• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

Hallo ihr Hobby Bastler, Hardcore Schrauber, OC Enthusiasten und Hardware Profis

Ich plane schon seit 2013 mir einen Mini ITX PC zu bauen, doch aus finanziellen Gründen war ich gezwungen den Kauf bzw. die Planung vorerst einzustellen. Jetzt hat sich in dem einen Jahr einiges im Hardware Bereich getan und könnte jetzt die Hilfe von Profis gebrauchen. Bevor ich jedoch ins Detail gehe, erst einmal die Formalitäten:


1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
750€ (+/- 50€)

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Alles vorhanden, benötige nichts zusätzliches.

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Die Axt im Haus erspart den Zimmermann! Kurz gesagt: Eigenbau.

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter)
Mein Rechner ist jetzt über 6 Jahre alt und die Hardware war zum Kauf nicht die „Aktuellste“. Die einzige „neue“ Komponente ist eine Radeon HD 6870 Grafikkarte.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
BenQ GL2450H (1920 x 1080 / 75 Hz), Sony Bravia TV KDL-37EX725 (1920 x 1080 / 100 Hz).

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

Alltagsgebrauch:
Office (Word & Excel), gelegentlich Videos anschauen (YouTube, Twitch), Musik (Spotify, Internet Radio).

Spiele:
Diablo 3, StarCraft 2, Dark Souls 1 & 2, Batman, The Witcher 2, Tomb Raider, Deponia, diverse Indie Games wie z.B. AVGN Adventure, Broforce, Transistor, Shovel Knight, Hotline Miami, Mark of the Ninja, Super Time Force Ultra, Bastion uvm.

Videobearbeitung:
Ende des Jahres möchte ich mir ein Elgato Game Capture HD kaufen (Videoaufnahme von Konsolen). Da ich mich gar nicht im Bereich der Videobearbeitung auskenne, kann ich hier derzeit leider keine konkrete Aussage machen (ich strebe auf jeden Fall keine YouTube/Twitch Kariere an). Software Empfehlung nehme ich gerne an.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
SSD für das Betriebssystem (Windows 7 oder ich teste mal Windows 8), HDD für Spiele, Fotos, Videos etc.

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Nein, kenne mich mit der Materie nicht aus und lasse auch die Finger davon.

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Mini ITX „Casual“ Gaming PC im Cube Format.


Hier noch ein paar Informationen (Wieso, Weshalb, Warum) von meiner Seite:

Warum ein Mini ITX PC?
Ich wohne in einer WG und auch wenn ich das „größere“ Zimmer besitze, so ist der Platz doch ein wenig eingeschränkt. Derzeit steht mein alter PC Midi Tower unter dem Schreibtisch, der jedoch einiges an Platz weg nimmt. Ich stoße des öfteren mit meinem Stuhl dagegen. Außerdem bin ich von den kompakten Systemen sehr angetan (bin halt Konsolero).

Wieso einen AMD?
Ein sehr guter Kumpel von mir kennt meine „Zock-Gewohnheiten“ und hat mir den AMD Athlon X4 760k empfohlen (tolles Preis/Leistungsverhältnis). Im Internet bin auf folgende Zusammenstellung gestoßen, die meine Neugierde geweckt hat:

Dark Raven - $700 Gaming PC Build (July 2014)

Ich bin zwar Konsolen Spieler, aber das Gehäuse Raven Z von Silverstone gefällt mir überhaupt nicht. Persönlich finde ich die Verarbeitung zu schlicht und es sieht einfach langweilig aus. Zudem ist es recht groß und benötigt eine SFX PSU, die in meinen Augen einfach zu teuer und aufgrund der 80mm Lüfter viel zu laut sind.

Warum ein PC im Cube Format?

Ich habe nach Alternativen für das Raven Z gesucht und habe diese Seite gefunden:

Hardwareluxx Forum - Cooltek powered by Jonsbo U2 Rot by pissdrunx1987

Ich muss ehrlich zugeben, ich bin von dem Gehäuse (Cooltek U2) total begeistert. Auf meinem Schreibtisch wäre genügend Platz für so einen Würfel: Breite 30 cm, Tiefe 37 cm.

Derzeit gefallen mir alle vier Varianten des Cooltek U2

Geizhals.de Produktvergleich Cooltek U2

Als Alternative käme für mich noch das Cooltek W1 in Frage. Von den Maßen her passt es ebenfalls auf meinen Schreibtisch.

