• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Rechner aufrüsten

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Gaming Rechner aufrüsten

Hallo zusammen,

der Rechner meiner Freundin ist ein altes Schätzchen, doch manches kann man noch gebrauchen...

Was muss neu:

Mainboard
CPU
Lüfter

drin ist ein 530 W Netzteil,
gtx 760
ram geht mit 8 gb 1333 mhz cl9
ssd 850 auch bald am start, auch wenn das aktuelle board nicht mal sata 6 gbit kann oweia...

würde mich über Vorschläge freuen. An die Budget Fragen ... ja wie immer... minimalprinzip... im moment folgendes mainboard:
GA-H61M-DS2
und ein i3 6320 ist drin...

Danke und Gruß
dNy
 

halodb

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming Rechner aufrüsten

?
Wie hast du den prozzi auf das Board bekommen?
Der prozzi ist Sockel 1151, das Board 1155

O.o

Genau Bezeichnung des Netzteils und das Alter

Danke
 
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gaming Rechner aufrüsten

jetzt wo dus sagst... muss heut abend nochmal schauen, hatte nur geschaut was fürn mainboard wusste noch es war irgendein i3 6xxx sorry ist wahrscheinlich mein fehler...

glaube das netzteil war dieses hier Antec Neo Eco 520C

danke für deine schnelle antwort
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Rechner aufrüsten

Was wir denn mit dem PC gemacht?
Spiele? Wenn ja, welche?
Du gibst kein genaues Budget vor, aber was hast du dir denn ungefähr vorgestellt? Einfach nur, dass ich mich mal an einem Preis orientieren kann.
Bei einem Grafikkarten-Wechsel sollte das Netzteil unbedingt getauscht werden.
 
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gaming Rechner aufrüsten

bis jetzt keine aufwendigen Spiele, eher so cs:go, aber sagen wir mal sie möchte jetzt mit mir cod infinte warfare spielen, da wirds kritisch...

Budget... wie gesagt, ich weiß dann kann man sich besser orientieren, ich dachte aber an so einem mittleren Maßstab... ich hab für mein Mainboard und Cpu 450 damals bezahlt also so 250-300 klingt realistisch... gerne auch günstiger :D

warum neues Netzteil, kannst ja mal mein Netzteil checken im "sysprofile" hab auch nur 530w:ugly:
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Rechner aufrüsten

Weil es beim Netzteil auf weitaus mehr ankommt als auf die reine Wattzahl
Das Antec ist von 2012, die Plattform ist eine alte Seasonic-Plattform. Moderne Grafikkarten könnten damit Probleme haben und es könnte zu Schäden kommen.

Ebenso ein L7, das Teil ist noch schlimmer. Baujahr 2009, war damals der Vollausbau einer wirklich alten FSP-Plattform. Völlig veraltete DC-DC-Technik heute, die Caps und Schutzschaltungen werden mit den Jahren auch nicht besser.

Aber das nur mal so am Rande, eigentlich geht es ja nicht um das Netzteil. Wenn du dennoch mehr darüber wissen willst, kann ich dir gerne was reinkopieren.

Bei einem Preis von ca. 300€ kann man eigentlich nur auf einen i3 gehen, da RAM und Mainboard ja auch noch benötigt wird.
Intel Core i3-6100, 2x 3.70GHz, boxed Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Gigabyte GA-H170-HD3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15 (CT2K8G4DFD8213) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
= ca. 290€
Alternativ kann man natürlich nur 8GB RAM verbauen.

Oder das ganze mit einem i5:
Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Gigabyte GA-H170-HD3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15 (CT2K8G4DFD8213) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
= ca. 380€

Wenn ein CPU-Kühler benötigt wird:
https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html?hloc=de

Bei den kleinen CPUs reicht in der Regel der Box-Kühler aber aus. Zumindest, solange man nicht allzu empfindlich ist.
 
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gaming Rechner aufrüsten

danke das ist schonmal ne super antwort...

ich glaube ich muss auch irgendwann mal ein neues netzteil besorgen für mich...

öhm den ram könnten wir auch erstmal lassen, klar ist ihrer nicht der schnellste... ich bin nur grad erstaunt, wenn ich das richtig in erinnerung habe gabs h und z 170 die ddr3 und dd4 ram konnte,

so könnte man den einfach später ersetzen und nicht direkt aufeinmal..

