• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3080: 20-GiB-Version angeblich nicht als Founders Edition - 150 Dollar Preisaufschlag?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3080: 20-GiB-Version angeblich nicht als Founders Edition - 150 Dollar Preisaufschlag?

Nvidias Geforce RTX 3080 wird es voraussichtlich auf absehbare Zeit auch in einer 20-GiB-Version geben, zu der es nun neue Details aus der Gerüchteküche gibt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3080: 20-GiB-Version angeblich nicht als Founders Edition - 150 Dollar Preisaufschlag?
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Klingt logisch der Schritt über die Customkarten zu gehen. Sonst müssten die der 3080 FE den selben Kühler verpassen wie der 3090 FE und das würde den Preis deutlich nach oben ziehen.

Die Earlyadopter würden sich beim Kauf der FE zum Release außerdem wirklich verar***t vorkommen, wenn die auf einmal auch mit 20GB gekommen wäre.
Damit umgeht man das Problem einfach und nvidia wäscht die Hände in Unschuld.
 
Zuletzt bearbeitet:

Man At Arms

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn AMD aber wirklich die 3080 schlagen würde und das auch zu einem traumhaften Preis von 550 €uro, wäre ein Aufpreis von 300 €uro für 4 GB mehr VRam aber schon irgendwie nicht die Sahne auf dem Ei. Vielleicht ein paar "wenn" zuviel in dem Satz, aber zumindest eine angenehme Theorie in der Magengegend ;).
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
150$ Aufschlag für die Speicherverdopplung wäre irgendwo im Bereich des zu erwartenden.
Interessant werden dann aber die Straßenpreise. Die liegen bei den meisten 10GB Custom ja leider jetzt schon im Bereich um 850$/€. Würde mich also nicht sonderlich wundern wenn die 20GB Varianten direkt im vierstelligen Bereich einsteigen.
Und wenn es wirklich stimmt, dass die 3080FE in Europa gar nicht mehr vertrieben werden, beraubt Nvidia den Markt hier natürlich auch ganz klar um ein Gegengewicht das den Preisen der Customversionen ein bißchen Einhalt gebietet.
Ziehen die uns Europäern ordentlich die Kohle aus der Tasche..

Schaun wie AMD sich positioniert und Nvidia-Karten dadurch etwas nach unten korrigiert werden.
Der im Artikel erwähnte Die-Shot von Navi21 ist ansonsten eigentlich großteils als Fake eingeordnet.
Die Ähnlichkeit zum wenige Tage später präsentierten PS5 Chip war aber auch wirklich zu groß, als dass dies als realistisch betrachtet werden könnte.
 

Anhänge

  • PS5_vs_N21.jpg
    PS5_vs_N21.jpg
    206,3 KB · Aufrufe: 84

RoadDog87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Man könnte zwar meinen, dass die Kühlörper der Nvidia Partner eine Art "Kostüm" (oder hier Costüm) für die Platine darstellen, aber an sich heißt es immer noch "Custom" :)
Nicht böse oder persönlich gemeint, aber es ist der helle Wahnsinn, was es für viele verschiedene Schreibweisen für dieses Wort gibt :)

BTT: Nvidia hat es sich irgendwie selbst recht schwer gemacht. Auf 10 GiB zu setzen war der Leistung der GPU nach zu wenig. 20 GiB hingegen werden wohl eher niemals komplett ausgereizt werden.
Dafür dann mindestens 850€ zu zahlen, wo es bei der Konkurrenz immer noch ausreichende 16 GiB bei max. 700€ gäbe, rechtfertigt einfach nicht den Aufpreis.

Hoffentlich gibt es nach Erscheinen aller Karten mal einen "Worst-Case" Test, bei dem mal gezeigt wird, wie viel VRAM heute bei max. 4K Auflösungen wirklich benötigt werden.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Wenn AMD aber wirklich die 3080 schlagen würde und das auch zu einem traumhaften Preis von 550 €uro, wäre ein Aufpreis von 300 €uro für 4 GB mehr VRam aber schon irgendwie nicht die Sahne auf dem Ei. Vielleicht ein paar "wenn" zuviel in dem Satz, aber zumindest eine angenehme Theorie in der Magengegend ;).
Wovon träumst du eigentlich Nachts :wow:
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Wenn AMD aber wirklich die 3080 schlagen würde und das auch zu einem traumhaften Preis von 550 €uro, wäre ein Aufpreis von 300 €uro für 4 GB mehr VRam aber schon irgendwie nicht die Sahne auf dem Ei. Vielleicht ein paar "wenn" zuviel in dem Satz, aber zumindest eine angenehme Theorie in der Magengegend ;).
Für 550€ wirst du max. eine RX6800XT bekommen, nix 6900 oder 6900XT
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Klingt logisch der Schritt über die Costumkarten zu gehen. Sonst müssten die der 3080 FE den selben Kühler verpassen wie der 3090 FE und das würde den Preis deutlich nach oben ziehen.
Was ist denn für dich "deutlich"? Und warum würde der Kühler der 3080 nicht reichen?