Auch hier gefallen mir alle vier Varianten des Cooltek W1

Geizhals.de Produktvergleich Cooltek W1


Meine momentane Idee/Zusammenstellung:

CPU:
Geizhals.de - Athlon X4 760k

Mainboard:
Geizhals.de - Produktvergleich: Asrock, Gigabyte oder MSI
(derzeit tendiere ich stark zum Asrock, da bekommt man für das Geld viel Umfang & Ausstattung)

Arbeitsspeicher:
Geizhals.de - G.Skill Sniper DIMM Kit 8GB, DDR3-1866 vielleicht?
(derzeit unschlüssig, bin für alle Vorschläge offen)

Grafikkarte:
Geizhals.de - MSI R9 270X Gaming 2G ITX für das Cooltek U2 Gehäuse
oder
Geizhals.de - MSI R9 270X Gamging 2G für das Cooltek W1 Gehäuse

CPU Kühler:
Top Blow Kühler für das U2
Caseking - KingKits: Prolimatech Samuel 17 „eLoop Edition“
oder
Caseking - KingKits: Prolimatech Samuel 17 „Boost PWM 140mm Edition“
(bin aber auch für andere Vorschläge offen)

Turm Kühler für das W1
derzeit unschlüssig, bin für alle Vorschläge offen

HDD:
Geizhals.de - Seagate Barracuda 1 TB

SSD:
Geizhals.de - Samsung 840 Evo 120 GB (nur für Betriebssystem)

Netzteil:
Geizhals.de - be quiet! Straight Power E9 450W (oder auf E10 warten?)

Gehäuse:
Geizhals.de - Produktvergleich: Cooltek U2 oder Geizhals.de - Produktvergleich: Cooltek W1 (noch unentschlossen, Schreibtisch ist schwarzbraun, ein Silberweißes Gehäuse würde sich gut machen)

Wäre ein Intel PC eine Alternative?
Prinzipiell habe ich nichts gegen einen Intel PC. Der Intel Core i5-4460 wäre für mich eine Alternative. Da mein Budget leider ein wenig eingeschränkt ist, scheint für mich die AMD Variante die bessere Wahl zu sein, lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Nachwort:
Für mich soll das Mini ITX System eine Art Steam Box Light sein. Spiele wie BF4 oder Crysis 3 zocke ich nicht und zukünftige Blockbuster wie The Witcher 3 oder Batman Arkham Knight werde ich eh auf einer Next Gen Konsole spielen. Der PC sollte zumindest für die Zukunft gesichert sein und im Notfall aufzurüsten sein. Mich stört es auch nicht, wenn ich zum Videos bearbeiten etwas länger brauche (statt 30 Minuten dann 60 Minuten). Ich hoffe hier finden sich genügend Leute, die sich für die Zusammenstellung interessieren und versuchen das bestmögliche rauszuholen. In dem Sinne, sage ich schon mal vielen Dank im voraus und bin auf eure Vorschläge gespannt.

Gruß DoDo
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DaddelDoDo

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

Hi, Danke für die Orientierungshilfe.

Schaut schon mal sehr gut aus. Würde fürs erste nur den i5-4460 nehmen und die 1 TB HDD.
Welches ITX Gehäuse wäre denn optimal? Wie gesagt, ich tendiere ja stark zu dem Cooltek U2 und W1
 

floelein

Software-Overclocker(in)
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

Das W1 hat halt eine nahezu perfekte Raumaufteilung wie ich finde, du bist dort weder in CPU Höhe noch Graka Länge wirklich eingeschränkt, eine Tatsache die bei fast keinem anderen Mini-ITX Gehäuse ist, am ehesten noch das Bitfenix Prodigy
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

Wenns ein etwas größeres Case sein darf, wäre das Cooltek W2 einen Blick wert (3cm höher, breiter und tiefer als das W1)
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

Am 2. September wird die R9 285 vorgestellt. So lange würde ich definitiv warten. Evtl wäre die eine Alternative zur R9 270x. Die gibt es nämlich auch in kurz und soll deutlich energieeffizienter sein.
http://www.computerbase.de/2014-08/amd-radeon-r9-285-sapphire-hat-die-kuerzeste/

Das W2 ist übrigens fast drei mal so groß wie das U2. Ich habe keine Ahnung wie du darauf kommst, dass die ansatzweise miteinander vergleichbar sein können.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DaddelDoDo

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

Am 2. September wird die R9 285 vorgestellt. So lange würde ich definitiv warten. Evtl wäre die eine Alternative zur R9 270x. Die gibt es nämlich auch in kurz und soll deutlich energieeffizienter sein.
AMD Radeon R9 285: Sapphire hat die kürzeste - ComputerBase

Das W2 ist übrigens fast drei mal so groß wie das U2. Ich habe keine Ahnung wie du darauf kommst, dass die ansatzweise miteinander vergleichbar sein können.

Bis November muss ich eh noch warten (13. Gehalt)

Gäbe es Alternativen in der Auswahl der Mini ITX Mainboards? Z.B. mit B85 Chipsatz? Habe USB WLAN und RAID benötige ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

floelein

Software-Overclocker(in)
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

Hi, es wäre durchaus möglich andere Mainboards zu verwenden, hier mal alle Chipsätze die passen müssten Intel Sockel 1150 mit Formfaktor: Mini-ITX Preisvergleich | Geizhals Deutschland, aber das Problem ist halt die Biosversion die bei nicht h97,z97 Boards nicht mit dem i5 oder xeon kompatibel sind, da müsstest du dir das neuste aufspielen lassen vom Verkäufer.
 
TE
DaddelDoDo

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

Das ist natürlich ärgerlich. Ich werde mal die Nacht darüber schlafen und mir mal Gedanken machen.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

Melde dich einfach kurz vor dem Kauf wieder
 

Smokinace

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

Prinzipiell habe ich mir auch schon Gedanken über einen Cube gemacht. Aber wird das nicht irgendwie zum Brutkasten? Und ist es ein großes Gefummel wenn man das zusammenbaut? Außerdem wird es doch Probleme mit dem Ram geben oder nicht? Wenn man 2x4GB Riegel hat und irgendwann doch 16GB will.
 
TE
DaddelDoDo

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

Prinzipiell habe ich mir auch schon Gedanken über einen Cube gemacht. Aber wird das nicht irgendwie zum Brutkasten? Und ist es ein großes Gefummel wenn man das zusammenbaut? Außerdem wird es doch Probleme mit dem Ram geben oder nicht? Wenn man 2x4GB Riegel hat und irgendwann doch 16GB will.

Ich habe mir in den letzten Tage diverse Erfahrungsberichte und PC Zusammenstellungen mit dem Cooltek U2 durch gelesen. Keiner hat sich bis jetzt über Temperatur Probleme beklagt.
Aber es wurden auch immer gute CPU Kühler genutzt. Angeblich sollen kleinere Gehäuse besser sein, weil hier keine unnötige Luftverwirbelung stattfindet. Der Luftstrom kann ohne großen
Verlust arbeiten. Je kleiner das Gehäuse, desto schneller kann das Luft Volumen ausgetauscht werden. So habe ich es zumindest gelesen.

Das Einbauen ist definitiv eine Fummelarbeit. Das bleibt leider nicht aus.

Da Mini-ITX Mainboards nur 2 Bänke haben, muss man sich schon vor dem Kauf Gedanken machen, ob man jetzt nun 8 GB oder 16 GB braucht. Das ist zwar ein Nachteil, empfinde ich persönlich
aber nicht als gravierend. Da 8 GB in der Regel ausreichen.
 

Caduzzz

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

wäre das U3 eine Option für dich? Ist ein wenig höher und tiefer, aber M-ATX mit vielleicht mehr Mainboardalternativen...
 
TE
DaddelDoDo

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Mini ITX Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Budget 750€)

wäre das U3 eine Option für dich? Ist ein wenig höher und tiefer, aber M-ATX mit vielleicht mehr Mainboardalternativen...

Hi Caduzzz

An das U3 habe ich auch schon gedacht, aber es scheitert leider an den Maßen (zu hoch)
Um genauer zu sein, der Cube soll in mein IKEA Lappland (eine Art TV Regal), in das obere rechte Fach (siehe Foto)

https://dl.dropboxusercontent.com/u/12585248/TVSchrank.jpg

Unter den Schreibtisch wieder einen Tower stellen, möchte ich ehrlich gesagt nicht mehr (Schreibtisch ist recht schmal).
Deswegen scheidet schon mal das Cooltek W1 aus bzw alles was Mini Tower entspricht.

