• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-PC 2021 ab 4500€

Tachi-guro

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

aktuell hat mein alter Laptop den Geist aufgegeben, deswegen habe ich mir einen Gamin-PC zusammengestellt und auch schon bestellt ^^

Natürlich kenne ich mit den aktuellen Komponenten gar nicht aus, also habe ich das ausgewählt, was mir sinn gemacht hat. Unbedingt zwei 3090 im SLI. Da ich aber nur eine 3090 bekommen konnte, habe ich mir den gleichen PC wie auf einer Webseite zusammengestellt, nur halt mit einer 3090(Siehe aktuelle Bestellung).


Und jetzt habe ich mitbekommen, das SLI von NVIDIA nicht mehr supportet wird...
Und dann wurde ich darauf hingewiesen, dass mein RAM zu langsam ist und ich soll mir doch einen AMD kaufen soll, denn sonst kann die 3090 nicht ihr ganzes Potenzial bringen....

Deswegen überlege ich mir die Bestellung zu stornieren und einen anderen zusammen zu stellen.
Was mir nicht wichtig war: Beleuchtung es sei den, die bringen mehr FPS :)

Was ich damit spielen will:
Kingdom Come Deliverance
Metro Exodus
ARK Survival Evolved


Aktuelle Bestellung:
Gehäuse: be quiet! Dark Base PRO 900 rev. 2
Mainboard: ASUS Strix X299-E Gaming II
CPU: Intel Core i9-10900X
CPU Kühler: Corsair Cooling Hydro Series H150i PRO RGB Thermal Grizzly Kryonaut
RAM: 16GB DDR4-3000, Corsair Vengeance LPX black, Rev S Bulk | 4x 16GB
GPU: NVIDIA GeForce RTX 3090, 24GB (MSI Gaming X Trio)
Netzteil; 1200W be quiet! Straight Power 11, 80Plus Platinum
Keine SSD den ich besitze 1tb mit 500MB/s arbeitet.
Keine andere Komponente, da ich den Rest bereits schon besitze.

Mein neues Build, was ich mir überlegt habe:
Gehäuse: Fractal Design - Define 7
Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Ultra
CPU: AMD Ryzen 9 5900X
CPU Kühler: Noctua NH-D15 chromax.black
RAM: 64GB DDR4-3600 G.Skill RipJaws V | 4x 16GB
GPU: NVIDIA GeForce RTX 3090 24GB | MSI Suprim X
Netzteil: 1000W - be quiet! Dark Power Pro P11
SSD: 1TB Corsair MP600 PCIe 4.0 - Bei der alten Konfiguration war dies nicht möglich.

Das zweite Build ist 100€ teuerer, wenn man die SSD raus rechnet.
Was hält ihr davon?
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ein 10900X ist reine Geldverschwendung.
Eindeutig, die 2. Variante, nur hier das Netzteil gegen ein E11 oder ein Dark Power 12 tauschen.
Wofür eigentlich solche CPU‘s? Ein 5950X ist für Gaming Overkill, ein 5800X genügt völlig.
 
TE
Tachi-guro

Tachi-guro

Schraubenverwechsler(in)
Hi RtZk,

danke für dein schnelles Feedback.
Auf der Webseite, wo ich mir das build abeschaut habe, war der SLI PC mit einer 10900x ^^ nur deswegen.
Das Teilmodular war mir egal, da ich den nicht zusammenbauen muss :) abe du hast recht, ich nehme den Dark Power 12.
Ein 5950X ist für Gaming Overkill, ein 5800X genügt völlig.
Ich hab gesehen das bei den min. FPS bis zu 10% zu hollen ist. Und beim Preis macht es auch 10% aus somit ist es für mich in ordnung. Hier werden noch Entwickler-Tools laufen wie SQL-Server, Visual Studio, VM´s, wollte auf ne nummer sicher gehen.
 

Mrry25

Komplett-PC-Aufrüster(in)
SLI ist tot und wird auch nicht oder nur kaum noch unterstützt. Zudem wär mir neue das die RTX 3090 überhaupt einen SLI Verbinder hat. Ansonsten kann ich mich nur meinen Vorredner anschließen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Auf der Webseite, wo ich mir das build abeschaut habe, war der SLI PC mit einer 10900x ^^ nur deswegen.
Lag vielleicht daran, dass die Plattform 2x16 lanes bietet.
Allerdings ist die Plattform veraltet und ineffizient.
Eine 3090 reicht völlig aus. SLI ist heute Geschichte.
Dazu gönnst du dir einen 5800X und hast eine potente Gamer Plattform.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Und die 4x16Gb Ram wäre für einen Gaming PC mehr als des guten,nimmste ein 2x16GB selbst das wäre nach meiner ansicht schon(fast) Overkill mit Ram reserve Kapazität.Und außerdem kriegste 2 Ramriegel mit 3600Mhz stabiler zu betreiben als 4 Ramriegel mit gleichem Ramfrequenz.Den alles was über 3200Mhz darüber geht ist Ram OC bei den Ryzen 5000er CPU,s.
 

Buffalo-Phil

PC-Selbstbauer(in)
Ich empfehle dir das zweite Build mit dem 5900X. Gute Zusammenstellung.
12 Kerner reicht aus. 5950X wäre overkill und kostet momentan auch zu viel.
 

NoJutsu

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mein neues Build, was ich mir überlegt habe:
Gehäuse: Fractal Design - Define 7
Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Ultra
CPU: AMD Ryzen 9 5900X
CPU Kühler: Noctua NH-D15 chromax.black
RAM: 64GB DDR4-3600 G.Skill RipJaws V | 4x 16GB
GPU: NVIDIA GeForce RTX 3090 24GB | MSI Suprim X
Netzteil: 1000W - be quiet! Dark Power Pro P11
SSD: 1TB Corsair MP600 PCIe 4.0 - Bei der alten Konfiguration war dies nicht möglich.

Das zweite Build ist 100€ teuerer, wenn man die SSD raus rechnet.
Was hält ihr davon?
Gehäuse eher Geschmackssache, würde eher zu Phanteks oder Lian Li greifen :)

CPU eher zur 5800x greifen (bei Mindfactory gerade bei 389 €)
RAM reichen 2x16GB mehr als völlig (würde da auch eher zu GSkill Trident Z Neo greifen)
PSU reichen 850 W Platinum völlig :)
Wenn du eine PCIe 4.0 SSD nutzen will, dann hol dir doch ein B550 Board? Z.B. MSI B550 Carbon Wifi
 
Oben Unten