• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Für schwere Grafikkarten: Cooler Master mit RGB-Stützpfeiler aus Temperglas

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Genau wie der RGB -Ram....
Jop, bin da nach den inneren Werten gegangen ;)
Hab damals leider nix ohne RGB mit den Taktraten/Timings zu den Preis gefunden..

wenn ich wüsste wie ich das abschalte ohne extra Software würde ich es tun. So stört es mich aber nicht wegen geschlossenem Gehäuse

Teils gar nicht so einfach heutzutage gute Hardware OHNE RGB zu finden
 

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Bau mir doch net so nen scheiss in dem pc.
Außer dein PC steht neben dir und du schaust den halben Tag da rein.
Dann stört es dich irgendwann wie komisch schief die Grafikkarte doch aussieht und du überlegst wie du das ändern kannst.
Den Einen störts den Anderen nicht aber brauchen tut man es nicht unbedingt, sonst wäre es vom Hersteller mit dabei. Da gebe ich dir vollkommen recht.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Brauche sowas nicht ... mein Hauptsys liegt offen im Regal (LIEGT ist hierbei das Stichwort) und mein angehendes Wohnzimmer-System (der alte Audiorechner wird recycelt) welcher die Kombination NUC+GraKa im Razer Core X ersetzen soll steckt in nem SIlverstone "Desktop"-Case, liegt also auch.
Schränkt zwar die CPu-Kühlerwahl etwas ein da ich den PC dort wo er stehen wird nicht mit Wasser kühlen will, aber bin mal gespannt was der Arctic Freezer 7 X so reißen kann bei nem "ollen" R5 2600X.
Die 1080'er dürfte sich jedenfalls freuen wieder mit vollem PCIe X16 angesprochen zu werden, das Texturennachladen bei TESO ist echt grausam mit der Zeit *g*
 

Flowbock

Schraubenverwechsler(in)
Hab gerade versucht die Halterung einzukürzen, leider nur zwei feine Metallsägeblätter verschlissen, richtiges Blatt ist geordert. Haben guten Stahl die Chinesen!
IMG_8683.jpg
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Cool..
zeig mir wie ich an diese Einstellung komme von den g-skill RAM ohne Zusatzsoftware ala icue
Dürfte schwierig werden. Einmal die Software installieren, RGB abschalten, Software deinstallieren kommt vermutlich auch nicht in Frage?
Wenn dein PC aber doch sowieso zu ist und unterm Tisch steht (wenn ich das hier irgendwo richtig gelesen habe eben), dürfte man davon wohl sowieso kaum was mitbekommen.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Wahnsinn, also einfach nur mitkaufen, mehr bezahlen, um es dann abzuschalten?
Komisch das da andere nicht drauf kommen, bei diesem super Trick.
Jetzt verstehe ich. Grakas sind so exorbitant im Preis gestiegen, wegen der Lichtspielerei.
Beim RAM-Kit macht die Beleuchtung €10,- aus. Bei 32GB(2x16) Trident Z CL17.
Gruß T.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Dürfte schwierig werden. Einmal die Software installieren, RGB abschalten, Software deinstallieren kommt vermutlich auch nicht in Frage?
Wenn dein PC aber doch sowieso zu ist und unterm Tisch steht (wenn ich das hier irgendwo richtig gelesen habe eben), dürfte man davon wohl sowieso kaum was mitbekommen.
Software deinstalliert = RGB wieder da.

Is mir ehrlich gesagt egal obs leuchtet.. das Gehäuse ist gedämmt ohne Glas .. und zwar bewusst

Ich wollte 3600mhz cl 16/16/16 haben und das gab es damals nur mit RGB..
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Software deinstalliert = RGB wieder da.

Is mir ehrlich gesagt egal obs leuchtet.. das Gehäuse ist gedämmt ohne Glas .. und zwar bewusst

Ich wollte 3600mhz cl 16/16/16 haben und das gab es damals nur mit RGB..
Das ist richtig mies. Bei icue kann man ja wenigstens einstellen, dass eine bestimmte Farbe, Farbverlauf, whatever oder eben kein RGB als Hardware-Beleuchtung genutzt werden soll, also als Einstellung, wenn icue selbst nicht läuft bzw man es wieder deinstalliert hat.
Schade, dass es sowas nicht überall zu geben scheint, aber wie du schon schreibst. Wenn man es sowieso nicht sieht, ist es auch nicht weiter schlimm, wenn es weiterhin leuchtet, auch wenn du es lieber abschalten würdest.
 

