• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Rechner für 800€

dsdenni

Volt-Modder(in)
Gaming Rechner für 800€

Hi Leute,
Ich suche eine Konfig für nen Freund für max. 800€
Bin am Handy und kann deswegen die Fragen nicht schön hinschreiben aber egal


Er hat 800€
Moni,win7 + peripherie ist vorhanden
Monitor hat 1080p
Wird meistens Guild Wars, Arma 3 usw gezockt + Videos rendern
Er kann seine alte 1.5TB Festplatte mitnehmen

Im neuen System braucht er dann nur ne SSD
Der Rechner soll durch HWV zusammengebaut werden und die CPU muss nicht übertaktet werden können - also wenns geht Xeon 1231 V3 einbauen


Danke im Vorraus für die Antworten! :)
 
TE
dsdenni

dsdenni

Volt-Modder(in)
Ich denke mal er hat noch ein altes Laufwerk. Da werd ich mal nachfragen. Und wäre eine 280 nicht besser? Wegen den 800€

MB aufjedenfall das H97-D3H
Hab damit schon gute Erfahrung gehabt ;)
 

virus190

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming Rechner für 800€

Die r9 280 kann man auch nehmen :daumen:

Evtl. bisschen übertakten, dann kann (fast) ein X dahinter :D
 

Dreiradsimulator

Lötkolbengott/-göttin

virus190

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming Rechner für 800€

Brocken Eco wiegt 600g.

Das Limit bei HWV liegt glaube ich bei 400-500.

Ich hab meinen auch von HWV zusammenbauen lassen. Ich hab einfach am Ende der Bestellung reingeschrieben, dass sie den Kühler bitte vormontieren sollen. (Also Kühlerhalterung auf das Mainboard) Damit man das Mainboard nicht abbauen muss.
Den Rest habe ich dann hinbekommen. Wärmeleitpaste und Kühler drauf und fertig :D

Aber heute würde ich lieber komplett selbst machen :)
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming Rechner für 800€

Besser nachfragen.

Die haben vor kurzem auch ohne Nachfrage einfach den Brocken ECO montiert, normal ist das aber nicht.
Selbst unter 400 Gramm zicken die gerne rum.

Wenn man das auf "eigene Gefahr" wünscht, ist aber auch die Garantie flöten, wenn DHL mit dem Rechner wieder mal Paket-Weitwurf spielt :ugly:
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: Gaming Rechner für 800€

Bei Cooler Master kann man in Sachen Kühler auch mal vorbeischauen, gut und günstig :daumen:

Und wiegen nicht allzuviel.
+
Ich glaub der TX-4 ist "leicht genug" oder?
das ist nen amerikanischer Lämmerschwanz. Bevor ich an HWVs stelle einen TX-4 verbauen würde, würde ich noch nen 1000g beQuite einrüsten. Mal ehrlich die Amis können ne Menge tolle Sachen, aber Kühler designen/bauen ist nicht deren Stärke.


Humm ein Brocken Eco selbst zu verschrauben ist doch kein Thema. Sonst machs so: Raijintek Themis (0P105255) (Einbau Video: Raijintek Aidos Einbau Intel - YouTube - das gleiche in grün beim Themis, aber nicht den Aidos nehmen das ist ne kleine Kreissäge, wie alle 90-95mm Lüfter, deswegen ist es auch mMn Schwachsinn nen Kühler zu kaufen der was kleineres als nen 120mm Lüfter hat)

MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

basarcan

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Rechner für 800€

Als Netzteil das E10 500 Watt CM, das E9 lohnt sich nicht mehr

Hab ich nur nicht genommen, weil es das nicht auf Hardwareversand gibt...und der Themenstarter wollte unbedingt nur Hardware von Hardwareversand.


BTW Ehrlich gesagt finde ich die 10€ mehr für den Brocken 2 nicht wirklich schlimm...klar ist der Prozessor dann besser gekühlt als nötig.
 
Oben Unten