• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Full HD zocken mit dem PC?

shabba_331

Schraubenverwechsler(in)
Servus,

Reicht das zum zocken auf Full HD und wie lange denkt ihr bis man nachrüsten muss?


  • Gehäuse: be quiet! Pure Base 500 Window Black mit Seitenfester (ATX)
    RGB-Beleuchtung nur in Verbindung mit entsprechenden Lüftern
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 3600 (6x 3.60 - 4.20 GHz; 65W)
    Teilnahmeberechtigte CPU für AMD Radeon Raise the Game Bundle (FarCry 6 + Resident Evil Village)
    (Für eine vollständige Teilnahme muss eine teilnahmeberechtigte Grafikkarte ausgewählt sein)
  • Prozessorkühler: Alpenföhn Silent SI (95W)
  • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4 2666 MHz (2x 8 GB) - G.Skill NT Series
  • Grafikkarte: 8 GB GDDR6X - NVIDIA GeForce RTX 3070 - GIGABYTE GAMING OC
    Inklusive NVIDIA RTX Battlefield 2042 Bundle
  • Mainboard: ASUS PRIME B450M-A II (Chipsatz: B450 / mATX)
  • SSD: 256 GB SATA III - GoodRam CX400 SSD
  • SSD: Keine Festplatte ausgewählt
  • M.2 SSD: Keine Festplatte ausgewählt
  • M.2 SSD: Keine Festplatte ausgewählt
  • Festplatte: 1 TB SATA III - Toshiba P300
  • Netzteil: 700 Watt - be quiet! System Power 9 - 80+ Bronze
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64Bit OEM (inkl. Installation auf das schnellste Speichermedium)
 

theoturtle

Freizeitschrauber(in)
Reicht, wenn man genügsam ist und mit Grafikreglern umgehen kann. Dann ist für FHD wohl noch mehrere Jahre Luft. Kommt natürlich immer auch auf das Spiel und die Ansprüche an.
Aber diese Zusammenstellung ...
RAM sollte aber schon mind. 3200er / 3600er sein. Das Netzteil (System Power 9 - Serie ist schon älter) würde ich durch ein aktuelleres ersetzten. Die SSD ist mal echt NoName, vom P/L Verhältnis schlecht und viel zu klein. Bei aktuellen Spielegrößen passt ja nur noch 1 -2 Games drauf. Bei einem Neukauf heutzutage HDD weglassen und in eine 2TB / 2x 1TB SSD investieren.
Der CPU-Kühler ist meines Erachtens nur des Names wegen gewählt. Das geht besser. Und das ASUS Board kann auch gegen was anderes Ersetzt werden.
Und was soll der Spaß kosten?
 

Hoppss

PC-Selbstbauer(in)
Reicht, wenn man genügsam ist und mit Grafikreglern umgehen kann. Dann ist für FHD wohl noch mehrere Jahre Luft. Kommt natürlich immer auch auf das Spiel und die Ansprüche an.
Dito, sehe ich auch so. Genauso der Tipp für den RAM, gerade für AMD ... und auch SSD.
Mein Tipp: Besorg Dir lieber für ein paar $ mehr ein B550 MB ... dann kannst Du auch noch in 4-5 Jahren bei Bedarf auf einen Ryzen 5800X etc. aufrüsten. Das wird bei CPU-lastigen Spielen in FHD noch mal einen Schub bringen!
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ram und NT sehen wirklich etwas fragwürdig aus. Ob die SSD ein gutes P/L Verhältnis hat wäre bei einem KomplettPC(?) ja das Problem des Verkäufers und daher imo erstmal kein Problem.
Von der Leistung her würde ich das sogar eher ein WQHD Setup nennen. Für FHD wäre tendenziell mehr CPU Leistung und sogar eine etwas schwächere GPU die Lösung für zur Zeit maximale FPS.
Am Ende hängt viel am Preis. Dank der aktuellen GPU Situation kann der alleine wegen der 3070 trotzdem sehr attraktiv sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Für Games empfehle ich dir wirklich keine HDD mehr.

Als Datengrab/Speicher für Fotos, Videos etc ist sie ok.

