• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Liveplay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Liebe Community,

ich beabsichtige in nächster Zeit mir einen neuen Rechner zusammen zustellen. Etwa in den nächsten 1-3 Monaten, dass kommt auf eure Schätzung der notwendigen Komponenten an. Ich möchte nicht mehr als 2200 Euro für den Rechner lassen, allerdings möchte ich diesen auch nicht jedes Jahr wieder aufrüsten. Meine aktueller Rechner hält sich nun seit etwas mehr als 7 Jahre. Leider kann ich aktuellste Spiele nicht mehr spielen (Crysis 3, Battlefield 4 etc.) und auch belanglose Spiele wie Minecraft laggen bei größeren Datenverarbeitungen sehr.

Für was brauche ich das System?

Spiele der heutigen Zeit (Crysis 3 / Battlefield 4)
Spiele der kommenden Generationen (DX11 + Titel etc.)
Spielezenenaufnahmen in hohen Auflösungen (Minecraft Weltszenen etc.) - Sehr wichtig.
Videobearbeitung / Effektbearbeitung / Rendering - Sehr wichtig.
Grafikdesign / 3D- Design / Rendering - Sehr wichtig.

Sehr wichtig: Damit meine ich, dass dies meine Hauptbeschäftigung / Hobby ist und ich wohl gute Komponenten, viel Speicher etc. brauche?

Ist diese Zusammenstellung in Ordnung / optimal, oder empfehlt ihr eine andere?

Gehäuse:
Coolermaster Storm Trooper BigTower (ATX) + RedLED
Prozessor: Intel Core i7 4470K - 4x 3.5 Ghz
Kühler: Wasserkühlung, oder empfehlt ihr unter Berücksichtigung des Arbeitsspeichers was anderes?
Arbeitsspeicher: 4x 8 GB (32 GB) DDR Corsair XMS 3 Dual Channel 1600MHz
Grafikkarte: NVidea GTX 780 Ti 3072 MB (Empfehlt ihr einen bestimmten Hersteller?)
Mainboard: MSI Z87-G43
1. Festplatte: 2000 GB (7200 UpM) (Ich benötige viel Platz für Stockmaterial und zukünftige Spiele)
2. Festplatte: 120 GB Samsung 840 EVO SSD (Wird für alle Projektdateien und Zwischenlagerungen benötigt)
Laufwerk: Blu-Ray Player + DVD Brenner Combo Laufwerk (Gibt es eine Empfehlung?)
Netzteil: 630 Watt (Sollte nach meinen Berechnungen ausreichen (lieber ein größeres, dafür sicher?) (Hersteller Empfehlung?)
Zubehör: Akasa AK-ICR 11 Cardreader
Soundkarte: Habt ihr eine Empfehlung? - Ich denke 7.1 Sound sollte es sein, Rauschunterdrückung etc. wegen Audiobearbeitung und bester Spiel / Filmsound?
Betriebssystem: Windows 8.1
 

DirtyJacob

Komplett-PC-Käufer(in)
-Wenn du den Pc nicht übertakten willst - - >Xeon E3 1230V3
-Anstelle der Nvidia geforce gtx 780 ti wäre eine Saphhire radeon r9 290x tri x billiger und hätte 1gb Speicher mehr
 

CoreLHD

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Als SSD würde ich die Crucial M500 empfehlen: Produktvergleich Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1), Crucial M500 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT120M500SSD1) | Geizhals Deutschland
Als Grafikkarte eher eine R9 290, deutlich günstiger aber kaum langsamer: Sapphire Radeon R9 290 Tri-X, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-03-40G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Wenn du CUDA brauchst dann eine 780: MSI N780 TF 3GD5/OC Twin Frozr Gaming, GeForce GTX 780, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V298-002R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Ob du 32GB Ram wirklich brauchst musst du wissen.
Netzteil, 480 Watt reichen dicke: be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W/BN197) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Kompakt Wasserkühlungen sind laut und kühlen nicht besser als gleich teure Luftkühler, für den 4770K: EKL Alpenföhn K2 (84000000057) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Die Xonar Soundkarten von Asus sind ziemlich gut, hast du überhaupt gutes Soundequip? Sonst lohnt sich das m.Mn. nämlich nicht.

Die Platte hier ist gut: http://geizhals.de/seagate-barracuda-7200-14-2tb-st2000dm001-a686483.html

Wie mein Vorredner schon ansprach: Du willst übertakten?
 

