• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-PC Kritik/Verbesserung

wizzard1337

Kabelverknoter(in)
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

-> 1x Samsung 850EVO 500GB
1x Samsung 850EVO 250GB
1x WD 2TB HDD


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

-> Noch keinen Monitor, aktuell im Auge -> - MSI Optix MAG27CQ-7015 WQHD Monitor Curved


3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

-> keine


4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

-> Die nächsten Tage :-)


5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

-> Nein


6.) Soll es ein Eigenbau werden?

-> JA


7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

-> ca 1500€ ohne Monitor


8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

-> Alles Aktuelle, Arma, BF usw


9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

-> X


10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

-> Nein




Halli Hallo ;-)


Nach meinem letzten Thread, wo mir mehrfach empfohlen wurde, die neue Ryzen Gen. abzuwarten, melde ich mich erneut zu Wort :-)
Ich hoffe bzw gehe davon aus, dass mir wieder sehr gut weitergeholfen wird :-)


Ich benötige einen komplett neuen Gaming Rechner und habe mir bei Mindfactory schonmal einen Warenkorb zurecht gestellt, aber dennoch einige Fragen dazu:
Warenkorb | Mindfactory.de



Mainboard:

X470 oder B450 Board, ich bin bis dato noch nicht richtig schlau geworden, wo hier der große Unterschied liegt, welcher Chipsatz ist besser oder nicht?
Welches würdet Ihr mich empfehlen? In der engeren Auswahl hatte ich das " MSI B450 Tomahawk" und das "MSI X470 Gaming Plus".


Speicher:

Habe ich 1TB von Crucial ausgewählt.
Ich denke, dass ich die M.2 als System Speicher nehme und die vorhanden SSDs/HDD aus dem alten Rechner weiterhin als Spiele und Datengrab genutzt werden.

Dann sollten 500GB reichen. Crucial oder Samsung?


Kabelmanagment:

Ich würde gerne weitere Kabelgedöns säuberlich verpacken, habt Ihr eine Empfehlung? Gibt es dafür gute "Kit's" ?




Passen die Komponenten zusammen oder sollte dringend etwas verändert werden?

Habt Ihr weitere Vorschläge/Kritik?


Vielen Dank für eure Bemühungen im voraus :-)

Viele Grüße
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

Also die Konfig an sich funktioniert auf jeden Fall schon mal.
Verbesserungsvorschläge:

Board: Vom Budget her geht doch auch ein gutes X570 da rein, wieso nicht das? Gigabyte X570 Aorus Elite ab €'*'198,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Kühler: Der Kühler passt gar nicht in dein Case ;)
Ram: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB) ab €'*'143,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland 10€ günstiger, tut genau das gleiche.
Lüfter: Arctic P12 PWM schwarz ab €'*'5,05 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland kostet die Hälfte. Hab die auch verbaut, sind genauso leise wie die Bequiet.

Der Rest sieht gut aus so.
 
TE
W

wizzard1337

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

Also die Konfig an sich funktioniert auf jeden Fall schon mal.
Verbesserungsvorschläge:

Board: Vom Budget her geht doch auch ein gutes X570 da rein, wieso nicht das? Gigabyte X570 Aorus Elite ab €'*'198,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Kühler: Der Kühler passt gar nicht in dein Case ;)
Ram: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB) ab €'*'143,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland 10€ günstiger, tut genau das gleiche.
Lüfter: Arctic P12 PWM schwarz ab €'*'5,05 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland kostet die Hälfte. Hab die auch verbaut, sind genauso leise wie die Bequiet.

Der Rest sieht gut aus so.


Ich hatte gelesen, dass sich die X570 Boards vom Preis noch nicht lohnen würden?
Und bei den anderen Konfigs hier im Forum immer ein X470 bzw B450 im Gespräch war.

