• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Freeze/Stottern bei Input

Nessuno1991

Kabelverknoter(in)
Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen ein ziemlich merkwürdiges Problem mit meinem PC.

Sobald mein PC einige Zeit eingeschaltet ist und verwendet wird, bekomme ich sehr starke freezes bzw. beginnen sämtliche Programme/Videos/Musik/Teamspeak zu stottern sobald ich meine Maus bewege/Eingaben über die Tastatur mache.
Bemerkbar macht sich das auch in der Core 1 Auslastung, welche in dem Fall auf 100% springt und sobald ich die Maus nicht mehr bewege/nicht mehr tippe wieder auf die "normale" Auslastung zurückgeht. Allerdings geht auch die Core 1 Auslastung über die Zeit auch kontinuierlich nach oben, obwohl genau die gleichen Programme laufen, einfach je länger mein PC läuft (selbst wenn ich einen Stream über mehrere Stunden schaue). Sobald ich Chrome und Teamspeak dann schließe, geht die CPU Auslastung auf 2-3% runter und alles funktioniert wieder normal.

Bis jetzt habe ich mal mit DDU sämtliche Displaytreiber gelöscht und den neuesten Treiber installiert. Hat allerdings nichts gebracht.
Heute ist das Problem nach ca. 5 Stunden aufgetreten, gestern auch nach einigen Stunden Betriebszeit.

Ich habe Windows 10 mit den letzten Updates installiert, neueste Nvidia Treiber sind wie gesagt auch drauf.

Programme die immer gelaufen sind wenn die Probleme aufgetreten sind: Google Chrome + Teamspeak 3.


Dazu muss ich sagen, dass ich vor ca. 1 Woche meinen PC aufgerüstet habe (zusätzliche SSD, neuen CPU Kühler, neuen RAM) jedoch Windows nicht neu installiert habe, was aber kein Problem sein sollte. Davor hatte ich dieses Problem nicht.

Mein System:

CPU: 8700k (OC @5Ghz)
MB: Asus ROG Maximus X Hero
RAM: G.Skill Trident Z Neo 32GB 3600Mhz CL16
GPU: MSI Gaming Trio GTX 1080Ti

Dazu sind noch zwei M.2 SSDs verbaut (Samsung 970 Evo + Corsair MP600) und eine normale SSD (Samsung 860 Evo). Dazu noch eine Asus Xonar DG (PCIe Soundkarte).
Weiters sind sämtliche USB Anschlüsse am I/O in Verwendung + ein USB 3.0 Verteiler mit nochmals 4 USB 3.0 Plätzen in Verwendung.

Wenn ich die Maus abstecke und wieder anstecke, kann ich die Maus wieder bewegen ohne Core 1 mehr zu belasten. Das hält allerdings nur eine gewisse Zeit und dann geht wieder alles von vorne los.


Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung woran das liegen könnte. Mein PC läuft nach dem booten genau wie er soll, die Performance stimmt, die Temperaturen stimmen etc. Kann es sein, dass GPU + PCIe Soundkarte + zwei m.2 SSDs + eine SATA SSD + einige USB Verbindungen irgendwie für Probleme sorgen? Zu wenige PCIe Lanes verfügbar? USB Controller wird soweit ich weiß ja auch über die Lanes versorgt/betrieben?
Oder doch ein Software Problem?

Was ich weiß - der Treiber der Xonar DG verträgt sich nicht mit Corsair iCue (nutze ich für den ganzen RGB Kram + Wasserkühlung etc.), das macht sich jedes mal beim runterfahren bemerkbar, da ein Arbeitsspeicher Fehler von iCue aufkommt und im Corsair Forum mehrere Leute mit der Xonar Soundkarte das gleiche Probleme haben. Allerdings habe ich das Problem schon länger und früher hat es nie die Performance beeinflusst/Probleme gemacht.

Also so langsam weiß ich nicht mehr weiter, es nervt einfach tierisch und aktuell würde ich gerne eine komplette Neuinstallation von Windows vermeiden, sofern möglich.
 
TE
N

Nessuno1991

Kabelverknoter(in)
Hallo,

Netzteil ist ein EVGA SuperNova G2 850 Watt (80+ Gold, Vollmodular). Lüfter sind 2x 140er an der Front als Intake und ein 140er auf der Rückseite als Exhaust und natürlich die 3x 120er Corsair am Radiator (montiert Top, Lüfter als Intake (Push config)).
Gehäuse ist auch neu, Phanteks Evolv X.

Temps sind komplett im Rahmen, lasse HWInfo immer wieder mitlaufen bzw. RivaTuner als Overlay in Games um die Temps/Auslastung zu sehen.

CPU läuft auf 5 Ghz mit 1.3V (~35C im idle, 60-70C unter Last, bei extremer Auslastung war bis jetzt 82C das Maximum).
Mainboard Temperaturen sind auch alle im Rahmen und die Spannungsversorgung passt soweit auch - Netzteil liefert eigentlich die richtigen Werte ohne Spitzen etc.
 
TE
N

Nessuno1991

Kabelverknoter(in)
Ja die CPU ist von mir geköpft und mit Flüssigmetall versehen. Läuft seit 2 Jahren auf besagten 5 Ghz auf allen Kernen mit 1.3V stabil (Prime95/Cinebench/sämtliche Spiele). Temperaturen sind wie gesagt immer im Rahmen und in den meisten Spielen um die 60C.
 
TE
N

Nessuno1991

Kabelverknoter(in)
Ich habe jetzt mal das BIOS resettet. Mal schauen ob das etwas bringt, wobei ich wie gesagt die gleichen Settings seit ca. 2 Jahren 24/7 aktiv habe und nie Probleme hatte...aber ich beobachte das mal weiter.

Edit: Was mir gerade aufgefallen ist - meine GPU ist nur über x8 angebunden, dafür ist eine m.2 SSD über x16 und die zweite m.2 SSD über x8 angebunden. Das ist interessant und neu, bevor ich die zweiten m.2 SSD verbaut habe, war meine GPU mit x16 angebunden.

https://i.imgur.com/MAFEGiC.png

https://i.imgur.com/hjTBeQb.png
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Nessuno1991

Kabelverknoter(in)
So habe mal das BIOS aktualisiert. Dadurch sind alle BIOS Einstellungen wieder auf Standard gesetzt, jetzt habe ich nur das XMP Profil aktiviert, rest ist unverändert. Das ursprüngliche Problem konnte ich bis jetzt noch nicht replizieren. Mal schauen ob es heute im Laufe des Tages wieder auftritt.

Allerdings läuft meine GPU jetzt nur mehr mit x4 Anbindung? Vorher war sie wenigstens noch mit x8 angebunden, jetzt ist es auf x4 runtergesprungen. Habe auch mal unter Last geschaut (obwohl ich den Energiemodus auf Höchstleistung in Windows eingestellt habe) - bleibt bei x4 3.0 stehen (sowohl laut GPU-Z als auch laut HWInfo...spannend.
 
TE
N

Nessuno1991

Kabelverknoter(in)
Ok habe die GPU mal ausgebaut und neu eingesetzt. Jetzt läuft sie plötzlich wieder mit x16 Anbindung :S Dürfte wohl Staub im Sockel gewesen sein oder nicht 100%ig richtig gesteckt gewesen sein. Naja ich werde mal beobachten ob die freezes heute wieder auftauchen..
 
Oben Unten