Gaming PC aufrüsten oder doch neu ?

Achselkaries

Schraubenverwechsler(in)
Servus zusammen,

habe mir vor 2 Jahren ein System zusammen gebaut aus einer Empfehlung aus diesem Forum, nur komme ich aktuell bei neuen Spielen an komischerweise Grafikeinstellungsgrenzen die mir so nicht bekannt waren, in der Vergangenheit zockte ich sämtliche Titel auf den höchsten Einstellungen. Da ich aber mit der Zeit gehen will und nicht wieder wie in der Vergangenheit den Schritt zum Aufrüsten des Systems zu verpassen, daher diese Fragestellung.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
- AMD Ryzen 7 3700X,
- MSI X570 Gaming Plus
- 32 GB Corsair Dominator Platinum DDR 4 3200 CL 16 für AMD
- AMD RX 5700 XT
- 2x 1000 GB Samsung SSD 980 M.2
- 750W beQuiet Dark Power 12
- Gehäuse bequiet Silent base 601


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?


3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Ich denke die Grafikkarte....wobei ich mir hier nicht sicher bin.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
die nächsten Monate

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden? JA

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget? 2000 Euro Aufrüstung / Neubau 4000 Euro

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden? Alle aktuellen Titel

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du? reicht aus

10.) Gibt es sonst noch Wünsche? keine

Ich spiele aktuell alles in 1920x1440 mit 144 hz, gerne um Erhöhung der Auflösung, da braucht es aber einen neuen Monitor.

Aktuell habe ich mich auf dem "Markt" noch nicht schlau gemacht, um nicht schon vorab von Ideen begeistert zu sein. Dieses Forum ist meiner Meinung nach das beste Medium aus einer breiten Masse die besten Antworten hierzu zu erhalten :-) Vielen Dank schon im Voraus.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

gut das du den Fragebogen gefunden, und auch genutzt hast :daumen:!

Die Anmerkungen dazu sind aber auch ganz hilfreich, vor allem der Punkt 3.):
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Ich denke die Grafikkarte....wobei ich mir hier nicht sicher bin.
3. ) Bitte installiere den MSI-Afterburner *klick*, schau dir das PCGH-Video dazu an *klack*, und lass dir folgende Werte im gewünschten Spiel anzeigen: Auslastung von GPU, VRAM, RAM, sowie die FPS.

Anhand der Werte kannst du folgende Rückschlüsse ziehen:
- Grafikkarte voll ausgelastet und zu wenig FPS: eine schnellere Grafikkarte ist nötig
- VRAM voll und zu wenig FPS: Grafikkarte mit mehr VRAM kaufen
- RAM zu mehr als 80% gefüllt: mehr RAM kaufen
- nichts davon: CPU zu langsam, neue CPU kaufen, ggf. Unterbau erneuern

Um die CPU zu testen (wie viele FPS schafft sie), gehst du wie folgt vor:
- Stell deine Spiele so ein, wie sie mit der neuen Grafikkarte laufen sollen.
- Anschließend reduzierst du ausschließlich Auflösung, Kantenglättung (Antialiasing), Render-Skalierung, Texturen und Umgebungsverdeckung (Ambient Occlusion) auf den kleinsten Wert.

- Hast du dann genügend FPS und keine Ruckler --> die CPU kann bleiben!
- Hast du zu wenige FPS und Ruckler --> die CPU und ggf. der Unterbau muss erneuert werden!

Mit dieser Vorgehensweise findest du selbst raus was limitiert, dies hilft uns dich schnell und konkret zu beraten!
Gruß,

Lordac
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Da ich aber mit der Zeit gehen will und nicht wieder wie in der Vergangenheit den Schritt zum Aufrüsten des Systems zu verpassen, daher diese Fragestellung.
Der Zeitpunkt ist für Deine Idee derzeit irgendwie unglücklich, soweit ich das momentan überblicken kann ...
Mein Tipp: Schau mal zum "Reinkommen" in die Materie kurz hier bei www.pcgh-pcs rein, sowie bei ebay mal nach Preisen für eine gebrauchte RX 5700XT!
Mit etwas Glück hat Deine GPU sogar noch ein paar Monate Restgarantie, wenn alles erst 2 Jahre alt ist und hatte noch nicht einmal 500€ gekostet ... vielleicht kommen Dir danach auch noch andere Ideen!
PS: Derzeit spiele ich nichts wirklich Aktuelles, nur, wenn ich Rezensionen über aktuellste Titel so sacken lasse, würde ich nicht ausschließen, daß Du selbst mit einer RTX 3090 mit Deinen Reglern nicht wirklich Spaß haben wirst, sondern dann höchstens sicher sein kannst, daß es bei anderen Hardcore-Spielern auch nicht flotter läuft ...
 

Trash123

Software-Overclocker(in)
Dementsprechend was Lordac gesagt hat, entweder CPU oder die GraKa aufrüsten. CPU würde ich nach einem BIOS update den 5800x empfehlen. Sollte es eine neue GraKa werden eine 6800XT oder eine 3080. Für deine 5700XT könntest du noch gutes Geld bekommen, was dann nicht so schmerzen würde bei den aktuellen Preisen für GraKas. Ich für meinen Teil finde, dass dein System nicht so schlecht ist, da könntest du noch eine zeitlang auskommen wenn du die Regler in den Spielen bedienst.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Ich spiele aktuell alles in 1920x1440 mit 144 hz
Was ist das denn für eine merkwürdige Auflösung? :ugly:

Ich denke die Grafikkarte....wobei ich mir hier nicht sicher bin.
Ich denke deine CPU wird in FHD eher der Flaschenhals sein, aber schau selbst einmal nach:

https://extreme.pcgameshardware.de/...s-faq-auf-die-hardware-bezogen.611240/#Anker4

die nächsten Monate
Bis dahin hast du dann auch herausgefunden, welche Hardware dich limitiert :-D
 
Oben Unten