• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

Durden1983

Schraubenverwechsler(in)
Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

Moin,

Brauche einen langer Konsolen Zeit wieder einen ordentlichen Gaming desktop. Bin ein bisschen raus aus dem Thema Hardware und wollte euch mal fragen was ihr von folgendem System hält.

1 MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming X Trio, 11GB GDDR5X, DVI, 2x HDMI, 2x DP (V360-047R)
1 Dell S2417DG, 23.8" (210-AJWM)
1 Intel Core i7-8700K, 6x 3.70GHz, boxed ohne Kühler (BX80684I78700K)
1 Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA (MZ-76E1T0B/EU / MZ-76E1T0E)
1 Corsair Hydro Series H150i Pro (CW-9060031-WW)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
1 MSI Z370M Gaming Pro AC (7B44-001R)
1 Razer BlackWidow Chroma V2, Razer Green Switch, USB, DE (RZ03-02030600-R3G1)
1 Fractal Design Define R6 Black TG, Glasfenster, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R6-BK-TG)
1 be quiet! Straight Power 11 550W ATX 2.4 (BN281)
1 Razer DeathAdder Elite, USB (RZ01-02010100-R3G1)


Man sieht ja bei der Auswahl, dass es hauptsächlich um Gaming und streaming geht. Alles anderen soll keinen Einfluß auf die Entscheidung haben.

Über Hinweise und Verbesserungsvorschläge würde ich mich freuen 👍
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

Schöne Konfig, drei Sachen:
1.) Dir ist bekannt, dass man im Laufe des Jahres sowohl noch neue nvidia GPUs, als auch noch einen 8-Kerner für 1151 erwartet?
Nvidia Turing: GTX 1180/2080 soll sich etwas verzogern [Update]

2.) Soll der Rechner übertaktet werden, bzw. willst du damit täglich Benchmarken oder gibt es ein Ziel a la 5,2ghz müssen drin sein? Wenn nein: Nimm einen normalen Dark Rock 4 Luftkühler, der reicht für normales OC mehr als gut aus.

3.) Nimm die Kohle für 32GB in die Hand, ist teuer aber soll sich gerade in Verbindung mit der GTX1080TI lohnen.
 

tandel

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

Gibt es gute Gründe für 23.8"?
Ich bin kürzlich von 23" auf 28" gewechselt und wollte nicht mehr zurück. Beim Gesamtbudget von 2500€ sollte der Aufpreis realisierbar sein denke ich.
 
TE
D

Durden1983

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

1.). Ist mir bekannt. Möchte eigentlich nicht darauf warten... Sollte ich?

2.) der Lüfter war meine erste Wahl. Wäre eine Spielerei... Könnte auf wakü verzichten..


3.) ist das so? Mein Kumpel meinte das mehr als 16 noch nicht viel Sinn machen.
 
TE
D

Durden1983

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

Nein keinen speziellen Grund. Geht mir hauptsächlich um die 144hz, Reaktionszeit und Gsync. Hast du einen besseren Vorschlag?
 

denrusl

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

Grüß dich Durden, mithilfe der bearbeiten Funktion(rechts in der ecke deiner Nachricht) vermeidest du Doppelposts und senkst den Puls der Mods.


Nunja heut zu Tage bevorzugen viele etwas mehr Bildfläche, über die 144hz lässt sich streiten da du mit Gsync ja allgemein das Problem senkst. Ich persönlich sehe im Privatgebrauch keinen Vorteil in 144hz aber hab auch schon von genug Leuten gehört die sich einen 4k Monitor kaufen um dort auf 800*600 cs zu spielen also von dem her.

wenn du wert auf 144hz setzt wird das samt gsync in größeren größen schwierig. 100hz oder 120hz wird dann schonwieder einfacher.

Zur Graka, neue Versionen bringen halt gewisse neuerungen bzw. der Preis der alten fällt musst du dir dann schon selbst überlegen ob dir das warten wert ist.

Ich empfehle auch 32GB ram. Also grade die Browser mit den heutigen webseiten fressen RAM ohne ende. Und Streaming erst recht.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

Welche Titel sollen denn gespielt werden? Das ist sehr ausschlaggebend für die Wahl zwischen AMD und Intel, denn du möchtest ja auch streamen, da wäre ein Ryzen die bessere Wahl. Spielst du aber Spiele, die besser auf Intel CPUs skalieren, wäre die Wahl leichter.
 
