• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

SeelenGeier

Schraubenverwechsler(in)
Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Hi,

ich habe vor einiger Zeit den Entschluss gefasst, mich von meinem derzeitigen Laptop zu trennen und mal endlich einen richtigen Gaming PC zu kaufen. Leider liegt das Geld nicht ganz so locker und daher habe ich ein ziemlich festes Budget von maximal 650 Euro (ein paar Euro drüber würden aber nichts ausmachen). Ich bin zwar Softwareentwickler, aber kenne mich bei der Hardware überhaupt nicht aus. Die Erklärungen in den anderen Threads haben mir so gut gefallen, dass ich mal selbst mein Glück versuchen und euch um euren Rat beim Konfigurieren bitten möchte.

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
Wie im Threadtitel enthalten soll der komplette Rechner bis zu 650 Euro kosten

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle usw.? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
Peripherie habe ich soweit, bzw. werde ich separat besorgen. Im Moment wäre ich schon happy wenn ich einen Rechner hätte der nicht nur im unteren Mittelfeld der aktuellen Spielewelt rumdümpelt.

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
Gegebenenfalls kann ich ein DVD-RW aus meinem alten (äh ca. 15 Jahre) Rechner weiterbenutzen, aber viel mehr wäre da nicht drin. Bei den aktuellen Laufwerkspreisen sollte dies aber nicht nötig sein. Das Betriebssystem wird Windows 8, über welches ich bereits verfüge (natürlich legal über MSDNAA).

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Ich würde die Teile selber zusammenbauen (oder zusammenbauen lassen sofern dies kostenlos wäre), werde aber falls nicht anders empfohlen, bei Mindfactory.de bestellen. Dort habe ich schon mehrere Rechner für Verwandte zusammenbauen lassen und bin mit den Lieferungen und Support sehr zufrieden.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
Aktuell habe ich einen Fujitsu Siemens E19-8, welcher aber bei nächster Gelegenheit durch ein 1900x1200 Modell ersetzt wird. Dies ist allerdings nicht Bestandteil der hier diskutierten Komposition (obwohl ich gegen Kostengünstige Vorschläge nicht abgeneigt wäre).

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
Spiele sind die Existenzgrundlage für meinen neuen Rechner (alles andere würde ich vernachlässigen). Die meiste Zeit spiele ich WoW, Starcraft 2, Diablo 3 und gegebenenfalls Guild Wars 2. Falls der neue Rechner es dann schafft (was mein jetziger nicht drauf hat), wären auch Egoshooter wie BF3 oder ähnliches mit von der Partie. Meine Arbeit am Rechner wird sich auf kleinere Office Sessions, oder Programmierarbeiten beschränken, was keinerlei (extra) Rechenleistung erfordern sollte.

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
Sofern ich die Möglichkeit zum übertakten bekomme, werde ich mich gerne damit beschäftigen. Allerdings ist dies kein muss. Obwohl ich Config-mäßig immer gerne Tuning und Tweaks probiere

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Ich will den Rechner über die Jahre länger behalten und möchte hierbei immer mal einzelne Teile upgraden, wenn dies nötig wird. Es sollten also keine Komponenten verbaut sein, die gerade so alles zusammenhalten und beim nächsten Upgrade zwangsweise mit aufgerüstet werden müssen (e.g. ein schwaches Netzteil)

meine erste Variante war wie folgt:

ASRock 990FX Extreme3 AMD 990FX So.AM3+ Dual
Channel DDR3 ATX Retail
€ 89,21*

1000GB Seagate Barracuda 7200.14 ST1000DM003
64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
€ 55,55*