Flowbock

Schraubenverwechsler(in)
Was für kleine Gehäuse es gibt.
Ich kaufe immer in einer Größe, dass ich mich zur Not selbst noch im Gehäuse verstecken kann, wenn mir mal kalt ist oder ich verstecken spielen möchte. :fresse:
Ach das geht noch, überlege allerdings auf ein Define 7 oder 7 XL umzusteigen, bei dem Silent Base gefällt mir der fummelige Einbau der Lüfter an Deckel und Boden nicht, es fehlt die Netzteilabdeckung und ja, etwas mehr Platz hinterm Tray wäre auch schön :-(
 

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
Ach das geht noch, überlege allerdings auf ein Define 7 oder 7 XL umzusteigen, bei dem Silent Base gefällt mir der fummelige Einbau der Lüfter an Deckel und Boden nicht, es fehlt die Netzteilabdeckung und ja, etwas mehr Platz hinterm Tray wäre auch schön :-(
Verwende im neuesten Rechner zufällig ein Define 7 XL. Bin begeistert.
Als wurstfingriger Grobmotoriker ist etwas mehr Raum immer besser als zu wenig. :D
 

Flowbock

Schraubenverwechsler(in)
Verwende im neuesten Rechner zufällig ein Define 7 XL. Bin begeistert.
Als wurstfingriger Grobmotoriker ist etwas mehr Raum immer besser als zu wenig. :D
Ah! Da hätte ich gerne ein paar Fragen gestellt, wenn's gestattet ist :)
Lässt sich ohne viel Fummelei ein Bluray Laufwerk verbauen?
Sind die Kabel vom Straight Power lang genug?
Wo pack ich am besten die "normale" SATA hin?
Passt noch ein Lüfter unten neben die Netzteilabdeckung?
Das Ding hat ja soviele Konfigurationsmöglichkeiten..
Danke schonmal!
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Ok .. also RAM gibt es ja wohl wie Sand am Meer ohne RGB ... wenn man da dann ne RGB-Version kauft die man net haben will ...... ist man absolut selbst schuld .
Mir ging es ehrlich gesagt eher um die Taktung und die Timings.. hab ich so ohne RGB nicht bekommen.

Und was heißt nicht haben wollen.. mich juckt es eigentlich nicht im geschlossenen Gehäuse ;)
 

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Und was heißt nicht haben wollen.. mich juckt es eigentlich nicht im geschlossenen Gehäuse ;)
Waaaaas? Das RGB Zeug an Deinem RAM verbraucht unnötig Strom und produziert damit also auch unnötige Wärme. Und dann kann das Licht nicht mal aus Deinem Gehäuse raus! Wer weiß, wieviel Grad wärmer es dadurch im Gehäuse wird!!! Deswegen sollte man ja bei RGB-Komponenten auch eine Glasseitenwand haben, damit zumindest das abgestrahlte Licht das Gehäuse verlassen kann! :D:D:D
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Spaß bei Seite: Wenn Grafikkarte, Mainboard und RAM gemeinsam um die Wette blinken und das teilweise auch im Standy-By-Modus machen, kann der Gesamtverbrauch durchaus über 10 W liegen. Wer seinen Rechner nicht komplett ausschaltet, sondern suspend to RAM nutzt (oder bei wem das Board selbst im S4/S5 für Blinkerei sorgt), der kann da im Extremfall ettliche Kilowattstunden/25 Euro im Jahr für die Gehäuseinnenbeleuchtung ausgeben.
 

Jahtari

Software-Overclocker(in)
wer es mal bei der Arbeit sehen will, er hier hat und zeigt es:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

DarthSlayer

PC-Selbstbauer(in)
bei einem richtigen Motherboard ist so ein Ding unnütze. so was würde ich nur einen Kunden empfehlen bei uns wie der eine 16 jährige mit seinem was 25x25 cm mini ATX Board und dann eine 1,508 kg schwere 2080 drauf weswegen die grafikkarte rechts vorne nach unten schon runter kippte :-) und sich auch der AGP Anschluss wohl an der grafikkarte verbogen hatte weswegen sie dann eben auch die Neigung auf nem richtigem Board hatte aber dafür gibt es auch eine bessere Lösung auch von einer PC Hardware Seite. ein Radiergummi unter den AGP Anschluss rechts :-)