IqpI

Freizeitschrauber(in)
Wie bereits vorgeschlagen, reicht dir der xeon. Dazu einen thermalright true spirit m oder raijintek thermis. Dazu reichen dir 16gb RAM. Bei der SSD würde ich zu etwas größerem ala 240gb greifen, da hast du dann mehr Spielraum. Auch die r9 290 ist eine 1A Empfehlungen und vielleicht sogar die bessere Wahl, je nach Vorliebe. Auch das empfohlene NT ist perfekt passend. Eigentlich konnte ich gerade nur wiederholen was schon gesagt war :ugly:
 
TE
Liveplay

Liveplay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Böse Gerüchte, welche man hofft hört besagen doch, dass AMDs Grakas eher für das Gaming Segement gedacht sind, wie man auch oft in vielen Tests lesen kann. Nvidea hingegen, dank den ganzen Technologien wie CUDA eher für den Multimedia Sektor empfehlenswert sind? Da mir eigentliche beides sehr wichtig ist, Gaming und Multimedia, aber ich eher ein anständiges und zukunfstsicheres System für Videobearbeitung, Aufnahme etc. brauche ist doch eher eine Nvidea Graka sinnvoll, oder?

Warum eigentlich eine Radeon 290 und nicht die bessere Varianten mit dem X?

Prozessor: Nein, ich habe keine Ahnung vom übertakten, vielleicht empfiehlt sich ein bereist übertakteter Prozessor? Was denkt ihr? Irgendwie kommen wir auch Zweifel auf, wenn ihr schreibt "reicht völlig aus", ist das denn auch zukunfstweisend? Wie gesagt nehme ich lieber mehr unnütze Leistung als in zwei Jahren wieder aufrüsten zu müssen, nur weil aktuelle Hardware gerade so für exqusite Leistung sorgt.

Die Xonar Soundkarten von Asus sind ziemlich gut, hast du überhaupt gutes Soundequip? Sonst lohnt sich das m.Mn. nämlich nicht ...

Wäre dann die darauf folgende Anschaffung.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Weil eine 290X oder GTX780Ti den Aufpreis nicht wert sind.

Ob eine Nvidia oder eine AMD Graka hängt relativ stark von deinen verwendeten Programmen ab.

Die P/L Sau ist momentan definitiv diese Karte : Sapphire Radeon Vapor-X R9 290 Tri-X OC im Test - ComputerBase

Der i7 4770K lohnt sich nur, wenn Du den auch ordentlich übertaktest.
Dann bringt OC aber gerade bei Videobearbeitung ungefähr genau soviel mehr an Geschwindigkeit, wie die CPU übertaktet wurde.

Ein paar Teile zur Auswahl :D :

1 x Seagate Barracuda 7200.14 2TB
1 x Crucial M500 480GB
1 x Crucial M500 960GB
1 x Intel Core i7-4770K
1 x Crucial Ballistix Sport VLP DIMM Kit 16GB
1 x Sapphire Vapor-X Radeon R9 290 Tri-X OC
1 x Gigabyte GA-Z87X-D3H
1 x LG Electronics BH16NS40
1 x BitFenix Recon schwarz, 5.25" Lüftersteuerung 5-Kanal
1 x Enermax T.B.Apollish rot 140x140x25mm, 750rpm, 77.13m³/h, 15dB(A)
1 x Enermax T.B.Vegas rot
1 x be quiet! Dark Rock Pro 3
2 x EKL Alpenföhn K2
1 x Corsair Obsidian Series 750D mit Sichtfenster
1 x Corsair Obsidian Series 450D mit Sichtfenster
1 x be quiet! Straight Power E9-CM 480W
1 x be quiet! Dark Power Pro 10 550W

16 GB RAM müssten dicke reichen, kannst ja auf 32 GB aufstocken, falls nötig.

Extra den LoVolt genommen, weil das auch ein Qualitätsmerkmal für sehr guten RAM ist ;-)

Edit :

Es gibt keine schon übertaktete CPUs.

In deinem Fall wäre ganz klar ein Xeon zu empfehlen :

Intel Xeon E3-1230 v3 ohne IGP
Intel Xeon E3-1245 v3, mit IGP und daher auch QuickSync : Intel® Quick-Sync-Video

Intel Xeon E3-1230 v3 im Test - ComputerBase

Für einen Xeon brauchst Du auch nicht solch ein Monster von Kühler und ein H87/B85 Board reicht völlig.
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Bitte. Es heißt Nvidia. Nix Nivea. Das tut fürchterlich in den Augen weh :ugly:

Soundkarte: Habt ihr eine Empfehlung? - Ich denke 7.1 Sound sollte es sein, Rauschunterdrückung etc. wegen Audiobearbeitung und bester Spiel / Filmsound?
Hierzu - "bester" Film/Spiel-Sound wird dich weit mehr, als der Rechner kosten.
Ob es 7.1 sein muss oder nicht, hängt in erster Linie von den verwendeten Lautsprechern und Kopfhörern ab, wie es allgemein auch in erster Linie davon abhängt, was denn überhaupt an der Soundkarte hängt, bevor eine Soundkarte angeschafft werden kann/sollte - mit 20€ Logitröten bringt das nix.
Auch bei der Audiobearbeitung wäre interessant, was gemacht werden muss, denn häufig hängt diese nicht im geringsten mit der Soundkarte zusammen.
Kannst du da einen genaueren Anwendungsbereich schildern, sowie das Audioequipment nennen, welches du besitzt?
 
TE
Liveplay

Liveplay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Rosigatton schrieb:
Ob eine Nvidia oder eine AMD Graka hängt relativ stark von deinen verwendeten Programmen ab.

Ich verwende für die Bild- und Videobearbeitung ein altes Adobe Creative Suite (Photoshop, After Effects und Premiere). Ich denke hier sind Nvidea Grakas von Vorteil, sofern ich mich nicht irre da deren Technologien für diese Programme optimiert sind, oder?

Rosigatton schrieb:
Dann bringt OC aber gerade bei Videobearbeitung ungefähr genau soviel mehr an Geschwindigkeit, wie die CPU übertaktet wurde.

Was das Ironie? - Oder war das so gemeint, wie es da steht, dann wäre ein OC-CPU in dem Fall doch eigentlich gut, oder nicht? - Mal angenommen man würde sich den Rechner zusammenstellen lassen, gibt es ja auch Angebot für das OC, nicht oder?

Thallassa schrieb:
Hierzu - "bester" Film/Spiel-Sound wird dich weit mehr, als der Rechner kosten.

Deswegen hatte ich es auch eher als Frage formuliert :P

Thallassa schrieb:
Kannst du da einen genaueren Anwendungsbereich schildern, sowie das Audioequipment nennen, welches du besitzt?

Wie ich schon schrieb, würde ich das notwendige Audio Equipment dannach anschaffen, es soll nicht das beste sein, aber es muss definitiv ein gutes Aufnahmegerät her für Stimmen-Aufnahmen. Die Audio-Bearbeitung beschränkt sich nämlich auf Effektsouds, welche ich selbst aufnehme und Stimmenaufnahmen, welche möglichst klar sein sollten und auch entsprechend durch Adobe Audition später manipuliert werden für Kurzfilme und Cinematic Präsentationen.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Mit einer AMD Graka kann man auch mit Adobe arbeiten, aber nimm ruhig eine Nvidia : Inno3D iChill GeForce GTX 780 HerculeZ X3 Ultra :daumen:

Neien, war keine Ironie. Bei Videobearbeitung bringt übertakten ungefähr 1:1 mehr an Geschwindigkeit, wie übertaktet wurde.
Wenn der 4770K also auf ~ 4,5 GHz übertaktet wurde, arbeitet das Programm ungefähr 25-30% schneller (Pi mal Daumen :D)

Ich habe ja schon den 4770K in der obigen Zusammenstellung.

Könnte also so aussehen :

1 x Seagate Barracuda 7200.14 2TB
1 x Crucial M500 480GB
1 x Crucial M500 960GB
1 x Intel Core i7-4770K
1 x Crucial Ballistix Sport VLP DIMM Kit 16GB
1 x Gigabyte GA-Z87X-D3H
1 x LG Electronics BH16NS40
1 x BitFenix Recon schwarz, 5.25" Lüftersteuerung 5-Kanal
1 x Enermax T.B.Apollish rot 140x140x25mm, 750rpm, 77.13m³/h, 15dB(A)
1 x Enermax T.B.Vegas rot
1 x EKL Alpenföhn K2
1 x Corsair Obsidian Series 450D mit Sichtfenster
1 x be quiet! Dark Power Pro 10 550W
1 x Inno3D iChill GeForce GTX 780 HerculeZ X3 Ultra

SSD musst Du schauen, ob 480 oder 960 GB.
Ebenso solltest Du dir überlegen, ob die LEDs der Lüfter nicht besser auch deaktivierbar sein sollten, damit Du nicht immer Disco im Gehäuse hast.
Und ob Du die Lüftersteuerung brauchst, und den BluRay Brenner ?