Die Earlyadopter würden sich beim Kauf der FE zum Release außerdem wirklich verar***t vorkommen, wenn die auf einmal auch mit 20GB gekommen wäre.
"Auf einmal"? Jedem, der sich mit der Materie befasst, muss klar gewesen sein, dass 10GB aus verschiedenen Gründen vergleichsweise knapp sind. Alle die wissentlich oder unwissentlich trotzdem gekauft haben, haben sich die Schuld selbst zu zuschreiben.
Andereseits hat Nvidia gut verhindert, dass diese "günstige" 10GB groß in Umlauf gebracht wird. Denn...
Damit umgeht man das Problem einfach und nvidia wäscht die Hände in Unschuld.
Vor allem umgeht Nvidia das Problem mit ihrem relativ niedrigem Preis für die 3080FE bzw. der niedrigen Marge. Die 20GB Version kann nun von den Boardpartnern genutzt werden, um die Marge wieder zu steigern.
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Man könnte zwar meinen, dass die Kühlörper der Nvidia Partner eine Art "Kostüm" (oder hier Costüm) für die Platine darstellen, aber an sich heißt es immer noch "Custom" :)
Nicht böse oder persönlich gemeint, aber es ist der helle Wahnsinn, was es für viele verschiedene Schreibweisen für dieses Wort gibt :)

Ich habe es korrigiert, da es scheinbar störend ist, wenn sich am Smartphone mal ein Tippfehler einschleicht - zu große Hände...

Im Endeffekt kann man jetzt wieder weiter spekulieren, dass nvidia mit einem leistungsfähigen Angebot von AMD gerechnet hat, aber wohl doch nicht so dicht an der 3080/3090 ubd mit einem so großen Speicher dazu.
Aber es dauert ja nicht mehr lange, bis "Big Navi" vorgestellt wird und dann erfahren wir wirklich etwas über den Auf- und Ausbau der Karten, ebenso zum Preis und ich glaube, dass hier jeder gespannt ist, egal ob und welchem Lager sein Herz gehört.
Was ist denn für dich "deutlich"? Und warum würde der Kühler der 3080 nicht reichen?

"Auf einmal"? Jedem, der sich mit der Materie befasst, muss klar gewesen sein, dass 10GB aus verschiedenen Gründen vergleichsweise knapp sind. Alle die wissentlich oder unwissentlich trotzdem gekauft haben, haben sich die Schuld selbst zu zuschreiben.
Andereseits hat Nvidia gut verhindert, dass diese "günstige" 10GB groß in Umlauf gebracht wird. Denn...
Vor allem umgeht Nvidia das Problem mit ihrem relativ niedrigem Preis für die 3080FE bzw. der niedrigen Marge. Die 20GB Version kann nun von den Boardpartnern genutzt werden, um die Marge wieder zu steigern.

Der Kühler würde meiner Meinung nach nicht ausreichen um die Karte dann auch nur Ansatzweise so leise zu kühlen, da der Speicher auf der Rückseite zusätzlich für ein "bisschen mehr" abwärme sorgen wird - ausgenommen es kommen 2GB-Module, dann wäre es uninteressant.

Für mich war das keine Frahe, ob eine 20GB Variante kommt, sondern nur wann.
Das Problem ist halt nur, dass sich Käufer manchmal nicht damit befasst haben, was noch so kommen mag - selbst hier im Forum sind ja manche mal überrascht und hier sind Hardwarefreaks unterwegs. Also ja, nvidia wird das PR-Technisch schön vermeiden wollen - würd ich übrigends ebenso machen.