LG

EDIT:

was sind eigentlich diese B150 Mainboards
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Rechner aufrüsten

Wenn momentan bei dir alles läuft, kannst du das Netzteil auch drinlassen. Aber beim nächsten Grafikkarten-Wechsel solltest du das auf jeden Fall tauschen.

Es gibt einzelne Boards, die DDR3-RAM fressen, ja. Aber in meinen Augen ergibt das keinen Sinn.
Wenn man auf eine neue Plattform wechselt und den alten RAM mit nimmt, kannst du die Plattform dann auch bald in die Tonne treten.
Lieber jetzt richtig wechseln, dafür passt aber alles und ist in Zukunft aufrüstbar.

8GB RAM sind zwar noch ausreichend, aber nicht mehr allzu lange. Vor allem, wenn man moderne Spiele spielt.
In 2 Jahren wirst du kaum noch DDR3-RAM zu kaufen bekommen und wenn dann sehr teuer.

Kaufst du jetzt einmal komplett hast du Ruhe. Selbst wenn du jetzt nur 8GB RAM nimmst, kannst du bei DDR4 in Zukunft recht bequem nochmal 8GB dazustecken.

Ob das jetzt die einzige und richtige Lösung ist, keine Ahnung. So ist nur meine Empfehlung. ;)
Aber warte mal ab, was andere dazu sagen. Wird sich bestimmt gleich nochmal jemand hier melden. ;)
 
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gaming Rechner aufrüsten

alles klar, wollte mir nämlich die 1080 kaufen...

jaaa richtig, wäre halt praktisch gewesen weil sie noch ddr3 ram hat (der es erstmal tut)
das da ein paar monate später definitiv ddr4 reingehört ist mir auch klar, hätte ich auch schon lang, aber mein mainboard kann es nicht.

klar ich freue mich über viele Meinungen, habe ja auch meine:D aber hier kriegt man immer gute tipps und hilfen.
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Rechner aufrüsten

Für eine GTX1080 (warte noch mit dem Kauf, AMDs Vega kommt Anfang 2017) brauchst du wirklich ein neues Netzteil.

Manche stellen nur ihre Meinung als die einzig Wahre hin - ich wollte nur sagen, dass meine Meinung nicht der einzig richitge Weg sein sollte. ;)
Deine CPU würde ich noch nicht tauschen, ein 6700K ist kaum schneller. Zwar bietet er eine modernere Plattform, aber wenn du nicht unbedingt die neuen Features brauchst, bleib dabei.
Auch die neue Intel-Generation wird keinen großen Sprung machen. Interessant wird eher, was AMD bringt. Vielleicht schaffen die es, 6 oder 8-Kerne für eine breite Käufergruppe interessant zu machen. Ich bin noch skeptisch, aber hoffe auf AMD.
 
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gaming Rechner aufrüsten

ihhhh amd... ich hatte mal alles von amd, war immer wieder enttäuscht bei neuen spielen oder updates... erinner mich an meinen amd bulldozer und bf 4 ... dauernd fps drops

alles gut, ich bin froh, dass du deine Meinung äußerst...
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Rechner aufrüsten

Die AMD-CPUs die momentan auf dem Markt sind, kannst du auch total vergessen.
Doch in den letzten beiden Grafikkarten-Generationen konnte AMD ganz gut gegen AMD anstinken.

In die neuen Generationen von AMD (CPU sowie GraKa) werden große Hoffnungen gelegt. Bei den Grafikkarten hat AMD gezeigt, dass sie es können. Jetzt müssen sie das noch bei CPUs zeigen.

Aber objektiv spricht heute nichts mehr gegen AMD per se.
 
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gaming Rechner aufrüsten

klingt verständlich.

aber dein erstes Setup ist schon gut...

habe für 20 euro ca. mehr den gefunden
Intel Core i3-6320 Box (Sockel 1151, 14nm, BX80662I36320) ab 148,90 € | Preisvergleich bei idealo.de

laut benchmark single thread performance ist der sehr weit über dem anderen von dir genannten i3? oder sehe ich das falsch?
PassMark CPU Benchmarks - Single Thread Performance

EDIT:

ich denke auch wenn single thread besser ist... wäre in i5 schon besser, weil doch viele Anwendungen mittlerweile auf 4 Kerne klarkommen
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Zuletzt bearbeitet:

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Rechner aufrüsten

Oh, hier kam lange keine Antwort.