ENERMAX.DE - T.B.Vegas :daumen:

Wegen professionellem Audioequipment ist dieser Shop eine sehr gute Adresse : Studio- und Recording-Equipment
 
Zuletzt bearbeitet:

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Wie ich schon schrieb, würde ich das notwendige Audio Equipment dannach anschaffen, es soll nicht das beste sein, aber es muss definitiv ein gutes Aufnahmegerät her für Stimmen-Aufnahmen. Die Audio-Bearbeitung beschränkt sich nämlich auf Effektsouds, welche ich selbst aufnehme und Stimmenaufnahmen, welche möglichst klar sein sollten und auch entsprechend durch Adobe Audition später manipuliert werden für Kurzfilme und Cinematic Präsentationen.

Adobe Audition ist afaik dann nicht mehr Soundkartenabhängig, die Berechnungen werden bei Bearbeitung ganz normal von der CPU aufgenommen.
Zum Equipment wäre es hilfreich zu wissen, wieviel du ausgeben möchtest.
Allgemein würde ich dir aber raten, dafür einen eigenen Thread (ggf nochmals mit den gleichen oder besser mit genaueren Angaben) im Sound & Hi-FI Bereich des Forums (wo ich und auch andere, auf dem Gebiet kompetentere Menschen deutlich öfter rumgeistern)
Von dem was ich hier rauslese würdest du definitiv keine 7.1-Soundkarte für deine Zwecke benötigen - faktisch hat dies aber jede normale Gamerkarte - ob du dies benötigst oder ob nicht beispielsweise ein Recordinginterface oder ganz was anderes (zB DAC/KHV, Stereokarte, etc.) in Frage kommt, stellt sich dann im Nachhinein heraus.
Ich darf dich aber für ein ordentliches Mikrofon für deine Aufnahmezwecke schonmal auf Preise um die 100€ vorbereiten.
 
TE
Liveplay

Liveplay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

SE Electronics X1 Vocal Pack

[URL="http://extreme.pcgameshardware.de/members/73231-thallassa.html" schrieb:
Thallassa[/URL]]Adobe Audition ist afaik dann nicht mehr Soundkartenabhängig, die Berechnungen werden bei Bearbeitung ganz normal von der CPU aufgenommen.

Gut zu wissen, danke.

[URL="http://extreme.pcgameshardware.de/members/73231-thallassa.html" schrieb:
Thallassa[/URL]]Ich darf dich aber für ein ordentliches Mikrofon für deine Aufnahmezwecke schonmal auf Preise um die 100€ vorbereiten.

Ich habe dann an das SE Electronics X1 gedacht.
 

Henry1710

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich würde mal das Tbone sc 450 USB im vocal pack in den Raum werfen, da du dafür kein Mischpult brauchst (das andere da xlr) und es noch günstiger ist. (Keine links, weil ich am Handy bin). Als Soundbeispiel kannst du mal nach AnyArtLP googlen :)
 
TE
Liveplay

Liveplay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Guten Tag,

was haltet ihr von dieser Grafikkarte für das beschriebene System?

Palit GTX780 6GB

Ich werde mich auf eine Nvidea Graka fixieren, da diese mit Cuda und Co. die besseren Optimierungen auch Programm-Optimierungen für den Vidoebereich bieten. Ich finde diese Graka von Palit sehr erschwinglich, oder würde ich hier was falsch machen? Denn 6GB für eine GTX780 und das für weniger als 600 Taken kommt mir fair vor. An sich gleicht dieses Modell auch sonst der 3 GB Variante.
 

Best11163

Freizeitschrauber(in)
Ich kenn mich mit videobearbeitung und Aufnahm nicht aus. Aber normalerweise lohnt sich mehr grafikspeicher nicht. Außerdem hat die bereits empfohlene inno eine deutlich bessere Kühlung.
 

