• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC RTX 3080/90 & Ryzen 7 oder 9 2500-3000€

Apexo

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich möchte einen guten Gaming PC selber bauen. Aktuell habe ich nur einen Gaming Laptop und wollte mir endlich mal einen richtigen Tower holen. Allerdings kenne ich mich mit Hardware nicht ganz so gut aus. Den Zusammenbau kann ich, allerdings bin ich mir nicht sicher welche Lüfter und ob eine Wasserkühlung Sinn macht oder nicht.

Die Grundlagen die ich mir rausgesucht habe sind folgende:

SSD: Western Digital SN850 1TB

CPU: AMD Ryzen 7 5800x oder AMD Ryzen 5900x/5950x

CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4

GPU: Es soll eine 3080 oder 3090 werden, aber ich weiß nicht ob von MSI, TUF oder welche es sonst noch gibt.

Durch die aktuelle Lage schaue ich auch auf AMD, also falls ich irgendwo eine 6900 bekomme nehme ich die auch.

RAM: Crucial Ballistix 3600 Mhz 32GB

Mainboard: Gigabyte B550 Aourus Elite V2

Case: be quiet! Dark base pro 900 rev. 2

Power Supply: be quiet! Straight Power 11 850W

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
---

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Sony XH90 55 Zoll

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
---

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Sobald wir möglich, aber erst wenn der Hardwaremarkt bei Grafikkarten sich beruhigt hat.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Ich wollte mir noch einen 24-27 Zoll 4k Monitor mit HDMI 2.1 holen.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
2500-3000€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
So ziemlich alles spielen, aber auch ab und zu mal Videoschnitt.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1 TB ist genug für mich.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Mir ist wichtig das der PC eine gute Kühlung besitzt und leise ist.
Außerdem spiele ich ein paar mal im Jahr sehr alte Spiele auf CD, daher dachte ich vielleicht noch ein Laufwerk, aber da kann ich auch einfach ein USB-Laufwerk holen oder?

Außerdem finde ich einen Big Tower besser als einen Midi-Tower, da soweit ich es gelesen und verstanden habe die Lautstärke besser ist und man mehr Platz hat falls man mal in Zukunft upgraden will.


Vielen Dank für das Lesen bis hier :)
Falls noch Fragen sind, fragt gerne!
 
Zuletzt bearbeitet:

Belzebub13

Komplett-PC-Aufrüster(in)
TE
A

Apexo

Schraubenverwechsler(in)
die günstigeste aktuell lieferbare 3080 kostet 2168€, das würd ich mir nochmal überlegen mit der 3080. kein witz.
Ja weiß ich, aber wie oben beschrieben würde ich warten bis der Markt sich beruhigt hat.
Ram nimmste 3600, das lohnt sich eher. nen guten kühler brauchste noch für den 5800x.
Alles klar dann werde ich mal nach dem RAM schauen. Als Kühler habe ich oben den be quiet! Dark Rock Pro 4 hinzugefügt.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Na, dann geb ich noch mal kurz meinen Senf dazu ;)
SSD: Western Digital SN850 1TB
Würde ich nur kaufen, wenn du weißt, dass du die Schnittstelle auch voll ausnutzt.
Mit Gaming und gelegentlichem Videoschnitt wirst du das nicht tun denke ich, also kann man da reichlich Geld sparen:

RAM: Crucial Ballistix 3200 Mhz 32GB (macht es Sinn auf 3600 Mhz hoch zu gehen)?

3600 Mhz würde ich den folgenden nehmen, passt der?
Definitiv 3600Mhz, und ja der passt. Dieser wäre sogar 10€ günstiger und hat sogar minimal bessere timings:

Netzteil ginge auch ne Nummer kleiner, mit 750W :ka:

Beim Mainboard lieber 20€ mehr ausgeben, allein schon für den besseren onboard-soundchip:
 
TE
A

Apexo

Schraubenverwechsler(in)
Na, dann geb ich noch mal kurz meinen Senf dazu ;)
Danke :)


Würde ich nur kaufen, wenn du weißt, dass du die Schnittstelle auch voll ausnutzt.
Mit Gaming und gelegentlichem Videoschnitt wirst du das nicht tun denke ich, also kann man da reichlich Geld sparen

Dachte da eher an die Zukunft, da der Rechner auch einige Zeit halten soll.

Definitiv 3600Mhz, und ja der passt. Dieser wäre sogar 10€ günstiger und hat sogar minimal bessere timing
Alles klar, dankeschön! Habe ich hinzugefügt :)

Netzteil ginge auch ne Nummer kleiner, mit 750W :ka:

Da dachte ich auch eher an future proof oder falls ich doch ne 3090 oder ähnliches einbauen will.

Beim Mainboard lieber 20€ mehr ausgeben, allein schon für den besseren onboard-soundchip
Hört sich gut an, bei Mainboards kenne ich mich leider gar nicht aus. Macht denn vielleicht ein X570 Sinn?

Danke aufjedenfall für deine Hilfe!
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn Du den PC primär zum Spielen nutzen willst, nicht den Prozessor übertakten willst und nicht mehr als eine PCIe-4.0 SSD an das Board hängen willst, bringt X570 erstmal keinen Vorteil.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Macht denn vielleicht ein X570 Sinn?
Eigentlich nicht, gleiches Thema wie oben schon:
Würde ich nur kaufen, wenn du weißt, dass du die Schnittstellen auch voll ausnutzt.
Der X570 ist eher für power-user gemacht, nicht für den "normalen" gamer.
Im normalen Alltag mit Windows-bootzeiten und Ladezeiten der Spieleclients und den Games hast du aktuell, und wahrscheinlich auch in den nächsten 2-3 Jahren keinen spürbaren Mehrwert durch eine PCIe 4.0 SSD oder den X570 chipsatz.
(Wenn du beim Videoschnitt mal anfängst große Projekte/Dateien hin und her zu schieben, dann macht sich evtl. eines/beides davon bemerkbar)

Ein Premium 850W Netzteil für den Fall der Fälle... Hab ich nix gegen ;)
War nur ein Hinweis, dass du aktuell auch mit weniger auskommen könntest.
 
TE
A

Apexo

Schraubenverwechsler(in)
Wenn Du den PC primär zum Spielen nutzen willst, nicht den Prozessor übertakten willst und nicht mehr als eine PCIe-4.0 SSD an das Board hängen willst, bringt X570 erstmal keinen Vorteil.
Alles klar, danke für die Aufklärung :)

Der X570 ist eher für power-user gemacht, nicht für den "normalen" gamer.
Im normalen Alltag mit Windows-bootzeiten und Ladezeiten der Spieleclients und den Games hast du aktuell, und wahrscheinlich auch in den nächsten 2-3 Jahren keinen spürbaren Mehrwert durch eine PCIe 4.0 SSD oder den X570 chipsatz.
(Wenn du beim Videoschnitt mal anfängst große Projekte/Dateien hin und her zu schieben, dann macht sich evtl. eines/beides davon bemerkbar)
Dir auch danke für die Erklärung!

Ein Premium 850W Netzteil für den Fall der Fälle... Hab ich nix gegen ;)
Dachte ich mir ;)




Meint ihr das ich noch extra Lüfter dazu holen soll? Oder reichen die im Gehäuse und am Netzteil aus?

Dachte an sowas in der Richtung:

 
Oben Unten