• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-PC für unter 1000€

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Gaming-PC für unter 1000€

Hallo,

wie findet ihr die folgende Zusammenstellung? Windows wird da nicht benötigt.

- Intel Xeon E3-1231v3
- Gigabyte GA-Z97P-D3 (Sockel 1150 ATX)
- 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 Cl9 (2x 4GB)
- BitFenix Shinobi
- MSI GTX 960 4GD5T OC, 4GB GDDR5
- Bequiet Straight Power 10 500 Watt CM
- WD Green 1TB (64MB Cache)
- Samsung 850 Evo 250GB
- EKL Alpenföhn Atlas

Insgesamt komme ich da auf knapp unter 1000€.
Geht das so oder geht das besser? Und passen die Komponenten überhaupt zu einander?

MfG
Georg
 

type_o

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gaming-PC für unter 1000€

Kann man so nehmen. Vllt ein anderes MB, um Kosten zu sparen!
Wofür soll der PC genutzt werden?
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming-PC für unter 1000€

Bitte mal diese Fragen beantworten:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gaming-PC für unter 1000€

1. maximal 1000€
2. Nein
3. Eigenbau
4. eine 1TB-SATA-Festplatte + optisches Laufwerk
5. Ja 1080p 60 Herz
6. GTA 5, CS:GO, keine Videobearbeitung, Office schon
7. 2TB insgesamt (1TB ja schon vorhanden) + 250GB SSD
8. Nein
9. Nein
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming-PC für unter 1000€

Statt dem Xeon einen i5-4460
GTX 960 gegen eine R9 390 tauschen
CPU-Kühler gegen einen 15€ Towerkühler tauschen.
günstigeres Mainboard mit H97 oder B85-Chipsatz.
 

type_o

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gaming-PC für unter 1000€

Ich schliesse mich >Shaav< an!
Mit seiner Zusammenstellung, bekommst mehr Leistung(benötigte), als mit der geposteten!
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gaming-PC für unter 1000€

Ok, also etwas weniger beim Prozessor, dafür mehr bei der Grafikkarte.

Danke! :)
 
Oben Unten