Fafafin

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Guten Tag,

was haltet ihr von dieser Grafikkarte für das beschriebene System?

Palit GTX780 6GB
Diese Grafikkarte ist sinnfrei für deinen Anwendungsfall. 6GB machen nur Sinn, wenn man 2 identische Grafikkarten im SLI betreibt.
Also nimm lieber eine von diesen hier:
die leiseste: MSI N780 TF 3GD5/OC Twin Frozr Gaming, GeForce GTX 780, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V298-002R)
die kühlste: Inno3D iChill GeForce GTX 780 HerculeZ X3 Ultra, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (C78V-1SDN-L5HSX)

Das gesparte Geld steckst du in eine K-CPU: Intel Core i7-4770K, 4x 3.50GHz, boxed (BX80646I74770K),
einen guten Kühler: EKL Alpenföhn K2 (84000000057) und dann lässt du dir beim
Übertakten helfen: http://extreme.pcgameshardware.de/k...-vor-ort-hilfe-bei-montage-und-problemen.html

EDIT: Wenn du kein Übertakten/OC möchtest, dann wäre der Xeon erste Wahl:
Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31230V3)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Liveplay

Liveplay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Eine Frage zum CPU - Ist nicht ein sechskerner für meien Zwecke sinnvoller, dann würde ich auch zum Sockel 2011 greifen und dem Core i7 4930K?
 

Fafafin

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Wenn deine Anwendungen für Videobearbeitung, Rendern & Co. davon profitieren, dann ja.
Aber eigentlich ist es jetzt gerade ungünstig, noch in den Sockel 2011 zu investieren, da der nicht abwärtskompatible Nachfolger Sockel 2011-3 unmittelbar bevorsteht.
 
TE
Liveplay

Liveplay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Von welchem Zeitraum reden wir Fafafin?
 
TE
Liveplay

Liveplay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

SpeCnaZ schrieb:
Es soll aber schon teuer werden 300€+ ;) dazu ein gutes Board 120€+ und DDR4 RAM :ka:

300 Euro für den Prozessor? - Ist jetzt nicht so teuer meine Grenze liegt erst bei 550 Euro für die CPU, wenn möchte ich lange was davon haben und investiere auch gerne auf Zeit. Gleiches gilt im übrigen auch für die Graka mit ist immer noch nicht geläufig warum 3 GB bessern sein sollten als 6 GB - Klar die Kühlung hat erstmal Priorität, aber sind 6 GB Speicher nicht Zukunfstsicherer? - Möchte, wie gesagt, nicht in zwei Jahren eine neue Graka kaufen, ich will in zwie Jahren auch noch auf höchsten Auflösungen etc. spielen und dann ist da auch noch 4K ?
 

Fafafin

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

... aber sind 6 GB Speicher nicht Zukunfstsicherer? - Möchte, wie gesagt, nicht in zwei Jahren eine neue Graka kaufen, ich will in zwie Jahren auch noch auf höchsten Auflösungen etc. spielen und dann ist da auch noch 4K ?

Hehe, genau diese Gedanken sind es, mit denen die Hersteller die Kunden fangen, wenn sie 6GB-Karten anbieten.
Die Sachlage ist aber folgende: Wenn (irgendwann) die Auflösung 4K Standard ist oder noch größere Auflösungen marktreif sind, oder Downsampling betrieben wird oder oder oder ..., dann machen theoretisch die 6GB Sinn. Nur leider ist der Grafikprozessor jetzt hoffnungslos zu langsam, um die 6GB bei spielbaren fps ausreizen zu können. So ist die Sache!
Im SLI hingegen muss die Grafikkarte nur jedes 2. Bild berechnen, da sieht das schon besser aus. Dafür kommen Mikroruckler dazu, es sei denn, dass Nvidias G-Sync oder AMD's free-sync demnächst hier nebenbei Besserung schaffen; aber wer weiß das jetzt schon.
 
TE
Liveplay

Liveplay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming /- Videobearbeitung - Zeitgemäßer Rechner?

Ah da liegt der Hacken ^^ - Ich würde mich am liebsten direkt morgen die Teile alle bestellen, aber du hast mich jetzt auch noch mit der nächsten CPU-Generation unsicher gemacht (4 Monate oO) - Aber ist wohl meine Entscheidung, ich werde demnächst nochmal ein System zusammenstellen und euch nochmal fragen ob das entgültig besser ist :P
 
Oben Unten