• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gleichberechtigung bei Rängen

exa

Volt-Modder(in)
Gleichberechtigung bei Rängen

Mir ist grad mal aufgefallen, das die Ränge der User nur männlich sind...

Wo bleibt da die Gleichberechtigung? Schließlich sind hier (wenn auch nur wenige) auch frauen unterwegs...
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Mir ist grad mal aufgefallen, das die Ränge der User nur männlich sind...

Wo bleibt da die Gleichberechtigung? Schließlich sind hier (wenn auch nur wenige) auch frauen unterwegs...

Genau. Lasst bei exa's Titel das "r" weg :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
exa

exa

Volt-Modder(in)
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

haha sehr witzig...

stellanor und alle anderen finde ich haben angepasste ränge verdient...
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Na ja, Stella is Mod ;) Daher kann es ihr im Grunde egal sein *gg*

Viva la feminismus :D
 

StellaNor

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Ich bin absolut keine Feministin, im Gegenteil - ich halte die Verweiblichung von Begriffen für absolut überflüssig ;)
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Mir ist grad mal aufgefallen, das die Ränge der User nur männlich sind...

Wo bleibt da die Gleichberechtigung? Schließlich sind hier (wenn auch nur wenige) auch frauen unterwegs...

Naja davon halte ich eigentlich auch nix, man muss es ja nicht übertreiben: Schraubenverwechslerin usw...
Vlt sollten wir ein weiblich oder männlich Zeichen (optional) in die persönlichen Angaben einsetzen können.

Zudem gibts immer wieder "Spezialisten" die sobald sie irgendwas weibliches sehen "voll abgehen" und unbedingt helfen wollen (so etwas nennt man glaube ich Balzen^^)

btw. in der Bundeswehr gabs 50 Jahre keine Frauen. Was hat man dann vor ein paar Jahren gemacht: man nannte dann einfach anstatt Herr Gefreiter, Frau Gefreiter (klingt doof) oder Frau Feldwebel oder Frau Hauptmann :P
Ich hab dort keine Frau gesehen die sich darüber aufgeregt hat(lag wohl am vielen Geld was die bekommen haben, da hät ich mich auch nicht beschwerd ^^

Ich bin absolut keine Feministin, im Gegenteil - ich halte die Verweiblichung von Begriffen für absolut überflüssig

Ja überflüssig manchmal es kommt halt wirklich auf die Personen an(einigen ist´s egal anderen nicht), wenn ihr als Frauen das wünscht könnt ihr das meintetwegen haben :)
Aber die Verweiblichung würde manchmal lustig klingen z.B. Frau Hauptfrau :D

MFG
 

Saturas

Freizeitschrauber(in)
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Ich find das auch bedingt überflüssig, das hat doch schon lange nixmehr mit Gleichberechtigung zu tun :hmm:

Außerdem würde das doch sicher nochmals mehr Aufand für die Forenbetreiber bedeuten.
 
TE
exa

exa

Volt-Modder(in)
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Naja davon halte ich eigentlich auch nix, man muss es ja nicht übertreiben: Schraubenverwechslerin usw...
Vlt sollten wir ein weiblich oder männlich Zeichen (optional) in die persönlichen Angaben einsetzen können.

das find ich gut,
ich dachte ja auch eher daran das man die ränge verallgemeinert, also statt schraubenverwechsler->schraubenverwechsler/in

naja, es scheint ja selbst den frauen schnuppe zu sein...
 

der_schnitter

Freizeitschrauber(in)
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Also unter Emanzipation verstehe ich was anderes und auf keinen Fall bedeutet das,Verkehrsschilder und Ampeln mit weiblichen Figuren zu ergänzen oder weibliche Ränge in einem Computerforum einzuführen.In einem Forum nur für Frauen wäre das OK,aber ansonsten finde ich die Idee dumm.Es geht nicht um ein "Gleichgwicht",wie z.B. bei den Verkehrszeichen.Es geht mehr darum,dass Frauen z.b. weniger Gehalt bekommen.Aber das ist Menschen wie manchen schwedischen oder österreichischen Politikern egal,hauptsache die Frauen "fühlen" sich gleichberechtigt :(
 
B

boss3D

Guest
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Aber das ist Menschen wie manchen schwedischen oder österreichischen Politikern egal,hauptsache die Frauen "fühlen" sich gleichberechtigt :(

Da möchte ich als Österreicher hinzufügen:

1.) Die Idee hierzulande kam sogar von einer österreichischen Politikerin und erhielt in politischen Kreisen ein breites Echo!

