• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC zusammenstellen (absoluter padawan)

Mr-Mo-Ah

Schraubenverwechsler(in)
Moin zusammen,

kurz vorweg, ich bin absoluter Neueinsteiger in Sachen Gaming PC zusammenstellen...

Ich liebe zocken und will mir unbedingt einen gaming PC selbst zusammenstellen, damit ich Games wie Cyberpunk, Diablo, PoE 2, warzone und und und in highend Qualität spielen und genießen kann

Nach tagelanger Suche auf YouTube, Foren, Zeitschriften etc. habe ich mir folgende Zusammenstellung überlegt:

monitor: Asus ROG STRIX XG258Q
graka: GeForce RTX 2080 super
motherboard: MSI B550 Tomahawk Max
RAM: Corsair Vengeance RGB PRO oder G. Skill Aegis DIMM Kit 32 GB (noch unsicher)
case: Be quiet pure base 500DX
CPU: AMD Ryzen 7 3700X
netzteil: Be quiet Straight Power 11 550Watt
Festplatte: Crucial MX 500 1 TB Sata


meine Frage ist zunächst, ob diese Zusammenstellung untereinander harmoniert, funktioniert und Sinn macht und ob die Hardware überhaupt in mein case passen wird :)
und meine letzte Frage bezieht sich auf die Kühlung bzw. Lüfter... die Thematik ist echt nicht so leicht zu durchblicken, was brauche ich denn bei meiner wunschkonstellation? Sind die dabei gelieferten Lüfter ausreichend?
Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen

vielen, vielen Dank schon mal im Voraus :)
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Hey und herzlich Willkommen im Forum Mr-Mo-Ah! :daumen:

Um dir präziser zu antworten wäre es wichtig, wenn du dir folgenden Beitrag zum Fragebogen anschaust.
Fragebogen - PC zusammenstellen/aufrüsten

Und definiere bitte einmal "Highend Qualität". Worauf kommt es dir dabei genau an? Kannst du Kompromisse eingehen zwischen viel FPS und Grafik im Spiel? Oder kommt es dir nur auf schöne Grafik an?
Beantworte einfach alles im Fragebogen damit sich hier alle Leute ein genaues Bild machen können. ;)
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
"Prinzipiell" kann man die Zusammenstellung des TE nicht als "schlecht" bewerten - aber wie schon geschrieben wurde wäre es sinnvoll den Fragenkatalog auszufüllen.

Trotzdem möchte ich schon vorab ein paar Anmerkungen machen:
- vergiss das RGB-Zeugs (Mainboard, RAM) und steck jeden Euro in "Performance"
- für 180€ gibts schon gute X570 Boards - oder ein günstigeres B550-Board
- warum soll es ein teurer Full-HD 240Hz Monitor sein? Sinnvoller wäre WQHD und 144Hz - außer du bist "Profi-Gamer" ;)
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde auch eher die 2070S als die 2080S nehmen.
Kostet 200€ weniger und ist laut PCGH im Durchschnitt nur 12% langsamer.
 

dimi0815

Software-Overclocker(in)
Ein B450M Mortar Max, Tomahawk Max oder X470 Gaming Plus Max von MSI reicht problemlos für einen Ryzen 7 3700X.

Und bzgl. der Grafikkarte würde ich sagen, dass du mit dem FreeSync-Monitor mit einer AMD-Karte besser dran wärst. 5700 oder 5700 XT sind hier bzgl. P/L besser als die Nvidia-Karten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten