• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

Nvidia hat den Geforce-Treiber 397.31 WHQL veröffentlicht, der Game-Ready-Optimierungen für die beiden Spiele Frostpunk und Battletech mit sich bringt. Darüber hinaus enthält er eine Unterstützung für Vulkan 1.1 und Nvidias RTX als Back-End für das DirectX-12-Raytracing-Modul DXR. Probleme scheint der Treiber noch mit der Geforce GTX 1060 zu bereiten, mit der er sich nicht immer korrekt installieren lässt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

Sowohl Frostpunk als auch Battletech wurden am vergangenen Dienstag über Steam veröffentlicht.
und auch ua. über GoG veröffentlicht.
Warum wird der Text nicht neutraler oder komplett richtig geschrieben?
Hört sich so an als ob es nur noch Spiele über Steam gäbe.
 

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

Mit der Bindung von RTX an Volta dürfte klar sein, dass dafür die Tensor Kerne eingespannt werden.
Gamers Nexus hatte in einem der neueren Videos aufgezeigt, wie wichtig Matrix Berechnungen bei Ray Tracing und Bildmanipulationen sind. Daher dürften die Tensor Kerne eine Grundvoraussetzung für schnelles Ray Tracing sein.
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

und auch ua. über GoG veröffentlicht.
Warum wird der Text nicht neutraler oder komplett richtig geschrieben?
Hört sich so an als ob es nur noch Spiele über Steam gäbe.

:daumen:

Zum Thema: Ich sehe hier für mich (wieder) keinen Grund meinen gut laufenden Treiber (388.31) zu aktualisieren. :ka:
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

:daumen:

Zum Thema: Ich sehe hier für mich (wieder) keinen Grund meinen gut laufenden Treiber (388.31) zu aktualisieren. :ka:

Man sollte sowieso nie einen funktionierenden Treiber austauschen. Es ist eine moderne unart geworden, wie verrückt immer gleich Treiber zu aktualisieren und sich danach beschweren, dass neue Bugs auftauchen. Dsnje an dieser Stelle an die freiwilligen Tester
 

Alex2150

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

Ich weiß noch, wie alle Magazine meinten, diese Karte (Titan V)wäre nur für den Profibereich. Gut, so hat es Nvidia auch kommuniziert. Jedoch ist es dann doch so, dass die Gamer, die die schnellste Gamingkarte haben möchten, doch zur Titan V greifen. Selbst die Tensorkerne scheinen also Einzug in den Gamingbereich zu haben. Interessant wäre mal, wie neueste Benchmarks mit der Titan V unter Berücksichtigung der neuesten Treiber aussehen, weil die sich doch eigentlich erheblich im Punkte Leistung von der TitanXP abheben dürfte aufgrund der über 5000 Shadereinheiten (was man bisher aber aufgrund von fehlender Treiberoptimierungen noch nicht sehen konnte). Dann würde ich meine TitanXP Sli (ja und Sli ist noch längst nicht tot. Sli Bits aus aktueller kompatibilitätsliste eingeben und alles läuft butterweich, bis auf Assassins Creed origins - Sind im neuen Treiber auch von Nvidia neue Profile dabei u.a. Far cry 5 was vorher auch schon perfekt im Sli Betrieb funktionierte!) verkaufen und mir direkt die V holen. Allerdings müsste sich mein Verdacht tatsächlich bestätigen, dass die V sich im Gamingbereich genauso gegen die noch kommende GeForce GTX
schlägt, wie die TitanXP gegen die 1080Ti. Da liegt die TitanXP ja auch ca 10% vor der 1080Ti und das mit dem Stock kühler.
 

Sdarr82

PC-Selbstbauer(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

Hat schon wer getestet ob das flackern (bei mir in Pcars2 und Conan Exiles) behoben ist das mit SLI und installierter Oculus Software im normalen Vollbild Modus auftritt (in meinem Fall 2x 1070 und 21:9 Monitor, ich kann es leider die nächsten Tage nicht testen. Bitte bescheid geben falls jemand Erfahrungen damit macht).

Schönen Tag noch.
 

bligg

PC-Selbstbauer(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

der treiber ist ist krüze jetzt hab ich so ein flimmern im spiel dewischen (gtx 1080)
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

Hat schon wer getestet ob das flackern (bei mir in Pcars2 und Conan Exiles) behoben ist das mit SLI und installierter Oculus Software im normalen Vollbild Modus auftritt (in meinem Fall 2x 1070 und 21:9 Monitor, ich kann es leider die nächsten Tage nicht testen. Bitte bescheid geben falls jemand Erfahrungen damit macht).

