• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC

zooki

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich habe vor mir einen neuen PC zuzulegen, welch ein Wunder.

Ich habe Folgendes zusammengestellt und die Frage an euch ob alles passt. Wissenswert ist es sicherlich, dass ich den Rechner nur zum gamen und gleichzeitig auch als Stream-Rechner benutzen möchte.

Wäre sehr dankbar für euer Feedback.

Tower: be quiet! Silent Base 600 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz
Mainboard: MSI X99A SLI Plus Intel X99 So.2011-3 Quad Channel DDR4 ATX Retail
Prozessor: Intel Core i7 6850K 6x 3.60GHz So.2011-3 TRAY
Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident Z DDR4-3333 DIMM CL16
Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler
Festplatte: 250GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA
Festplatte: 500GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA
Grafikkarte: 8192MB Asus GeForce GTX 1070 Strix OC Aktiv
Netzteil: 550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular

Danke euch vorab.

Gruß,
Dennis
 
F

flotus1

Guest
Case: Meh, hat hinten nur 120er-Lüfter. Für den Preis ist das Fractal Design Define R5 besser.
Board: Nimm ein aktuelles das für Broadwell-E entwickelt wurde. Zum Beispiel: ASUS X99-A II Preisvergleich | Geizhals Deutschland
CPU: Maximal den I7-6800k. Einziger Unterschied den du für den saftigen Aufpreis zum I7-6850k bekommstsind 12 mehr PCIe-Lanes die du nicht brauchst.
RAM: Zu teuer, "zu schnell". Mehr als DDR4-2800 ist pure Geldverschwendung für Sockel 2011-3 wenn du keine ganz speziellen Anwendungen hast. Gaming und Streaming gehören nicht dazu.
Kühler: ok
SSDs: Warum 2 Kleine? Nimm eine große, die Hält dann auch länger.
GPU: kann man machen
Netzteil: Kann man machen, das Straight Power E10 500W-CM wäre auch gut und etwas Geld gespart.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Bei den SSDs stimme ich zu, besser 1 größere statt 2 kleinere, einfach weil die meistens mit steigender Kapazität auch eine bessere Performance haben. Ich persönlich würde zum ASUS X99-A II (welches auch meine Empfehlung wäre, alternativ das günstigere ASUS X99-E) vielleicht noch eine schicke M.2 SSD ala Samsung 950Pro nehmen. Einfach weil die noch mal deutlich schneller Daten zur CPU schaufelt als eine "normale" SATA-SSD (das 512GB Modell schafft lesen 2500MB/s und schreibend 1500MB/s, die 256er schafft immer noch 2200MB/s und 900MB/s)

Edit: Ach ja, beim I7-6800k stimme ich auch zu. Wenn du kein SLI nutzen willst brauchst du die 12 zusätzlichen Lanes nicht, und 200€ für 200MHz mehr lohnen da auch meiner Meinung nach nicht. Dank offenem Multi kannst du auch den I7-6800k entsprechend schnell takten. Und dank Quad-Channel hast du mit der CPU bei DDR4-2400 schon ca. 77GB/s Bandbreite, ergo bringt dir sehr hoch getakteter RAM hier entsprechend weniger. 2666er oder 2800er reicht hier völlig (und da gibts auch gute Riegel mit 1,20-1,25V).
 
Zuletzt bearbeitet:

TohruLP

Freizeitschrauber(in)
Beim Prozessor immer BOX oder WOF kaufen. TRAY ist nur minimal billiger oder oftmals sogar teurer (warum auch immer?) und hat nur Nachteile
 
F

flotus1

Guest
Stimmt, das hatte ich noch auf der Pfanne, habs dann aber wegen der vielen anderen Kleinigkeiten vergessen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du kaufst dir ein 2000€ Rechner und stopfst alles in ein so kleines Case rein?
Gönn dir was und kauf dir das Dark Base 900, wenns BeQuiet sein soll.
Da kannst du auch einen 420er Radiator in den Deckel schrauben und den ollen Luftkühler im Laden liegen lassen.
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Stimme den Vorrednern zu, zur Ergänzung:
Als Grafikkarte würde ich auch nicht die Asus Strix nehmen, das Teil ist sehr laut. Es gibt bessere Karten, wie die Palit Game Rock oder die Gainward Phoenix.
Ob der 3333er RAM auf einem X99-Board läuft, bezweifel ist. Die haben meist ab 2800MHz Probleme.

