• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gehäuselüfter lässt sich nicht ansteuern

royaldoom3

Freizeitschrauber(in)
Hallo, habe im Zuge eines Gehäusewechsels nun auch endlich mal Chassisfans angeschlosse. 2 waren beim Meshify C mit bei. Den einen hab ich auf dem MB (AsRock Z370 Pro4) bei CHA_FAN1 und anderen bei CHA_FAN2.

Nun hab ich ich das Problem, dass der Lüfter, der in FAN1 angeschlossen ist nicht steuern lässt. Dreht mit volldampf 1300 RPM, der andere im FAN2 Anschluss kann ich steuern. Das der andere Lüfter defekt ist hab ich direkt ausgeschlossen in dem ich beide Lüfter einmal getauscht hab, sprich der von FAN1 in FAN2 und andersrum. Problem ist mitgewandert. Habe das AsRock Tuning Programm auf dem PC, aber auch bereits direkt im BIOS versucht anzusteuern. Kein Erfolg.

Habe im Zuge dessen auch direkt CHA_FAN3 noch ausprobiert, der direkt neben FAN1 ist, wohl u.a auch für Wasserpumpe falls man eine hat. Steht zumindest noch daneben gedruckt. Da lässt sich der Lüfter ebenfalls nicht drüber steuern. RPM werden aber jedesmal ausgelesen. Jemand Ahnung was das sein könnte? Eventuell der FAN Anschluss am Mainboard defekt? Das aktuellste BIOS ist installiert


Alternativ: Kann man beide Lüfter mit einem Y-Kabel gleichzeitig an einem Port laufen lassen? Also falls der FAN1 Port eine Macke hat, dass man beide Lüfter mit einem Y-Kabel wie KLICK am funktionierenden Port anschließt und dann beide über Chassis-FAN2 steuerbar sind?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pseudonymx

Guest
Was für lüffis sind das denn? Maybe sind die garnet über pwm steuerbar sondern haben nur 12v+ Masse und n Drehzahl Signal.... In dem Fall muss man sie über die Spannung (DC) steuern anstatt über PWM
 
TE
R

royaldoom3

Freizeitschrauber(in)
Was für lüffis sind das denn? Maybe sind die garnet über pwm steuerbar sondern haben nur 12v+ Masse und n Drehzahl Signal.... In dem Fall muss man sie über die Spannung (DC) steuern anstatt über PWM
Sind 2x Fractal Design Dynamic X2 GP-12 120 mm. Über CHA_FAN2 lassen sich beide aber jeweils ansteuern und kann die drehzahl auf volldampf setzten oder zB 30% und dann läuft der lüfter der dran ist nur mit ca 500-600RPM. Aber geht halt wie gesagt nur beim CHA_FAN2, bei CHA_FAN1 drehen sich die Lüfter vollgas und wird nur die Drehzahl ausgelesen und nicht steuerbar

Sehe gerade gibt noch eine seperate PWM Version: KLICK

Aber wenn die verbauten keine PWM sind, wieso lassen die sich dann wie schon geschrieben über den FAN1 Port steuern hä :D
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DAU_0815

Guest
Es gibt sie als 3-PIN (Spannungsgesteuert) und als 4-PIN mit dem Zusatz PWM, dann über das PWM-Signal geregelt.

Du musst also darauf achten, wie die Lüfteranschüsse im Bios konfiguriert sind. Ich bin mir nicht sicher, dass alle Anschlüsse von DC auf PWM umschaltbar sind. Das Handbuch gibt das nicht her. Da hilft nur Ausprobieren. Von Asrock gibt es für die Einstellung der Lüfter ein recht komfortables Tool, welches automatisch ins Bios schreibt. Das nutze ich immer zum Einstellen, wenn man fertig ist, löscht man das Tool wieder.

ASRock A-Tuning utility ver:3.0.184
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
R

royaldoom3

Freizeitschrauber(in)
Okay ja hab die 3-Pin Variante. Dann wird wohl CHA_FAN1 auf DC stehen und der FAN2 auf PWM. Daher dann auf dem Port nicht steuerbar.

Das Tool hab ich auch schon drauf und darüber gesteuert. Aber da kann man kein DC/PWM Einstellen
 
TE
R

royaldoom3

Freizeitschrauber(in)
Hab gerade noch was im Netz gefunden:

CPU_FAN1: - supports PWM (4pin) fan - does not support DC (3pin) fan (only max speed on 12V)
CHA_FAN1: - supports PWM (4pin) fan - does not support DC (3pin) fan (only max speed on 12V)
CHA_FAN2: - supports PWM (4pin) fan - supports DC (3pin) fan
CHA_FAN3/W_P: - supports PWM (4pin) fan - supports DC (3pin) fan (if you set "DC Mode" in BIOS\Advansed\HW monitor\Chasis Fan 3 Control Mode (in the end of settings list).

Also FAN1 wo er am Rad dreht, kein DC support. FAN2 wo alles geht, support DC. FAN3 kann man im BIOS auf PWM oder DC stellen. Dann werde ich gleich noch mal den einen Lüfter in FAN3 stecken und im BIOS dort auf DC stellen. Dann sollte es ja theoretisch laufen
 
Oben Unten