Google: Führt in Europa Schaltfläche "alle ablehnen" für Cookies ein

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Google: Führt in Europa Schaltfläche "alle ablehnen" für Cookies ein

Nachdem Google eine saftige Geldstrafe aufgebrummt wurde, wird das Unternehmen seinen europäischen Nutzern bald das Ablehnen seiner Cookies erleichtern. War es bei den Google-Diensten bisher möglich, alle Cookies mit einem Klick zu erlauben, soll das gleiche nun auch beim Ablehnen möglich gemacht werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Google: Führt in Europa Schaltfläche "alle ablehnen" für Cookies ein
 

Homerclon

Volt-Modder(in)
Wurde aber auch Zeit, das hätte von Anfang an so sein sollen.

Noch besser wäre eine allgemeine Browsereinstellung: Allow no cookies (never)! Einmal für alles! Ist doch nicht normal. Sollen die doch wie anders an meine Daten kommen.
Ich kenne kein Browser bei dem das nicht funktioniert.
Hatte ich Zeitweise auch mal Ausprobiert, und zumindest beim FF kommt dann erst gar kein Cookie-Banner mehr. Leider war die Bedienung dadurch nicht komfortabler geworden.
Manche Webseiten funktionieren auch nicht mehr richtig, wenn Grundsätzlich alle Cookies abgelehnt werden.

@tom_111: Es würde mich überraschen, wenn man bei Safari keine Ausnahmen für Webseiten festlegen könnte.
Ist ja auch nötig, ansonsten ist man nach einem weiteren Klick auf der Webseite sofort wieder abgemeldet.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Kriegt dann PCGH auch eine Strafe? Ist doch dasselbe Spiel hier und bei unzähligen anderen Seiten. Alles akzeptieren easy, aber Ablehnen wird einem erschwert.
Die Auswahl bei PCGH ist mittlerweile wie auch bei vielen anderen Seiten sehr simpel geworden ;)
Screenshot_20220426-073039~2.png
Was viele nämlich vergessen ist dass es zwar Regeln für die nötigen Hinweise gibt aber (natürlich) kein Gesetz dass es erfordert eine Cookie freie Variante gratis anzubieten.
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
sehr gut, der ganze Cookie Müll ist ein Angriff auf die jeweiligen Privaten Geräte der Menschen, der nicht länger hingenommen werden sollte. Sogar Fernsehgeräte wollen die wanzen gerne Quasi einfach so Implementiert wissen.. Das ist ein Verbrechen! Es geht keinen an wie oder wann man sein Gerät nutz etc. Auch das Nutzen der jeweiligen Cookie Täter Firmen ist Illegal. Man benutzt nicht fremdes Eigentum einfach so oder Speichert oder nutz deren Ressourcen. Der Verbraucherschutz und Gerichte sollte sich als Nächstes mal die Spiele ABG oder Eulas unter die Lupe nehmen .
Auch ist es Unsinn, das Cookies für die Nutzung erforderlich sein sollen... die sowas behaupten man können nicht anders Programmieren sind Inkompetent oder geimpft ;-)
Noch besser wäre eine allgemeine Browsereinstellung: Allow no cookies (never)! Einmal für alles! Ist doch nicht normal. Sollen die doch wie anders an meine Daten kommen.
Ja das wäre schön, wenn das so einfach Wäre ;-) Aber leider ist das nicht so und nur ein Scheinheiliger Schutz, Benutze mal Tool die das anzeigen können.. Du wirst Staunen was da noch Implementiert bleibt obwohl angeblich alles abgelehnt wurde.. Auch bei TV Geräte sind die Browser sehr sehr eingeschränkt oder das Betriebssystem ist schon auf Ausspähung ausgelegt und man wird gezwungen der AGB oder EULA zuzustimmen, dabei will man nur Fernsehen. MfG
Wurde aber auch Zeit, das hätte von Anfang an so sein sollen.


Ich kenne kein Browser bei dem das nicht funktioniert.
Hatte ich Zeitweise auch mal Ausprobiert, und zumindest beim FF kommt dann erst gar kein Cookie-Banner mehr. Leider war die Bedienung dadurch nicht komfortabler geworden.
Manche Webseiten funktionieren auch nicht mehr richtig, wenn Grundsätzlich alle Cookies abgelehnt werden.

@tom_111: Es würde mich überraschen, wenn man bei Safari keine Ausnahmen für Webseiten festlegen könnte.
Ist ja auch nötig, ansonsten ist man nach einem weiteren Klick auf der Webseite sofort wieder abgemeldet.
Ja bei den Normalen Cookies funktioniert das auch ;-) aber eben nicht bei allem .. MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

MfDoom

Volt-Modder(in)
Und wenn man alle ablehnt , dann kann man die Seite nicht mehr richtig nutzen? Dann kann man auch gleich das Tabfenster schließen, wenn man die Seite nicht nutzen will. :ugly:
das verwechselst du mit Werbung ablehnen. Ich mache mir immer die Mühe und lehne händisch alles ab und konnte bis jetzt bei jeder Seite alles normal nutzen. Zu verweigern den Werbeblocker abzuschalten hingegen, führt bei manchen Seiten zum Ausschluss.

