• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3090: EVGA Kingpin-Edition mit Hybrid-Kühler und OLED für 2.000 USD

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3090: EVGA Kingpin-Edition mit Hybrid-Kühler und OLED für 2.000 USD

EVGA schickt ein exklusives Custom-Modell der Geforce RTX 3090 in den Verkauf, das zu einem hohen Kostenpunkt auch besondere Features bietet. Dabei richtet sich die aufgemotzte Grafikkarte aber auch an alles andere als den gemeinen Spieler.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3090: EVGA Kingpin-Edition mit Hybrid-Kühler und OLED für 2.000 USD
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Ist halt die Frage inwieweit die kleineren Modelle sinvoll sind, wenn davon ausgegangen werden kann, das bereits stark von evga selektiert wurde.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Sehe die 3090 grundsätzlich sowieso auf dem Abstellgleis in naher Zukunft. 6900 XT und 3080 TI werden ihr zusetzen.

Zwar ist der Abstand nicht annähernd so hoch, wie bei der RTX 2080Ti, aber dennoch ist sie klar die bessere Karte. 8GB mehr VRAM, etwas mehr Leistung, deutlich bessere Raytracingleistung und etwas mehr Funktionen sprechen klar für sich. Ob einem der Vorteil nun 500€, bzw. in dem Fall 1000€ wert ist, muß jeder für sich entscheidend.

Kritisch wird es erst, wenn AMD RDNA3 schon Ende 2021 bringen sollte.

Ist halt die Frage inwieweit die kleineren Modelle sinvoll sind, wenn davon ausgegangen werden kann, das bereits stark von evga selektiert wurde.

Soweit ich weiß selektiert Nvidia seit Turing selbst und die Hersteller können die besseren Chips kaufen. Korrigiere mich, wenn ich falsch liege.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
So lange EVGA da nicht faktisch eine bestimmte ASIC Qualität der "selektierten" Chips garantiert (wie sie es bei der 980Ti Kingpin gemacht hatten) behaupte ich einfach mal die Chips sind genauso selektiert wie bei allen anderen Herstellern die ähnliches bei ihren Customkarten suggerieren: Gar nicht.

Es gibt verschiedene Klassen von Nvidia (zumindest wars bei Turing anfangs noch so mit den A Chips und non-A Chips) aber das ist nur ne grobe Einordnung. Nein liebe Hersteller, nur nen Chip der oberen Klasse zu verbauen auf manchen Customkarten ist kein "selektieren". Von diesen Chips die besten rauszusuchen wäre es, das passiert aber scheinbar nicht (mehr).
 

dw71

Kabelverknoter(in)
Die Grafikkartenhersteller scheinen sich ständig überbieten zu wollen, wer die teuerste Grafikkarte hat.

Ich warte lieber auf die RTX 3090 Gold, die mit echtem Gold veredelt wird und angeblich $ 4.000,- kosten soll. Wenn schon mein Tower-Gehäuse ein Glas-Seitenfenster haben wird, muss ich ja wenistens was einbauen, das sichtbaren Eindruck macht.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Und offenbar gibt es keine mehr, die signifikant besser sind als andere.
Sagen wir mal so, wenn man Chips generell muss an der technisch machbaren Obergrenze betreiben (fast vollaktiviert, 350+W) kommen sowieso schon nur die wirklich guten in Frage. Oder anders gesagt ein GA102-Chip muss ja schon sehr hoch selektiert sein um überhaupt eine 3090er Spec erfüllen zu können. Da ist einfach kein nennenswerter Spielraum mehr für noch großartig Selektionsklassen einzuführen und ich würde mich auch wundern, wenn die Einzelkarten sich da um mehr als 100 MHz unterscheiden würden in ihrem stabilen Maximaltakt - ganz ohne weitere Selektion.

Das ist alles nicht böse gemeint, eine solche Kingpin-Karte hat als absolutes Top-End von EVGA sicherlich ne Daseinsberechtigung. Aber ist würde mir halt wünschen dass sie entweder aufhören, den Leuten mit dem Selektiert-Bullshit irgendn Quatsch zu erzählen oder halt tatsächlich wieder die Eier haben es wie damals auch wirklich zu machen. Weil DANN wäre eine solche Karte tatsächlich was echt besonderes, wenn man ne >85er ASIC garantiert bekäme als Beispiel. Denn eine solche, echte Selektion macht kein einziger Hersteller aktuell.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Aber ist würde mir halt wünschen dass sie entweder aufhören, den Leuten mit dem Selektiert-Bullshit irgendn Quatsch zu erzählen
Marketing ist eben alles, denn sonst würde keiner so viel Geld in eine Grafikkarte stecken, wenn du gleichzeitig den gleichen Chip in einer anderen Karte -- Founders edition :ugly: -- für deutlich weniger bekommen kannst.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Nenn mich altmodisch, aber unter Marketing verstehe ich immer noch "sein Produkt / dessen Eigenschaften in einem möglichst guten Licht erscheinen lassen" und nicht "Eigenschaften anpreisen die faktisch nicht existieren", denn letzteres ist für mich Betrug. Nur ist der hier halt nicht ohne riesen Aufwand den sich für sowas keiner macht nachweisbar (genau wie bei allen anderen Herstellern die von Golden Samples und DoubleHandSelectets reden), das wissen die Hersteller natürlich.
 