Ich würde es heute ehr so sehen eine M.2 256GB fürs Betriebssystem und 1TB Sata SSD für Games.. das wäre deutlich besser!

Beim RAM schließe ich mich den anderen an, nimm etwas höheren Takt! 3200er hat sehr gutes P/L aber 3600er geht auch!
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also ich rate, falls das Angebot nicht gerade super günstig ist zum Eigenbau raten oder dir zusammenbauen zu lassen.
Mindfactory bietet sowas an. Sonst kannst du auch mal im Forum schauen da gibt es eine Tabelle mit Leuten die gerne bei sowas helfen.
Und zum Thema SSD ja man kann System und Spiele trennen braucht man aber eigentlich nicht . Jedenfalls nicht wenn man sowas wie eine Crucial P5 kauft oder die wd750 Black 970 evo sollte auch gehen. Und die kosten alle so ca 100€ für 1 Terabyte
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Reicht das zum zocken auf Full HD und wie lange denkt ihr bis man nachrüsten muss?
Definiere "reicht".
Was zockst Du denn so?
Ab wann "reicht" es? Low mit 30 FPS? Ultra mit 120 FPS? In welchem Games?

Frag 100 Leute auf der Straße nach einer leeren Floskel, die jeder anders bewertet und Du bekommst 100 undifferenzierte Antworten :-)

Wir wissen nicht ob es Dir reicht, dafür solltest Du etwas genauer werden, wenn es Dir möglich ist :-)

Reicht nicht, und Du musst sofort nachrüsten.
 
TE
S

shabba_331

Schraubenverwechsler(in)
Sollte für Spiele in FHD sein wie zb. New World oder the Witcher etc. Ladezeiten etc sind mir eigentlich egal, deswegen ist das mit dem Ram und der SSD auch nicht so tragisch. Das Spiel soll gut aussehen in hoher Grafik und flüssig laufen. Preislich bin ich bei dem PC bei ca 1300€.
Liebe Grüße
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Sollte für Spiele in FHD sein wie zb. New World oder the Witcher etc. Ladezeiten etc sind mir eigentlich egal, deswegen ist das mit dem Ram und der SSD auch nicht so tragisch. Das Spiel soll gut aussehen in hoher Grafik und flüssig laufen. Preislich bin ich bei dem PC bei ca 1300€.
Liebe Grüße
Mit der Festplatte geht es nicht mehr nur um die Ladezeiten.. du kannst in aktuellen Games auch sehr unschöne ingame Ruckler beim spielen haben, weil eine HDD einfach mit dem Streaming nicht mehr klar kommt den aktuelle Games so fordern.

Die Ladezeiten sind nebensächlich - habe deswegen ja auch eine SATA SSD vorgeschlagen.. das ist schon am unteren Ende der Ladezeiten heutzutage.. aber HDDs sind einfach zu langsam!

Und beim RAM geht es nicht um die Geschwindigkeit an sich aber wenn ich so Preisvergleiche öffne dann sehe ich das 3200er teilweise sogar günstiger ist als 2666er...
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
@shabba_331 : Bitte einen aussagekräftigeren Threatitel wählen. Du kannst den Startbeitrag bearbeiten.

Ansonsten würde ich auch dazu raten Spiele auf eine SSD zu packen.
Das Netzteil ist nicht optimal aber auch kein Chinakracher.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Mit der Festplatte geht es nicht mehr nur um die Ladezeiten.. du kannst in aktuellen Games auch sehr unschöne ingame Ruckler beim spielen haben, weil eine HDD einfach mit dem Streaming nicht mehr klar kommt den aktuelle Games so fordern.
Deswegen hatte ich auch die Open World Spiele erwähnt.
Bei AC: Odyssey hab ich verzweifelt an allen Reglern gedreht. Nichts hat geholfen bis ich das Spiel auf eine SSD geschoben habe. H:ZD soll noch schlimmer sein, da war sie SSD aber eh schon verbaut...
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
New World läuft nicht flüssig, egal was man für Hardware hat (ausgehend von der open Beta).
etc. kenne ich leider nicht. Und was Du als flüssig empfindest weiß ich leider auch nicht so genau.
 
Oben Unten