• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Galaxy S4: Herstellungskosten liegen vermutlich bei rund 250 Dollar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Galaxy S4: Herstellungskosten liegen vermutlich bei rund 250 Dollar

Auf Basis der bekannten Komponenten haben die Teardown-Experten von iSuppli die Gesamtkosten für das Galaxy S4 berechnet. Der Preis versteht sich natürlich ohne Lohnkosten und weitere Ausgaben für Marketing und Forschung.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Galaxy S4: Herstellungskosten liegen vermutlich bei rund 250 Dollar
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
Waren wir nicht mal bei 150 Euro Herstellungskosten für ein Iphone 4, was dann für über 600 verkauft wurde?

Da ist doch 250/650 vergleichsweise echt gut :ugly:
 
G

Gast20141208

Guest
Naja, 250$ sind schon etwas viel, wenn man bedenkt, dass Samsung einiges an eigener Hardware verbaut und die Differenz zum Verkaufspreis ist auch relativ, da sie ihre Sachen ja auch an andere Hersteller verkaufen.
 

fire2002de

Software-Overclocker(in)
für dieses Design fail wo "nur" ein quad" drinne steckt jetzt soviel Geld aus dem Fenster werfen xD naaaaaa klaaar xD
 
M

>M.Pain

Guest
Naja, 250$ sind schon etwas viel, wenn man bedenkt, dass Samsung einiges an eigener Hardware verbaut und die Differenz zum Verkaufspreis ist auch relativ, da sie ihre Sachen ja auch an andere Hersteller verkaufen.

Auch wenn es eigene Hardware ist muss auch Samsung die Mitarbeiter,Strom,Material u.s.w bezahlen.

Hier eine kleine Liste mit den einzelnen Komponenten und ihren Preisen.

http://www.go2android.de/wp-content/uploads/130320_5_1.jpg

Und wie man sieht kostet der Hauseigene Octa mehr als der Snapdragon.
 

Jahai

Freizeitschrauber(in)
Auch wenn es eigene Hardware ist muss auch Samsung die Mitarbeiter,Strom,Material u.s.w bezahlen.

Hier eine kleine Liste mit den einzelnen Komponenten und ihren Preisen.

http://www.go2android.de/wp-content/uploads/130320_5_1.jpg

Und wie man sieht kostet der Hauseigene Octa mehr als der Snapdragon.

Und dann wird der Snapdragon in großen Teilen der Welt zum gleichen Preis verkauft, während in der Werbung nur vom Octa geredet wird? Sehr dreist...
 
Oben Unten