• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC ~2,5-3k / Intel i9 + Geforce RTX 3080 / 32-64GB RAM / Eigenbau mit wenig Erfahrung

Zerschmetterling1337

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

da ich bei meinem letzten PC hier in der Zusammenstellung vor knapp 6 Jahren gut beraten wurde und den PC so zusammengebaut habe, dachte ich mir, dass ich hier auch bei meiner nächsten PC-Zusammenstellung auf fachkundige Unterstützung zählen kann.

Vorab vielleicht noch die Info, dass ich die im Titel stehenden Komponenten (Intel und Geforce) anstrebe und bisher nur meinen letzten PC "selbst zusammengebaut" habe (ohne Probleme) :-D.
Deshalb gern Hinweise bei gemachten Erfahrungen oder bekannten Schwierigkeiten/Problemem mitteilen.

In Anbetracht der aktuellen Geforce RTX Situation und den Preisen bin ich auch für Vorschläge bzgl AMD Ryzen offen, wenn ihr sagt Preis/Leistung ist zur Zeit wesentlich besser. Ich habe jedoch so zwischen den Zeilen hier und da gelesen, das Intel grundsätzlich besser als als AMD für Gaming Setups.

Da ich noch keine der Teile habe, gern auch Verlinkungen zu guten Angeboten jeweilgier Komponenten mit beifügen (wird aber vermutlich wohl sowieso meisten bei Mindfactory bleiben, wie ich die Community kenne :D)

Los gehts:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
-> möchte komplett neues Setup erstellen / bestehender PC bleibt als Backup PC / abgesehen von den SSD's 250MB/1TB SSD und 8TB HDD

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
-> atm 144Hz / BenQ Zowie 2411 24Zoll
Gern auch Hinweise zu curved Monitoren 120Hz 30Zoll~

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
-> vorallem meine alte GraKa (AMD Radeon R9 200Series) und geringer RAM 2x8GB.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
--> wenn möglichst asap, sodass ich Weihnachten was zutun habe. Wenn jedoch konkrete Releases gibt mit besseren Optionen, auf die es sich noch 1-2 Monate zu warten lohnt, nehm ich die auch gern an.
Bei Spekulationen oder Hoffnungen auf neue Teile bin ich jedoch weniger interessiert.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
->nope

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
-> yep

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
-> um die 3k

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
-> Sci-Fi Simulationen a la Star Citizen bis hin zu RTS Games SC2/WC3 und RPG's wie Witcher/Diablo.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
-> viel :D / wie oben geschrieben, werde ich meine 250MB SSD Evo (Windows/C) / 1TB SSD 970 Evo (Games) und 8TB HDD IronWolf (Daten) nehmen.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
-> das Setup sollte ausreichend Lüfter haben/entsprechendes Gehäuse
-> sollte nicht lauter als eine Mikrowelle sein
-> optisches Laufwerk DVD Brenner
-> Bluetooth und WLAN
-> ausreichend USB Anschlüsse (mit Frontpanel)
-> schwarzes Case ohne Bling Bling
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du 1-2 Monate Zeit hast, kann sich das durchaus lohnen. Das Problem ist zZ die Verfügbarkeit von...vielem :wall:

AMD CPUs und GPUs, NVIDIA GPUs, starke Netzteile,...

1 Intel Core i9-10850K, 10C/20T, 3.60-5.20GHz, boxed ohne Kühler (BX8070110850K)
0 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39 (F4-3600C16D-32GVKC)
1 Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 64GB, DDR4-3600, CL16-18-18-38 (BL2K32G36C16U4B)
0 Gigabyte GeForce RTX 3090 Gaming OC 24G, 24GB GDDR6X, 2x HDMI, 3x DP (GV-N3090GAMING OC-24GD)
0 Palit GeForce RTX 3090 GamingPro, 24GB GDDR6X, HDMI, 3x DP (NED3090019SB-132BA)
1 MSI GeForce RTX 3090 Ventus 3X 24G OC, 24GB GDDR6X, HDMI, 3x DP (V388-002R)
1 Gigabyte Z490 Aorus Pro AX
1 LG GH24NSD1 schwarz, SATA, bulk (GH24NSD1.AUAA10B)
1 be quiet! Dark Rock Pro 4 (BK022)
1 Fractal Design Define 7 Black, schallgedämmt (FD-C-DEF7A-01)
1 Arctic Liquid Freezer II 280 (ACFRE00066A)
0 be quiet! Straight Power 11 Platinum 850W ATX 2.51 (BN308)
0 Fractal Design Ion+ 860P 860W ATX 2.4 (FD-PSU-IONP-860P-BK)
1 Seasonic Prime TX-750 750W ATX 2.4 (PRIME-TX-750)

Tatsächlich sind die neuen AMD Ryzen 5000 CPUs sogar beim gaming etwas schneller als die Intel 10000er Reihe. Da Intel aber verfügbar ist hab ich dafür entschieden. Bei der Grafikkarte musst du gucken, ob du wirklich die 24 GB VRAM einer 3090 brauchst. Die sollte eig bei "knapp" über 1500€ liegen (wenn ein gutes Custom Modell 1700€ kostet will ich ja noch gar nichts sagen). Eine RTX 3080 bietet auch eine sehr gute Leistung, hat aber nur 10 GB VRAM und ist genau so bescheiden zu bekommen - wenn nicht noch schwerer.