2.) Letztendlich scheiterte die politische Durchsetzung aber am österreichischen Volk (ja auch an den Frauen), dass sich mehrheitlich dagegen aussprach, sämtliche Dinge mit weiblichen Figuren/Titeln/Formen zu ergänzen.

Es ist ja nicht so, dass ich die österreichischen Politiker verteidigen will, aber bitte in Zukunft nicht über die Angelegenheiten von anderen Länder sprechen, wenn man sich in der dortigen Politik nicht wirklich auskennt. (Ich bin da sehr allergisch) ;)

(> Dass Frauen in vielen europäischen Ländern nachwievor weniger verdienen, als Männer in den selben Berufen, lässt sich allerdings nicht bestreiten!)

Meine Meinung: Weibliche Ergänzungen passen in Foren, die sich hauptsächlich mit weiblichen Themen beschäftigen und/oder fast nur von Frauen besucht werden! Hier im PCGHX-Forum wäre das eine Übertreibung, die die Übersicht bestimmt nicht erleichtert. :)

MfG, boss3D
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

(> Dass Frauen in vielen europäischen Ländern nachwievor weniger verdienen, als Männer in den selben Berufen, lässt sich allerdings nicht bestreiten!)




die solln ma blos nich rumheulen, deutsche männer haben es viel schwerer, wehrpflicht und wo man hinsieht nur frauen- und ausländerquoten (an unis z.b.).

was bringt einen mehr lohn als ner frau, wenn man eh nicht zum job kommt, weil man auf der uni für eine schlechtere frau eingetauscht wird :ugly::ugly:

aber sowas nennt man eben gleichberechtigung :D
 
B

boss3D

Guest
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

wo man hinsieht nur frauen- und ausländerquoten (an unis z.b.).

Seltsam, bei uns in den Medien hört man immer nur, dass ihr Deutschen die österreichischen Unis überschwemmt! ;)

Und Frauen beim Militär halte ich generell für den größten Schwachsinn! Ohne jetzt kindisch klingen zu wollen, muss ich sagen: Kämpfen ist was für Männer (schon seit ca. 3000 Jahren!). Frauen haben einfach nicht die Ausdauer und Kraft dafür.
Allerdings befürworte ich es, dass auch Frauen Führungspositionen erreichen können (siehe Merkel), da beispielsweise Kanzlerinnen/Präsidentinnen sicher nicht dazu tendieren, einen Krieg anzufangen. Das liegt Frauen nicht!
Bei Männern hat man leider immer das Problem, dass sofort alles bestraft und niedergekämpft werden muss (siehe im Durchschnitt jeden zweiten US-Präsidenten).

> Ich hoffe, das war jetzt nicht zu sehr off-topic! ;)

MfG, boss3D
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

(> Dass Frauen in vielen europäischen Ländern nachwievor weniger verdienen, als Männer in den selben Berufen, lässt sich allerdings nicht bestreiten!)

nur sollte man nicht vergessen, das Frauen in einigen Berufen nicht so leistungsfähig wie Männer sind, teilweise werden sie nicht soo gern eingestellt, da schwierig/zickig, wenn mehr denn 1 vorhanden.

Und zu guter Letzt können Frauen auch mal aufgrund vom p0pp0rn ausfallen...
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Und Frauen beim Militär halte ich generell für den größten Schwachsinn! Ohne jetzt kindisch klingen zu wollen, muss ich sagen: Kämpfen ist was für Männer (schon seit ca. 3000 Jahren!). Frauen haben einfach nicht die Ausdauer und Kraft dafür.
Och, als Scharfschützen sollen sie sogar besser als Männer sein da weniger Bedenken beim Schuss ergo Skrupelloser...

Allerdings befürworte ich es, dass auch Frauen Führungspositionen erreichen können (siehe Merkel), da beispielsweise Kanzlerinnen/Präsidentinnen sicher nicht dazu tendieren, einen Krieg anzufangen. Das liegt Frauen nicht!
Ich nicht, denn Frauen sind alles andere als die Mitfühlenden Geschöpfe als die sie dargestellt werden...
Dann lieber 'nen Mann...
Denn Frauen denken selten logisch.

Und wenn ich da an Claudia R. von die Grünen denke, muss ich andauernd kotzen...
Bei Männern hat man leider immer das Problem, dass sofort alles bestraft und niedergekämpft werden muss (siehe im Durchschnitt jeden zweiten US-Präsidenten).
Was hat das jetzt damit zu tun?!

Zumal wir nicht wissen, wie es hinter den Kulissen abgeht und ob da nicht wer wen zu was zwingt...
 
