• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC für Full HD

Krakko

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC für Full HD

Hallo liebe Community, ich plane die Anschaffung eines neuen PCs. Und zwar möchte ich den selber zusammenbauen. Dies wäre mein erster selbst zusammengebauter PC.


1.) Wie hoch ist das Budget?

2.000€ maximal

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

Das Betriebssystem (Windows), Soundkarte, ein Laufwerk ( Blu Ray egal ob intern oder extern) sowie ein Gehäuse (funktionell sollte es sein, guten Airflow besitzen und gedämmt) sollten in der Konfiguration enthalten sein.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

Nein

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

Der PC soll für Full HD ausgelegt sein, nicht mehr und nicht weniger.

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

Alle aktuellen Spiele sowie zukünftige Spiele sollen in FHD auf maximalen bis hohen Einstellungen flüssig laufen. Kein 2k und kein 4k erwünscht.

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

Am liebsten eine 250gb NVME M2 SSD für Betriebssytem, Virenprogramm etc, eine 500gb SSD für Spiele und eine HDD mit mindestens 1tb als Datengrab. (Musik, Videos etc.)

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

Nur was man als Laie automatisch über eventuelle Programme machen kann ansonsten Nein.

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

Konfigurationen am liebsten via Mindfactory und bitte denkt dran es geht mir um einen PC zum Spielen in FHD. Bitte nicht mehr.

Keine Wasserkühlung sondern Luftkühlung mit leichter Montage und ohne das die RAM Plätze verdeckt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alabamaman

Guest
AW: Gaming PC für Full HD

Moin Krakko meine idee,
AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz, boxed Preisvergleich | Geizhals Deutschland 318€
Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming Preisvergleich | Geizhals Deutschland 137€
Thermalright Macho X2 Preisvergleich | Geizhals Deutschland 46€
G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000 Preisvergleich | Geizhals Deutschland 150€
Seasonic Focus Plus Gold 650W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland 79€
https://geizhals.de/mushkin-pilot-250gb-mknssdpl250gb-d8-a1817249.html?hloc=at&hloc=de 79€
https://geizhals.de/corsair-force-le200b-960gb-cssd-f960gble200b-a1688087.html?hloc=at&hloc=de 195€ hat ein Freund von mir und er ist sehr zufrieden.
https://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html?hloc=at&hloc=de 67€ hab ich selber und es ist super leise und hat gut platz.
https://geizhals.de/palit-geforce-g...m-neb108ts15lcj-a1599327.html?hloc=at&hloc=de 820€
Summe 1891€

Bei deinem Budget würde ich keine HDD mehr verbauen. Ich hab zwar selber eine "Noch" aber die möchte ich als nächstes raus haben da sie das lauteste und langsamste in meinem System ist.
Kannst aber auch einen i7 8700K + Z370 Board nehmen kommst ca auf den selben Preis bist im schnitt ca. 10% schneller in Games wie mit der AMD Cpu.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NixxonVII

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gaming PC für Full HD

Der liebe Krakko will ja "nur" auf 1080p spielen, da reicht doch eine GTX 1060 oder eine RX 580 locker aus. Klar geht es immer eine Stufe krasser aber ne 1080ti ist doch eher für High Res Gaming prädestiniert...Will hier ja niemanden angreifen oder so. Bin jetzt vielleicht auch nicht der mit dem größten Knowledge aber ich persönlich muss sagen auf dem Elterlichen Rechner läuft mit einer 1070 jedes Spiel auf höchsten Einstellungen mit über 60 Fps. Dazu kommt, dass ich ausm lieben Schwabenland komm, da sind bekanntermaßen ja alle geizig... ;)

Gruß
 
A

Alabamaman

Guest
AW: Gaming PC für Full HD

Was denkt ihr was für eine Figur die 1060 in 3Jahren macht in FHD? Und wie wird sich die 1080ti in 3Jahren schlagen? Nicht immer nur an gestern und heute denken. Morgen gibt es auch noch. ;)
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming PC für Full HD

Ne 1080ti für 1080p ist doch echt Banane. Ja wir bekommen in 720p alles klein. Mal Abgesehen von Resolution Scale, weil dann wird nicht mehr in 720p gerechnet, ist das nicht realistisch.
Man kauft leistung auch nicht auf Vorrat. Jetzt eine 1060/Rx580 und in 2 Jahren wieder ne neue Karte. Wer weiß denn wie sich die Prioritäten des TE ändern. Vielleicht will er in 2 Jahren 4k. Dann kackt die 1080ti genauso ab.
Aber Hauptsache das Budget verbrennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC für Full HD

Ich halte die 1080Ti bei den Anforderungen auch nicht für sinnvoll.
Ich würde aber 32Gb RAM nehmen.

Bei der SSD würde ich auch eher auf Crucial oder Samsung setzen.
So viel teurer sind die nicht, aber durchaus ne Ecke besser.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Gaming PC für Full HD

Man kann ja bei der Graka auch den "Mittelweg" gehn und eine GTX 1070/Ti verbaun.

@Alabamaman:
warum zur Hölle empfiehlst du ein 650W-Netzteil? Selbst für ein Sys mit I7-8700k/Ryzen 2700X samt ner GTX 1080 Ti (die hier wirklich nicht wirklich nötig ist und ich ebenfalls für Geldverbrennerei halte) reicht ein Marken-NT mit hoher Effizienz und 500-550W dicke aus...

Und für die Zukunft kauft man nicht, sondern für das hier und jetzt.

Gruß
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC für Full HD

Man kann ja bei der Graka auch den "Mittelweg" gehn und eine GTX 1070/Ti verbaun.

@Alabamaman:
warum zur Hölle empfiehlst du ein 650W-Netzteil? Selbst für ein Sys mit I7-8700k/Ryzen 2700X samt ner GTX 1080 Ti (die hier wirklich nicht wirklich nötig ist und ich ebenfalls für Geldverbrennerei halte) reicht ein Marken-NT mit hoher Effizienz und 500-550W dicke aus...

Und für die Zukunft kauft man nicht, sondern für das hier und jetzt.

Gruß

Auch eine Möglichkeit.

Schätzungsweise wegen dem Preisunterschied vom 550er zum 650er Modell.
Das 550er Modell reicht aber definitiv.
 
Oben Unten