TE
D

Durden1983

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

@claster17 Hmm möchte aber beim Board bei MSI bleiben. Hättest du da einen Vorschlag?

@torben456 Die neusten und kommenden Spiele. Vom Ryzen bin ich weg weil mir die frames wichtiger sind.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

@claster17 Hmm möchte aber beim Board bei MSI bleiben. Hättest du da einen Vorschlag?

MSI baut einfach nicht mehr so gute Boards, da würde ich nicht wirklich was empfehlen, da das ASRock Modell ein besseres PLV bietet, empfehle ich es ebenfalls. :daumen:

Ich habe es Insgesamt 8 mal verbaut (mich eingeschlossen) und kann nur positives weitergeben.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

Hey ho,

von der Razor Tastatur würde ich die Finger lassen. Bei dem Preis erwarte ich Cherry Switche.
Aber ok, ich halte allgemein nicht viel von dem Razor Gaming Zeug was einfach überteuert ist.

Corsair macht gute Tastaturen und Steelseries hat geile Mäuse im Programm. Zum Beispiel die Rival 300/310
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

Hey ho,

von der Razor Tastatur würde ich die Finger lassen. Bei dem Preis erwarte ich Cherry Switche.
Aber ok, ich halte allgemein nicht viel von dem Razor Gaming Zeug was einfach überteuert ist.

Corsair macht gute Tastaturen und Steelseries hat geile Mäuse im Programm. Zum Beispiel die Rival 300/310

Aber bitte Logitech in Sachen Mäusen nicht vergessen, da gibt es die Logitech G403 in der Wireless oder mit Wire Variante, für einen sehr guten Preis, der Sensor ist ebenfalls top, denn wir sprechen hier vom PWM3366.
 
TE
D

Durden1983

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

MSI baut einfach nicht mehr so gute Boards, da würde ich nicht wirklich was empfehlen, da das ASRock Modell ein besseres PLV bietet, empfehle ich es ebenfalls. :daumen:

Ich habe es Insgesamt 8 mal verbaut (mich eingeschlossen) und kann nur positives weitergeben.

Okay danke dir. Ich denke das werde ich so machen.

Dachte für die anderen antworten, ich checke das mit den Eingabe Geräten noch ab.

Könnt ihr mir noch RAM und Monitor was empfehlen?

Bis dahin schaut das jetzt so aus:

Kopie von neu 22.06.2018, 18:26 Preisvergleich geizhals.eu EU
 
Zuletzt bearbeitet:

Becks-Gold-

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

Also zu dieser Zeit 840€ für ne gtx1080ti zu bezahlen finde ich einfach nur wahnsinnig. In 2 Monaten kommen höchstwahrscheinlich die neuen Modelle und alle Enthusiasten und Miner werfen ihre gebrauchten auf den Markt.
Außerdem fallen derzeit auch die Preise für die gtx karten (-->siehe Mediamarkt msi 1070ti für 399€ heute im angebot).
Also ich würde warten und dann entweder die neue kaufen oder eine gebrauchte schießen.
Wie gut arbeitet denn der 8700k mit schnellerem Ram? falls man da noch was rausholen kann würde ich lieber dort was drauflegen
 

Becks-Gold-

Freizeitschrauber(in)

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Desktop / 2500€ / Kaufberatung

Zu teuer für FHD
Du bekommst ja mittlerweile einen wqhd oder UHD für dasselbe Geld. Bei Alienware zahlt man halt immer den Namen mit. Einfach mal nach ein paar Tests schauen oder ein paar Threads lesen, was du denn alles willst. 144hz free- g-sync WQhd usw.

Bei Alienware bzw. Dell bekommst du aber auch Qualität. Und 240hz sind halt auch teuer.
240hz sind m.E. Aber nicht nötig. 144hz Monitor reicht völlig. Und die gibt's für 200 bis 250 Taler. Für über 300 würde ich auch eher wqhd @144hz holen. Gibt's nen aoc Agon mit 24zoll für 330. Und für 100 mehr in 27zoll.ohne Gsync allerdings.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Oben Unten