CoolerMaster Centurion 534 Lite Midi Tower ohne
€ 49,84*

2048MB Sapphire Radeon HD 7850 Aktiv PCIe 3.0 x16
(Lite Retail)
€ 171,51*

700 Watt Xilence RedWing R3 Non-Modular 80+
€ 67,91*

8GB Kingston HyperX Blu DDR3-1600 DIMM CL10 Single
€ 48,51*

AMD FX Series FX-6100 6x 3.30GHz So.AM3+ BOX
€ 96,82*

Gesamtsumme: € 579,35


Allerdings habe ich aufgrund der diversen anderen Threads hier im Forum schon eine der dort angebotenen Konfigurationen ins Auge gefasst:
https://www.mindfactory.de/shopping...220ab930fe589c4ebb063951678dedac7dc223229a826
leider wird hierbei mein Budget ziemlich stark überschritten, was mich zu der Frage bringt:
Was könnte ich tun um diese oder eine ähnlich gute Konfiguration für bis zu 650 Euro zu bekommen?
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Die Zusammenstellung ist, grob gesagt, Mist.
Der Fx-6100 wird von nem i3 abgehängt was die Leistung angeht, single-Channel RAM empfiehlt sich aus diversen Gründen nicht, das Netzteil ist Schrott, Das Mainboard unpassend und überzüchtet, das Gehäuse schon sehr veraltet, die Grafikkarte eher schwach.

Mach es so:

Intel Core i5-3470, 4x 3.20GHz, boxed (BX80637I53470) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
ASRock B75 Pro3, B75 (dual PC3-12800U DDR3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
BitFenix Shinobi schwarz (BFC-SNB-150-KKN1-RP) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24, low profile (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk (GH24NS95.AUAA10B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Western Digital Caviar Blue 1000GB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Sapphire Radeon HD 7870 XT Boost, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort, lite retail (11199-20-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.3 (E9-450W/BN191) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Edit: Hoppla, das ist so ziemlich die gleiche Config wie im MF-Warenkorb. Die Preise sind wirklich recht hoch, aber das legt sich schon wieder. Wenn du zwingend unter den 650 Euro bleiben musst, dann lässt sich da an der Konfiguration auch noch was abändern, ohne an Leistung einzubüßen.
 
TE
SeelenGeier

SeelenGeier

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Danke schon mal für die überaus schnellen Antworten.
Die Konfiguration die ich derzeit im Mindfactory Warenkorb habe (siehe Link oben), wäre auch von mir bevorzugt, nur im Moment etwas teuer.
Ich würde ja am liebsten alle Teile nur bei einem Händler bestellen. Sonst kommen irgendwann ein paar Teile an und ich darf warten bis der letzte liefert, bevor ich mit dem basteln anfangen kann.

Das meine erste Konfiguration mist ist war schon ein kleiner Schock für mich, aber ich bin froh, dass ich das so nicht bestellt habe.
Mir fehlt da einfach das Wissen über die Hardware, aber dafür wisst ihr ja umso mehr :)


Edith erwähnt noch, dass die Konfiguration von Facehugger knapp 680 Euro kostet, und auch nur dann, wenn ich die günstigsten Angebote von Geizhals nehme.
 
Zuletzt bearbeitet:

cabtronic

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Das von facehugger vorgeschlagene H77 kann man wie von Thalassa durch das B75 ersetzen, ist meist billiger.
Ein Cpu Kühler wäre natürlich auch nett, der Boxed reicht aber erstmal.
 
TE
SeelenGeier

SeelenGeier

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Ich habe mir jetzt nochmal die Konfiguration bei Mindfactory zusammengestellt wie von Facehugger und cabtronic beschrieben.
Wenn ich die Komponenten verteilt auf Mindfactory und Hardwareversand bestelle, komme ich auf 678 Euro (jetzt gerade).
Mindfactory alleine will derzeit stolze 712 Euro dafür. Mal sehen wie das heute Nachmittag aussieht.

https://www.mindfactory.de/shopping...220997e20ac51f2b708aaf38e5d3f97b30266fff50cf1

Würde es hier Sinn machen anstatt das Dual Kit mit 2x4GB den single 8GB RAM Chip zu nehmen (günstiger und gleiche Leistung(?))?
http://www.mindfactory.de/product_i...IL-Dragon-RAM-DDR3-1600-DIMM-CL11-Single.html
http://www.mindfactory.de/product_i...ual-Channel-DDR3-1600-DIMM-CL11-Dual-Kit.html
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Ich habe mir jetzt nochmal die Konfiguration bei Mindfactory zusammengestellt wie von Facehugger und cabtronic beschrieben.
Wenn ich die Komponenten verteilt auf Mindfactory und Hardwareversand bestelle, komme ich auf 678 Euro (jetzt gerade).
Mindfactory alleine will derzeit stolze 712 Euro dafür. Mal sehen wie das heute Nachmittag aussieht.