veru
Spaß bei Seite: Wenn Grafikkarte, Mainboard und RAM gemeinsam um die Wette blinken und das teilweise auch im Standy-By-Modus machen, kann der Gesamtverbrauch durchaus über 10 W liegen. Wer seinen Rechner nicht komplett ausschaltet, sondern suspend to RAM nutzt (oder bei wem das Board selbst im S4/S5 für Blinkerei sorgt), der kann da im Extremfall ettliche Kilowattstunden/25 Euro im Jahr für die Gehäuseinnenbeleuchtung ausgeben.
Wenn ich bei mir im Win 10 auf Energie Sparen gehe und nicht runter fahren geht alles aus :-)
 

Echo321

Software-Overclocker(in)
bei einem richtigen Motherboard ist so ein Ding unnütze. so was würde ich nur einen Kunden empfehlen bei uns wie der eine 16 jährige mit seinem was 25x25 cm mini ATX Board und dann eine 1,508 kg schwere 2080 drauf weswegen die grafikkarte rechts vorne nach unten schon runter kippte :-) und sich auch der AGP Anschluss wohl an der grafikkarte verbogen hatte weswegen sie dann eben auch die Neigung auf nem richtigem Board hatte aber dafür gibt es auch eine bessere Lösung auch von einer PC Hardware Seite. ein Radiergummi unter den AGP Anschluss rechts :-)

veru

Wenn ich bei mir im Win 10 auf Energie Sparen gehe und nicht runter fahren geht alles aus :-)
Ok das Ding ist unnütz und im nächsten Satz erklärst du dann wie sinnvoll so eine Stütze ist ? AGP ?

Über die Beleuchtung kann man sich sicher streiten aber so eine GPU Stütze macht bei den schweren und großen Karten schon Sinn. Eine Seite der GPU wird am Gehäuse gehalten aber auf der anderen Seite zieht ihr Eigengewicht sie nach unten. Nicht umsonst sind Gehäuse mit extra Streben zum Befestigen ausgerüstet oder GPU Hersteller verstärken die Halterung zum Gehäuse hin.

Wahrscheinlich hält die Hardware so eine Belastung lange genug aus aber sein muss es ja nicht. So eine Blink Blink Lösung würde ich trotzdem nicht nehmen. Unscheinbarere versteckte Stützen gibs da genug.
 

DarthSlayer

PC-Selbstbauer(in)
Ok das Ding ist unnütz und im nächsten Satz erklärst du dann wie sinnvoll so eine Stütze ist ? AGP ?

Über die Beleuchtung kann man sich sicher streiten aber so eine GPU Stütze macht bei den schweren und großen Karten schon Sinn. Eine Seite der GPU wird am Gehäuse gehalten aber auf der anderen Seite zieht ihr Eigengewicht sie nach unten. Nicht umsonst sind Gehäuse mit extra Streben zum Befestigen ausgerüstet oder GPU Hersteller verstärken die Halterung zum Gehäuse hin.

Wahrscheinlich hält die Hardware so eine Belastung lange genug aus aber sein muss es ja nicht. So eine Blink Blink Lösung würde ich trotzdem nicht nehmen. Unscheinbarere versteckte Stützen gibs da genug.
Ich brauche so etwas nicht trotz der 1,5 kg Grafikkarte. Guck dir mein Gehäuse an. Am ende der Grafikkarte geht so ein breiter von oben nach unten Metal hm Streifen durch das Gehäuse. Das andere Ende der Grafikkarte ist daran befestigt weil er in der mitte einen offnen Schlitz hat. Nicht um sonst kostete das Gehäuse vor Weihachten 174 €. Das sieht also nicht nur optisch schön aus sondern hat auch einen Nutzen

Hier unten drunter auf dem Alternate Link kannst Du es sehen. Habe es auch in weiß


Also braucht man nicht irgendwelche Behilfsmittelchen wenn man gleich genug Kohle in ein Gehäuse rein steckt. Vorrausschauendes Denken ist natürlich vorausgesetzt :-)
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2021-02-22 at 22.59.40.jpeg
    WhatsApp Image 2021-02-22 at 22.59.40.jpeg
    101,7 KB · Aufrufe: 99
  • WhatsApp Image 2021-02-22 at 23.19.26.jpeg
    WhatsApp Image 2021-02-22 at 23.19.26.jpeg
    138,7 KB · Aufrufe: 77
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten