• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gehäuse für Festplatten/ Kaufberatung

Galkut

Komplett-PC-Käufer(in)
Gehäuse für Festplatten/ Kaufberatung

Hallo,

nachdem ich, mit Hilfe dieses Forums, einen Rechner aufgebaut habe und auch sehr Zufrieden damit bin, überlege ich mir nun was besser ist:
-eine fertige externe Festplatte zu kaufen oder
-die Eigenbauvariante?

Wollte das ganze zur Datensicherung bzw. Datengrab nutzen.
Kann mir da jemand Tipps und Kaufempfehlungen geben?
Ich weiß auch nicht ob es möglich ist, verschiedene interne 3,5"Festplatten mit solch einem Gehäuse zu nutzen, praktisch die eine raus, die andere rein?
Preislich soll es ein gutes P/L Verhältniss sein.
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Gehäuse für Festplatten/ Kaufberatung

Warum sollte das rein-raus nicht funktionieren? Dem Gehäuse ist es doch total egal, was für eine Festplatte drinnensteckt, Controller merken sich sowas doch nicht. hauptsache Festplatte.

Du könntest entweder so eine Docking-Station nehmen, das würde das rein-raus einfacher machen, wenn es nicht mobil sein muss:
Einfache USB3-Variante:Sharkoon SATA Quickport XT schwarz, USB 3.0 (4044951011094) | Geizhals.at Deutschland


Oder, wenn du sie öfters mal mitnimmst etc. ein fertiges Gehäuse ist einfacher.
Hier mit USB3 + eSATA: Fantec DB-ALU3e schwarz, eSATA/USB 3.0 (1479) | Geizhals.at Deutschland


Wie groß soll die Festplatte denn werden? Dann kann man sowohl für interne als auch für fertige Externe eine Empfehlung aussprechen ;)
 
TE
G

Galkut

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gehäuse für Festplatten/ Kaufberatung

Die Festplatte sollte schon mind. 1TP haben.
USB 3.0 würde ich auch bevorzugen.
Sowas wie in deinem ersten Link sieht schon nach dem aus, was sich suche. Bevorzugt würde ich ein Produkt wählen, welches Mindfactory im Angebot hat.

/edit: folgende Dockingstation sieht für mich ganz gut aus:
Fantec MR-USB 3.0 weiß, USB 3.0 (1618) | Geizhals.at Deutschland

Meinst du/ihr man kann bei dem kauf viel Falsch machen? (Qualität/Haltbarkeit/...)
 
Zuletzt bearbeitet:

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gehäuse für Festplatten/ Kaufberatung

Eigentlich nicht. Eine Dockingstation sollte genau deinem Profil entsprechen.

Wobei, hast du schon eine Festplatte?

Wenn nicht kauf dir lieber eine Externe.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gehäuse für Festplatten/ Kaufberatung

eine externe festplatte ist minimal geschützter als eine interne, die man extern nutzt. ansonsten ist die dockingstation schon praktisch
 

AeroX

BIOS-Overclocker(in)
Hab 2 festplattengehäuse von icy Box.
Bin Super zufrieden damit und mit verbauten wester digitals ebenso.
Das Gehäuse macht keine Faxen und funktioniert auch sofort wenn ich anderen Platten einbaue!

MfG
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Gehäuse für Festplatten/ Kaufberatung

Ich war eigendlich mit dem Revoltec Alubook ganz zufrieden ( USB 2.0 / eS ATA ), das wäre das aktuelle Modell mit USB 3.0. Wenn du mehrere Platten im Wechsel nutzen willst könnte auch ein Wechselrahmen reichen
 
Oben Unten