• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

In internationalen Foren häufen sich die Berichte über Probleme mit Nvidias Geforce RTX 2080 Ti, allen voran der Founders Edition. Diese zeige auffällig häufig Bildfehler, verursache BSOD-Abstürze oder gebe gar kein Bild mehr aus. Nvidia selbst sehe "kein größeres Problem" bei der Geforce RTX 2080 Ti.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme
 

Gizfreak

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Unglaublich, die schlechten Nachrichten seit dem Launch reißen einfach nicht ab. Ist natürlich ärgerlich für die Käufer, leider führt gerade im gehobenen Preisbereich kein Weg an Nvidia vorbei. Jetzt wäre der richtige Moment für AMD auch dort mitzumischen, leider wartet man schon länger auf eine rote Alternative im absoluten High-End-Bereich.
 

Dreak77

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Klar sehen sie kein Problem darin, wer gibt denn schon freiwillig zu schei**e gebaut zu haben? :ugly:

Bin ja echt mal gespannt woran es letzten endes liegt ,alleine das die Founders die Probleme schon mit sich bringt (ist ja seitens Nvidia quasi spezifiziert für einen stabilen Betrieb) und der Umstand das customvarianten schlecht verfügbar sind deuten doch schon eher auf ein Problem bei der Produktion hin.

Mein Beileid an jene die schon zugeschlagen haben und auf dem teurem Brick gerade festsitzen.
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Zwei Palit's haben sich in unseren Workstations mittlerweile auch verabschiedet, "Signal lost" + Neustart, dann irgendwann Artefakte - da muss es wohl größere Probleme geben :wall:
 

Cruach

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Dann warte ich wohl noch besser bis Anfang nächstes Jahr mit meiner TI...:schief:
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Mit der 2000er Serie hat sich Nvidia keinen Gefallen getan.

Die Teile verkaufen sich fuer ein Nvidia Produkt heutzutage unterdurchschnittlich gut und das Image leidet massiv - einerseits wegen des absurden Preises, andererseits wegen der fragwürdigen qualitaet.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Absolutes Ding der Unmöglichkeit wer solche Mengen an Geld für eine Grafikkarte locker macht... dann sowas?!

Die armen armen Early Adopter die für ~30% Mehrleistung soviel Geld bei Nvidia liegen lassen haben...
Denke die Grünen wird das nicht stören und lassen alles weiterlaufen wenn sich das weiterentwickeln sollte.
Die Kunden schlucken inzwischen ja alles.
 

Arino

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Ein bisschen gönne ich es denen, dass sie mit ihren übertrieben teuren Grakas auf die Fresse fallen.

Ist ja auch nur ein bisschen Neid was du dann hier hast =) Also alles halb so wild. Ne kleine Todsünde ist immernoch ne Todsünde ;-)

E: Aber selbst ne 1080 Ti haben ;-) Da ist dann wohl einfach nur wirklich der Neid, weil andere mehr Geld haben als man selbst
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Die Karte wurde mit völlig grundlosen zeitdruck verfrüht auf den Markt geschmissen.
Die versprochenen features gibt es nirgends und jetzt fallen auch noch die Karten aus.
Ich frage mich was die ganze Aktion sollte. Ist nicht gerade so, als würde AMD in absehbarer Zeit mit einer Grafikkarte auch nur im entferntesten konkurrieren.
Wie lange haben sie die Karten getestet? Die sind zu sehe von ihrem know-how überzeugt.

RTX OFF.....bekommt eine neue Bedeutung.
 

Quantor

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Das wäre endlich mal eine Erklärung für die astronomischen Preise... NV hat einfach direkt zwei RMAs vorab mit in den Preis einkalkuliert... ;)

Oder wie Lederjacke ja mehrfach bei der Präsentation betont hat: "It just works"
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Das schlimme ist das sich Nvidia dazu nicht vernünftig äußert, müssen doch wissen was da los ist!

Naja sowas kann halt den "Besten" passieren. Bei den geringen Margen bleibt ja sicher auch kaum was übrig für die Qualitätskontrolle!

Was ein Haufen, ein Skandal nach dem anderen .... it just works ....
 

