• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-Monitore sollen 2018 40 Prozent Marktzuwachs haben

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Gaming-Monitore sollen 2018 40 Prozent Marktzuwachs haben

Wenn Gaming drauf steht, verkauft es sich. Das war die Erkenntnis der jüngsten Marketingstrategien bei Herstellern im PC-Bereich. Das gilt auch für Monitore, die meist auch einen Mehrwert bieten. Der Trend lockt nun mehr Panel-Hersteller an.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Gaming-Monitore sollen 2018 40 Prozent Marktzuwachs haben
 

Mottekus

Software-Overclocker(in)
Nicht kleckern, KLOTZEN!!!

Schön wäre OLED 144hz UHD HDR (alle standards) VRR auf 65 Zoll ohne Panel-Lotterie unter 2000. Eventuell mit Pivot-Funktion? xD
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Ist die positive Marktprognose bei Snyc-Panels wirklich auf die Entwicklung im PC Markt zurückzuführen, oder spielt da nicht auch extrem der neuerliche FreeSync-Support auf XBoxen mit rein?
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Hatte zuletzt irgendwo gelesen, dass ein Anbieter größere Mengen an 21:9 Monitoren produzieren will.
Ist das die Meldung hier über LG ?

Wäre jedenfalls zu begrüßen, wenn 21:9 mal mehr Mainstream wird.

Irgendwie fehlen mir auch noch 21:9 TVs. :D
So ein 105" 21:9 TV wäre schon nice. ;)


btw: Die 27" 21:9 fänd' ich nicht so toll, da die ja gerade mal der Höhe von ca. 22" 16:9 entsprechen, wenn ich mich nicht irre.
Einen größeren 21:9, als meinen 34", könnt' ich mir so in 2-3 Jahren aber schon vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Ich suche ab 40", UHD/4k Auflösung, 10Bit Farbraum, 120Hz, mattes Display, fehlerfreies Gerät (keine Darstellungsmängel jeglicher Art !!!!111), und optional einer HDR-Fähigkeit, die einem bei Dokus übers Schweißen eine Schweißerbrille vorschreibt. Oder einen entsprechenden 65" UHD-Gaming-TV, mit Eingängen die eine Ansteuerung auch mit 120/144Hz ermöglichen.

Jeweils für einen "fairen" Preis.

Mit Einschränkungen bei dem einen oder anderen aktuell erhältlichen Monitor könnte ich sogar leben, wenn die durchwachsenen Bewertungen aufgrund enorm schwankender Fertigungsqualitäten mich nicht so abschrecken würden. Man kann mich abgehoben nennen, aber von einem Monitor erwarte ich nicht weniger als eine absolut fehlerfreie Darstellung des Bildes. Und genau das scheint viel zu oft ein Glücksspiel zu sein...
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Anscheinend gibt es mit den großen Panels Probleme. Wobei Fernseher mit 30" und mehr schon seit ein paar Jahre existieren.
 

blink86

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin jetzt erstmal versorgt, habe mir einen Acer XF270HUA gekauft mit IPS, WQHD, Freesync und 144 Hz.

Bis AMD vom Preis passende Grafikkarten für 4K und 144 Hz bringt, werden schließlich noch Jahre vergehen. Dann ist auch wieder Geld für einen neuen Monitor da. :P

Aber ich kann verstehen, dass Gaming-Monitore ein Wachstumsmarkt sind. Wie im Artikel beschrieben einer der wenigen Artikel, bei denen man einen wirklichen Unterschied merkt. War auch immer ein Verfechter von "Was bringen mir 144 Hz und Freesync. 60 Hz reichen doch vollkommen.". Einmal beim Bruder Shadow Warrior 2 als Direktvergleich mit und ohne gespielt und gleich den neuen Monitor gekauft. :D
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
So weit ich mich etwas eingelesen habe(ist schon wieder etwas her) war oder wäre der hier echt genial:

BenQ EX3501R 88,90 cm Curved Monitor schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehor

35 Zoll VA LED Curved Monitor mit 3440 x 1440 Auflösung und Eye-Care Technologie; 21:9 Format, AMVA+ Panel
Flimmerfreie LED Hintergrundbeleuchtung, 178° Blickwinkel, AMD FreeSync, HDR10, Brightness Intelligence Technologie
Empfang: 2x HDMI, Displayport 1.4, UDB Typ-C, 2x USB 3.1
Herstellergarantie: 3 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers

Zwar kein 4k aber HDR und FreeSny !
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
"Gaming"-Monitore habe auch nur so einen Marktzuwachs, weil das Marketing einen extremen Erfolg gelandet hat.

