Gigabyte Aorus M Win 10 Install fail

da_dEon

Kabelverknoter(in)
Einen wunderschönen Sonntag zusammen,

nur in äußerster Not würde ich solch einen Thread eröffnen, ich denke das kann jeder nachvollziehen:(

Problem: Neuinstallation eines frischen Win 10 Pro Downloads auf ein frisches System bricht grundsätzlich
im Bereich "Installiere Daten" bei 55% +-5% ab.

Ausgangssituation:

Mainboard: Gigabyte Aorus M B 450 AM4 Micro-ATX (Neu)
CPU: AMD Ryzen TM 3 2200G mit RadeonTM VegaTM (Neu)
RAM: Corsair Vengeance LPX 16GB (2x8GB) DDR4 2400MHz C16 XMP 2.0 (Neu)
Netzteil: be quiet! Pure Power 10 ATX 300W PC Netzteil BN270 (Neu)

Laufwerk erster Versuch:
Crucial MX500 CT250MX500SSD4 250 GB Internes SSD (3D NAND, SATA, M.2 Type 2280SS) (Neu)

Später hinzugekauft:
Kingston A400 120GB SSD (Neu)

BIOS Update durchgeführt: F4 vom 01.08.2019

Quelle Win10:
Media Creation Tool - per direkt schreiben
- per ISO und dann Win32 Diskimager sowie RUFUS

Medium:
Rossmann USB3.0 Stick (Neu)
Samsung Evo Plus Micro-SD 64Gb (wenig gebraucht)
Weitere Marken Micro SD 32GB (Gebraucht)

Anhang; Fehlermeldung Windows 10 direkt nach Abbruch, sowie Foto kurz vor Abbruch.
Foto BIOS Hauptrubriken Einstellungen

Letzter Stand:
Egal mit welchem Laufwerk auf welches Laufwerk installiert werden soll, der Fehler tritt
immer auf.

Bisherige Methoden:
- Diverse Settingänderungen im BIOS
- Speichermedien unterschiedlich beschrieben
- Speichermedien auf konsistenz geprüft
- Alle Konstellationen an "installieren von/auf " durch probiert
- BIOS RESET / Keys Factory reset
- Installieren ohne Key
- RAID Treiber während der Installation von MB CD eingespielt
- während installation Speichermedium wechseln (blöder Tip aus einem englischen Forum)
- Vor kopieren der Daten alle Partitionen auf dem Zieldatenträger gelöscht und eine neue frische erstellt
- Unterschiedliche USB Buchsen probiert

Ich würde das Problem gerne lösen, schicke das MB aber morgen sonst zurück. Der Schuh drückt nicht,
ich kann ein paar Tage drauf verzichten. Dennoch hoffe ich auf einen Geistesblitz.

Vielleicht weiß ja jemand weiter?
 

Anhänge

  • IMG_20190118_221134.jpg
    IMG_20190118_221134.jpg
    87,4 KB · Aufrufe: 32
  • IMG_20190119_220419.jpg
    IMG_20190119_220419.jpg
    359,3 KB · Aufrufe: 42
  • IMG_20190120_150150.jpg
    IMG_20190120_150150.jpg
    505,2 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20190120_150201.jpg
    IMG_20190120_150201.jpg
    518,5 KB · Aufrufe: 27
  • IMG_20190120_150208.jpg
    IMG_20190120_150208.jpg
    557,4 KB · Aufrufe: 84
  • IMG_20190120_150215.jpg
    IMG_20190120_150215.jpg
    201,9 KB · Aufrufe: 22
TE
TE
da_dEon

da_dEon

Kabelverknoter(in)
Tja, damit hab ich jetzt nicht gerechnet.

Mit einem Ram wird Schwierig. Der Boxed-Lüfter ragt über den RAM Slot. Würde ich nur einen nutzen, müsste dieser
genau in diesen Slot
 

Anhänge

  • IMG_20190120_154115.jpg
    IMG_20190120_154115.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 19
  • IMG_20190120_154125.jpg
    IMG_20190120_154125.jpg
    1.007,4 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_20190120_154324.jpg
    IMG_20190120_154324.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 21

royaldoom3

Freizeitschrauber(in)
Da ist wohl der RAM hinüber.. Um jetzt rauszufinden welcher Riegel, führt kein anderer weg dran vorbei die Riegel einzeln zu testen :D
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Vielleicht hat er Glück und der Riegel den er rausbekommt ist defekt:D
Also würde ich den erstmal rausnehmen und dann nochmal memtest laufen lassen;)

Wobei man ja sowieso immer das komplette Kit tauschen muss bei einer RMA.
 
TE
TE
da_dEon

da_dEon

Kabelverknoter(in)
Eben, daher gerade MB und RAM eingetütet. Geht zurück. Tausche es gegen MSI und nehme einen RAM aus deren Liste.
Vielen Dank für die Hilfe. Sollte das Problem nach Tausch von MB und RAM noch auftauschen, melde ich mich sofort.
 
Oben Unten