• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Fusion: AMD-Folien vergleichen Fusion mit Intel Sandy Bridge

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Fusion: AMD-Folien vergleichen Fusion mit Intel Sandy Bridge gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Fusion: AMD-Folien vergleichen Fusion mit Intel Sandy Bridge
 

streega

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
bewahrheiten sich die Folien ... dann ist dies der richtige Weg für AMD im Notebook-Markt endlich wieder Fuß zu fassen. :daumen:
 

Blackstacker

PC-Selbstbauer(in)
Diese Benchmarks sagen nicht sehr viel über die Prozessor Leistung, weil die integrierte AMD Grafik besonders grosse vorteile hat gegenüber Intel bei diesen Spielen.

Aber auf jeden fall sieht das schonmal ganz gut aus für eine Integrierte Notebook Grafik wenn die daten stimmen ?
 

eMMelol

PC-Selbstbauer(in)
:) Sind das nicht beides APUs? Soweit ich weiß ist bei Intel die Grafikeinheit auch auf dem selben DIE.

mrfg eMMe
 

MG42

Software-Overclocker(in)
Einen Sandy-CPU Kern und eine AMD Grafikeinheit auf einem DIE.
Der Ba()=rd des Jahres...:devil:
Aber mal sehen, ob die neuen Bulli-APUs nicht der SandyBrigde CPU-Performance mäßig das Wasser reichen können.
 

ClareQuilty

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Dieser "AMD-Weg" ist doch vollkommener Blödsinn. Spieler werden nie im Leben zu einer "APU" greifen. Spieler werden eine dedizierte GraKa bevorzugen, ob im Notebook oder im Desktop. Und für Nicht-Spieler ist die AMD-IGP schlicht überdimensioniert. Für Nicht-Spieler zählt eher CPU-Leistung. Und hier bietet Intel doch das perfekte Paket mit Sandy Bridge: Überlegene CPU-Leistung mit akzeptabler IGP-Performance für ein kleines (älteres) Spielchen zwichendurch.
 

Sturmtank

Freizeitschrauber(in)
wer kauft sich schon ein notebook zum spielen,

schon klar dass amd nicht die cpu leistung vergleicht
in diesem punkt wird der llano keinen Stich gegen sandy machen.
 

juhu1949

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ehrlich gesagt schauen mir diese Folien nicht nach AMD aus. das ganze Farbschema ist AMD untypisch. Amd Folien haben bisher überwiegend einen schwarzen Hintergrund, zb. die Folie mit den 2 Tortendiagrammen und der Gegenüberstellung vun AMD- und Intel APUs der Hintergrund ein hingekritzeltes Die. Ich persönlich halte diese Folien für ein Fake. Mehr giibt es meiner Meinung nach nicht zu sagen.

mfg juhu1949
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Dieser "AMD-Weg" ist doch vollkommener Blödsinn. Spieler werden nie im Leben zu einer "APU" greifen. Spieler werden eine dedizierte GraKa bevorzugen, ob im Notebook oder im Desktop. Und für Nicht-Spieler ist die AMD-IGP schlicht überdimensioniert. Für Nicht-Spieler zählt eher CPU-Leistung. Und hier bietet Intel doch das perfekte Paket mit Sandy Bridge: Überlegene CPU-Leistung mit akzeptabler IGP-Performance für ein kleines (älteres) Spielchen zwichendurch.
Da liegst du aber ziemlich daneben. CPU power ist heute fast völlig in den Hintergrund gerückt. Sobald du ein gewisses Maß an CPU Power hast, kannst du so ziemlich alles betreiben was du willst, solange du nicht selbst etwas entwickelst.

Die meisten Leute machen dies aber auf dem Laptop eben NICHT!

Die machen ihr Word, exel, Facebook (was nen dreck ist...), schauen sich Youtube Videos an, mal ne BlueRay/DVD, und spielen mal ein Browsergame oder sowas wie WOW, Traktor-/Gabelstapler-Simulator etc.

Genau dafür ist die APU von AMD aber ziemlich gut geeignet wie es aussieht, das sie 1. recht sparsam ist und 2. gut im Multitasking ist.

Ich wüsste nicht, für was man auf nem Laptop mehr CPU power brauchen würde. Ob ich da nun nen paar Sec. länger warten muss auf ne Umwandlung oder nicht ist mehr oder weniger wurscht. Da sind mir 30-40 Minuten mehr Akkulaufzeit bei gleichem Kaufpreis deutlich wichtiger.

Es ist doch das gleiche Spiel wie bei den dezidierten GPUs. Welche GPU braucht schon nen 2600k oder nen 990X? Eigentlich keine, da die CPUs eh nie völlig ausgelastet werden, sondern die GPU ins Limit geht, da man eben mit den Settings nach oben geht, wenn es möglich ist.