Sicher sind die Vorteile von 120/144Hz nicht von der Hand zu weisen, nur sind die Aufpreise oft jenseits von Gut und Böse. Jedenfalls stehen die Aufpreise meist in keinem Verhältnis zum Faktor Nutzen... Nur scheint es das Marketing geschafft zu haben dass praktisch jeder mittel- oder minderbegabte Spieler denkt, dass man ohne 120/144Hz mit variabler Bildwiederholfrequenz nix mehr reißen könnte und dass dadurch jeder mehr oder weniger überteuerte Monitore kauft (dann werden ja natürlich auch nur die meist übermäßig teuren Monitore gekauft, die Streamer und YouTuber verwenden - muss ja besser sein wie der 144Hz-Monitor für 200€..).

Ich denke, dass viele Leute von einer höheren Auflösung und/oder besseren Farbwerten und einer dadurch deutlich besseren Bildqualität mehr hätten wie von 120/144Hz.

Den Preis und das Mini-Panel^^
Nicht jeder steht drauf, sich 40"-Fernseher mit kaputtem Tuner auf den Tisch zu stellen. :P
Ne mal ernsthaft, die Nutzer extremer Bildschirmgrößen sind doch eher ne Randgruppe.

Eine höhere Auflösung bringt einem ja bei gleicher Bildfläche auch eine höhere Pixeldichte... Wenn man nicht gerade so einen verschimmelten Softwarehaufen wie Windows 7 oder extrem alte Software nutzt, ist nicht mal die Skalierung ein Problem.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Erst mal "gelbe Pissecken" googlen. Aha. Alles klar.

Ich hätte ja gerne was in 32:9 mit 2160p, 100Hz aufwärts, Panel VA, IGZO oder OLED, eventuell HDR.
1440p wären aber auch schon super.
 
C

ceVoIX

Guest
Hohe Hz Zahl ist nicht alles bei Gaming Monitoren, einige "Gaming" Monitore haben eine höhere Latenz als nicht Gaming Monitore, da hat man dann auch mit 144Hz keinen spaß beim Zocken.

Wenn wir schon bei wünsch dir was sind :)
ab 120Hz, Freesync 2, LFC, bei 27" WQHD, bei 21:9 32-34" 3440x1440 oder 4k bei 16:9 Monitoren, geringe Latenz, Kein TN Panel, 10bit, HDR, Local Dimming, Direct-Lit, Curve nur bei 32" aufwärts.
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
"Gaming"-Monitore habe auch nur so einen Marktzuwachs, weil das Marketing einen extremen Erfolg gelandet hat.

Sicher sind die Vorteile von 120/144Hz nicht von der Hand zu weisen, nur sind die Aufpreise oft jenseits von Gut und Böse. Jedenfalls stehen die Aufpreise meist in keinem Verhältnis zum Faktor Nutzen... Nur scheint es das Marketing geschafft zu haben dass praktisch jeder mittel- oder minderbegabte Spieler denkt, dass man ohne 120/144Hz mit variabler Bildwiederholfrequenz nix mehr reißen könnte und dass dadurch jeder mehr oder weniger überteuerte Monitore kauft (dann werden ja natürlich auch nur die meist übermäßig teuren Monitore gekauft, die Streamer und YouTuber verwenden - muss ja besser sein wie der 144Hz-Monitor für 200€..).

Ich denke, dass viele Leute von einer höheren Auflösung und/oder besseren Farbwerten und einer dadurch deutlich besseren Bildqualität mehr hätten wie von 120/144Hz.


Nicht jeder steht drauf, sich 40"-Fernseher mit kaputtem Tuner auf den Tisch zu stellen. :P
Ne mal ernsthaft, die Nutzer extremer Bildschirmgrößen sind doch eher ne Randgruppe.