Was ich mich überhaupt Frage: Brauchst du einen 6-Kerner? Was für Anwendungen hast du?
Vielleicht magst du ja mal schnell die Fragen beantworten:
[Guide] Informationen zur Kaufberatung - PC zusammenstellen
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Bei Sockel 2011-3 würde ich nichts über 2666er RAM nehmen, 2400er reicht völlig. Lieber in die Menge gehen.
 
TE
Z

zooki

Schraubenverwechsler(in)
So nach meinem kurzen Urlaub hatte ich jetzt erst Gelegenheit eure Antworten zu lesen. Erstmal danke dafür.

@Schuetz1 hier die Antworten auf die Fragen 1-9

1. um 2000,-€ (wenn es weniger wird gut etwas mehr ist auch ok)
2. alles weitere ist vorhanden
3. Eigenbau (bzw. ich lasse den dann basteln)
4. nein mein alter Rechner bleibt für Büro arbeiten bestehen.
5. 1920 x 1080 Pixel
6. Hauptsächlich Star Citizen. Allerdings zwischendurch auch mal Games wie ARMA III, Battlefield etc.
7. gute Frage hätte gerne so um die 1 TB weiß nur nicht ob besser eine oder 2 SSD
8. Aus meinem Freundeskreis befürworten Leute das übertakten. Ich bin da leider ahnungslos :(
9. wie eingangs geschrieben, es laufen eine Handvoll Programme im parallel weil ich den Rechner auch als Streaming-Rechner nutzen werde. Aufgrund meines empfindlichen Mikros lege ich werde auf die Lautstärke des Rechners, er sollte so leise wie möglich sein.

Das wäre meine aktuelle Zusammenstellung:

Tower: be quiet! Silent Base 800 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz
Mainboard: MSI X99A SLI Plus Intel X99 So.2011-3 Quad Channel DDR4 ATX Retail
Prozessor: Intel Core i7 6850K 6x 3.60GHz So.2011-3 WOF
Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident Z DDR4-3333 DIMM CL16
Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler
Festplatte: 1000GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA
Grafikkarte: 8192MB Asus GeForce GTX 1070 Strix OC Aktiv
Netzteil: 550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular

Bin gespannt auf eure Antworten und danke vorab.

Gruß,
Dennis
 
F

flotus1

Guest
Ich verstehe immer noch nicht was der I7-6850k soll wo doch der I7-6800k für dich keinerlei Nachteile bringt :ka:
 
TE
Z

zooki

Schraubenverwechsler(in)
Ich stimme dir zu flotus! Hab gerade nochmal ein wenig gelesen und wenn ich richtig gelesen habe ist der Unterschied nur 5% mehr Performance das rechtfertigt den Preis dann doch nicht.

Und sorry bin da ein echter Laie :(

Danke für deine Antwort.

Gibt es weitere Anmerkungen?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
ben, es laufen eine Handvoll Programme im parallel weil ich den Rechner auch als Streaming-Rechner nutzen werde. Aufgrund meines empfindlichen Mikros lege ich werde auf die Lautstärke des Rechners, er sollte so leise wie möglich sein.

Das wäre meine aktuelle Zusammenstellung:

Tower: be quiet! Silent Base 800 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz
Mainboard: MSI X99A SLI Plus Intel X99 So.2011-3 Quad Channel DDR4 ATX Retail
Prozessor: Intel Core i7 6850K 6x 3.60GHz So.2011-3 WOF
Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident Z DDR4-3333 DIMM CL16
Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler
Festplatte: 1000GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA
Grafikkarte: 8192MB Asus GeForce GTX 1070 Strix OC Aktiv
Netzteil: 550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular

Bin gespannt auf eure Antworten und danke vorab.