B

boss3D

Guest
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

@ Stefan Payne

Ich weiß ja nicht, mit welchen Frauen du dich so abgibst, aber besonders viele gute Erfahrungen scheinst du mit dem weiblichen Geschlecht (noch) nicht gemacht zu haben!
:lol:

Och, als Scharfschützen sollen sie sogar besser als Männer sein da weniger Bedenken beim Schuss ergo Skrupelloser...

Also sämtliche Frauen, die ich kenne, würden nicht einmal auf 10 Meter an eine Schusswaffe herangehen (geschweige denn, sie in die Hand zu nehmen)! ;)

Ich nicht, denn Frauen sind alles andere als die Mitfühlenden Geschöpfe als die sie dargestellt werden...
Denn Frauen denken selten logisch.

Ansichtssache!
Ich würde zwar auch bei vielen Arbeiten einen Mann bevorzugen, allerdings gibt es bestimmt Berufe, in denen Frauen einfach besser sind (auch, wenn mir momentan keiner einfällt ;)).

Und wenn ich da an Claudia R. von die Grünen denke, muss ich andauernd kotzen...

Kenne ich nicht, bin kein Deutscher. Aber wenn ich so an die österreichischen PolitikerInnen denke, sind eher die Männer diejenigen, die das Volk für "unfähiger" hält.

Was hat das jetzt damit zu tun?!

Ich wollte einen Vergleich zwischen Männern und Frauen beim Militär zeigen.

Zumal wir nicht wissen, wie es hinter den Kulissen abgeht und ob da nicht wer wen zu was zwingt...

Von wem glaubst du lässt sich ein US-Präsident zu etwas zwingen?! (Die zwingen eher dem Rest der Welt ihren Willen auf) :lol:

MfG, boss3D
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Ich kann mir nicht helfen.... Die Diskussion hier weicht ein bisschen vom Thema ab. Es ist ja nicht so, dass die Frauen hier im Forum die Gleichberechtigung ausdrücklich wollen.
Siehe:
Ich bin absolut keine Feministin, im Gegenteil - ich halte die Verweiblichung von Begriffen für absolut überflüssig

Außerdem sind Frauen genauso Menschen wie Männer und haben deswegen auch das Recht alles zu tun was ein Mann auch machen darf. In wie fern das für euch nachvollziehbar ist tut ja nichts zur Sache.
 
B

boss3D

Guest
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Ich kann mir nicht helfen.... Die Diskussion hier weicht ein bisschen vom Thema ab. Es ist ja nicht so, dass die Frauen hier im Forum die Gleichberechtigung ausdrücklich wollen.
Siehe:


Außerdem sind Frauen genauso Menschen wie Männer und haben deswegen auch das Recht alles zu tun was ein Mann auch machen darf. In wie fern das für euch nachvollziehbar ist tut ja nichts zur Sache.

Wir sind eben etwas allgemein geworden und haben uns nicht konkret auf die Geschlechtergleichberechtigung hier im Forum bezogen. ;)

Was mich allerdings wundert, ist, dass eine männliche person diesen Thread eröffnet hat und auch fast nur Männer über dieses Thema diskutieren!?
Ich denke, wenn ein dringender Wunsch zur Gleichberechtigung (bei Bezeichnungen, etc.) seitens der Frauen hier im Forum bestände, hätten sich auch mehr Frauen zu Wort gemeldet. :)

Im Allgemeinen halte ich die Idee für Schwachsinn, wie ich ja schon in Posting 10 schrieb.

MfG, boss3D
 

der_schnitter

Freizeitschrauber(in)
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Wie sollen hier die Frauen mitdiskutieren?Ich glaube,unsere weiblichen Mitglieder kann man an ein, zwei Händen abzählen :ugly:
 
B

boss3D

Guest
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Wie sollen hier die Frauen mitdiskutieren?Ich glaube,unsere weiblichen Mitglieder kann man an ein, zwei Händen abzählen :ugly:

Eben! Da sich diese paar Frauen hier nicht beschweren, ist eine Gleichberechtigung (bei Bezeichnungen, etc.) im PCGHX-Forum Schwachsinn! ;)

MfG, boss3D
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
AW: Gleichberechtigung bei Rängen

Frauen haben doch das gleiche Recht, bei einer bestimmten Postingzahl denselben Rang zu bekommen wie Männer (genau genommen ist es sogar ein Automatismus) - also sind sie doch gleichberechtigt. Die jetzigen Forenränge sind ja auch nicht männlich, sondern funktional.
 
Oben Unten