Das 10GB bei 4k schnell nicht mehr ausreichen werden, das sollte jedem klar sein, zumindest wenn man so schaut, was aktuelle Titel sich gerne genehmigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Die Customkarten habe dank des höheren Powerlimits ein paar Mhz mehr. Wenn später die Versionen mit mehr VRAM sonst selbe technischen Eckdaten aufweisen, woher den zusätzlichen Verbrauch nehmen, wenn quasi der zusätzliche VRAM "dem Rest" was klaut?
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Ein Schlag in die Fresse für alle, die jetzt eine 3080 ergattern konnten...aber irgendwie war das ja auch klar.

Wahrscheinlich landen die Karten direkt in der Region der 2080 ti was den Preis angeht. Warum das nicht gleich so gemacht hat, kann eigentlich nur an der schlechten Verfügbarkeit der GDDR6X liegen.
 

-ElCritico-

Freizeitschrauber(in)
Eine sache fehlt: Was passiert mit dem Powerbudget für den Chip? Der Chiptakt dürfte bei 320W niedriger ausfallen als bei 10GB, womit die Karte langsamer wäre.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Eine sache fehlt: Was passiert mit dem Powerbudget für den Chip? Der Chiptakt dürfte bei 320W niedriger ausfallen als bei 10GB, womit die Karte langsamer wäre.

Guter Punkt! Wenn ich meinen Takt anhebe um 1310, dann frisst das schon ordentlich und limitiert dann natürlich die GPU wieder. Wahrscheinlich kann man direkt die Taktraten einer 3090 ableiten die ja mit 24 nur unwesentlich weniger hat.

Hab meine GPU auf 850MV dann kommt die nur noch 1830Mhz und zieht dann aber 330-350 Watt
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Entweder steigt die Leistungsaufnahme um 25-30W, oder Sie schaffen es durch das gemunkelte bessere Binning auf dem gleichen Level zu bleiben.
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
Ein Schlag in die Fresse für alle, die jetzt eine 3080 ergattern konnten...aber irgendwie war das ja auch klar.

Wahrscheinlich landen die Karten direkt in der Region der 2080 ti was den Preis angeht. Warum das nicht gleich so gemacht hat, kann eigentlich nur an der schlechten Verfügbarkeit der GDDR6X liegen.
Erstens wurde in zahlreichen Tests der 3080 - z.B. auch hier bei PCGH - darauf hingewiesen, dass 10 GB für eine Karte dieses Kalibers in Zukunft knapp werden könnten, und zweitens waren die Meldungen und Gerüchte hinsichtlich einer 20 GB-Variante bereits deutlich vor Erscheinen von Ampere so ziemlich überall dort allgegenwärtig, wo man sich üblicherweise vor dem Kauf informiert. Wer angesichts dessen trotzdem zur 10 GB-Variante gegriffen hat, wird das also entweder bewusst getan haben, weil ihm der Speicher reicht, oder er wird halt daraus lernen, sich vor dem nächsten Kauf besser zu informieren.

Was den Preis betrifft, spricht - ausgehend von diesem Artikel - erst mal nichts dagegen, dass brauchbare Customs zwischen 900 und 1000 Euro erhältlich sein werden. Das wäre schon noch ein Stückchen unterhalb der 2080Ti, wo derartige Modelle eher ab 1100 Euro zu finden waren.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Eine sache fehlt: Was passiert mit dem Powerbudget für den Chip? Der Chiptakt dürfte bei 320W niedriger ausfallen als bei 10GB, womit die Karte langsamer wäre.
Genau das.
Nur deswegen hat die 3090 auch 350W statt 320W TBP - die zusätzlichen 30W sind für den Speicher auf der Rückseite.
Die Boardpartner können also entweder bei den 320W stock bleiben dann wird die GPU ~100 MHz runter müssen oder sie halten den Takt und schieben 350W rein.

Erst wenn 2GB-Chips kommen und man keine zusätzlichen vRAM-Steine braucht geht (näherungsweise) Stocktakt + 20 GB innerhalb 320W.
Tja oder halt wenn NV den GA102 bei TSMC fertigen würde... :-D
 

DrNGoc

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Earlyadopter würden sich beim Kauf der FE zum Release außerdem wirklich verar***t vorkommen, wenn die auf einmal auch mit 20GB gekommen wäre.
Damit umgeht man das Problem einfach und nvidia wäscht die Hände in Unschuld.
Ich habe eine 3080 Founders Edition und ich habe kein Problem damit. Es war lang genug vor Erscheinung klar, dass da mit Sicherheit das eine oder andere Upgrade kommen wird … Selbst Änderungen/Verbesserungen im Fertigungsprozess sind doch Gang und Gebe und wenn diese am Ende einen spürbaren, positiven Effekt mit sich bringen, kann ich immer noch ein weiteres Mal upgraden.

