• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gebrauchte Mainboards allg. und X79 speziell - welche Marken sind die robustesten?

Krautmausch

PC-Selbstbauer(in)
Wie der Titel schon sagt, wollt ich mal hören, ob es irgendwelche handfest belegbaren Tendenzen oder wenigstens persönliche Erfahrungswerte dazu gibt, welche Mainboardmarken verschiedener Jahrgänge eher den Geist aufgeben und welche dem Test der Zeit strotzen. Gern auch allgemein auf diverse Sockel bezogen, aber ich persönlich mache mich gerade auf die Suche nach einem X79er, und die haben natürlich jetzt alle an die zehn Jahre auf dem Buckel und ich will möglichst vermeiden, dass ich jetzt kaufe und in einem halben Jahr entsorgen muss, weil "weithin bekannt" Hersteller XY damals nur Quark produziert hat. Ich bin für alle Beiträge dankbar.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Man findet ja noch alte News von PCGH zu x79 Boards. Hab da mal bisschen durchgesehen und auffällig war, das da einige Premium Boards "erst" Mitte 2013 das Licht der Welt erblickten. Würde irgendwo da ansetzen.
Die sind sicherlich noch schwieriger zu bekommen aber den Caps von Boards aus 2011 traue ich heute keine lange Lebenszeit mehr zu. Genauere Erfahrungen zu Boards fehlen allerdings, darum keine konkrete Empfehlung, sry.
 

leorphee

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich habe ein Gigabyte X97 UD3 seit 9 Jahren in Betrieb und das wird wohl bald in die Börse wandern, weil ich jetzt umsattle. Ich war mit der Plattform an sich sehr zufrieden, immerhin liefert sie mit einem 6 Kerner mit 12 Threads die 9 Jahre einen Rechner der zwar anfangs sehr viel gekostet hat, aber bis heute gut mitgehalten hat.
Warum willst du denn nochmal so ein Board kaufen? selbst die sind im Moment viel zu teuer.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die große Kondensatorseuche war auch zu Zeiten von X79 schon mehr als ein Jahrzehnt her. Abgesehen von den China Nachbauten (die dafür aber auch neu zu bekommen sind) kenne ich kein X79 Board dem ich nicht zutrauen würde heute noch problemlos zu laufen.
 
TE
Krautmausch

Krautmausch

PC-Selbstbauer(in)
Warum willst du denn nochmal so ein Board kaufen? selbst die sind im Moment viel zu teuer.
Weil es dank ein paar wiederverwendbarer Komponenten momentan immernoch eine der günstigsten Optionen darzustellen scheint, von 4C4T wegzukommen und zwei Jahre oder so zu überbrücken, um dem Wahnsinn derzeitiger Neupreise zu entkommen und dann wahrscheinlich gleich auf eine DDR5- und meinetwegen PCIe5-Plattform umsatteln zu können.

Ich danke auch für die Antworten bisher. Vielleicht stellt die von Olstyle so genannte "Kondensatorseuche" in dieser Altersklasse wirklich kein Problem mehr dar. Mein P8P67-M Pro läuft ja auch schon seit neuneinhalb Jahren einwandfrei.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Da SBE/IBE nicht so wahnsinning viel Interesse wecken, kann ich kaum Redaktionserfahrungen beisteuern – während meiner Dienstzeit ist noch keine 2011er Platine gestorben, aber es wurden auch nur wenige genutzt. Allgemein haben die Hersteller bei der Plattform, gemäß der Preisklasse, eher geklotzt denn gekleckert. Als positives Einzelbeispiel loben kann ich unser Gigabyte X79-UD7-Sample: In den letzten 75 Monaten hat es so viele Kühlertests (und 2-3 Wasserkühlungsunfälle) durchgestanden, dass der ursprünglich schwarz vernickelte ILM rund um die CPU bald silbern poliert ist. Es läuft aber immer noch wie am ersten Tag. (Die 2011er-Kühlerhalterung hat daran sicherlich einen großen Anteil. Vorangehende Kühlertestsysteme hatten meist eine Lebenserwartung von zwei Jahren oder weniger, weil sie ständig komplett ein- und ausgebaut werden mussten und die PCBs hohen Kräften ausgesetzt wurden.)
 
Oben Unten