Ich bin nach wie vor vom Mini-ITX Format fasziniert und würde sehr gerne versuchen - natürlich mit der Hilfe der PCGH Community - einen ausgewogenen Game Cube PC (oder Steam Box) zu erstellen.

Was die Auswahl der Gehäuse betrifft, gibt es derzeit nur zwei Kandidaten - die aufgrund ihrer Maße und der Optik - in Fragen kommen würden.

Cooltek U2
Mit einer Breite von ca. 21cm, wäre noch genügend Platz an den Seiten (ca. 6 cm). Von der Höhe paßt es gerade so rein, mit 1.5 cm freien Luftraum.

Pro: Es passen CPU Kühler bis ca. 175mm rein (Turm Kühler), 2x 120 mm Lüfter, Audio und USB Anschlüsse sind an der Front
Contra: Leider passen nur Grafikkarten bis 220 mm rein (geringer Auswahl)


Cooltek Coolcube Maxi
Das Gehäuse ist mit 24 cm etwas breiter, dennoch wäre immer noch genügend Platz an den Seiten (ca. 5cm). Dank der etwas geringeren Höhe von 28 cm, bleibt mehr Freiraum von ca. 3 cm

Pro: Es passen Grafikkarten bis 260 mm rein (deutlich größere Auswahl)
Neutral: geringere Höhe der CPU Kühler von 120 mm (Top Blow Kühler)
Contra: 3x 80 mm Lüfter (Lautstärke), Audio und USB Anschlüsse an der Seite

mATX Mainboards habe ich mir angeschaut. Hier bin ich ehrlich gesagt überrascht, das die Boards mehr Ausstattung zum gleichen oder günstigeren Preis anbieten.
 

Caduzzz

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

ok.....das mit dem Regal bzw. der Gehäuseauswahl leuchtet ein. Es scheint ja nicht zu eilen, so dass du noch 'ne Nacht drüber schlafen kannst, aber U2 und Coolcube beides sehr coole Gehäuse...mhmmm nicht einfach :(

edit: ok, also...vom optischen her würde der CoolCube besser passen, das U2 würde etwas ausbrechen aus dem "Einheitlichen", andererseits würde das so Akzente setzen

da es aber "nur" PC Gehäuse sind, die ja auch gefüllt werden wollen, würde ich bei der Auswahl CoolCube Maxi oder U2 den CoolCube Maxi nehmen. So schick ich die U Serie auch finde (habe selber das U3), aber mit dem CoolCube Maxi hast du einfach eine größere Auswahl an Mainboards oder Grafikkarten. das U2 wäre vermutlich, wie gesagt, reine Spekulation, aufgrund des "Airflows" wie man so schön sagt, 'nen Tick kühler und leiser...kurz: ich glaube du mußt ' ne Münze werfen
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DaddelDoDo

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

ok.....das mit dem Regal bzw. der Gehäuseauswahl leuchtet ein. Es scheint ja nicht zu eilen, so dass du noch 'ne Nacht drüber schlafen kannst, aber U2 und Coolcube beides sehr coole Gehäuse...mhmmm nicht einfach :(

edit: ok, also...vom optischen her würde der CoolCube besser passen, das U2 würde etwas ausbrechen aus dem "Einheitlichen", andererseits würde das so Akzente setzen

da es aber "nur" PC Gehäuse sind, die ja auch gefüllt werden wollen, würde ich bei der Auswahl CoolCube Maxi oder U2 den CoolCube Maxi nehmen. So schick ich die U Serie auch finde (habe selber das U3), aber mit dem CoolCube Maxi hast du einfach eine größere Auswahl an Mainboards oder Grafikkarten. das U2 wäre vermutlich, wie gesagt, reine Spekulation, aufgrund des "Airflows" wie man so schön sagt, 'nen Tick kühler und leiser...kurz: ich glaube du mußt ' ne Münze werfen

Hey, danke für deine Meinung. Schade das es kein CoolCube Maxi Weiß in Deutschland gibt. Würde perfekt da reinpassen. Nun das U3 möchte ich nicht gänzlich abschreiben. Ein Fleckchen wäre da noch. Und zwar neben dem Regal. Aber es würde auf dem Boden stehen. Dadurch wirkt es irgendwie "verloren".

Siehe Foto:
https://dl.dropboxusercontent.com/u/12585248/TVSchrank02.jpg

Edit: Das weiße Jonsbo V4 / Coolcube ist schwer zu finden, nur auf dubiosen China Seiten
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DaddelDoDo

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

Guten Abend alle zusammen.

