• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gothic Remake: Das sagen die Steam-User zum spielbaren Prototypen

Homerclon

Volt-Modder(in)
Wenn man die Spiele fast schon in und auswendig kennt (1+2), ist es jetzt schwierig nachzuvollziehen, wo man sich ein Wolf suchen soll. Denn eigentlich, bekommt man für jede Quest eine recht eindeutige Beschreibung, wo man suchen muss.

Da du aber auch Skyrim und Witcher nennst, vermute ich du hast nur Gothic 3 angespielt. Das weicht recht deutlich von Gothic 1+2 inkl. Addon ab. In Gothic 3 gab es kein klaren roten Faden, wie er noch in den Vorgänger vorhanden war. Auch hatte Teil 3 ein ganz anderes Kampfsystem, dort hatte man eigentlich nur den Fernkampf deutlich verbessert. Der Nahkampf war eher ein Graus.
Teil 3 wird von den meisten Gothic-Fans nur sehr bedingt gemocht, und das wäre bei manch einem noch nett ausgedrückt. Über Götterdämmerung und Arcania sollte man den Mantel des Schweigens legen, die sieht aber eh kein Fan als zu Gothic-Zugehörig an.

Wenn du damit nichts anfangen kannst, okay. Die Geschmäcker sind verschieden. TES3 Morrowind kam ja zwischen G1 und G2, und war sehr erfolgreich, ich kann mit Morrowind aber nichts anfangen.
Dir gefallen Hack'n' Slays wie Diablo, ich hab hier Diablo 2 LoD liegen, bin aber nie übers zweite Kapitel hinaus gekommen. War nicht so wirklich mein Fall, noch weniger gefallen hatte mir Morrowind. Stundenlang auf Gegner einhauen und stechen, tonnenweise Loot aus den Dungeons tragen, um dann 5 Minuten einem Monolog zuzuhören, und danach in den nächsten Dungeon zu rennen. Ich möchte mehr Story und Dialoge, das hatte mir D2LoD nicht geboten.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ne das war damals der erste Teil. Dann hatte ich keinen Bock mehr darauf.
Ist halt auch Geschmackssache.;)
"Morrowind" hatte ich nicht gespielt aber "Neverwinter Nights". Damit bin ich gut klargekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Verruckt-Birdman

Freizeitschrauber(in)
Auch wenn man mich dafür jetzt vielleicht steinigen mag: Gothic war überhaupt nichts für mich.

Das war mir persönlich zu schwer und das Kampfsystem hat mir auch nicht gefallen.
Außerdem hat man sich bei bestimmten Missionen da "nen Wolf gesucht". Man wusste gar nicht wo man hin und was man machen sollte?:ka:
"Skyrim" und "The Witcher" sind auch nicht mein Ding.

Dann lieber Hack´n Slay wie "Diablo", "Torchlight" oder "Grim Dawn".
"Dragon Age" ist auch ok. Da komme ich besser mit klar.:)
Das ist gar nicht so schwer. Nur der Anfang kann zermürbend sein, weil die Waffen zunächst nur eine kleine Chance haben, ordentlich Schaden anzurichten.
Ansonsten hat Gothic nur 16 QKM, da kann man sich dich gar nicht verlaufen.
 
Oben Unten