[gelöst] Kann kein Win10 installieren (von USB / DVD)

Deleius

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen!

Ich habe mir hier im Forum Feedback zu einer Rechnerzusammenstellung geholt und nach paar Optimierungs- bzw. Wechselvorschlägen die Teile bestellt und zusammengebaut. Komponentenliste: https://geizhals.de/?cat=WL-2159108

Gestern / heute wollte ich Win 10 per USB installieren. Leider funktioniert es nicht. Ich habe es nun mit dem USB Versucht und eine Boot-DVD erstellt. Kein Weg führt zum Ziel.

Wenn ich versuche Win 10 per Stick zu installieren, kommt der PC bis zu diesem Bild. Nur sieht das Bild bei mir "nicht gut" aus, um es vorsichtig zu formulieren. Die untere Häfte ist verzerrt, es sieht aus wie ein Zebramuster; nur der Bereich um den Ladekreis ist "normal". Dann startet der PC neu, lädt bis zu dem o.g. Bild, startet neu, lädt bis zum Bild usw.
Das hatte ich beim USB-Stick (egal ob über USB2.0 oder 3.0) und über Boot-DVD. Den Stick habe ich ein Mal mit dem Tool von Windows erstellt und ein Mal mit dem Programm Rufus. Das Ergebnis bleibt gleich.

Ich weiß gerade absolut nicht weiter und bräuchte Lösungsvorschläge.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Vielleicht hat die Grafikkarte ein Problem.
Hast du mal ein Bios Update versucht ?
Das Board hat ja USB Flashback ,das heißt man könnte das Bios sogar ohne CPU usw. flashen.
Würde das einfach mal probieren. Müsstest du nur irgendwie an das Bios File kommen um es auf einen Stick zu kopieren.
Ein Problem mit der Platte (M2 SSD) wäre auch möglich . Das könnte man mit einer anderen Platte testen.
Der USB stick wurde mit dem Media Creation Tool erstellt und im Bios war der CSM Mode(Legacy) deaktiviert ?Also UEFI sollte bei den Boot Optionen stehen
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Ich würde ein Bios Update versuchen. Wer weiß welcher Agesa Code da noch drauf ist auf dem Board . Zum booten mag das reichen,aber vielleicht wird die CPU noch nicht 100% unterstützt vom Bios .
Sonst halt auch mal die GPU tauschen wenn möglich,wenn Grafikfehler vorhanden sind .
 
TE
TE
Deleius

Deleius

Kabelverknoter(in)
Habe ein BIOS-Update durchgeführt und nun bleibt es beim Laden hängen (bei dem bereits erwähnten Punkt). Es geht zumindest nicht in die Endlosschleife.
Morgen teste ich Mal eine andere Grafikkarte.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Nimm eine billige Grafikkarte und versuche die Installation.
Meine RX 6700 hat sich strikt geweigert, Windows 10 zu installieren.
Mit einer GTX 730 ging es sofort.

Zur Treiberinstallation würde ich den generischen Treiber empfehlen (Auto-Detect and Install):
https://drivers.amd.com/drivers/ins...nalin-2020-21.7.2-minimalsetup-210727_web.exe <- Klick = Download!

Danach den normalen AMD-Treiber drüber und gut:
https://drivers.amd.com/drivers/radeon-software-adrenalin-2020-21.6.1-win10-64bit-june28.exe <- Klick = Download!
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bitte auch mal nachsehen, ob die zwei Ram-Module auch in den Slots 2+4 eingesteckt sind und lass im Bios noch das XMP-Profil weg.
Bios ggf. mal mit einem Reset zurücksetzen.
 
TE
TE
Deleius

Deleius

Kabelverknoter(in)
Bitte auch mal nachsehen, ob die zwei Ram-Module auch in den Slots 2+4 eingesteckt sind und lass im Bios noch das XMP-Profil weg.
Bios ggf. mal mit einem Reset zurücksetzen.
Ja, waren sie.

Kurzes Update:

Ich habe die Installation mit jeweils einem Riegel durchgeführt. Mit dem Riegel aus Slot A2 blieb die Installation wieder hängen (Windows-Kachelbildschirm). Dann habe ich den Riegel aus B2 in den Slot A2 gesteckt und damit lief die Installation problemlos. Wenn ich den Riegel, mit dem die Installation zunächst nicht lief, zusätzlich einstecke, will Bios eine Autoraparatur starten, weil der PC nicht hochfährt und bleibt bei dem Versuch ebenfalls hängen.
Ich würde sagen, dass einer der Riegel hinüber ist.
 
Oben Unten