• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gamer für ~ 800€

maccl

Schraubenverwechsler(in)
Gamer für ~ 800€

Hallo an alle,

ich habe mich hier nun einige Stunden eingelesen und nun entschlossen einen kleinen, schicken Gaming-PC zusammenzustellen.
Kenntnisse bzgl. der Abstimmung einzelner Komponenten und Zusammenbau sind eigentlich nicht großartig verhanden, aber dafür bin ich ja hier. ;)

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
800€, ein paar wenige Taler mehr wären aber kein Beinbruch.

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Nein

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Ich werds eigenhändig versuchen

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Nein

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Ja, BenQ G2420HD (1920x1080, 60Hz)

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Derzeit nur CS:GO, aber es sollen dann Titel wie Mafia3, WD2 oder BF1 dazukommen.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
Habe noch 1TB extern, und hoffe 250GB SSD reichen für OS und 2-3 aktuelle Spiele.

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Nein

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
1. Es fehlen in der Konfiguration noch ein Netzteil (300W? 400W?), eine WLAN-Option (Karte oder Stick?) und ein CPU-Kühler.
Meine Schwierigkeit liegt darin, hier zu erkennen was sinnvoll ist und vorallem nicht mehr Power oder Optionen bietet als benötigt.
2. So wie ich das sehe gilt wohl klar Intel > AMD und NVidia tendenziell auch eher > ATI. Wäre eine GTX960 die deutlich bessere Option?
3. Ich habe Win7 auf meinem Laptop, upgedatet auf Win10. Dumm gefragt: Wie übertrag ich die Lizenz bzw. installier ich einfach auf dem neuen Rechner Win7 und es deaktiviert sich auf dem Laptop?

Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von
 
TE
M

maccl

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gamer für ~ 800€

Nabend,
also ich wäre schon bereit mehr in eine GPU zu investieren und in dem Budget sind ja noch 100€ "frei".
Hast du einen Link für die RX480? So günstig habe ich sie nicht gefunden.
 
Oben Unten