Darkknightrippper

PC-Selbstbauer(in)
Am Wochenende gabs es ein OC-Duell zwischen Steve von Gamers Nexus und JayzTwoCents auf dem Channel von EVGA bzw bei GamersNexus auf YT. Falls also jemand die Grafikkarte in Aktion sehen möchte:
Twitch - EVGA
Recommented content - Twitch An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitch. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
YT - GamersNexus:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

phoenixxl

Kabelverknoter(in)
Yeah!
Endlich wieder News über nicht verfügbare Hardware.
Als nächstes bitte nochmal was zur 6800 (XT) und 6900. Die Cyberpunk Editionen diverser Razer Produkte könnte man hier auch vorstellen. Sind zwar mehr oder weniger nur gelb, ABER eben nicht verfügbar!

Wenn ihr noch mehr nicht verfügbare Artikel kennt, bitte vorschlagen.

Etwas Kritik habe ich allerdings: mir scheinen überwiegend nicht verfügbare EVGA Artikel vorgestellt zu werden wie z.B. das K|ngp|n Mainboard oder wie hier die 3090.
Dabei gibt's so viele nicht verfügbare Artikel.
 

Kugelfisch

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nun ja, wenn die Karte tatsächlich zum kolportierten Preis in den Handel kommt, dürfte der geneigte 3090 Käufer tatsächlich über eine Anschaffung nachdenken. Die ASUS Strix liegt aktuell auch bei ca 1950 € und die meisten verfügbaren Referenz-Customs ungefähr bei 1750 €. Da kann dann auch zur Kingpin für 2000 gegriffen werden (bei 1:1 Umrechnung).

Es schmerzt das zu schreiben, aber bezüglich Verfügbarkeit und Preis ist die RTX3090 aktuell tatsächlich die attraktivste Grafikkarte, da sich das Preisniveau nur um 10 - 20 % Aufschlag von der UVP eingependelt hat und die Karte tatsächlich erhältlich ist (zumindest einige Varianten)... :wall:
 
Zuletzt bearbeitet:

Buggi85

Software-Overclocker(in)
Es schmerzt das zu schreiben, aber bezüglich Verfügbarkeit und Preis ist die RTX3090 aktuell tatsächlich die attraktivste Grafikkarte, da sich das Preisniveau nur um 10 - 20 % Aufschlag von der UVP eingependelt hat und die Karte tatsächlich erhältlich ist (zumindest einige Varianten)... :wall:
Eigentlich nicht, weil ja die UVP schon 30-40% zu hoch ausfällt. Die 3090 zum doppelten UVP + 100€ Preis einer 3080 ist absurd. Hätten sie der 3080 NVLink gelassen, würde ich bei Interesse lieber zwei 3080 kaufen als eine 3090. Im Nachhinein war die 2080 Ti ein Arschtritt an die Käufer und den selben Tritt gibt's mit der 3090 wieder.
 

Gerwald

Freizeitschrauber(in)
gut 2000.-€. Ok ihr habt mich überzeugt kauf mir eine 6900. Die die vielleicht paar % mehr Leistung ist mir der Aufpreis nicht wehrt.
 

BlubberLord

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dieses K|NGP|N Gedöns stiftet wieder super Verwirrung, was die Ausrichtung/Zielgruppe der 3090 angeht: Während die angedeuteten Specs. der 3080 Ti perfekt für Spieler klingen, ist die 3090 mit ihren 24 GB sehr schnellem Speicher, NVLink und eher weniger Übertaktungsreserven wohl eher eine Workstation-Karte. Worin sie im Übrigen auch so gut ist, dass eine 6900 XT nicht nah rankommen wird und auch die 3080 Ti sie nicht restlos obsolet machen wird oder das Preisniveau unter UVP fallen lassen wird – es kaufen dann nur weniger Gamer die Karte.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Die RTX Titan Ampere ... ehh ... RTX3090 ist generell nicht günstig, ist nur verständlich das man mit einem bekannten Namen noch zusätzlich einen guten Gewinn herausschlagen kann. Ich bin kein Fan von der Karte, WaKü baue ich nicht mehr ein, Optisch auch nicht gerade Edel (da fehlt gefühlt viel Metall), die 2000 Dollöten/Teuronen werden sicher auch nur auf dem Papier stehen bleiben, mich würden Preise nahe an die 3000 nicht überraschen.
 

MTMnet

Freizeitschrauber(in)
Die Grafikkartenhersteller scheinen sich ständig überbieten zu wollen, wer die teuerste Grafikkarte hat.

Ich warte lieber auf die RTX 3090 Gold, die mit echtem Gold veredelt wird und angeblich $ 4.000,- kosten soll. Wenn schon mein Tower-Gehäuse ein Glas-Seitenfenster haben wird, muss ich ja wenistens was einbauen, das sichtbaren Eindruck macht.


in Edelstein Optik erhältlich :ugly:

8096-front.jpg


143816-208510-208509_rc.jpg
 

Ishe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Persönlich finde ich den aufgerufenen Preis zur gebotenen Mehrleistung zu einer standard 3090 geschweige denn zu einer 3080/6800XT mehr als Fragwürdig.

Klar kann man jetzt wieder mit dem "Hobby"-Argument kommen, aber im Endeffekt gibts für solche Karten keinen wirklichen Kaufgrund, außer man kauft weil man kann.

gut 2000.-€. Ok ihr habt mich überzeugt kauf mir eine 6900. Die die vielleicht paar % mehr Leistung ist mir der Aufpreis nicht wehrt.

Viel Glück beim versuch zu "kaufen" ;)
 
Oben Unten