Geforce RTX 3080 Ti: Mobil-GPU angeblich mit mehr Shadern, schnellerem Speicher und höherer TGP

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3080 Ti: Mobil-GPU angeblich mit mehr Shadern, schnellerem Speicher und höherer TGP

Auf der CES will Nvidia angebliche die Notebook-GPUs Geforce RTX 3070 Ti und Geforce RTX 3080 Ti vorstellen. Beide Modelle sollen dabei mehr Shader und eine höhere TGP als die Non-Ti-Modelle haben. Für die Geforce RTX 3080 Ti ist außerdem schnellerer Speicher im Gespräch.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3080 Ti: Mobil-GPU angeblich mit mehr Shadern, schnellerem Speicher und höherer TGP
 

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
Ich hatte mich vor ein paar Monaten intensiv mit den mobilen GPUs beschäftigt, da ich einen neuen Laptop benötigte. Die Erkenntnis wird sicher weiterhin stimmen Bei den mobilen Nvidia GPUs sind die Modellnummern praktisch irrelevant, da die Laptophersteller die TGP sehr weit anpassen können. Es gib Fälle bei denen Modelle mit 3060er schneller sind als 3080er. Ob die 3080ti űberhaupt etwas bringt, ist somit ziemlich fragwürdig.
Außerdem gibt es natürlich noch immer die Mogelpackung mit jeder Menge 3080er die nur mit 8GB VRAM kommen. Vielleicht bleibt uns das wenigsten bei der Ti erspart.
Aktuell gibt es meiner Meinung nach nur zwei mobile GPUs mit etwas Zukunftstauglichkeit, welche bei Laptops aufgrund der Aufrüstlimitierung sehr wichtig ist. Die AMD 6800m mit 12 GB und die Nvidia 3080 mit 16GB, alles darunter hat nicht mehr genug VRAM für kommende Spiele.
 
Oben Unten