https://www.mindfactory.de/shopping...220997e20ac51f2b708aaf38e5d3f97b30266fff50cf1

Würde es hier Sinn machen anstatt das Dual Kit mit 2x4GB den single 8GB RAM Chip zu nehmen (günstiger und gleiche Leistung(?))?
8GB GeIL Dragon RAM DDR3-1600 DIMM CL11 Single - Hardware, Notebooks
8GB GeIL Dragon RAM Dual Channel DDR3-1600 DIMM CL11 Dual Kit - Hardware,
Zum Thema RAM, was machst du, wenn der eine Riegel ausfällt:ugly: Deshalb immer 2 Module kaufen, die Wahrscheinlichkeit ist gering, das alle beide ausfallen und du könntest mit einem Riegel weiterarbeiten. Hier wären noch Alternativen:

bei den Shops must du halt die Preise eine Weile beobachten und im günstigsten Moment zuschlagen. MF jongliert da allzu gerne mal...:ugly:

Gruß
 
M

Makalar

Guest
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Außerdem ist Dualchannel beim RAM schneller ;)
 
TE
SeelenGeier

SeelenGeier

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Dann werde ich mich auf ein Dual Kit konzentrieren.

Die RAM chips wären bei den Alternativen aber dann wieder teurer (auch wenn es nur 5-10 Euro sind).
Das CL11 gegen CL9 dürfte doch kaum etwas ausmachen, oder?
Ich werde über den Tag aber gerne die Preise von allen dreien im Auge behalten:

Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24, low profile (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
GeIL Dragon DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL11 (DDR3-1600) (GD38GB1600C11DC) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

(wo ist denn bei den beiden der Unterschied? Laut Beschreibung von MF hat der blaue nur etwas mehr tRAS (24 statt 20)...was auch immer das heißt.)
G.Skill Ares DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (F3-1600C9D-8GAB) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
G.Skill Ares DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (F3-1600C9D-8GAO) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
M

Makalar

Guest
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Ob CL9 oder 11 merkst du nur in Benchmarks ;)
Der eine Ares ist blau, der andere orange, sonst sind meines Wissens nach identisch ;)
 
TE
SeelenGeier

SeelenGeier

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

WOW, nun ist der Preis bei MF von 712€ auf satte 666€ gefallen.
Das ist mal ein Preissturz. Ich werde mir das Setting so nun dort kaufen.

Vielen Dank für eure Hilfe und Beratung.
Wenn die Teile da sind und ich den Aufbau hinter mir habe, werde ich euch bescheid geben, wie alles gelaufen ist :)
 
TE
SeelenGeier

SeelenGeier

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Sooo, die Teile sind gestern gekommen und ich war den ganzen Tag mit dem Aufbau beschäftigt (ich geh lieber auf Nummer sicher und brauche länger, als dass was schief läuft).
Es gab ein paar kleine Probleme mit dem Einbau der Festplatte und den Steckplätzen für die Gehäuselüfter, aber das war nicht so schlimm.
Jetzt steht das gute Stück und summt leise vor sich hin. Mit Windows 8 (sehr ungewohnt) und meinen Sicherungen von meinem alten PC installiert, klappt alles nun wunderbar.
Er ist super schnell und macht bisher keinerlei Probleme (nach dem Aufbau ^^).
Bisher ist es aber zu schade ihn unter den Tisch zu stellen. Das Teil steht bei mir auf dem Tisch und leuchtet schön blau vor sich hin ^^.

Vielen Dank nochmals für eure Hilfe,

Gruß,
ein glücklicher PC-Besitzer
 
M

Makalar

Guest
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Dann viel Spaß mit deinem neuen Knecht :daumen:
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Gaming Rechner für bis zu 650 Euro

Schön, das er läuft und danke für dein Feedback. Viel Spaß mit dem Rechenschieber:)

Gruß
 
Oben Unten