Dreak77

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Ist ja auch nur ein bisschen Neid was du dann hier hast =) Also alles halb so wild. Ne kleine Todsünde ist immernoch ne Todsünde ;-)

E: Aber selbst ne 1080 Ti haben ;-) Da ist dann wohl einfach nur wirklich der Neid, weil andere mehr Geld haben als man selbst

Was hat die verbaute Karte (die im übrigen nur die hälfte gekostet haben wird bei anschaffung) in seiner Sig damit zutun, das er es Nvidia mal gönnt auch mal auf die Nase zu fallen? in Bezug auf das Preis / Leistungsverhältnis hat er vollkommen Recht...
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Könnte bitte die PCGH Redaktion sich daran beteiligen durch eigen Nachforschung die Ursache zu ergründen.
 

Benji21

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Ist ja auch nur ein bisschen Neid was du dann hier hast =) Also alles halb so wild. Ne kleine Todsünde ist immernoch ne Todsünde ;-)

E: Aber selbst ne 1080 Ti haben ;-) Da ist dann wohl einfach nur wirklich der Neid, weil andere mehr Geld haben als man selbst

Als 1080TI Besitzer würde ich es eher Schadenfreude nennen... schlappe 20% mehr im Benchmark gesehen und Kernschrott mit nicht nutzbaren Features gekauft für den doppelten Preis. Mein Grinsen wird immer breiter muss ich ehrlich zugeben! :D
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Man muss sich mal klar machen, das ist ne Firma die sich Premium auf die Fahnen geschrieben, das ist ein Versprechen an Qualität und Zuverlässigkeit!

Was dort gezeigt wird ist katastrophal , kein StartUP würde sowas abliefern, einfach mal auf aufwachen!
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Ich möchte zukünftig hier im Forum niemals nicht nie etwas negatives über Radeon Karten lesen müssen. NV tritt gerade den unwiderlegbaren Beweis an: Sie sind nicht BESSER. Vllt sollte man für die RTX 2080Ti das ehemalige Treiberfeature "Eject" wieder einführen :Sarkasmus off:
Gruß T.
 

Basti1988

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Ist ja auch nur ein bisschen Neid was du dann hier hast =) Also alles halb so wild. Ne kleine Todsünde ist immernoch ne Todsünde ;-)

E: Aber selbst ne 1080 Ti haben ;-) Da ist dann wohl einfach nur wirklich der Neid, weil andere mehr Geld haben als man selbst

Am Geld wirds den meisten nicht liegen... Gesunder Menschenverstand nennt sich das. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

LifestylerAut

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Vielleicht kann sich der Ein -oder Andere noch an meine warnenden Worte erinnern, diese Generation..., zu diesem unverschämten Preis, mit diesen -bis dato- nahezu nutzlosen Zusatzfeatures und der absolut marginalen Mehrleistung nicht zu kaufen; Begründung inklusive.

Nun finanziert Eure Kurzsichtigkeit die Ausmärzung der jetzigen Probleme; für eine funktionierende Folgegeneration mit vermutlich jener Mehrleistung, die eigentlich bereits zu Beginn erwartet werden konnte; und zeigt zugleich:
Wir machen es gerne!

"it just works" ...

nur von wie lange?- davon war kein einziges Mal die Rede.

Sie werden schon wissen, warum nicht ;-)
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Das schlimme ist das sich Nvidia dazu nicht vernünftig äußert, müssen doch wissen was da los ist!
Das ist nicht schlimm sondern schlicht Selbstschutz. Würden die da öffentlich irgend ein grundlegendes Problem eingestehen, dann müssten sie mit einer Schwemme an Reklamationen rechnen, die sich darauf dann berufen können.

@Ursache
Egal welche da momentan spekuliert werden, dass sind alles keine Kleinigkeiten. Sehr unschön für Nvidia und noch mehr für die Käufer eines 1300 € Produktes, wo man solche Probleme eher nicht erwartet.#

MfG
 

Scorpio78

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Schon komisch,...

könnte aber den Preis erklären,... vielleicht hat man einkalkuliert, dass es in der Grantiezeit zu 5-8 Austauschen kommt ;)

Ist natürlich, für alle die eine Menge Geld für die Karte in die Hand genommen haben, ein bitteres Los.
Zumal Nvidia sich, wie gewohnt, bedeckt hält.
 

Ex3cut3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

RTX 2080 hier seit Mitte September ist eine Gigabyte Gaming OC, mit Metallplatte für Mofsets und VRAM.