Wer sich darüber aufregt, hat es letztendlich nicht anders verdient. Gerade der aktuelle Engpass sollte jedem genug Zeit und Möglichkeiten gegeben haben, sich den Kauf gut zu überlegen.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Erstens wurde in zahlreichen Tests der 3080 - z.B. auch hier bei PCGH - darauf hingewiesen, dass 10 GB für eine Karte dieses Kalibers in Zukunft knapp werden könnten, und zweitens waren die Meldungen und Gerüchte hinsichtlich einer 20 GB-Variante bereits deutlich vor Erscheinen von Ampere so ziemlich überall dort allgegenwärtig, wo man sich üblicherweise vor dem Kauf informiert. Wer angesichts dessen trotzdem zur 10 GB-Variante gegriffen hat, wird das also entweder bewusst getan haben, weil ihm der Speicher reicht, oder er wird halt daraus lernen, sich vor dem nächsten Kauf besser zu informieren.

Was den Preis betrifft, spricht - ausgehend von diesem Artikel - erst mal nichts dagegen, dass brauchbare Customs zwischen 900 und 1000 Euro erhältlich sein werden. Das wäre schon noch ein Stückchen unterhalb der 2080Ti, wo derartige Modelle eher ab 1100 Euro zu finden waren.

Also solange selbst aktuell Palit und Zotac 3080 ab 950 und die guten Modelle auch gerne mal für 1150 angeboten werden, so mag ich hart bezweifeln, dass sich das beim nächsten Launch ändert.

Das war jetzt am Samstag. Und selbst dafür waren die Karten in 120 Sekunden weg.

1602765622262.png
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Wenn AMD aber wirklich die 3080 schlagen würde und das auch zu einem traumhaften Preis von 550 €uro, wäre ein Aufpreis von 300 €uro für 4 GB mehr VRam aber schon irgendwie nicht die Sahne auf dem Ei. Vielleicht ein paar "wenn" zuviel in dem Satz, aber zumindest eine angenehme Theorie in der Magengegend ;).

Ja, unzweifelhaft viel zu viele Wenn's. AMD will Geld verdienen und nicht den Samariter spielen. Mit ihrem kleineren Absatzvolumen haben sie es bzgl. der Marge eh schon schwerer und zudem haben sie nicht grundlos gerade bei den CPUs die Referenzpreise erhöht, obwohl die Fertigung auf dem gleichen Prozess basiert, der ggü. 2018/19 zwischenzeitlich auch schon etwas günstiger für sie geworden sein dürfte. ;-)

50-100€ max Preisaufschlag, soviel ist der VRam nicht wert. :D

Das sind solche Parsiten, da haut es Dir den Vogel raus.

Na deinen scheint es dir aber noch nicht rausgehauen zu haben. ;-) Schau dir mal beim hiesigen Großhändler die GDDR6-Preise an. Üblicherweise wirst du da Chargen ab 1000 oder 2000 Stück bestellen müssen und man findet dort auch nur einfaches 14 Gbps GDDR6 (wenn man Glück hat auch mal 16 Gbps). Zudem sind das möglicherweise auch ausgewiesene B2B-Preise ohne Steuern und damit hat man noch längst nicht dem völlig neuen und gerade erst erschienenen OC-GDDR6 von Micron, den die sicherlich auch nicht nur für Luft & Liebe allein veräußern werden.
Bis zu +150 € für +10 GiB und eine aufwändigere Kühlung rangieren durchaus noch im Bereich von "fair", wobei man schon offensichtlich gerne wieder vergessen zu haben scheint, dass viele im Forum sich mit 1000+ € bzgl. der 20 GiB-Version heißgeredet und aufgewiegelt haben vor noch wenigen Tagen/Wochen.
Einfach mal abwarten, was am Ende tatsächlich kommen wird. Die TBP bleibt ja auch noch abzuwarten, denn hier könnte u. U. durchaus eine Erhöhung inbegriffen sein, da ansonsten das Power Budget der GPU sinken müsste. (Auf der anderen Seite, sieht man sich an, wie viel effizienter man eine 3080 mit ein wenig manuellem Tuning hingebkommt, könnte es ggf. auch u. U. schlicht bei den 320 W TBP bleiben.)
 