Der 6600 ist unnötig, dazu kann man mal in meine Signatur schauen. Die beste P/L hat dann eher der i5 6500. Der i5 6400 hat etwas wenig Takt, der 6600 hat lediglich 0,1GHz mehr als der 6500. Diese spürt man aber kaum.

Für den Preis des Fatal1ty B150 bekommt man schon ein H170-Board. Das hat eine bessere Ausstattung.
ASRock H170A-X1/3.1 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

RAM ist egal welcher.
 

halodb

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming Rechner aufrüsten

Warum der 6600?
Warum ein Quad Kit?
Warum ein z Board?

Ergibt für mich keinen Sinn -.-
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Rechner aufrüsten

Ich hätte an deiner Stelle auch lieber ein Dual Kit gekauft wegen dem Dual Channel den dein Mainboard/Prozessor hat und außerdem hätte man um einiges weniger bezahlt. Ich habe für meinen 16gb 3200mhz 93 Euro bezahlt und du bezahlst hier für 2400mhz 120 Euro als Quad Kit. Ich denke der i5-6600 hätte es auch nicht sein müssen und das Z Board ist wohl wieder Geldverschwendung da du kein K Prozessor hast.
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Rechner aufrüsten

Ich habe für meinen 16gb 3200mhz 93 Euro bezahlt und du bezahlst hier für 2400mhz 120 Euro als Quad Kit.

Das kannst du nicht vergleichen, RAM-Preise schwanken in der letzten Zeit gewaltig. Im Sommer hat der RAM ca. 30% weniger gekostet als momentan.

Natürlich habt ihr recht, die gleiche Power hätte man mit weniger Geld auch erreichen können (6500, Dual-Kit 2133er, H170-Board). Aber jetzt ist es gekauft.
Hier im Form wird gerne bis zum Schluss an allem rumgemeckert. :/
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Rechner aufrüsten

Das kannst du nicht vergleichen, RAM-Preise schwanken in der letzten Zeit gewaltig. Im Sommer hat der RAM ca. 30% weniger gekostet als momentan.

Natürlich habt ihr recht, die gleiche Power hätte man mit weniger Geld auch erreichen können (6500, Dual-Kit 2133er, H170-Board). Aber jetzt ist es gekauft.
Hier im Form wird gerne bis zum Schluss an allem rumgemeckert. :/

Das die Preise schwanken ist mir bewusst nur als ich das letzte mal vor ein paar Tagen nachgeschaut habe, habe ich gesehen das man für ca 105 Euro mit 3000mhz getakteten RAM gesehen daher ist es wohl momentan Geldverschwendung. Hier der Link: Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gaming Rechner aufrüsten

oh sorry habe auch ein dual kit... der im warenkorb war falsch hatte den grad extra für den Link zusammengesucht

hatte das eh bei amazon gekauft weil bei mindfactory 1,9 % auf paypal hat..

Corsair CMK16GX4M2A2400C14 Vengeance LPX 16GB 2.0: Amazon.de: Computer & Zubehor

den hatte ich

und das Zboard war Preis Leistung und Ausstattung einfach super!
zeig mir ein H170 was vergleichbar ist, gibt es bestimmt. aber das fand ich einfach gut für mich und ob ich jetzt ein H finde mit 10 euro billiger war mir irgendwie egal

das mit dem K hätte auch wieder 30 EUro mehr gekostet ist überschaubar und mir zu spät aufgefallen, auf der anderen Seite ich habe ja den i7-4790k und übertakte wahrscheinlich erst in 1-2 Jahren und dann auch nicht viel, bin nicht so der Übertakter Freund, vorallem weil in der Wohnung gerade wo ich mit ihr wohne wird es zu warm im Sommer, dann fliegt uns das mit Luftkühlung um die Ohren.
Aber danke für die liebe viele Unterstützung!
 
TE
Hawkzton

Hawkzton

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Oben Unten