• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

"getrenntes" Dualboot - Win 7 & Debi 8 - Festplatten Auswahl via "BIOS"?

D3LU

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi ich habe folgendes Problem ich möchte ein Dual Boot System mit Debian 8 und Windows 7.

Aber ich möchte NICHT diese GRUB-Geschichte wie in den ganzen Linux Wikis...
(also Windows auf Platte 1, Linux auf Platte 2... Grub kommt bei Linux Installation "sieht Windows ist schon da" und schreibt einfach über den Windows Bootloader auf Platte 1 und dann kann ich Windows oder Linux booten)

Mir würde es aus diversen Gründen (Festplatte 2 ist in einem Festplatten-Caddy und ist nur "die meiste Zeit" anstelle des optischen Laufwerks im Laptop; Ich kann während das Logo des Systemherstellers zu sehen ist F12 drücken und dann auswählen ob 'Internal HDD', 'Bay HDD', 'Optical Drive', 'LAN' oder 'USB' zum booten benutzt werden soll) eher so gefallen:
Festplatte 1 Windows 7 so wie wenn Linux gar nicht da wäre... Also MBR nicht antasten und Windows Bootloader zum Windows booten.
Festplatte 2 Debian 8 und ein Bootloader (das kann gerne LILO oder GRUB oder was auch immer sein aber er soll dann nichts von Windows angrabbeln)
Wichtig ist halt, dass die Systeme "nichts von einander wissen", denn dann kann einfach eine Festplatte entfernt werden und dem entsprechend funktioniert was noch da ist. (Die klassische Lösung scheitert hier. Grub MBR auf Platte 1 bei Windows aber Platte 2 ist nicht vorhanden, da DVD Laufwerk im Laptop ist... FAIL)

Grundsätzlich mit rein Windows funktioniert das ganze.
D.h. auf Festplatte 1 ist Windows 7 Pro. F12 boot Internal HDD -> Windows 7 gestartet.
Festplatte 2 Win 8 Enterprise Trial. F12 boot Bay HDD -> Windows 8 gestartet (das war aber Zufall ich hatte die Platte in einem anderen PC und darauf Windows 8 getestet und vor dem Einbauen nicht formatiert...diverse Treiber u.ä. haben dann halt nicht gepasst aber das ist ja klar - ich habe aber nicht versucht Windows 8 auf dem Laptop selbst zu installieren in der Form wie ich es jetzt gerne mit Linux hätte)

Nun habe ich bis jetzt das ganze so versucht:
Ich boote Debian 8 Installationsmedium von einem USB-Stick ("F12"-> USB).
Die Installation konfiguriere ich nach meinen Vorstellungen im Bereich Festplatten.

SDA Windows Platte - nicht benutzen
SDB die Platte für Debian - neue Partitionstabelle, neue Partition, gesamte Größe, formatieren ext4, Einbindungspunkt /, Parameter discard & noatime, bootflag
(der Vollständigkeit halber SDC der USB-Stick von dem installiert wird ist auch aufgeführt)
Installation läuft bis zum Punkt GRUB... Es wird gemeldet Windows Vista gefunden (Debian 8 erkennt Windows 7 nicht als solches?). Grub in MBR schreiben? Ich wähle nein und installiere GRUB nicht. Ich komme in ein Installationsmenu. Hier wähle ich den Punkt nach GRUB also LILO installieren mit Ziel SDB (nicht SDB1!). => Fehlermeldung '... kann nicht geschrieben werden' (auf SDB1 ginge auch nicht aber das ist ehh nicht richtig)
Anderer Versuch: alle Einstellungen wie zuvor nur SDB ohne bootflag. Lilo lässt sich angeblich installieren. Hinweis Installation fertig jetzt neu starten und nicht vergessen Installationsmedium entfernen.
Reboot F12 -> Bay HDD. Es passiert erst nichts dann automatisch Reboot. Logischerweise ist dann meine "F12-Auswahl" weg. Es bootet dann Platte 1.

Habe danach auch versucht GRUB auf SDB zu bringen. Mit bootflag gesetzt ist ein installieren nicht möglich. Ohne bootfalg scheint es bis zum Versuch wirklich zu booten zu funktionieren.

Vlt ist es noch wichtig zu Wissen das es bei dem Laptop um einen DELL E6500 geht der ist ursprünglich wohl aus 2008 gewesen und hat noch ein klassisches BIOS.

Hat wer bitte nen Tip oder ne Doku wie ich gewünschtes Ziel erreiche?
Denn ich habe keine Ahnung wie ich gewünschtes in einer Google Frage verpacke. Jegliches Google Suchergebnis führt zu diversen Wikis (Ubuntu Arch Debian etc) in dem das "nicht gewünschte" Schritt für Schritt erklärt wird.

Vielen Dank im voraus.
Grüße
D3LU
 
Oben Unten