Tiavor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
50-100€ max Preisaufschlag, soviel ist der VRam nicht wert. :D

Das sind solche Parsiten, da haut es Dir den Vogel raus.

weißt doch, für jede 10cent extra an BOM, wird ein 2€ Aufschlag gemacht.


@Rest hier:
selbst die optimistischsten Tech-reviewer, gehen davon aus, dass AMD nicht über 3080 Performance kommen wird, selbst mit OC. aber nah dran und dazu mit weniger Stromverbrauch.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
@Rest hier:
selbst die optimistischsten Tech-reviewer, gehen davon aus, dass AMD nicht über 3080 Performance kommen wird, selbst mit OC. aber nah dran und dazu mit weniger Stromverbrauch.
Kommt drauf an wie AMD einstellt.
Die dominierende Meinung ist aktuell Navi21 KANN schneller sein als die 3080, sogar bis zur 3090 hin, dann aber mit massivem Verbrauch da berühmte Kotzgrenze. Oder man bleibt auf/knapp unter 3080er Niveau, dafür aber mit weniger Verbrauch.

Ich würd mich ja freuen wenn AMD beides macht. Ne XT (275W und 95% der 3080er Performance) und ne XTX (350W und 110% der 3080er Performance). :-D
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
Also solange selbst aktuell Palit und Zotac 3080 ab 950 und die guten Modelle auch gerne mal für 1150 angeboten werden, so mag ich hart bezweifeln, dass sich das beim nächsten Launch ändert.

Das war jetzt am Samstag. Und selbst dafür waren die Karten in 120 Sekunden weg.
Im Moment sind Angebot und Nachfrage allerdings auch völlig aus den Fugen geraten, weshalb ich die aktuellen Preise nicht als Grundlage für generelle und längerfristige Ampere-Preisdiskussionen nehmen würde. Ich hoffe da schon im Laufe der kommenden Monate noch auf etwas Normalisierung im Markt, idealerweise auch durch ein konkurrenzfähiges und halbwegs lieferbares AMD-Portfolio, das die Nachfrage im Bereich der Oberklasse etwas gleichmäßiger auf Nvidia und AMD verteilt.

Sollten die Preise hingegen tatsächlich auf dem aktuellen Niveau verharren, müsste zumindest ich mir doch mal irgendwann grundsätzliche Gedanken zum Thema PC-Gaming machen ...
 

Bonja_Banana

PC-Selbstbauer(in)
Wenn AMD aber wirklich die 3080 schlagen würde und das auch zu einem traumhaften Preis von 550 €uro, wäre ein Aufpreis von 300 €uro für 4 GB mehr VRam aber schon irgendwie nicht die Sahne auf dem Ei.
Wie kommst du bitte auf 550€? Ich habe grad eben mal an meinem Mittelfinger gekratzt, der sagt sowas voraus. Und er meinte die Karte wird bei round about 450€ liegen. Denn AMD weis natürlich das der AMD Kunde eher der sparsame ist und würde keinesfalls die Preise auf ca. gleiches Nvidia Preisniveau anheben. Denn AMD brauch das Geld nicht und finanziert sich eigentlich fast ausschließlich über die Private Kasse von Mrs. Su und natürlich Spenden von Fangesellschaften. Insofern denke ich, könnte man weitere Gerüchte verbreiten.

Nochwas? Achja, Kopf -> Tisch

@Topic: 150€ mehr für 20GB Version wäre nicht schlecht. Dann schauen was AMD bringt und wo die Karte zu welchem Preis landen wird und man wird sehen was meine 2080 Ti ersetzen wird.
 

GC-FILTER

PC-Selbstbauer(in)
Also ich werde das Gefühl nicht los, dass Nvidia einfach nur wollte, dass alle ganz fix ihre alten Grafikkarten verkaufen, bei dem Preis und der Leistung der 3080 ja verständlich und dann einfach keine Karten für den besagten Preis 699 € anbieten... Also alle schön billig verkauft und dann doch wieder teuer gekauft... Schon ein sehr unlustiger Witz...
 

naru1305

Kabelverknoter(in)
Kommt drauf an wie AMD einstellt.
Die dominierende Meinung ist aktuell Navi21 KANN schneller sein als die 3080, sogar bis zur 3090 hin, dann aber mit massivem Verbrauch da berühmte Kotzgrenze. Oder man bleibt auf/knapp unter 3080er Niveau, dafür aber mit weniger Verbrauch.