Mit dem CPU Kühler habe ich schon irgendwie befürchtet :D, aber der Brocken 3 würden passen?
Dann müsste ich mal schauen ob sich der mehr Preis für die Black Version lohnt ( mag schwarz ^^)

Mit dem Ram überlege ich mir, die G.Skill wären schwarz :D , trotzdem vielen Dank für den Tipp :-)

Lüfter habe ich getauscht :-)

*EDIT* Obwohl der Be Quiet kostet auch nur 5,xx€ bei Mindfactory :-)
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

Ich hatte gelesen, dass sich die X570 Boards vom Preis noch nicht lohnen würden?
Und bei den anderen Konfigs hier im Forum immer ein X470 bzw B450 im Gespräch war.
X470 ist hier nie im Gespräch, da du dafür ne zweite CPU brauchst um das Bios zu flashen.
B450 schon eher. Allerdings wenn ein X570 ins Budget reinpasst, wüsste ich nicht wieso man das nicht nehmen sollte. Die B450 finden hauptsächlich Einsatz bei den Konfigs wo das Geld eben nicht für X570 reicht.

Mit dem CPU Kühler habe ich schon irgendwie befürchtet :D, aber der Brocken 3 würden passen?
Der Brocken 3 passt auch nicht. Generell passen mit 160mm nur wenige Kühler in dieses Case, am ehesten fällt mir da der Mugen 5 ein, der passt da locker rein und ist genauso gut wie der Brocken 3
Edit: be quiet! Dark Rock 4 ab €'*'57,66 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Der hier passt auch und ist schwarz. Ist nur halt ein wenig teurer als der Mugen 5, leistet aber das gleiche ca.
Oder der hier wenns etwas günstiger sein soll, aber auch etwas weniger Leistung bietet: Arctic Freezer 34 eSports DUO weiß ab €' '31,10 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Mit dem Ram überlege ich mir, die G.Skill wären schwarz :D , trotzdem vielen Dank für den Tipp :-)
Ok, wenn beim Ram die Optik eine Rolle spielt, dann kannst du natürlich die Ripjaws nehmen, dagegen spricht nichts.

*EDIT* Obwohl der Be Quiet kostet auch nur 5,xx€ bei Mindfactory
Ja weil die auch kein PWM können. Wenn du also planst die Lüfter über PWM zu regeln, geht das mit denen nicht. Mit den Arctic schon.
Allerdings sind in dem gewählten Case ja eh schon 4 Lüfter verbaut inkl Lüftersteuerung sogar. Die reichen doch locker aus. Du brauchst gar keine zusätzlich, frisst nur Budget und macht es insgesamt lauter.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

wizzard1337

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

Okay, Danke für die Info.
Dann werde ich das X570 nehmen, evtl auch besser für die Zukunft?!

Würde gegen das MSI Board etwas sprechen? -> MSI MPG X570 GAMING PLUS AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4
Oder ist das Gigybyte doch die bessere Wahl?

Wenn die beiliegenden Lüfter schon ausreichend sind, dann cancel ich natürlich die zusätzlichen :D


Noch eine wirklich doofe frage:

In der Gehäuse Beschreibung steht bis 160mm CPU Kühler. Geht es wirklich nur um den Durchmesser?

Weil der Brocken 3 hat laut Beschreibung 140mm

Oder bin ich da komplett auf dem Holzweg? :D
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

Okay, Danke für die Info.
Dann werde ich das X570 nehmen, evtl auch besser für die Zukunft?!
Ist es. Alleine schon wegen PCI 4 womit die Red Devil übrigens auch profitiert laut Messungen von PCGH, wie stark sei mal dahin gestellt, aber sie tut es. Wer weiß was da in Zukunft noch rausgeholt werden kann mit anderen Treibern oder Bios Updates. Wenn das Geld für X570 reicht, würd ich auch den aktuellen Chipsatz verbauen.

Würde gegen das MSI Board etwas sprechen? -> MSI MPG X570 GAMING PLUS AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4
Oder ist das Gigybyte doch die bessere Wahl?
Das Gigabyte ist besser. Produktvergleich Gigabyte X570 Aorus Elite, MSI MPG X570 Gaming Plus Geizhals Deutschland
Guck dir einfach mal den Bereich VRM und Mosfets an. Außerdem hat es einen USB C Header.
Im Bios lässt sich der Chipsatzlüfter auch problemlos regeln, wie das beim MSI ist weiß ich nicht.
Es hat sowohl bei PCGH im Allgemein Test, als auch bei Hardware Unboxed im thermischen Test sehr gut abgeschnitten.

In der Gehäuse Beschreibung steht bis 160mm CPU Kühler. Geht es wirklich nur um den Durchmesser?
Nein dabei geht es um die Höhe des ganzen Kühlers
Deshalb passt der Brocken 3 nicht. Du kannst aber wie gesagt auch den Mugen 5, Dark Rock 4, oder Freezer 34 nehmen. Die sind alle unter 160mm Höhe.
 

StefanKFG

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

Es geht um die Höhe des Kühlers. Die Breite kann ein Kriterium bei der Ram Auswahl sein. Manchmal passt das nicht, ist aber eher selten geworden. Deine Kombi müsste gut passen [emoji847]
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

Das sieht jetzt super aus, jetzt passt auch alles rein, kannst du in meinen Augen direkt so bestellen :daumen:

Gibt es einen Unterschied bei dem Ram ob 4x 8GB oder 2x 16GB Riegel?
Ja gibt es. 2 Riegel sind immer besser. 4 Riegel belasten den Speichercontroller stärker und könnten dazu führen, dass der Ram nicht mit den angegeben 3200MHz läuft.
 
TE
W

wizzard1337

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

Vielen vielen vielen Dank @davidwigald11 :-)

PC ist bestellt :-)

Jetzt heisst es nur noch einen passenden Monitor finden, den ich mir vor wenigen Monaten herausgesucht hatte, gibt es nicht mehr :-( :D
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

@wizzard1337:
Habe deinen Thread erst jetzt wahrgenommen.
Nur zum case, den Rest habt ihr m. M.nach gut besprochen.

Habe das vor Kurzem verbauen können, ist ja recht neu auf dem Markt.

Es ist geräumig und man kann alle Hardware problemlos + sauber verbauen.

Allerdings ist der Airflow zu den vorderen Gehäuselüftern (wie bei fast allen Cases mit Glasplatte in der Front) nicht optimal.

Ich habe einen 9700k + RTX 2080 ti mit Luftkühlung verbauen dürfen und denen war es dann zu warm.

Gute Abhilfe schaffen dann zwei 120 mm Lüfter oben, die ich auf absaugend installiert habe.

Die RGB-Lüfter sind (für den, der es mag) optisch ansprechend, allerdings etwas weit weg von "silent".
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

Guck dich da am besten mal bei Geizhals um, mit folgenden Filtern:

27" + WQHD + 144Hz + Freesync + 8bit ohne FRC Farbtiefe + dein gewünschtes Panel (jeder ist da verschieden)

Du wirst sehen, wenn du dann deinen Preisrahmen eingibst, bleibt nicht viel übrig :D Zu den übrig gebliebenen würd ich mir dann auf YT Tests anschauen.
 
TE
W

wizzard1337

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

@wizzard1337:
Habe deinen Thread erst jetzt wahrgenommen.
Nur zum case, den Rest habt ihr m. M.nach gut besprochen.

Habe das vor Kurzem verbauen können, ist ja recht neu auf dem Markt.

Es ist geräumig und man kann alle Hardware problemlos + sauber verbauen.

Allerdings ist der Airflow zu den vorderen Gehäuselüftern (wie bei fast allen Cases mit Glasplatte in der Front) nicht optimal.

Ich habe einen 9700k + RTX 2080 ti mit Luftkühlung verbauen dürfen und denen war es dann zu warm.

Gute Abhilfe schaffen dann zwei 120 mm Lüfter oben, die ich auf absaugend installiert habe.

Die RGB-Lüfter sind (für den, der es mag) optisch ansprechend, allerdings etwas weit weg von "silent".


Das wollte ich jetzt aber NICHT hören :D

Case ist schon seit gestern unterwegs.