Und ich bin verzweifelt. :(

1. Kauf dir das Dark Base 900, das ist deutlich besser als das 800er.
2. Wozu den 6850k? Der 6800k reicht aus, du zahlst für 12 Lanes über 200€ drauf, das lohnt nicht.
3. Was soll der Unsinn mit 3333er RAM? DAs kannst du dir schenken, das läuft sowieso nicht. Nimm 2400er RAM, ist dazu preiswerter.
4. Der Kühler sollte stärker dimensioniert sein. Guck dir den Alphacool Eisbaer an. Der 280er ist genau richtig für dich.
5. Das 500 Watt E10 reicht aus.
 
F

flotus1

Guest
Ich stimme dir zu flotus! Hab gerade nochmal ein wenig gelesen und wenn ich richtig gelesen habe ist der Unterschied nur 5% mehr Performance das rechtfertigt den Preis dann doch nicht.

Und sorry bin da ein echter Laie :(

Danke für deine Antwort.

Gibt es weitere Anmerkungen?

Genau genommen gibt es gar keinen Performanceunterschied. Die CPUs haben einen offenen Multiplikator, die Performance stellst du ein. Wenn du mit dieser CPU Arma 3 speielen willst solltest du sowieso ordentlich an der Taktschraube drehen. Da zählt nur Leistung pro Kern, die 6 Kerne helfen nichts.
 
TE
Z

zooki

Schraubenverwechsler(in)
@flotus1 ok danke für die Info hab jetzt den I7 6800k im Setup ausgetauscht.

@Threshold zu...

1. 900er Gehäuse nur aufgrund des Platzes?
2. schon erledigt
3. 2400er RAM egal welcher Hersteller oder gibts da bestimmte Vorzüge?
4. Kühler schaue ich mir an. danke
5. 500 Watt reicht? ok sieht das irgendwer anders?

Danke euch
 
TE
Z

zooki

Schraubenverwechsler(in)
@thereshold ich befürchte das ich bei einer Wasserkühlung irgendetwas versaue bzw. vergesse den Wasserstand zu prüfen oder so :( Alternative? Oder ist es ein Nonplusultra?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Der Eisbar ist eine fertige Wasserkühlung. Da musst du nichts prüfen oder so. Einfach einbauen und fertig.
 

Sunglass-Lion

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und ich bin verzweifelt. :(

1. Kauf dir das Dark Base 900, das ist deutlich besser als das 800er.
2. Wozu den 6850k? Der 6800k reicht aus, du zahlst für 12 Lanes über 200€ drauf, das lohnt nicht.
3. Was soll der Unsinn mit 3333er RAM? DAs kannst du dir schenken, das läuft sowieso nicht. Nimm 2400er RAM, ist dazu preiswerter.
4. Der Kühler sollte stärker dimensioniert sein. Guck dir den Alphacool Eisbaer an. Der 280er ist genau richtig für dich.
5. Das 500 Watt E10 reicht aus.

Ist der Dark Rock Pro 3 wirklich unterdimensioniert für einen 6800k? Ist die Wärmeentwicklung bei 2011-3 CPUs (OC) so viel höher?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das Dilemma bei Broadwell ist, dass die Fläche durch den Shrink kleiner geworden ist. Das konnte man damals gut beim Broadwell DT beobachten. Bei Broadwell E ist das nicht anders.
 
TE
Z

zooki

Schraubenverwechsler(in)
Aktueller Stand:

Tower: be quiet! Silent Base 900 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz
Mainboard: MSI X99A SLI Plus Intel X99 So.2011-3 Quad Channel DDR4 ATX Retail
Prozessor: Intel Core i7 6800K 6x 3.40GHz So.2011-3 WOF
Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-
Kühler: Alphacool Eisbaer 280 CPU, Wasserkühlung
Festplatte: 1000GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA
Grafikkarte: 8192MB Asus GeForce GTX 1070 Strix OC Aktiv
Netzteil: 500 Watt be quiet! Straight Power 10 Non-Modular 80+ Gold

Und die Wasserkühlung muss ich nicht nachfüllen!?

Passt sonst jetzt alles zusammen?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Nein, den Eisbär verbaust du so, wie er ist. Da musst du nichts auffüllen oder nachfüllen.
Kannst du so nehmen.
 
Oben Unten