Ich würd mich ja freuen wenn AMD beides macht. Ne XT (275W und 95% der 3080er Performance) und ne XTX (350W und 110% der 3080er Performance). :-D
Also ich musste mir letzten ein neues Netzteil gönnen und mir wäre beides nun recht :D

Dadurch, dass Nvidia nicht liefern konnte und nun die FE gar nicht mehr erstmal hier liefern möchte, hat sich mein Hype und typische Reflex zu Nvidia zu greifen (wegen CUDA) zum Glück gelegt (die Gerüchte um 20GB und BN haben ihr übriges dazu beigetragen). Nur führte das leider auch dazu (leider für Nvidia), dass ich mal in alle meine Anwendungen, die ich so täglich brauche, durchgeschaut und mal evaluiert habe, ob ich denn überhaupt CUDA so dringend bräuchte. Und die freudige Antwort war nein (mit wenigen Ausnahmen). Also hab ich jetzt die Freiheit das für die 3080 FE gedachte Geld noch rumliegen zu haben und kann ganz entspannt abwarten, was so in 2 Wochen passiert.
Ich schließe nicht generell aus doch wieder zu Nvidia zu greifen, sollte BN nicht so passen oder in meinen Anwendungsbereichen nicht die gewünschte Leistung im Vergleich bringen (3D-Modeling + Houdini und Rendering + Game Design), aber nach allen, was man bis jetzt weiß, tendiere ich das erste mal eher zu AMD. Es bleibt spannend.
 

t670i

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe eine 3080 Founders Edition und ich habe kein Problem damit. Es war lang genug vor Erscheinung klar, dass da mit Sicherheit das eine oder andere Upgrade kommen wird … Selbst Änderungen/Verbesserungen im Fertigungsprozess sind doch Gang und Gebe und wenn diese am Ende einen spürbaren, positiven Effekt mit sich bringen, kann ich immer noch ein weiteres Mal upgraden.

Wer sich darüber aufregt, hat es letztendlich nicht anders verdient. Gerade der aktuelle Engpass sollte jedem genug Zeit und Möglichkeiten gegeben haben, sich den Kauf gut zu überlegen.

Es war ja schon vor Release klar, das es etwas später eine 20GB Version geben wird.
Das war nun wirklich kein Geheimnis. Da braucht dann auch keiner jammern.
Zumal die 20GB Version auch nicht für 699€ zu haben sein wird.
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Wenn AMD aber wirklich die 3080 schlagen würde und das auch zu einem traumhaften Preis von 550 €uro, wäre ein Aufpreis von 300 €uro für 4 GB mehr VRam aber schon irgendwie nicht die Sahne auf dem Ei. Vielleicht ein paar "wenn" zuviel in dem Satz, aber zumindest eine angenehme Theorie in der Magengegend ;).

naja hätte AMD die Karten vor NV auf dem Markt gebracht hätte man ggf. jezt die RTX 3080 mit 20GB für 699€ :ugly:

Aber wie immer zu viele wenns und aber.....also abwarten....wie immer
 

TheWalle82

PC-Selbstbauer(in)
Also ich könnte mir gut vorstellen das die Verfügbarkeit einer 3080 20GB viel besser wird wie die der 3080 10GB , Nvidia und die Boardpartner planen den Launch der Karten ja schon lange und denen war doch klar das die 10GB kaum noch über die Ladentheke geht wenn mal die 20GB da ist, deswegen werden die Produktionskapazitäten stark Richtung 20GB gehen.
Nvidia wollte die 3080 nur schnell noch vor dem Launch von BigNavi raus haun ,vielleicht waren die 2GB Chips nicht rechtzeitig fertig.
Jetzt wird in großer Menge die 20GB Version produziert und dann kann man die im Dezember kaufen und gut is.
Early Adopter werden dann halt mal wieder verarscht aber das ist in der IT Spaß Industrie ja Standard.

Alles nur "Wunsch"denken ohne Anspruch auf Richtigkeit oder Quellen "just my 2 Cents"
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Also ich werde das Gefühl nicht los, dass Nvidia einfach nur wollte, dass alle ganz fix ihre alten Grafikkarten verkaufen, bei dem Preis und der Leistung der 3080 ja verständlich und dann einfach keine Karten für den besagten Preis 699 € anbieten... Also alle schön billig verkauft und dann doch wieder teuer gekauft... Schon ein sehr unlustiger Witz...