Also von daher ist AMDs Ansatz schon deutlich näher an der Realität dran als der von Intel. Hier hat AMD einfach durch die GPU-Sparte einen riesen Vorteil, denn Intel kann keine so guten GPUs bauen wie AMD, und muss es daher über die CPU-Performance rausreisen. Diese verpufft aber sehr oft wirkungslos.
 

Sturmtank

Freizeitschrauber(in)
Da liegst du aber ziemlich daneben. CPU power ist heute fast völlig in den Hintergrund gerückt. Sobald du ein gewisses Maß an CPU Power hast, kannst du so ziemlich alles betreiben was du willst, solange du nicht selbst etwas entwickelst.

Die meisten Leute machen dies aber auf dem Laptop eben NICHT!

Die machen ihr Word, exel, Facebook (was nen dreck ist...), schauen sich Youtube Videos an, mal ne BlueRay/DVD, und spielen mal ein Browsergame oder sowas wie WOW, Traktor-/Gabelstapler-Simulator etc.

Genau dafür ist die APU von AMD aber ziemlich gut geeignet wie es aussieht, das sie 1. recht sparsam ist und 2. gut im Multitasking ist.

Ich wüsste nicht, für was man auf nem Laptop mehr CPU power brauchen würde. Ob ich da nun nen paar Sec. länger warten muss auf ne Umwandlung oder nicht ist mehr oder weniger wurscht. Da sind mir 30-40 Minuten mehr Akkulaufzeit bei gleichem Kaufpreis deutlich wichtiger.

Es ist doch das gleiche Spiel wie bei den dezidierten GPUs. Welche GPU braucht schon nen 2600k oder nen 990X? Eigentlich keine, da die CPUs eh nie völlig ausgelastet werden, sondern die GPU ins Limit geht, da man eben mit den Settings nach oben geht, wenn es möglich ist.

Also von daher ist AMDs Ansatz schon deutlich näher an der Realität dran als der von Intel. Hier hat AMD einfach durch die GPU-Sparte einen riesen Vorteil, denn Intel kann keine so guten GPUs bauen wie AMD, und muss es daher über die CPU-Performance rausreisen. Diese verpufft aber sehr oft wirkungslos.
man muss auch sehen, dass intel im grunde keine grakas herstellt, und amd daher auch einen vorteil diesbezüglich hat
weiß jetzt nich was ich von ivy bridge halten soll, aber angeblich soll ja die grafik leistung deutlich steigen.
wir dürfen gespannt sein, obs fürs llano reicht, wir werden sehn
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Es soll DX11 kommen, was der wichtigste Punkt für mich ist, da man die iGPU dann endlich für Berechnungen nutzen kann, und durch die Unterstützung von Intel dann auch NOCH mehr Hersteller dazu gebracht werden die GPU für die Beschleunigung von Berechnungen zu nutzen, da eben fast jeder diese dann auch nutzen kann.

Bereits jetzt ist im professionellen Bereich eigentlich jede Firma dabei ihre Programme mit OpenCL Support bzw zumindest CUDA auszustatten. Der Consumer-Bereich zieht dann sicherlich in vielen Bereichen nach.
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
Naja wenn immer mehr über APUs beschleunigt werden kann relativiert sich ja die Mehrleistung des SB in Anwendungen wieder, is aber schön, 2 Hersteller mit 2 unterschiedlichen Ansätzen mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen :)
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
jo, fragt sich halt nur, welcher Ansatz die Mehrheit der User eher anspricht.

Ich denke aber eher, das AMD die Bedürfnisse der Kunden eher trifft.
 

PC-Doc

PC-Selbstbauer(in)
man muss auch sehen, dass intel im grunde keine grakas herstellt,...

Hat Intel nicht den größten Marktanteil was Grafik betrifft ...? OK, sie stellen vielleicht keine Steckkarten her und Intelgrafik taugte bisher ja auch ni besonders viel,so das sie "im Grunde" wieder so gut wie keine Grafikkarten waren. :D
Aber durch onBoard-Grafik haben sie meines Erachtens einen beträchtlichen Marktanteil erreicht und mit Sandy liefern sie ja auch wieder pro CPU eine "Grafikkarte" aus.Ob mans nutzt ist ja erstmal 2.
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Ja sie sind mit Abstand Marktführer was alle GPUs zusammengefasst betrifft. Hauptsächlich deswegen, da auf jedem Serverbrett ne Intel iGPU verbaut war, aber auch auf so manchem Bürorechner auf diese gesetzt wurde, einfach weil Sie billig ist. Das ist es dann aber auch schon, was die iGPUs von Intel bisher gut konnten. Billig sein. Was die Leistungsfähigkeit angeht konnten die bisher nie mithalten. Von den Treibern ganz zu schweigen. Über AMD wird ja noch immer wegen den Treibern geschimpft, wobei die sich um WELTEN verbessert haben. Bei Intel sieht es aber schlimmer aus als bei AMD/ATI jemals meiner Meinung nach.

Naja, und die Sandy iGPU ist jetzt nicht schlecht, hat aber noch immer mit Treiberproblemchen zu kämpfen und ist jetzt auch nicht gerade der Überflieger. Für Word/Excel und paar Filme langts aber
 

XE85

Moderator
Teammitglied
Naja, und die Sandy iGPU ist jetzt nicht schlecht ....... und ist jetzt auch nicht gerade der Überflieger

Sie ist ja nur etwa 100% schneller als andere aktuelle Onboard Lösungen am Markt, das is ja praktisch gar nix

Es soll DX11 kommen, was der wichtigste Punkt für mich ist, da man die iGPU dann endlich für Berechnungen nutzen kann

Das kann die SB GPU auch jetzt schon ... Flash und HD Video Beschleunigung zB.

@Topic ... sollten die Folien stimmen ist die Llano GPU etwa 80% schneller als die HD3000, das konnte man so erwarten, auch wenn Optimisten teilweise mit "mindestens 250% schneller" spekuliert haben. Über die CPU Leistung gibt leisder immer noch kaum infos

mfg
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
XE85 ich hab ja wie gesagt, gesagt, das Sie nicht schlecht ist. Für mich sind die Treiberproblem aber das Hauptproblem, und selbst wenn Sie mehr Leistung hätte, würde das wirklich mangelhafte AF etc bleiben. Das Ding taugt für so manches und Intel hat nen richtigen Schritt in die richtige Richtung gemacht, damit so ne CPU/APU aber wirklich den Bereich bis zu ner 5570 etc abdecken kann muss sich noch einiges tun, und genau da scheint AMD nach allem was man bisher gesehen hat deutlich besser aufgestellt zu sein.

Flash und HD Video Beschleunigung sind für mich keine Berechnungen in dem Sinne, in dem ich das gemeint habe. Klar ist sowas möglich, aber nur mit extrem viel Aufwand, bzw. mit spezialisierten Hardwarekomponenten, was meines Wissens nach beim SB der Fall ist. Also nicht die iGPU an sich, sondern spezialisierte Teile davon sind extra dafür entwickelt und in Silizium gepackt worden.

Erst DX11 mit OpenCL macht einem die Programmierung von GPUs wirklich "leicht". Das ganze Zeug davor ist zwar teilweise auch performant, aber wirklich ein Graus. Allein wenn ich dran denke mit irgendwelchen Shadermodellen Berechnungen durchzuführen ist einfach mega eklig.
 

XE85

Moderator
Teammitglied
würde das wirklich mangelhafte AF etc bleiben.

super tolles AF ist nicht das primäre Aufgabengebiet einer onboard GPU - zudem gehe ich davon aus das mit aktiviertem AF auch die GPU des Llano so stark einbricht das es nicht sinnvoll ist es zu aktivieren

Da liegst du aber ziemlich daneben. CPU power ist heute fast völlig in den Hintergrund gerückt. Sobald du ein gewisses Maß an CPU Power hast, kannst du so ziemlich alles betreiben was du willst, solange du nicht selbst etwas entwickelst.

Mehr CPU Leistung bei gleicher TDP hat aber den Vorteil das die CPU für Berechnungen oft weniger Zeit benötigt. Gerade im Notebook macht es sehr wohl einen unterschied ob ein Workload jetzt in 20 oder schon in 10 sekunden berechnet wird, weil schlicht der Akku weniger lang die volle Leistung für die CPU liefern muss und daher eine längere Laufzeit ermöglicht. Zudem muss eine leistungsstärkere CPU deutlich seltener aus dem Ruhemodus.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Genau da hat ja aber AMD (ok mit ihrem eigenen Bench) gezeigt, das Sie sogar dazu in der Lage sind, bei weniger Verbrauch schneller fertig zu sein.

Es sollte aber natürlich klar sein, das man bei 100 sec 100Watt besser fährt als bei 150sec bei 80Watt. Soviel trau ich jedem zu selbst zu erkennen. Oft wartet man aber ja im Idle Betrieb, oder hat nur Teillast, und ob ich jetzt mit normalen Takt bei 60% Auslastung oder 85% rumhäng macht kaum nen Unterschied, und genau das sind ja die Situationen die ich bei Laptop insbesondere recht oft habe. Ein Privater bringt doch fast nie seine CPU wirklich in die Knie.
 
Oben Unten