• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gainward GTX1060 Phoenix GS - Generelle OC/BIOS fragen

Oberarmsheriff

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

vor kurzem habe ich im Kaufberatungs Thread nach einer Grafikkarte für WoW Legion gesucht.
Das Budget wurde erhöht und eine GTX1060 Phoenix GS wurde gekauft… wirklich ein tolles Gerät :)

Direkt fanden die ersten OC Versuche statt – die Karte wurde per PrecisionX übertaktet und läuft mit den neuen Taktraten (habe sie leider nicht im Kopf) seit 2 Wochen stabil.
Da die Karte über ein Dual Bios verfügt würde ich gerne das „erste“ Bios mit dem OC Profil beschreiben.
Wie funktioniert dies jedoch bitte aktuell mit Pascal Chips? Gibt es denn bereits einen Pascal Bios Tweaker?
Kann ich das BIOS ohne solch einen Tweaker bearbeiten? Falls nein, wofür habe ich dann auf der Karte aktuell überhaupt ein Dual-Bios?

Danke euch für eure Hilfe :) !

Grüße !
 

Guru4GPU

BIOS-Overclocker(in)
Also beim Dual BIOs gibt es ein "OC" und einen "Standart" Modus

Das OC BIOS aktiviert scheinbar für das Werks-OC und das Standart BIOS ist für Leute die selbst übertakten wollen*

Gainward provides two VBIOS for GeForce GTX 1060 Phoenix board. Factory over-clocking VBIOS is set on position 1 of the “dual BIOS switch” .
Users can overclocking the Phoenix board with confidence thanks to the “standard-clock setting” in the second VBIOS with position 2 of the “dual BIOS switch” whenever you need.

*Alle angaben ohne Gewähr ;)
 
TE
O

Oberarmsheriff

Kabelverknoter(in)
Theoretisch könnte ich dann jedoch das OC Bios mit meinem eigenen BIOS überschreiben und bei Bedarf einfach den Schalter umlegen (falls es mir das BIOS zerlegt) und die Karte mit dem 2.BIOS starten, oder ?

Edit:
Gibts es schon Möglichkeiten Pascal Chips per BIOS zu übertakten?
 

liqu90

Freizeitschrauber(in)
Wie funktioniert dies jedoch bitte aktuell mit Pascal Chips? Gibt es denn bereits einen Pascal Bios Tweaker?
Kann ich das BIOS ohne solch einen Tweaker bearbeiten? Falls nein, wofür habe ich dann auf der Karte aktuell überhaupt ein Dual-Bios?

Danke euch für eure Hilfe :) !
Grüße !

Den Tweaker gibt es noch nicht.
Hier die Anleitung zu Pascal:
[How-To] BIOS einer Grafikkarte anpassen und flashen ( Nvidia Version) - ComputerBase Forum

Rein Theoretisch kannst du aktuell mit Afterburner (strg+f im HAuptfenster) deine Takt/Vcore Werte einstellen, so wie du es willst (und die GPU sie mitmacht).
Am Ende ist dies ja nichts anderes als der GPUTweaker, außer das du dazu AB laufen lassen musst.

Jo, wenn du dein BIOS auf 2 ablegst und dieses sich verabschieden sollte, kannst mit dem Schalter auf 1 zurück gehen und die Karte läuft wieder.
 
TE
O

Oberarmsheriff

Kabelverknoter(in)
Danke für die Antwort.
Das mit dem BIOS flashen wäre ja kein Problem, nur weiß ich nicht wie ich es ohne BIOS Tweaker bearbeiten soll.
Habe es bisher noch nie ohne einen Tweaker gemacht.

Noch eine Frage zu den Taktraten:

Meine GPU läuft aktuell stabil auf 2095Mhz.
Hier mache ich mir keine Gedanken.

Den Grafikspeicher konnte ich jedoch von 4000Mhz auf aktuell 4500Mhz takten.
Hier wäre bestimmt noch mehr drin.
Muss ich mir hier Sorgen (in Bezug auf zu hoch eingestellte Taktraten) machen oder ist es normal dass der Grafikspeicher so übertaktungsfreudig ist?

Grüße !
 

liqu90

Freizeitschrauber(in)
Danke für die Antwort.
Das mit dem BIOS flashen wäre ja kein Problem, nur weiß ich nicht wie ich es ohne BIOS Tweaker bearbeiten soll.
Habe es bisher noch nie ohne einen Tweaker gemacht.
!

Hey Sheriff,

also ich habe bis jetzt auch noch mit keinem Tweaker gearbeitet. Was ich aber bis jetzt gelsen habe, über BIOS-Mod per Tweaker, so kann man dort seine jeweiligen Vcore Werte den Taktraten anpassen. Z.B.
0,80 = 1700 MHz
0,85 = 1800 MHz
0,875 = 1850 MHz
0,90 = 1900 MHz
Usw. Scheinbar geht mit dem Tweaker noch mehr einzustellen, aber damit kenne ich mich nicht aus.
Genau das kannst du derzeit über den Afterburner oder den PrecisionX Tool EVGA machen.
Guck dazu doch einfach mal hier vorbei: ab Seite7 geht’s um die GTX1070
(NEU GTX 1070 EVGA FTW / Jetstream mit von der Partie, ab Seite 7) Optimierungswahn GTX 980 Ti Bios-Mod Resultate/Videos etc + Mini Erklärung How to Bios mod mit noch veränderbaren Spannungen

Bezüglich des Speichers. Scheinbar scheint jede Pascal GTX1070 +500 mit zu machen. Daher kein Problem.
 
Oben Unten