• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Welches günstige Gehäuse würdet ihr empfehlen?
Die Hauptkriterien sind: Lüfter die man verbauen kann(möglichst gross), geschätzter Luftdurchsatz bei voller Lüfterausstattung, möglichst keine seitenlüfter die den Luftstrom stören.
Das Design ist eher zweitrangig
 
Zuletzt bearbeitet:

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Bei "Gehäuse mit aerodynamischen Eigenschaften" dachte ich erst, das du es als Wurfgeschoss verwenden wolltest ;) *kleiner scherz*

Also mit großen Lüftern gibts A+, AeroCool und für 120mm Lüfter bietet sich das Lian Li V70 an. Ansonsten ThermalTake Mozart, wo du 10x 120mm Lüfter einbauen kannst ;)
 
TE
Chong_mcBon

Chong_mcBon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

mjoa das sind nette Teile, aber ich meinte für unter 60. Aber das Mozart is schon ziemlich krass.(10-12Lüfter :hail:). Wenn man mal Bock auf zünftiges Lüfterrauschen hat, einfach mal alle auf 12Volt hochdrehn und den Kopf hinters Gehäuse halten...:devil:. aber mit 5/7Volt wahrscheinlich kaum zu höhren...:sabber:und trotzdem ordentlich Wind...:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

igoroff

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Wie wärs denn mit dem neuen Sharkoon Rebel Big Tower?

Da kannste reinbauen:

1 x 140 vorne
1 x 140 hinten
und wenne auf Luft vonner Seite stehst noch 2 x 120 in die Seitenwand.

Der wird wohl ein ähnlich gutes PL/V wie sein Midi-Tower Copendant haben und 75 sind zwar etwas über deinem angestrebten budget...aber doch nicht allzu viel wenn man bedenkt, dass du dafür einen Big Tower bekommst ^^
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften ...zwar nicht ganz klein, aber fein - ein Flugzeug. Mit definitiv guten aerodynamischen Eigenschaften. ^^

Ich habe zwar sonst keinen besonderen Tip, kann mich aber nur igoroff anschließen. Ein großer Lüfter vorne und einer hinten, reicht für jede erdenkliche Hardware aus. Eine saubere Kabelverlegung mal vorausgesetzt.
 

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Ich kann das A+ Monolith empfehlen, es hat einen 25 cm Lüfter in der Seite und ich habe noch 2 120er vorne und hinten verbaut, als CPU-Kühler dient ein TT Blue Orb II, der die umliegenden Komponenten noch mitkühlt, als NT zieht mein BeQuiet noch warme Luft aus dem Gehäuse.
Kurz: Sehr kühl, allerdings nichts für Silentfreaks :-)
 

Quadriert

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Hab da mal noch ein, zwei Fragen zur Aerodynamik:
1. Sollte der hintere Lüfter die Luft nicht am besten hinausbefördern als Frischluft hineinzubringen??

2. Seitenlüfter sind doch sinnvoll oder?? oder stören die den Luftstrom so massiv das sie teilweise die Belüftung behindern??

3. Wäre es dann bei Seitenlüftern vllt doch sinnvoll den hinteren Lüfter dazu zu bringen Frischluft ins Gehäuse zu pusten??^^

THX und MFG
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Klar, hinten muss die Luft raus. Seitenlüfter sind oft sinnlos und störend. Seitenlüfter und einblasender Hecklüfter sind dämlich.

cYa
 

Quadriert

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

OKay^^ gut zu wissen...
Denken da alle (/viele) so drüber??
Nichts gegen dich (@y33H@), hast ja schon bewiesen, dass du Ahnung hast^^ aber kann ja sein, dass das deine ganz persöhnliche Mewinung ist...
Ist denk mir nämlich so von der Logik müssten die doch ziemlich effektiv sein...
Weil zusätzlich die Luft von z.B. der (oder den) GraKAs hinausbefördert wird... Bzw wenn man Frischluft hineinblasen lässt diese die Wärme wegtransportiert und andere Komponente mitkühlen könnte...
Oder ist das Quatsch??
 

Quadriert

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Lol^^ na dann^^
ich dachte immer, oben rein, unten raus^^
okay der war nicht, ich weiß^^

gut... dann werd ich halt auf die Seitenlüfter verzichten... =(
^_^
 

igoroff

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Ich würde dir auch keinen Seitenlüfter empfehlen.
Ich habe in meinem NZXT LeXa einen 12 CM in der Seite und hab mal an/aus getestet -> keine Unterschiede bei der GraKa und CPU Temperatur, aber die GraKa Spannungswandler haben sich bedankt ^^ (die sind aber auch fast ausschließlich bei der X19x0 Reihe ein Sorgenkind)
 

tarnari

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Coolermaster siehe unten.
ca. 70 ohne Fenster. Wunderbar!
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Das Chenbro SR-209 gibts auch für den Preis, hat hinten einen 140er, vorn 2 92er (einen Gehäuselüfter, einen HDD Lüfter).
 

Oliver

Inaktiver Account
AW: Gehäuse mit Sehr guten Aerodynamik Eigenschaften für <60

Die Cooler Master Centurion Gehäuse bieten meist eine gute Leistung für relativ wenig Geld.
 
Oben Unten