Kann mich nicht beklagen.
RTX 2080 ist nun mein. :D
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Wie kommst du bitte auf 550€? Ich habe grad eben mal an meinem Mittelfinger gekratzt, der sagt sowas voraus. Und er meinte die Karte wird bei round about 450€ liegen. Denn AMD weis natürlich das der AMD Kunde eher der sparsame ist und würde keinesfalls die Preise auf ca. gleiches Nvidia Preisniveau anheben. Denn AMD brauch das Geld nicht und finanziert sich eigentlich fast ausschließlich über die Private Kasse von Mrs. Su und natürlich Spenden von Fangesellschaften. Insofern denke ich, könnte man weitere Gerüchte verbreiten.

Nochwas? Achja, Kopf -> Tisch
Anfang September gab es entsprechende Gerüchte in mehreren Asiatischen-Newskanälen die genau das besagten.
450-500$ und 550$. War aber auch noch die Zeit wo wir an doppelte 2080 Leistung zu konsequent 699$ glaubten.
Ein Grund warum ich diese Information ursprünglich auch im BigNavi & RDNA2-Laberthread oben angepinnt hatte.

"They [AMD] want to release the 16GB at $599... but after the Ampere announcement I'm expecting $549 for the 16GB… We're receiving the ASIC (GPU + MEM) this month [September]."(via HotHardware)

Denke heute aber das bezieht sich maximal noch auf die 6800ér Riege.
Der Markt zeigt ja leider, dass die Kunden für entsprechende Leistungsklasse bereit sind deutlich mehr zu bezahlen und so wird uns auch AMD aus den Taschen ziehen, was möglich ist.
 

olimon0

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich finde es persönlich super, dass es die 10Gb Variante gibt.
Als High-Fps Liebhaber nutze ich die RTX 3080 in WQHD 144HZ und freue mich über das mega flüssige Bild. :-)
Ich habe bei den meisten Games so 5-6 GB Vram belegt.
Die 20GB würden mir also Perfomance mäßig nichts bringen und der Preisaufschlag wäre quasi sinnlos.

Also mal so als Beispiel warum Jemand eine 10Gb Variante bewußt gekauft hat.
 

C_17

Freizeitschrauber(in)
Ich weiß nicht so recht was ich machen soll: irgendwie gefällt mir das alles bei der RTX 3080 nicht.
Soll ich meine doch besser stornieren und warten auf die 20GB-Version zu einem humanen Preis oder doch nochmal 2 Jahre warten und dann direkt auf die 5nm-Hopper gehen?!

Ich denk mir so, 2 Jahre macht es auch noch meine GTX 1080.
 

-ElCritico-

Freizeitschrauber(in)
Genau das.
Nur deswegen hat die 3090 auch 350W statt 320W TBP - die zusätzlichen 30W sind für den Speicher auf der Rückseite.
Die Boardpartner können also entweder bei den 320W stock bleiben dann wird die GPU ~100 MHz runter müssen oder sie halten den Takt und schieben 350W rein.

Erst wenn 2GB-Chips kommen und man keine zusätzlichen vRAM-Steine braucht geht (näherungsweise) Stocktakt + 20 GB innerhalb 320W.
Tja oder halt wenn NV den GA102 bei TSMC fertigen würde... :-D
Bei 350TBP und 20GB beidseitig bestücktem VRAM wäre es aber ein sehr teures Anliegen und nicht den 150€ Aufpreis wert (Kühler ebenfalls auf der Rückseite für den Speicher, PCB, noch aufwändigere Stromversorgung für den Fall, dass jemand übertaktet). Mal schauen, ich lasse mich überrachen. Dieses Mal ist Nvidia für die "Überraschungen" der anderen Sorte gut ☕
 

olimon0

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich weiß nicht so recht was ich machen soll: irgendwie gefällt mir das alles bei der RTX 3080 nicht.
Soll ich meine doch besser stornieren und warten auf die 20GB-Version zu einem humanen Preis oder doch nochmal 2 Jahre warten und dann direkt auf die 5nm-Hopper gehen?!

Ich denk mir so, 2 Jahre macht es auch noch meine GTX 1080.
Vielleicht einfach warten bis ein game kommt, dass deine 1080 nicht mehr so gut stemmt.
 
Oben Unten