Ich werde es mir mal anschauen, aber danke für den Hinweis :-)


@davidwigald11

Öhm ja, bleibt wirklich nicht viel über: :D

Monitore mit Diagonale ab 27", Diagonale bis 27", Auflösung: 2560x1440 (WQHD), Form: gebogen (curved), Farbtiefe: 8bit (8bit ohne FRC), Bildwiederholfrequenz: 144Hz, Variable Synchronisierung erweitert: FreeSync 2 HDR Preisvergleich Geizhals Deutschl


Ich habe jetzt schon etliche tests, berichte oä gelesen, man wird bald echt wahnsinnig.#

Der eine sagt dies, der andere das, bei dem ist das, bei dem anderen nicht :D

Mein Budget habe ich bis ca 450€ angesiedelt
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

Das wollte ich jetzt aber NICHT hören :D

Case ist schon seit gestern unterwegs.

Ich werde es mir mal anschauen, aber danke für den Hinweis :-)

Ist ja nicht tragisch.

Also optisch ist das Case für meinen Geschmack sehr gelungen - zu deiner Beruhigung.

Das sehen die non-RGB-Fans naturgemäß anders, aber zum Glück sind die Geschmäcker verschieden.

Und - die 2080ti ist auch ein ordentlicher Heizstrahler unter Last, egal was jetzt andere schreiben.

Da dürfte sich die Rx 7500xt aus deiner config. deutlich moderater verhalten., im Zweifel sind 1-2 zus. Lüfter schnell bestellt und noch schneller montiert.

Insofern erst mal antesten und über das Lichterspiel freuen.

Spätestens beim daddeln hört man die Lüfter garantiert nicht mehr.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC Kritik/Verbesserung

Öhm ja, bleibt wirklich nicht viel über: :D
Du hast Freesync 2 eingestellt. Mach daraus mal Freesync, dann kommen da ein paar mehr ;)
Das Curved schränkt das auch sehr ein, das gibts fast nur bei VA Panels
Monitore mit Diagonale ab 27", Diagonale bis 27", Auflösung: 2560x1440 (WQHD), Farbtiefe: 8bit (8bit ohne FRC), Bildwiederholfrequenz ab 144Hz, Variable Synchronisierung: Adaptive Sync/AMD FreeSync Preisvergleich Geizhals Deutschland
So. Da kannste jetz dein gewünschtes Panel noch wählen und gucken.


Zum Case
Wie gesagt: Erstmal testen. Sollte das wirklich zu warm werden, dann kosten 2 extra Lüfter dich vllt 10€ und sind ohne großen Aufwand montiert. Mach dir keinen Kopf.
 
TE
W

wizzard1337

Kabelverknoter(in)
Paket 1: äußerlich ok, aber kühlrippen vom CPU Kühler verbogen.

Paket 2: Verpackung beschädigt, durch DPD neu Verpackt.
Cpu Verpackung leicht gestaucht/geknickt
Grafikkartenkarton geknickt.

Da ich es nicht öffnen kann aufgrund Versiegelung, geht das ganze wohl zurück, ist wohl glaube ich zu unsicher.

War wohl nichts am Wochenende den neuen Rechner in Betrieb zu nehmen :-(
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Kühlrippen verbogen -> zurück

Das andere Paket würd ich öffnen und nachgucken. Du kannst es trotzdem zurückschicken auch wenn dus geöffnet hast ;)
Gestaucht und geknickt von außen heißt doch erstmal gar nichts :ugly: Ich arbeite bei DHL an einer Zweigstelle und weiß daher wie die Fahrer und insbesondere die Lagerarbeiter mit solchen Paketen umgehen. Die werden gerne mal durch die Gegend geworfen, aus mehreren Metern! Höhe fallen gelassen und und und. Die haften ja sowieso nicht dafür :ugly: Also außen leicht beschädigt ist fast normal. Mach auf, guck nach und fertig. Im Zweifelsfall kannst dus trotzdem zurückschicken.

Btw. Geheimtipp: Solltet ihr mal was zerbrechliches verschicken, dann spart euch die Aufkleber mit "Vorsichtig zerbrechlich". Es gibt haufenweise Fahrer und Lagerarbeiter die sich darüber lustig machen und solche Pakete extra weiter rum werfen. Die werden keinesfalls besonders vorsichtig behandelt. Eher im Gegenteil. Am sichersten bleibt es, neutral zu verpacken und von Innen so sicher wie möglich zu gestalten.
Ok genug Offtopic und Insider :D
 
Oben Unten