• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Computer für wenig Geld

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
Gaming Computer für wenig Geld

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und hoffentlich im richtigen Bereich mit meinem Anliegen.

Die letzten 7 Jahre war ich Mac-Nutzer und habe wenig bis gar nicht gespielt. Nun ist der Mac weg und ein Gaming Computer soll her.

Spielen möchte ich vor allen Dingen War Thunder (www.warthunder.com) mit den höchsten (oder nahezu höchsten) Einstellungen.

Das Problem, mein Budget ist begrenzt und ich benötige alles neu.

Eine genau Budgetgrenze gibt es nicht. 700€ sollte das Maximum ohne Monitor sein, würde aber lieber noch 100-200€ drunter kommen, wenn das möglich ist.

Ich habe leider kaum noch Erfahrung im Computer-Bereich, durch meine lange Windows-Abstinenz. Würde daher gerne darauf verzichten, dass ganze selbst zusammenzubauen.

Hier mal meine Prioritäten auf einen Blick (sortiert nach Wichtigkeit):

+ sehr gute Grafikleistung (für War Thunder)
+ so günstig wie möglich (<700€ ohne Monitor)
+ >24" Monitor
+ kleines Gehäuse

Ansonsten halten sich meine Ansprüche sehr im Rahmen, da ich nur surfe, ein bisschen Textverarbeitung und im äußersten Fall noch etwas Grafikverarbeitung mache.

Was empfiehlt ihr mir? Gibt es für das Geld vernünftige Komplettsysteme oder lohnt es sich allein des Geldes wegen den Computer selbst zusammenzustellen?

Ich bedanke mich vorab vielmals!
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Willkommen im Forum, Vikingr :D

Zusammen ungefähr ~ 875,- Taler, inkl. Monitor und SSD :

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB
1 x Crucial M500 120GB
1 x Intel Core i5-4570
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB
1 x Sapphire Radeon R9 280 Dual-X OC
1 x ASRock H87 Pro4
1 x LG Electronics Flatron IPS235P, 23"
1 x LG Electronics GH24NSB0
1 x Thermalright True Spirit 120 M (BW) Rev.A
1 x Corsair Carbide Series 200R
1 x be quiet! Straight Power E9 450W

Du solltest auch mal hier gucken, ob jemand in deiner Nähe wohnt : http://extreme.pcgameshardware.de/k...-vor-ort-hilfe-bei-montage-und-problemen.html

Die kommen bei dir vorbei und schrauben den Rechner gratis zusammen :daumen:
Natürlich bleibt die Garantie erhalten.

Grüße aussem Pott
Rosi
 
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
Erstmal vielen Dank an euch drei. Der Tipp hier im Forum nachzufragen war offensichtlich Gold wert. Die Zusammenstellungen werde ich mir noch alle einmal genau ansehen, grundsätzlich bin ich aber dem Günstigsten zugetan.
Der Monitor ist mir noch etwas zu klein (bin etwas von meinem 27" iMac verwöhnt gewesen). Da hätte ich gerne 25" oder mehr. Welche Geräte sind in dem Bereich denn mit einem besonders guten Preis-Leistungsverhältnis gesegnet und harmonieren obendrein mit den vorgeschlagenen Zusammenstellungen? Gibt es da vllt. sogar einen, den man an die Wand hängen könnte?
Mein Schreibtisch ist relativ klein und Ordnung ist für mich ein Muss. Ein kleineres Gehäuse wäre daher auch toll (eins zum Auf-den-Schreibtisch-stellen), wenn sich dass aber mit den Komponenten oder dem Preis beißen würde, ließe sich da darüber hinwegsehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Habe selbst noch etwas geschaut und folgenden Monitor gefunden:
LG Electronics 27MP35HQ-B schwarz, 27"

Ist der in Ordnung fürs Spielen oder auf was ist zu achten?

Zudem ist mir noch eingefallen, dass ich meinen Computer per HDMI an den Fernseher anschließen möchte, um Filme und Serien auch gemütlich auf dem Sofa sehen zu können. Da Monitore inzwischen auch verstärkt auf HDMI setzen, wollte ich noch einmal darauf hinweisen, nicht dass dann der nötige Anschluss fehlt.
 

Gripschi

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Hi,

den Fernsehr solltst du an die Grafikkarte anschlißen. Nicht am Monitor. Unbedingt brauchst du auch nciht HDMi für den Monitor, DVI tut es auch. Ich hab letztens umgekabelt und merk keinen Unterschied bei.

Die Karten haben glaub ich miestens einen DVI Dual Link, DVI und einen HDMi Anschluß. Im Zweifel schaiu auf die Rückseite der Karte ob oder ob nciht,
 
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Ja, hatte vor den Fernseher an die GK anzuschließen, nur wird der Monitor ja auch an der GK angeschlossen und die hat ja nur einen HDMI-Anschluss. Wenn es aber nicht unbedingt nötig den HDMI-Anschluss für den Monitor zu nutzen, passt es ja.

Taugt denn der Monitor in meinem letzten Beitrag etwas und wenn nicht woran kann man das erkennen?

Was gibt es bei kleineren Gehäusen zu beachten? Benötigt man für kleine Desktop-Gehäuse kleinere Mainboards und/oder eine stärkere Kühlung? Wenn es sich vom Budget realisieren lassen würde, was wären eure Empfehlungen?
Dieses Gehäuse gefällt mir aktuell sehr: Cooltek Coolcube (wobei ich bei der Form flexibel wäre, Hauptsache möglichst klein)
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Den Thermalright True Spirit 120 M würde ich nicht mehr empfehlen. Der Lüfter wird aber höheren Drehzahlen lauter.

Wenn dann den Brocken oder Macho. Oder den 140´er True Spirit, der ist allerdings ziemlich hoch und teurer.

