• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ghost Recon: Neuer Teil am 9.5. mit Fokus auf Skell Technology

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ghost Recon: Neuer Teil am 9.5. mit Fokus auf Skell Technology

Ubisoft hat angekündigt, morgen Abend einen neuen Teil aus der Spieleserie Tom Clancy's Ghost Recon offiziell vorstellen zu wollen. Durch Easter Eggs unter anderem in Ghost Recon Wildlands sind erste wahrscheinliche Details bekannt: Der Pazifik als Handlungsort erscheint plausibel, zudem dürfte der Drohnenhersteller Skell Technology im Mittelpunkt der Story stehen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Ghost Recon: Neuer Teil am 9.5. mit Fokus auf Skell Technology
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Also bei dem Setting erwarte ich Seals Operations mit Tauchausrüstung, evt. Nutzung von Tauch-Scooter etc. Drogenkartelle bauen ja bekanntlich U-Boote für den Schmuggel. Da stelle ich mir geile Unterwasser Action vor, inklusive nur vom Wasser zugängliche Höhlenkavernen die von Schmuggler genutzt werden etc.
 
C

cryptochrome

Guest
Da bin ich ja mal sehr gespannt. Ich hab den letzten Teil mehrere male angespielt, aber nie zu Ende gespielt. Irgendwann wurde es langweilig, immer das Gleiche, immer alles nach Schema F, und davon einfach viel zu viel. Irgendwie komplett ohne Fokus. Too much open world. Das Gameplay fand ich aber eigentlich spannend und spaßig. Vielleicht wird der neue Teil ja etwas abwechslungsreicher.
 

IceGamer

Software-Overclocker(in)
Der Neue Teil soll anscheinend "Breakpoint" als Beinamen tragen. Operation Oracle war ja ebenfalls bereits ein deutlicher Hinweis, in der man Mitarbeiter der Drohnenfirma retten musste.

Quelle:
Ghost Recon: Breakpoint is apparently the next game in series - rumor


Zudem:
Ich fand das Gameplay extrem geil, gerade die vielen Möglichkeiten, seine Waffen zu configurieren hat besonders Spaß gemacht. Allerdings waren die angezeigten Werte immer völlig sinnlos. Sowohl Reichweite, Schaden, Genauigkeit etc. hatte nie den angezeigten Wert. Die richtigen Werte ergaben sich nur durch endlose Tests der Waffen und Konfigurationen...

Daran sollte dringendst gearbeitet werden. Zudem sollte nach Möglichkeit ne Shooting-Range eingebaut werden, ein Gelande, auf dem man seine Waffen für verschiedene Situationen zusammenstellen und testen kann.
 

Mecker_Manni

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wildlands hatte soviel mit stealth zutun wie die ganzen AC titel. Dumme KI und nervige Missions-Designs die sich immer wieder wiederholen. Zudem war der Tarnanzug nur deko und bot keine Tarnung.
„Töte xyz“ war natürlich in den höchsten Schwierigkeitsgraden sehr anspruchsvoll Vorallem wenn man immer zum ziel fährt, die Sprengstoffdrohne zur Zielperson fliegt und sie in die luft jagd. Gratulation, Mission geschafft. Ab zum nächsten und dasselbe spiel wiederholen. Sehr spaßig. Lol
Wahrscheinlich wird derselbe scheiß was seit 10 Jahren bei AC getrieben wird wieder sein weg ins Spiel finden.
1000000 bosse töten bis man sich den oberboss schappt. Ne danke.
 

Herbststurm

Freizeitschrauber(in)
Wildlands hatte den Titel "Ghost Recon" nicht verdient, dass war so sehr Arcade Gameplay, dass ich bei einem neuen Teil erst zu schlagen werde, wenn ich sehe, dass es auch ein Ghost Recon geworden ist welches mir Spaß machen würde.
 

Atratus

Komplett-PC-Käufer(in)
"...hat angekündigt, morgen Abend einen neuen Teil aus der Spieleserie Tom Clancy's Ghost Recon offiziell vorstellen zu wollen."
Das stimmt nicht.
Sie haben angekündigt, es vorzustellen. Den Fehler macht ihr immer wieder.
 

thrustno1

Freizeitschrauber(in)
Zudem:
Ich fand das Gameplay extrem geil, gerade die vielen Möglichkeiten, seine Waffen zu configurieren hat besonders Spaß gemacht. Allerdings waren die angezeigten Werte immer völlig sinnlos. Sowohl Reichweite, Schaden, Genauigkeit etc. hatte nie den angezeigten Wert. Die richtigen Werte ergaben sich nur durch endlose Tests der Waffen und Konfigurationen...

Öhm ich hab auf dem Schwersten Schwierigkeitsgrad gespielt (aber nicht diesen Iron man Modus) und muss sagen das die KI einfach zu Blöd ist, es reicht halt nicht das man selbst nur 3 Treffer aushält.

Solange man "getarnt" ist also nicht entdeckt wurde tötet man jeden mit einem Schuss das Finde ich grundsätzlich gut und Richtig aber dafür müsste die KI besser werden und auch Deutlich Mehr Gegner vorhanden sein.

10-20 Gegner Pro Basis die Weitverzweigt wie die Blinden Patrouilliere, man selbst Tötet auf jede Reichweite mit einem Schuss? das passt nicht..... und das Schlimmste despawnende Leichen.....

Wenn die das in den Griff bekommen geht die Vorbestellung heute Abend noch raus :-D
 
Oben Unten