Eine höhere Auflösung bringt einem ja bei gleicher Bildfläche auch eine höhere Pixeldichte... Wenn man nicht gerade so einen verschimmelten Softwarehaufen wie Windows 7 oder extrem alte Software nutzt, ist nicht mal die Skalierung ein Problem.



Schlisse mich an und kann sogar sagen das ich umgestiegen bin hatte auch immer das Prinzip"immer Größer" vor Augen und war schon bei 65 Zoll 4k HDR 10 Samsung angeschlossen mit HDMI am PC und bin dann umgestiegen auf den Samsung C34F791 und war begeistert vom Bild und ich könnte jeder zeit wieder am 65 Zoll zocken das will ich aber nicht mehr!
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
[unmöglicher Wunsch 324]
Beliebige Auflösung, beliebige Größe, beliebiges Panel, G-Sync UND Freesync.
[/unmöglicher Wunsch 324]

Alternativ wäre ich vorerst auch mit 144 Hz QHD 32 Zoll flat mit ein paar mehr Anschlüssen als bei LG zufrieden.
 

Homerclon

Volt-Modder(in)
Mehr Angebot und daher wahrscheinlich fallende Preise klingt schon mal sehr gut. Ich vermute mal, das dann auch mehr Monitore mit besserer Ausstattung erscheinen werden, um sich vom "Standard-Gaming Modell" X abzuheben.
Vlt. ja tatsächlich mal eine (wirkliche) Auswahl an FreeSync 2 (und G-Sync HDR) Modellen.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Anscheinend gibt es mit den großen Panels Probleme. Wobei Fernseher mit 30" und mehr schon seit ein paar Jahre existieren.

Hast Du eigentlich schon mal einen Fernseher mit gelben Pissecken gesehen?
Ist mir persönlich noch nie, absolut nie aufgefallen.
Aber vielleicht schaue ich auch einfach nicht wirklich hin.
 

Muxxer

Freizeitschrauber(in)
Bei den Preisen inkl. Panellotterie und ja Gelbe Pissecken gibts ja auch noch
also entweder hat sich da jemand gewaltig verrechnet oder wir ham alle nen gewaltigen geldschiss.
Sollen erst ma wieder Qualität abliefern und dann mit 40% mehr Monitorverkäufen rechnen
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Halte schon 27 Zoll für grenzwertig da sonst zu groß.
Wenn ich 2+ m weg vom TFT sitzen will / muss nennt sich das nicht Arbeitsraum sondern Wohnzimmer.
Abgesehen davon will ich auch mehr ppi, kann sonst auch bei meinem 22er (oder 24er) mit 1080p bleiben.
 

rv112

Freizeitschrauber(in)
Wie wäre es mal einfach mit was simplem? 24" 1080p mit G-Sync und VA Panel? Aber nein, nur Exoten am Markt.
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
Halte schon 27 Zoll für grenzwertig da sonst zu groß.
Wenn ich 2+ m weg vom TFT sitzen will / muss nennt sich das nicht Arbeitsraum sondern Wohnzimmer.
Abgesehen davon will ich auch mehr ppi, kann sonst auch bei meinem 22er (oder 24er) mit 1080p bleiben.

seit ich 27 zoll hab frag ich mich wie ich je mit weniger zufrieden sein konnte. der nächste wird dann nochmal ein stück größer

das Gespräch von wegen weiter wegsitzen bei größen von 27-34 zoll kann ich nicht wirklich nachvollziehen.

kommt aber auch darauf an was man spielt.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Mich gelüstet es auch immer öfter nach einem 4K Monitor. Der darf dann aber gerne etwas mehr bieten als 60Hz mit mäsiger Freesyncspanne. Das ganze bitte in 28-32" und ohne das man einen Kredit dafür aufnehmen muss.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Bei Wünsch dir was hätte ich nicht gegen:

Ausgereift und bezahlbaren 40", UHD OLED im 16:9 (auf dem ich optional in 21:9 zocken kann), HDMI 2.1 neben Displayport für Konsolen.