Edit: Der Groß Clockner ist auch gut!
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Es geht nicht darum ob er reicht, sondern darum der Lüfter bei hohen Drehzahlen lauter wird:

Dennoch wäre ein laufruhigerer Lüfter wünschenswert gewesen - zumindest bei voller Drehzahl macht sich das 120-mm-Modell deutlich bemerkbar. Reduziert man die Drehzahl um 20% auf immer noch in den meisten Fällen ausreichende 1000 U/min, kommt man in den Genuss von deutlich mehr Laufruhe bei einer immer noch ansprechenden Kühlleistung für den Einkaufspreis. Dank seiner geringen Bauhöhe und der gebogenen Heatpipes sollte es mit diesem Kühler zu keinerlei Kompatibilitätsproblemen kommen.
Quelle:Fazit - Thermalright lädt zum Budget-Kühler-Kaffeekränzchen: True Spirit 140 BW, 120M BW & 90M

bei Computerbase steht ähnliches und bei den Geizhals Bewertungen.
 
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

In die beiden genannten wird aber keine Grafikkarte passen die zum spielen geeignet ist ;)

Schau dir das doch mal an, mir gefällt es zB sehr gut Caseking.de » Media PC » HTPC-Cases » Alle HTPC-Gehäuse » BitFenix Phenom M Micro-ATX Gehäuse - weiß

Das wäre schon sehr schick. Ist nicht ganz günstig, aber denke, das könnte ich verkraften. Passen da denn alle Teile rein. Aktuell stelle ich mir meine Konfiguration so vor:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB
1 x Intel Core i5-4570
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB
1 x Sapphire Radeon R9 270X Dual-X
1 x ASRock H87 Pro4
1 x LG Electronics Flatron IPS235P, 23"
1 x Samsung SH-224DB
1 x EKL Alpenföhn Groß Clockner rev. C
1 x BitFenix Phenom Micro-ATX
1 x be quiet! System Power 7 450W

758€
 
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Dann sähe das so aus:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB
1 x Intel Core i5-4570
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB
1 x Sapphire Radeon R9 270X Dual-X
1 x ASRock H87M Pro4
1 x LG Electronics Flatron IPS235P, 23"
1 x EKL Alpenföhn Groß Clockner rev. C
1 x BitFenix Phenom Micro-ATX
1 x be quiet! System Power 7 450W

748€

Das optische Laufwerk hat da ja auch keinen Sinn, fällt mir gerade auf.

Beim Intel i5-4570 (statt des i5-4440) lohnt sich ja schon 12€ mehr für deutlich mehr Leistung zu zahlen oder?

Wie steht es um das Netzteil. Da habe ich mir jetzt ein etwas günstigeres ausgesucht. Genügt das?
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du das Geld hast kann du den 4570 nehmen ;) hat 300Mhz mehr als der 4440 also :top:. Das S7 ist ok ein E9 wäre bssser muss aber nicht sein.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Würde auch sagen nimm den 4570 die 12 € machen den Braten nicht fett ;). Ich würde jedoch eher das E9 nehmen ;)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Das E9 hat bessere Technik und Effizienz als das Pure Power.
 
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Das E9 hat bessere Technik und Effizienz als das Pure Power.

Davon gehe ich bei einem höheren Preis auch aus. Die Frage ist, wie nötig gerade das E9 ist und warum es unabdingbar ist.

@Icedraft: Das war mir nicht bewusst, um ehrlich zu sein.
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Unabdingbar ist es nicht. Es ist nur so, das das Netzteil und auch das Gehäuse die Bestandteile eines PCs sind, die in der Regel am längsten verbaut bleiben.

Von der Warte aus macht es Sinn, gerade hier etwas mehr zu investieren um die restlichen Komponenten ausdauernd, sicher und leise mit Strom zu versorgen.

Die E9 Netzteile haben 5 anstatt 3 Jahre Garantie (1. Jahr mit Vor-Ort-Ausstausch), Bessere Komponenten und den leisesten Lüfter schlechthin verbaut.
 
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
Zuletzt bearbeitet:
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Vielen Dank! :D

Da ich nie einen Computer mit Spitzenleistung hatte, wird es wohl ein wahrer Kulturschock werden. Bei War Thunder spiele ich dann statt auf dem 17" Laptop mit Ultra Low, auf 27" Ultra High ^^
 

BlueTV

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

In Deiner Konfi-Liste steht der i4570, wenn ich den anklicke wird aber nur zum i4440 verzweigt, welchen möchtest Du wirklich nutzen?
 
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Der i5 4570 ist es geworden, mein Fehler.
 
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Nun möchte ich natürlich gerne noch Rückmeldung geben:

Es hat alles sehr gut geklappt und das Teil läuft prima. Bin mit der Beratung hier also sehr gut bedient gewesen und empfehle ich gerne weiter :)
 

Adi1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Schön, dass alles geklappt hat. :)

Wir wollen aber noch Bilder sehen. ;)
 
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Bin jetzt nicht sicher, wie man den bestmöglich abbildet, aber hier mal zwei Eindrücke:

Blick von oben in den Rechner
http://up.picr.de/18617891nf.jpg

Arbeitsplatz
http://up.picr.de/18617899mh.jpg
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Ich versteh gar nicht, wie so viele an so Winztischen arbeiten und spielen können - mir ist mein Tisch jetzt schon zu klein... Viel Spaß mit dem neuen Schätzchen. ;)
 
TE
vikingr87

vikingr87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Das ist der Platz, der mir von meiner Frau zugesprochen wurde :D
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Computer für wenig Geld

Dann solltest diesbezüglich noch mal in agessive Verhandlungen gehen. Arbeitsplätze sind so allein von der BG her gar nicht zulässig....:D
 
Oben Unten