Falls sich die Liefersituation bei AMD bessern sollte, wäre neben dem Ryzen natürlich auch eine RX 6900 interessant.
Um das mal in die Konfig "einzubauen":

Ryzen 5900X (550€ UVP)
B550 Mainboard 150€
RX 6900 (999€ UVP) --> gutes Custom Modell für 1200€

Damit landet man dann bei "entspannten" 2500€...also mal ganz grob, wenn man dann die Teile zu den Preisen bekommt ^^


Edit: Bin kein Experte, was Monitore angeht, aber der LG 34GB850-B hat in Tests relativ gut abgeschnitten. Falls der mit ins Budget soll, ist die 3090 auf jeden Fall raus....
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Z

Zerschmetterling1337

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke für die schnellen und ausführlichen Info's.

Ich habe jedoch jetzt noch ein paar Fragen:

1. Wenn ich OC (overclocked) bei den Karten lese, hab ich da immer ein mulmiges Gefühl bzgl höherer Geräusch- und Temperaturentwicklung bis hin zu sonstigen Problemen. Ist das unbegründet bzw unbedenktlich welches Variante ich nehme?
2. Ihr habt sicherlich mehr Erfahrung --> wie schätzt ihr die Preisentwicklung bzgl. der Grakas ein? Nach meinen Gefühl wird sich die Liefersituation bei Geforce die nächsten Monate nicht ändern. Oder was meintet du mit 1-2 Monate warten könnten sich lohnen?
3. Ich geh mal davon aus, dass die Zahlen 1 und 0 vor den Komponenten die Anzahl sein soll-> Komponenten mit 0 als Option stehen, die trotzdem problemlos in das Setup passen und falls sich ein Angebot ergibt ausgetauscht werden können?
4. Ich hab mit Wasserkühlung bisher keine Erfahrung. Gibt es hier langfristig Punkte die man beachten müsste bzw. wissen sollte gegenüber normalen Lüftern?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
1. Die Karten takten ein paar MHz höher als das Referenz Design. Dafür haben sie aber auch einen deutlich stärkeren Kühler. Die Karten sind also kühler und leiser als das Referenz Design und trotzdem stärker.
2. Tja, keine Ahnung. Da musst du echt abwarten.
3. Exakt.
4. Für Ryzen kannst du problemlos einen Luftkühler nehmen.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
2. Ihr habt sicherlich mehr Erfahrung --> wie schätzt ihr die Preisentwicklung bzgl. der Grakas ein? Nach meinen Gefühl wird sich die Liefersituation bei Geforce die nächsten Monate nicht ändern. Oder was meintet du mit 1-2 Monate warten könnten sich lohnen?

Ich würde darauf tippen, dass sich Situation bei der 3090, 3070 und 3060 Ti gut entspannen wird, bei der 3080 aber definitiv nicht, hier ist die Nachfrage nach wie vor enorm.

4. Ich hab mit Wasserkühlung bisher keine Erfahrung. Gibt es hier langfristig Punkte die man beachten müsste bzw. wissen sollte gegenüber normalen Lüftern?

Irgendwann gehen AIO's auch kaputt, ob dann der Schlauch porös wird oder nur z.B. die Pumpe ausfällt kann dir keiner sagen.
Generell ist eine AIO in meinen Augen sinnlos. Entweder gleich richtig mit einer Custom Wakü oder auf einen guten Luftkühler setzen.
Eine AIO bändigt einen Comet Lake 10 Kerner mit OC sowieso nicht und ohne OC packt es ein sehr guter Luftkühler auch so problemlos.
 
TE
Z

Zerschmetterling1337

Komplett-PC-Käufer(in)
Irgendwann gehen AIO's auch kaputt, ob dann der Schlauch porös wird oder nur z.B. die Pumpe ausfällt kann dir keiner sagen.
Generell ist eine AIO in meinen Augen sinnlos. Entweder gleich richtig mit einer Custom Wakü oder auf einen guten Luftkühler setzen.
Eine AIO bändigt einen Comet Lake 10 Kerner mit OC sowieso nicht und ohne OC packt es ein sehr guter Luftkühler auch so problemlos.
Danke, deswegen nehm ich lieber Lüfter und Komponenten ohne OC ist schaden- und wartungsärmer.
Und wenn es auch ohne WaKü geht, setz ich glaube ich lieber auf die einfachere Variante.
 
Oben Unten