Google hätte das pauschale ablehnen gerne mit ihrem google account verknüpft, schön das es jetzt auch so geht
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
Einmal Firefox schliessen und alle Brownies (keine von Drittanbietern sowieso) sind (bei mir) weg.
Verbunden mit einem Klick fürs "Neu-Verbinden" der Fritzbox, und diversen Firefox-Add-On's bin ich für die meisten Seiten, jedesmal wieder ein völlig Unbekannter...jedenfalls solange ich mich nicht einlogge. ;)
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
Grundsätzlich ist das ja eine gute Option, nur fände ich persönlich eine verpflichtende Maßnahme á la "nur notwendige Cookies zulassen" wesentlich besser. So kann ich beim schnellen Surfen auch quasi den vollen Umfang der Website nutzen, ohne mit allem Unnützen zugeschissen zu werden...

Noch besser wäre eine allgemeine Browsereinstellung: Allow no cookies (never)! Einmal für alles! Ist doch nicht normal. Sollen die doch wie anders an meine Daten kommen.

Die gibt es doch, zumindest bei Safari.
Aber dann musst du deine Passwörter ständig neu eingeben.

Die Option gibt es auch beim Firefox und man kann sie unter dem Reiter "Einstellungen - Datenschutz & Sicherheit - Benutzerdefiniert" auswählen (+ bei jedem Schließen werden alle Cookies gelöscht). Diese Option ist bei mir am Desktop-PC grundsätzlich aktiv und bei Bedarf kann ich natürlich auch Berechtigungen freigeben. Das ist zwar etwas mühsamer und ein paar Tabs müssen dann neu gestartet werden und dort gebe ich dann auch gerne meine Passwörter neu ein.

Es gibt nur eine Ausnahme bei diesem Prozedere und das sind die Seiten von PCGH und diesem Forum hier - dafür habe ich auch einzig und allein eine automatische Login-Funktion gewährt :daumen:
 

Ben das Ding

PC-Selbstbauer(in)
Grundsätzlich ist das ja eine gute Option, nur fände ich persönlich eine verpflichtende Maßnahme á la "nur notwendige Cookies zulassen" wesentlich besser. So kann ich beim schnellen Surfen auch quasi den vollen Umfang der Website nutzen, ohne mit allem Unnützen zugeschissen zu werden...





Die Option gibt es auch beim Firefox und man kann sie unter dem Reiter "Einstellungen - Datenschutz & Sicherheit - Benutzerdefiniert" auswählen (+ bei jedem Schließen werden alle Cookies gelöscht). Diese Option ist bei mir am Desktop-PC grundsätzlich aktiv und bei Bedarf kann ich natürlich auch Berechtigungen freigeben. Das ist zwar etwas mühsamer und ein paar Tabs müssen dann neu gestartet werden und dort gebe ich dann auch gerne meine Passwörter neu ein.

Es gibt nur eine Ausnahme bei diesem Prozedere und das sind die Seiten von PCGH und diesem Forum hier - dafür habe ich auch einzig und allein eine automatische Login-Funktion gewährt :daumen:
Mir ging es darum, dass ich nicht auf jeder Seite die DGSVO durchlesen muss, um an meine Info zu kommen oder sekundenlang alles wegklicken. Das ist doch nicht mehr normal was bei uns (in Deutschland) abgeht. Weg mit dem Driss.
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
Ja mir geht es eigentlich darum das die meisten sich schon so eingelullt haben lassen, das keiner mehr in Erinnerung hat das man auch Webseiten ohne Cookie Programmieren konnte und trotzdem die Infos die man haben wollte bekommen konnte ;-) Auf Fremden Rechner Daten zu hinterlassen die die Eigentümer nicht wollen, dazu die Frechheit diese als Spitzel Tool zu verwenden ist schon dreist :-( Wenn ich dann den gelogen Satz höre: nur Notwendige Cookies.. muss man sich Ernsthaft fragen wie weit die Abgestumpftheit noch geht.. mfg
 

tom_111

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Einmal Firefox schliessen und alle Brownies (keine von Drittanbietern sowieso) sind (bei mir) weg.
Verbunden mit einem Klick fürs "Neu-Verbinden" der Fritzbox, und diversen Firefox-Add-On's bin ich für die meisten Seiten, jedesmal wieder ein völlig Unbekannter...jedenfalls solange ich mich nicht einlogge. ;)
Schon mal etwas von Browser Fingerprinting gehört?
 

Homerclon

Volt-Modder(in)
Firefox hat einen Tracking-Blocker integriert, inkl. Fingerprinting-Blocker welches Standardmäßig aktiv ist.
Natürlich ist das keine 100%ige Sicherheit und man sollte sich nicht ausschließlich darauf verlassen, aber es macht es den "Spionen" etwas schwieriger.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
leider macht firefox in letzter Zeit immer wieder Probleme weil Seiten nicht mehr für ihn optimiert sind. Es fehlen captchas oder Häkchen, die im Edge da sind. Ich hoffe das ändert sich wieder, würde gerne bei ff bleiben.
Was wirklich positiv ist, immer mehr Seiten lassen einen jetzt per „alles ablehnen, außer notwendige cookies“ weitermachen
 

Homerclon

Volt-Modder(in)
Das Problem konnte ich bei mir noch nicht beobachten. Wenn etwas fehlte, konnte ich es immer auf die installierten Addons zurückführen (bei Werbung u.a. auch auf den integrierten Anti-Tracker; komische Werbe-Dienstleister, die auf das ausspielen von jeglicher Werbung verzichten wenn kein Tracking funktioniert).
 
Oben Unten