Läuft mit +100 für den Core und +700 für den Speicher seit 1,5 Monaten, mit 71 Grad und 1550 RPM. Scheint eher ein FE Problem zu sein? Allerdings, hatte ich schon ein paar Auffälligkeiten, bisschen Schatten Geflicker in Wolfenstein 2 und Crashes in Shadow of the Tomb Raider, die mit neueren Treiber und Game Updates aber nicht auftraten, und freezes in BF1, die mit mehr CPU Spannung auch nicht mehr auftreten. Mal weiter beobachten. :D
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    253 KB · Aufrufe: 179
  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    97,7 KB · Aufrufe: 182

Chatstar

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Normal müsste Jensen der GF von NV zurücktreten!
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Als 1080TI Besitzer würde ich es eher Schadenfreude nennen... schlappe 20% mehr im Benchmark gesehen und Kernschrott mit nicht nutzbaren Features gekauft für den doppelten Preis. Mein Grinsen wird immer breiter muss ich ehrlich zugeben! :D
Ich mal mir meine Welt auch wie sie mir gefällt :schief:. Ein TU102 @ 2 GHz lässt einen GP102 bequem im Regen stehen. Und bevor du mit Cherrypicking anfängst: es gibt genug Titel, bei denen sich die 1080 Ti nur unterdurchschnittlich von einer 1080 non-Ti absetzen kann. Ist sie deshalb nun schei*e? Nein, je nach Spiel skalieren die Karten mal besser und mal schlechter. Anstatt das zu berücksichtigen, wird sofort wieder mit Spott und Häme angefangen. Wie für das PCGH Forum typisch mal wieder Niveau aus der untersten Schublade.
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Eingedenk der Tatsache, dass sowohl die Founders Edition als auch die Karten von Drittherstellern bzw. Boardpartnern betroffen sind, muss man einen fundamentalen Designfehler in Betracht ziehen, der vielleicht nur bei Rechnern mit ähnlicher Hardware-/Software-Konfiguration, aber nicht bei allen Rechnern auftritt. Das wäre natürlich der Super-GAU für Nvidia und die Anwender. Dass bei so teuren Grafikkarten anscheinend so massive Probleme auftreten, ist schon einigermaßen schockierend und bestätigt mich in der Haltung, nie gleich die erste Serie eines neuen Produktes zu erwerben.
 

NotAnExit

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Ein bisschen gönne ich es denen, dass sie mit ihren übertrieben teuren Grakas auf die Fresse fallen.

Wieso? Als hätten wir PC-Gamer es nicht schon schwer genug. Ständig muss ich mir anhören, dass unter 60 FPS, nichts, aber auch gar nichts spielbar ist, aber andererseits FullHD eine vollkommen veraltete und detaillose Auflösung ist und alles unter 1440p oder natürlich besser UHD Augenkrebs verursacht. Und wenn ich dann die Grafik runterstelle, lande ich auch auf Konsolenniveau.

Was bleibt mir also anderes übrig, als wochenlang Nudeln mit Ketchup zu essen und meiner Frau Urlaub zu untersagen, damit ich mir endlich die 2080ti leisten kann. Die dann auch noch defekt sein könnte.

Also bitte!
 

alucian

PC-Selbstbauer(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Negative Presse ist dieses Jahr wohl einer der Hauptpunkte auf Nvidias Roadmap.
Das freut,
regt den Markt an ein wenig anders zu handeln in Zukunft.
Ich bin da echt gespannt was noch so kommt.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Eingedenk der Tatsache, dass sowohl die Founders Edition als auch die Karten von Drittherstellern bzw. Boardpartnern betroffen sind
Nach bisherigen Stand sind primär die FE Karten und Karten von Boardpartnern die auf dem Layout der FE basieren betroffen. Von einem "fundamentalen" Designfehler kann nicht die Rede sein, bleib mal auf dem Boden kleine Dramaqueen.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Hier!

Und ja, meine 1080er gefällt und reicht mir noch lange.

Freut mich für dich, meine Aussage bezog sich aber eher auf einen der Fälle, die das Forum seit Tagen mit Lobeshymnen über Turing überschwemmen. 2 bis 3 fielen dabei besonders negativ auf, seine GPU einfach nur gut finden, ohne abstrus zu schwärmen, ist vollkommen in Ordnung...
 

Contragen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Geforce RTX 2080 Ti: Auffällig viele Berichte über Defekte und Probleme

Ist nur von Nvidia gestreute Fake-News um die alten Karten teuer abzuverkaufen.
 
Oben Unten