• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Frage bzgl Netzteil (RTX 3080)

Nebelhorn91

Kabelverknoter(in)
Guten Abend,

ich habe eine RTX 3080 gekauft und diese kam am Freitag bei mir an, dazu habe ich das be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4 (BN283) Netzteil bestellt.

Es handelt sich bei der Grafikkarte um die :

MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio 10G


Meine restliche Hardware wäre :

AMD Ryzen 9 3900x
32GB Corsair Vengeance LPX 3200MHz (4x8GB)
Gigabyte X570 Aorus Elite

Die Grafikkarte crasht, das ist ja ein bekanntes Problem. Ich hab aber nun an anderer Stelle gelesen dass das auch von meinem Netzteil kommen könnte, dass es zu schwach wäre. Das kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen.

Meine Frage wäre also : Kann es trotzdem am Netzteil liegen? Ist das doch unterdimensioniert? Ich bin der Meinung dass die 750W ausreichen sollten.
 
Zuletzt bearbeitet:

xXxatrush1987

Software-Overclocker(in)
750watt reichen auf dem Papier auch locker aus, aber 750watt sind nicht immer 750watt.
Viel wichtiger ist zu wissen wie das Netzteil mit Lastspitzen umgeht und wie leistungsfähig die Kondensatoren vom Netzteil sind eben für diese Aufgabe.

bequiet verkauft ja keine Dark-Power nur weil sie schick aussehen z.B., sondern weil sie bestimmte Sachen eben(teilweise marginal) besser machen.

Takt senken werden musst du nun ja sowieso, ob du aber deine MSI gegen ne (laut Gerüchten) weniger anfällige Asus tauschst oder dein Straight Power gegen nen Dark Power ist dir überlassen.

Wenn die Karte nur crasht, und eben nicht der ganze Rechner ausgeht, klingt das aber nach folgendem Problem für mich:
MSI hat aufgrund des für Hersteller total beschissenen Starts seitens nvidia (kein richtiges Binning möglich bis zum Release quasie, also alles an OC Karten eher geraten als getestet) einfach zu optimistische Takt/Temperatur/Voltage Tabellen ins bios gepackt.
Da aber "nur" 1815mhz bei der Karte Garantiert sind, wäre jeder Umtausch reine Kulanz, außer deine karte stürzt bei besagten 1815mhz ab.

mfg
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Steck nen Energiemessgerät an Deinen Rechner.
Ein kurzer Blick sagt mehr als 100 Foren-Postings.
Oder sind die 10 Euro nicht mehr im Budget?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Denk doch mal ein bisschen mit^^
Wenn das Messgerät 500W anzeigt, dann ist doch schon alles klar.
Oder meinst Du echt das es kurze 300W-Peaks gibt?

Also nur um das ganze mal zu hinterfragen.
Die 10 Euro würden im Vorfeld schon solche Threads mit ein bisschen Transferleistung verhindern.
Ich verstehe halt die Relationen nicht. 1000 Euro für Graka und Netzteil waren übrig. Aber der 10er für ein Messgerät (was sicherlich nicht nur am Computer nützlich ist) fehlt. Und das obwohl es vor dem Forums-Beitrag wundervolle Grundlagen liefern könnte.

Gehen Dir die 1000 Threads, die man mit einem Energiemessgerät und ein bisschen Gehirnschmalz beantworten könnte nicht auch ein bisschen auf den Zünder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Die Peaks bringen aber das Netzteil zum Abschalten.

Ja, wenn sie länger andauern sollten, tun sie aber nicht. Dafür gibt es ja die Verzögerungen beim Auslösen der Schutzschaltungen. Da macht es nichts, wenn mal für ein paar Millisekunden 500 Watt gezogen werden. Das kann das Netzteil ab.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ja, wenn sie länger andauern sollten, tun sie aber nicht. Dafür gibt es ja die Verzögerungen beim Auslösen der Schutzschaltungen. Da macht es nichts, wenn mal für ein paar Millisekunden 500 Watt gezogen werden. Das kann das Netzteil ab.

Da hat Igor in seinem Test aber etwas ganz anderes geschrieben.
 
TE
Nebelhorn91

Nebelhorn91

Kabelverknoter(in)
Das hab ich mir schon gedacht dass das 750W Straight Power 11 von Bequiet ausreicht, aber ich dachte mir nachfragen kann nicht schaden.

Die Spiele stürzen ab, der Rechner bleibt dabei komplett an. Sie frieren ein und dann bin ich wieder auf dem Desktop. Also ein ctd.

Messgerät hab ich gerade nicht zur Hand, das liegt 100km entfernt bei meinem Bruder, hab aber in diesem Zuge einfach ein neues bestellt welches die Tage ankommt. Die Karte geht dennoch zurück. Ist ja ein bekanntes Problem. Ich warte somit bis das Problem von den Herstellern behoben wurde und hoffe auf eine neue Charge.

Danke für die Antworten.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Das hab ich mir schon gedacht dass das 750W Straight Power 11 von Bequiet ausreicht, aber ich dachte mir nachfragen kann nicht schaden.

Die Spiele stürzen ab, der Rechner bleibt dabei komplett an. Sie frieren ein und dann bin ich wieder auf dem Desktop. Also ein ctd.

Messgerät hab ich gerade nicht zur Hand, das liegt 100km entfernt bei meinem Bruder, hab aber in diesem Zuge einfach ein neues bestellt welches die Tage ankommt. Die Karte geht dennoch zurück. Ist ja ein bekanntes Problem. Ich warte somit bis das Problem von den Herstellern behoben wurde und hoffe auf eine neue Charge.

Danke für die Antworten.

Dann ist es die Karte bei welcher höchstwahrscheinlich der Treiber abstürzt. Könnte gut und gerne auch an dem NVIDIA Treiber liegen oder auch an der Karte, aber so oder so, angesichts der aktuellen generellen Probleme würde ich die Karte zurückschicken und erst mal abwarten.
Bei Release zu kaufen war noch nie eine gute Idee.
 

zeitgeist1234

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Andere Frage: ist es möglich die jetzig verlegten Kabel des SP auch für ein dark Power zu verwenden?
Hatte mit einem Händler Kontakt, der sagte nein. Eben bei BQ angerufen und der sagte dass es mit den aktuellen Generationen möglich ist. Habt ihr da Erfahrungen?
 
Oben Unten