Gut, jetzt zock ich ab und an neben den Monitor auch auf den 55 OLED in Wohnzimmer. In 3840x1600 im annähernd 21:9 geht es sehr gut und reduziert etwas die Leistung zur UHD Wiedergabe.
 

Dedde

Software-Overclocker(in)
ist doch schön wenns auswahl gibt. dennoch bietet für mich wqhd/144hz ein perfektes erlebnis. möchte weder auf 144hz noch auf 1440p verzichten. mit high end gpu lassen sich alle games in high fps und schöner grafik spielen
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
ist doch schön wenns auswahl gibt. dennoch bietet für mich wqhd/144hz ein perfektes erlebnis. möchte weder auf 144hz noch auf 1440p verzichten. mit high end gpu lassen sich alle games in high fps und schöner grafik spielen

der ROG Swift PG27VQ würd mich reizen aber 800 Öcken is bissl lächerlich
 

rv112

Freizeitschrauber(in)
Wie weit sitzt ihr denn von euren Monitoren weg dass ihr alle so riesige Dinger wollt? Ich sitze 40cm vor meinem 24" und das reicht mir dicke. Für mehr müsste ich ja den Kopf hin und her bewegen.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
. Für mehr müsste ich ja den Kopf hin und her bewegen.

Bei VR musst du ja auch den Kopf hin und her bewegen. ;)

Ist alles eine Frage der Immersion. Klar kann man nicht immer alles erfassen aber so geht es in der Realität auch.
Aber man ist halt mehr im Spiel drinnen und erkennt mehr Details. Mein 27 Zoll will ich schon gar nicht mehr anschließen nach Monaten mit 32 Zoll.
Man gewöhnt sich halt schnell daran.

Größere Teile kann mann dann Wahlweise auch in 21:9 befeuern was je nach Genre für bessere Übersicht sorgt.

Verstehe aber Leute die unter 27 Zoll bleiben wollen. Alles Geschmacksache.
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
Wie weit sitzt ihr denn von euren Monitoren weg dass ihr alle so riesige Dinger wollt? Ich sitze 40cm vor meinem 24" und das reicht mir dicke. Für mehr müsste ich ja den Kopf hin und her bewegen.

also ich muss bei 40cm abstand und 27 zoll, wenn überhaupt, die augen bewegen. von kopf drehen bin ich noch weit weg.

kopf drehen geht bei einem 3 Monitor Setup los und wenn man durch das periphere sehen ein bisschen mehr "miitendrin-gefühl" erreichen will, wie bei rennsimulationen, selbst da nicht.

dieses immer wiederkehrende standard-Argument halt ich bei diesen größen einfach für Humbug :ugly:
 

masterofcars

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe einen Ultrawide 34Zoll . Was kleineres kommt mir nie mehr ins Haus. Ich habe mittlerweile den 2. gekauft und den alten 34Zoller meiner Freundin gegeben.
Es ist einfach ein traumbild insbesondere bei Rennspielen aber auch bei allen Anderen. Und mal schnell was arbeiten mit mehreren Seiten nebeneinander geöffnet ist auch top.
Ich kann es nur jedem empfehlen. ( Ich war übrigens auch der Typ der früher immer gesagt hat, das mehr als 21 Zoll nichts bringt....)
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
Hab mir letztes Jahr erst einen relativ günstigen 27" geholt, nachdem ich noch einen 20" mit 1680x1050er Auflösung verwendete. Solang mich die teuren Geräte nicht in allen belangen zufrieden stellen, werde ich auch nicht tiefer in die Tasche greifen.
Eben erst einen TV für die Konsolen gekauft, was auch ein Entscheidungs-Krampf war, aber letzten Endes bin ich mit einem günstigen 4K von Samsung zufrieden und selbst das Schwarz ist besser als gedacht, wobei das Gerät nicht mal ein Drittel eines OLED oder QLED kostete, wenn es diese überhaupt in der Größe geben würde (sollte wegen der Nähe zum Gerät 40" oder 43" sein).
 

rv112

Freizeitschrauber(in)
Gut zum arbeiten seh ich es ja noch ein, aber zum spielen ist doch High FPS und Hz besser als Wohnzimmer TV mit 60 FPS?
 
Oben Unten