• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming Pc, 800€, Fokus auf Graka

S

SheldonBa

Guest
Gaming Pc, 800€, Fokus auf Graka

Hi zusammen!

Ich bräuchte Hilfe bei der Zusammenstellung eines reinen (!) Gaming PCs, wobei ich den Standard intel i5, der hier oft empfohlen wird schon übertrieben finde. Nen neuer mittlerer AMD tuts wahrscheinlich auch. Dafür soll der Fokus auf der Graka liegen. Der Rest könnt ihr den Antwortden des Standard-Fragenkatalogs entnehmen:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
700-800€ (ich habe gehört, dass man bei nem absolut reinen Gaming PC besonders am Prozessor sparen kann, also haut mal ruhig eure Mindestvorstellung von Prozessoren raus, damits eher 700 wird!)

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
Nein, alles was im Gehäuse ist wird gebraucht und alles andere ist da.

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
nope

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Ist zwar noch ein Gehäuse da, aber schlagt ruhig Gehäuse vor.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
1x 1920-1080

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
ne dicke Steambibliothek ist vorhanden. Aber der Fokus liegt auf Strategiespielen (Civilization5 etc) oder sowas wie Total War Shogun 2, Fable 3, Bioshock Infinite, Deus Ex, ruse, call of Juarez

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
nope

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Eine mögliche Vorauswahl für Prozessor und Graka wäre für mich zB: AMD fx6350 mit Radeon 280x
Haut raus, wenn ihr das für Bullshit haltet!

+SSD (128GB)
+HDD (1TB)
nur Windows fürs zocken soll laufen

Besonders bezüglich motherboard und Netzteil braüchte ich Hilfe!

Danke für alle Antworten und jede Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
AW: Gaming Pc, 800€, Fokus auf Graka

Da du nicht vor hast zu übertakten, würde ich in jedem Fall einen i5 empfehlen.

Ich hab dir mal was Nettes für 780€ gebastelt(kostenloser Versand wenn du zwischen 00:00 und 06:00 Uhr bestellst). Windows gibts schon ab 30€ bei bekannten Auktionshäusern.

Falls es günstiger sein soll wegen neuem Gehäuse oder Sonstigem sag einfach bescheid.


Edit: Oh diese Zeitverschiebung ergibt sich wenn man 14 Tabs um 01:00Uhr offen hat. :schief:
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming Pc, 800€, Fokus auf Graka

Beim Netzteil sollte es schon das 450W sein: 4. 12V Rail;)
 
AW: Gaming Pc, 800€, Fokus auf Graka

Ja kann man gerne nehmen, ~6€ hin oder her.
Aber würde auch ohne 4. Rail locker reichen, da er ohnehin nur zwei PCIe 6/8 Anschlüsse braucht und das 4. Rail lediglich zwei weitere PCIe Stecker stellt.

Im Notfall könnte man bei der Konfi auch auf ein S7 450W setzen.

@ TE: Wenn dir 1000GB Datengrab reichen, okay. Bei den aktuellen Preisen würde ich aber jedenfalls eine 240GB SSD nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming Pc, 800€, Fokus auf Graka

Da ich auch BF3, D3 und GW2 zocke in full HD mit ~60 FPS, rate ich dir zu einer GTX 770 mit 2GB von Gigabyte oder MSI (~270,00€), mit der ich sehr zufrieden und mit der du mit Sicherheit die Strategiegames auch vernünftig auf ultra zocken kannst. Da du rendern tust und Bild-, Video- und Audiobearbeitung machst und etwas Kohle am CPU sparen willst, empfehle ich dir den Xeon E3-1230V3 (~200,00€).
 
AW: Gaming Pc, 800€, Fokus auf Graka

Da ich auch BF3, D3 und GW2 zocke in full HD mit ~60 FPS, rate ich dir zu einer GTX 770 mit 2GB von Gigabyte oder MSI (~270,00€), mit der ich sehr zufrieden und mit der du mit Sicherheit die Strategiegames auch vernünftig auf ultra zocken kannst. Da du rendern tust und Bild-, Video- und Audiobearbeitung machst und etwas Kohle am CPU sparen willst, empfehle ich dir den Xeon E3-1230V3 (~200,00€).

War es bei dir auch dir Uhrzeit? :D
Er will eine möglichst günstige, reine Gaming CPU und hat mit rendern etc. nichts am Hut.

Zu den Spielen könnte der TE aber auch etwas genauer werden, wobei ich generell eher eine 280x empfehlen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming Pc, 800€, Fokus auf Graka

Danke erst mal für alle Beiträge! Das vorhandene Gehäuse wäre ein Vento A8 Asus Chassis. Habs nicht hier, kann nicht sehen, ob alles reinpasst. Wenns jemand weiß, bitte bescheid geben! (Am besten mit Kaufempfehlung für ein neues Gehäuse ;) )

Habe die Preiskurve von SSDs nicht so verfolgt, 240 GB scheinen jetzt allerdings doch interessanter zu sein, als ich zuerst dachte...

Besonderen Dank schon mal an Ich111 und zicco93 für die Zusammenstellungen! (Freue mich natürlich auf mehr, falls jemand noch was anderes hat!)
 
Zurück