• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gehäuse gesucht: Ruhig, kühl, schlicht, praktisch

Takeshi Vokuhila

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gehäuse gesucht: Ruhig, kühl, schlicht, praktisch

Hallo PCGH,


ich brauche ein neues Gehäuse. Es sollte, so wie im Titel gesagt ruhig und kühl sein, praktisch zu benutzen und schlicht sein (Kirmesgeblinke usw. brauche ich nicht wirklich).

Preisregion: um 100€.


Beim Caseking habe ich diesen Kandidaten hier gefunden:

Caseking.de » Gehäuse » Gedämmte Gehäuse » NZXT Whisper Midi-Tower - premium schallgedämmt


Mir gefallen an dem Modell vor allen Dingen die Laufwerkseinschübe, denn Geschraube ging mir in der Vergangenheit oft auf die Nerven. Allerdings habe ich bei dem Gehäuse auch den Verdacht, dass die vorverbauten Dämmmatten einen großen Teil des Preises ausmachen.


Eure Meinung ist also gefragt: Ist dieses Gehäuse kühl, still & praktisch? Gibt es bessere Alternativen (Ich würde ggf. auch selbst Dämmmatten und Lüfter anbringen, wenn das Endergebnis besser wäre)? Worauf muss ich achten?



Vielen Dank schonmal,

Takeshi
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gehäuse gesucht: Ruhig, kühl, schlicht, praktisch

Vielleicht solltest du dir auch mal dieses anschauen.
Hab bisher die Erfahrung gemacht, das CM Gehäuse eine Ecke sauberer verarbeitet sind als die NZXT.
Dämmmatten kann man sich hinzukaufen wer es braucht - allerding dient es nicht gerade der Kühlung.
Die intelligentere Lösung wäre, von vornherein auf leise Lüfter und Komponenten zu setzen um das Geräuschlevel möglichst gering zu halten. Desweiteren sollte man auch aufpassen, dass zB Laufwerke und Festplatten nicht übermäßig schwingen und somit Vibrationen ins Gehäuse tragen.

Ein recht zweckmäßiges Gehäuse ist auch dieses.

Meine Meinung: anstelle von Dämmmatten, leise und qualitativ hochwertig Gehäuse- (/CPU)-Lüfter nutzen und bei der Grafikkarte eine werkseitig "leise" Karte zu kaufen (Sapphire Vapor-X, Palit, Gainward GS, um hier ein paar zu nennen), oder dann einen alternativen Kühler zu verwenden.

mfG
 

oldmanDF

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gehäuse gesucht: Ruhig, kühl, schlicht, praktisch

Ich würde auch eins der genannten Lian-Li-Gehäuse empfehlen.

Meine Meinung: anstelle von Dämmmatten, leise und qualitativ hochwertig Gehäuse- (/CPU)-Lüfter nutzen und bei der Grafikkarte eine werkseitig "leise" Karte zu kaufen (Sapphire Vapor-X, Palit, Gainward GS, um hier ein paar zu nennen), oder dann einen alternativen Kühler zu verwenden.

mfG

Absloute Zustimmung. Wenn man leise Komponenten hat, bringt eine Dämmung (fast) gar nichts mehr. Ich spreche da aus Erfahrung. Außerdem verschlechtert eine Dämmung die Kühlleistung.

MfG
 

Hektor123

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse gesucht: Ruhig, kühl, schlicht, praktisch

Mein neues Gehäuse zur Umstellung Lukü war das LianLi PC8NB.
Ich finde es super, ist sehr leicht, gut gekühlt und sieht klasse aus.
Schwarz gepulvert macht das nochmal mehr her.
Caseking.de » Gehäuse » Lian Li » Lian Li - PC 8 Serie » Lian Li PC-8NB Midi-Tower - black

hektor123-albums-lian-li-pc8n-b-2228-picture29969-lian-li-pc8-07.jpg


hektor123-albums-lian-li-pc8n-b-2228-picture29968-lian-li-pc8-06.jpg
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gehäuse gesucht: Ruhig, kühl, schlicht, praktisch

Ich stimme den Vorrednern zu, die Wahl von leisen Komponenten bringt deutlich mehr und eine vernünftige Lüftersteuerung kann auch schon Abhilfe schaffen. Wenn es trotzdem ein neues Gehäuse sein soll würde ich auch zu einem Lian Li PC-7FN oder PC-60FN tendieren: Lian Li PC-7FN Alu-Midi-Tower im Test - Meisterkuehler.de - Wasserkühlung für Computer und Silent PCs

Wenn es nicht ganz so teuer sein muss, ist das Lancool Dragonlord PC-K58 oder PC-K62 auch eine gute Alternative: Review - Lancool Dragonlord PC-K58 - Meisterkuehler.de - Wasserkühlung für Computer und Silent PCs

MfG
GoZoU
 
TE
T

Takeshi Vokuhila

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gehäuse gesucht: Ruhig, kühl, schlicht, praktisch

Okay, ich glaube ich habe die Tendenz aufgeschnappt: Die Gehäuse sind theoretisch okay, erhöhen aber die Abwärme und sind nur "2. Wahl" bei der Lautstärkereduzierung.


Ich muss dazu vielleicht ergänzen dass ich in absehbarer Zeit keinerlei Overclocking machen möchte. Ist auch dann die Kühlleistung zu schlecht zum Zocken?
Außerdem habe ich noch nie Erfahrungen gemacht mit 'nem CPU-Kühler von Drittanbietern, d.h. ich hatte bisher immer boxed-CPUs. Lacht mich ruhig aus ;) aber wenn der Weg über stille Kühler geht bräuchte ich hier einen einsteigerfreundlichen Kauftip.



Hier ist jetzt mehrmals derLian Li PC60FN in der Diskussion aufgetaucht. Er ist ja werkseitig 'halb' gedämmt. Wäre der, vllt. in Verbindung mit einem guten CPU-Kühler die beste Kombination?


Was übrigens ins Gehäuse soll:
Sapphire Radeon 5850 (sobald verfügbar)
Phenom II 965 (boxed, bin aber wie gesagt für einfach zu verbauende andere Lüfter offen)



Vielen Dank schonmal fürs zahlreiche Feedback! Ihr seid ne super Hilfe.
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gehäuse gesucht: Ruhig, kühl, schlicht, praktisch

Hm, mit dem Prozessor hast du dir einen rechten Hitzkopf ins Gehäuse geholt :D
Als High-End-Kühler empfiehlt sich der Noctua NH-D14, der sicherlich aufgrund des hohen Preises einige Leute abschreckt. Günstiger und trotzdem gut kühlen, EKL Brocken / Nordwand, Scythe Mugen 2 und mehr. Ganz einfach zu montieren empfand ich den - draufgesetzt, Hebel rum, fertig :D

Am Gehäuse ist nichts auszusetzen, qualitativ, lautstärketechnisch und stilmäßig i.O.

Bei der HD5850 kannst du dir hingegen schonmal überlegen einen alternativen Kühler zu verwenden - denn im 3D Betrieb ist diese schon deutlich hörbar.

mfG
 
Oben Unten