[GELÖST] Reicht ein 650W Netzteil für eine RTX 3080?

Vyrex

Kabelverknoter(in)
Hallo,
ich würde mir gerne in naher Zukunft eine neue Grafikkarte(RTX 3080) zulegen, welche ich auch verlinkt habe.
Mein Problem ist, dass die oben verlinkte Grafikkarte 3x8 Pin Anschlüsse hat, was erstmal kein direktes Kompatibilitäts-Problem ist, da ich 4 PCI-e Anschlüsse im Netzteil habe und somit also alle 3x8 Pins der Grafikkarte direkt mit 3 einzelnen 8 Pin bzw. 6+2 Pin Kabeln versorgen kann. Mein eigentliches Problem ist, dass ich unsicher bin, ob das Netzteil genug Strom liefern kann um die Grafikkarte auch bei Vollast zu versorgen. Übertakten ist nicht geplant. Deshalb bitte ich um eure Meinungen bzw. Hilfe und hoffe, dass ihr mir sagen könnt ob das doch zu knapp wird oder ausreicht.
Ich bedanke mich schonmal im Vorraus, nenne euch im folgenden noch meine aktuellen Systeminformationen und freue mich über jede Antwort!

Informationen zum aktuellen System:
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 - 650W (PLATINUM) (ca. 1 Jahr alt)
CPU: Ryzen 7 2700x
Mainboard: Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 Wifi
RAM: 16 GB DDR4
Festplatten: 2x 500GB M.2 SSD, 1x 2TB HDD
Lüfter: 3x Gehäuselüfter und eine Wasserkühlung mit Pumpe einem Radiator und 2 Lüftern für diesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Der Hersteller schreibt auf dessen Seite wahrscheinlich, dass ein 750Watt Netzteil empfohlen wird, kannst ja mal nachsehen.
Am ende ist das ganze eher eine Glaubensfrage, wie viel man als Puffer haben will, ob man übertakten will in Zukunft, wie sicher man sein will und was weiß ich noch.
Schau dir mal dieses Video an:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
TE
Vyrex

Vyrex

Kabelverknoter(in)
Der Hersteller schreibt auf dessen Seite wahrscheinlich, dass ein 750Watt Netzteil empfohlen wird, kannst ja mal nachsehen.
Am ende ist das ganze eher eine Glaubensfrage, wie viel man als Puffer haben will, ob man übertakten will in Zukunft, wie sicher man sein will und was weiß ich noch.
Schau dir mal dieses Video an:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Hi, erstmal danke für deine Antwort. Ich weiß dass der Hersteller 750W vorgibt. Leider sind die aber auch dazu gezwungen diese Zahl vorzugeben, da jedes System mit dieser Grafikkarte mit 750W auskommen muss. Das Video habe ich mir schon angeguckt, was mich leider mehr verwirrt als geholfen hat, da er im Video sagt, dass bei Vollast nur die Grafikkarte für wenige Millisekunden über 500W benötigt, sprich sagen wir meine restlichen Komponenten benötigen dauerthaft ca. 200W bin ich bei 700W was in dem Fall zu wenig wäre...
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Ich würde mal sagen das es mit deinem Netzteil funktioniert, solange kein OC im Spiel ist.
Wenn Du sicher gehen willst, investiere halt ein ein größeres Netzteil.
Wenn man zur aktuellen Zeit die Kohle für eine 3080 hat, wieso dann am Netzteil sparen? :ka:
 
TE
TE
Vyrex

Vyrex

Kabelverknoter(in)
Ich würde mal sagen das es mit deinem Netzteil funktioniert, solange kein OC im Spiel ist.
Wenn Du sicher gehen willst, investiere halt ein ein größeres Netzteil.
Wenn man zur aktuellen Zeit die Kohle für eine 3080 hat, wieso dann am Netzteil sparen? :ka:
Hallo, danke auch dir für deine Antwort!
Also wie gesagt, OC habe ich nicht geplant.
Problem ist, dass das System so schon fertig ist und meine alte Grafikkarte, die zur Reperatur geschickt wurde nicht repariert werden kann, weswegen ich mir eine neue raussuchen darf.
LG!!!
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Dann probiere es doch einfach aus, das schlimmste was Dir passieren kann, ist das Netzteil nicht reicht, und das System abschaltet. (was ich nicht glaube).
Für den unwahrscheinlichen Fall das es doch so sein sollte, kauft man eben ein Netzteil das mehr Strom zur Verfügung stellen kann.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn du auf sicher gehen gehen willst, kannst du deine Karte auch undervolten, kein Leistungsverlust aber weniger verbrauch.
 

Lord_Jerome

Kabelverknoter(in)
Bei der Bemessung des Netzteils sollte man nicht zu sparsam sein, aber auch nicht zu sehr überdimensionieren.
Das einfachste, das man tun kann, ist einen guten PSU-Rechner zu benutzen. Ich benutze meistens diesen hier:
Ist recht einfach gehalten und man bekommt verlässliche Ergebnisse. Sofern die berechnete Leistung passt, sollte das DPP mit Platinum Zertifikat super sein. Ist definitiv ein Premium-Netzteil.
 
Oben Unten