Schönen Tag noch.

Jetzt bin ich ja mal gespannt, ob jemand genau das mit genau dem Setup testet. Ich fürchte allerdings, ich müsste dagegen wetten.
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

Man sollte sowieso nie einen funktionierenden Treiber austauschen.
Es ist eine moderne unart geworden, wie verrückt immer gleich Treiber zu aktualisieren und sich danach beschweren, dass neue Bugs auftauchen. Dsnje an dieser Stelle an die freiwilligen Tester

Stimmt.
Die Weisheit never touch a running system gilt heute auch noch.
Das Problem ist das einige Spiele einen gewissen Treiber bzw. Versionsnr. brauchen um zu starten.
Fing ~2005 mit BF2 an.

Habe dadurch ein Bug im System => Treiber stürzt primär in FF bei Videos ab.
Soll nun gefixt sein
•[Firefox]: Driver TDR error may occur when using Firefox. [2049523]

Ich warte aber noch ne Woche; mal schauen was dann passiert :D
 

BestNoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

Also mir ist nur folgendes aufgefallen, was NVIDIA seit Treiber 390.77 nicht behoben hat bzw. dazu gekommen ist:

- Dass Amazon Videos bei der wiedergabe RUCKELN wenn ein 2. Bildschirm über einen ADAPTER angeschlossen ist.
- Adapter bzw. Display an und ab Stecken wird von Windows nicht mehr erkannt bzw. erst nach einem Neustart.
- Störgeräusche/Rauschen in der Gamevideo Aufnahme von Nvidia GeForce Experience und auch beim STREAMING !
- Tearing bei GTA5 und anderen Spielen wenn VSync deaktiviert ist.
- Violettes, Grünes oder Flackerndes Bild im VOLLBILD Modus vor allem bei Unreal Engine Spielen, Fortnite, PUBG, Dreadnought, Fractured Space usw....
(Farbmamagement auf NVIDIA umstellen löst das Problem)
- Nvidia Support und Zendesk Webseiten sind auf Französisch. NVIDIA

Und diese Probleme habe nicht nur ich ..... @PCGH-Redaktion könnt ihr das überprüfen und weiterleiten ?
 

Sdarr82

PC-Selbstbauer(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

@ BestNoob : DANKESCHÖN, das Farbmanagement hat mein Problem gelöst. (warum auch immer das Problem erst nach der Oculus Software Installation aufgetaucht ist)
 

LaVolpe

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

Stimmt.
Die Weisheit never touch a running system gilt heute auch noch.
Das Problem ist das einige Spiele einen gewissen Treiber bzw. Versionsnr. brauchen um zu starten.
Dann sollte man auch aktualisieren, wenn man entweder seitens Fixes oder Support davon was hat.
Aber manche meinen ja immer sofort unbedingt den neusten Treiber zu installierrn, weil neu gleich immer besser undso :D
 

SuddenDeathStgt

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

Ich kann bzgl. dem aktuellsten WHQL (397.31) nicht klagen & bisher gibt es bei mir keine Auffälligkeiten. Ein Runtertakten mit 144Hz ist gegeben & 3DVision funzt auch klaglos.
Getestet wurden bisher diverse Games + Benches u. mit Experience funzt auch alles wie es soll. Kann jemand was zur Vulkan-Performance sagen bzw. wurde diese mit dem Treiber verbessert?
397.31.PNG



....bei DeFischen gibt es bei mir auch keine Probs & ein Flackern kann ich auch nicht feststellen. Game wurde gerade aktualisiert & wie gesagt, keine Probs bzw. Auffälligkeiten.
TheDivision_2018_04_28_13_37_34_386.jpg TheDivision_2018_04_28_13_39_55_847.jpg TheDivision_2018_04_28_13_40_53_455.jpg TheDivision_2018_04_28_13_41_48_819.jpg TheDivision_2018_04_28_13_42_35_822.jpg TheDivision_2018_04_28_13_44_26_546.jpg
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

der treiber ist ist krüze jetzt hab ich so ein flimmern im spiel dewischen (gtx 1080)

Nachdem ich einige Mühe mit der Übersetzung hatte: Wo in The Division hast Du den das Problem. Ich habe auch eine GTX1080 kann aber kein flimmern feststellen mit dem Treiber.
 

DARPA

Volt-Modder(in)
AW: Geforce-Treiber 397.31 WHQL: Game-Ready für Frostpunk, DirectX-12-RTX-Support & Probleme mit der GTX 1060

Hab direkt den 397.40 beta installiert. Bisher keine Probleme festgestellt.
 
Oben Unten