Seit meinem letzten Eintrag ist jetzt etwas Zeit vergangen und in knapp 4 Wochen gibt es für mich Weihnachtsgeld.
Da ich leider nicht weiß, ob es zu 100% ausgezahlt wird (derzeit stehen die Zahlen jedoch recht gut), bleibe ich bei dem von mir gesetzten Budget von 800€

Das Setup schaut wie folgt aus:

HDD: Seagate Barracuda 7200.14 1TB
SSD: Crucial MX100 128GB
CPU: Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz
RAM: Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB, DDR3-1600
Grafikkarte: MSI R9 280 Gaming 3G (Preis/Leistungs Tipp PCGH)
CPU Kühler: Cryorig C1 (Test in der PCGH hat mich überzeugt)
Gehäuse: Fractal Design Node 304 weiß, Mini-DTX/Mini-ITX (paßt perfekt ins Fach vom TV Schrank und hat genügend Luft an den Seiten)
Netzteil: Sea Sonic G-Series G-450 450W (Preis/Leistungs Tipp PCGH)

Unschlüssig bin ich derzeit bei dem Mini ITX Mainboard. Im Moment habe ich drei zur Auswahl. Vielleicht kann mir jemand da weiterhelfen oder eventuell was besseres empfehlen.

In der engeren Auswahl stehen: MSI B85I Gaming | ASRock H97M-ITX/ac | MSI H97I AC

Ich besitze einen passenden USB WLAN Stick zu meinem Router und könnte auf WLAN/Bluetooth on Board verzichten.

Schon mal vielen Dank im Voraus ;-)
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

Der Corsair RAM ist zu teuer, nimm den Crucial: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Die MSI ist gut, alternative wäre die Asus: ASUS R9280-DC2T-3GD5 DirectCU II TOP, Radeon R9 280, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90YV0620-M0NA00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Der Cryorig ist ein guter Kühler, aber ein Brocken ECO reicht völlig: EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Als Netzteil kann man auch das True Power Classic nehmen, ist 10€ günstiger: https://geizhals.de/antec-truepower-classic-tp-450c-0761345-07700-2-0761345-07701-9-a1035122.html
 
TE
DaddelDoDo

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

Danke für die schnelle Antwort. Leider ist bin ich mir immer noch etwas unschlüssig bezüglich des Mainboards. Ideen, Anregungen, Kritik? Bin für alles offen :-)
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

Ich würde das AsRock H97-mITX nehmen ;)
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

Ich bin mit meinem Z77E-ITX sehr zufrieden. Von daher würde ich ASRock empfehlen.
 
TE
DaddelDoDo

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

Hallo alle zusammen!

Ich habe die vergangenen Tage mich noch ein wenig hier im Forum umgeschaut und derzeit scheint die GTX 970 stark vertreten zu sein.
Jetzt habe ich mir ein paar Gedanken gemacht und mein zukünftigen Mini Gaming PC ein wenig angepaßt.

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial MX100 128GB, SATA 6Gb/s (CT128MX100SSD1)
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x ASRock H97M-ITX/ac (90-MXGTF0-A0UAYZ)
1 x be quiet! Straight Power 10 500W ATX 2.4 (E10-500W/BN231)
1 x Noctua NH-L9i Top Blow CPU Kühler
1 x Fractal Design Node 304 weiß, Mini-DTX/Mini-ITX (FD-CA-NODE-304-WH)

Leider paßt die Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1 nicht in das Gehäuse, deswegen habe ich mir ein paar Alternativen rausgesucht und würde gerne die Meinung der Community hören bzw. lesen ;-)

Mit 170 mm Länge die kürzeste Graka in der Auswahl: Gigabyte GeForce GTX 970 Mini
Im Moment tendiere ich zu der Asus GTX 970 Strix und der MSI GTX 970 Gaming 4G
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

1. Warum kein normaler CPU-Kühler. Platz ist da!
 
TE
DaddelDoDo

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC für Gelegenheitsspieler im Cube Format (Mini-ITX / mATX) Budget 750€

Der Brocken ECO wird nicht reinpassen, die MSI und ASUS GTX 970 wahrscheinlich auch nicht
 
TE
DaddelDoDo

DaddelDoDo

Schraubenverwechsler(in)
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten