• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Foxconn AM2 Phenom ready?

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ich kann vom nFOrce 590 nur abraten, ist verdammt warm das Teil und die I/O Leistung ist nicht besonders gut, wenn du schon 'nen recht neues BOard nimmst, nimm doch gleihc eins mit AMD 790X oder gar FX Chipsatz, die sind nicht allzu schlecht und auch nicht ganz so warm.

Von Foxconn halte ich persönlich wenig bis garnichts, hatte auch schon 2 Bretter von denen (einmal das P965 und das 975AB)...
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Die DInger meint ich.

Ach ganz vergessen:
Wenns BIOS nicht passt, hast ein gewaltiges Problem, das wird dann nämlich nicht booten...
Bei den AM2+ BOards sollt schon ein Phenom kompatibles BIOS drauf sein, ergo funzt Out of the Box...

Ist schon irgendwie ganz schön doof, wenn man 'nen Rechner hat, ihn aber nicht nutzen kann, weils BIOS nicht passt :ugly:
 

Isengard412

PC-Selbstbauer(in)
Ich dachte immer AM2+ Prozessoren müssen auf nen AM2+ Board nur, dass die normalen AM2 auch auf die AM2+ Boards passen ....oder ist das anders? :confused:

Im Übrigen wenn es was neueres für s gleiche Geld gibt, warum dann das alte kaufen?
 

Letni

PC-Selbstbauer(in)
Die AMD Phenom X2/X3/X4/FX sind offziell für Sockel AM2+, funktionieren jedoch auch auf einem "alten" Sockel AM2 - Mainboard. Das heißt sie sind abwärtskompatibel.

Ob der Betrieb auf einem alten Mainboard irgendwelche Nachteile mit sich bringt, bzw. der Betrieb auf einem neuen AM2+ - Mainboard irgendwelche Vorteile, kann ich dir jedoch nicht sagen.

Auf jeden Fall könnte ich mir denken, dass die meisten Leute ihr AM2 - Board behalten werden.

Gruß
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ob der Betrieb auf einem alten Mainboard irgendwelche Nachteile mit sich bringt, bzw. der Betrieb auf einem neuen AM2+ - Mainboard irgendwelche Vorteile, kann ich dir jedoch nicht sagen.

Ja, bringt es, die Leistung auf 'nem 'normalen' AM2 Board ist aber geringer, einmal durch die nicht vorhandene 'Split Voltage' Versorgung, zum anderen könnte das fehlende HT 3.0 Leistung kosten.

Ich dachte immer AM2+ Prozessoren müssen auf nen AM2+ Board nur, dass die normalen AM2 auch auf die AM2+ Boards passen ....oder ist das anders? :confused:
Ja, siehst du, AM2+ ist in jeder Richtung kompatibel, ergo auch AM2+ CPU auf AM2 Board, sofern das BIOS mitspielt.
Wird aber etwas Leistung testen, wieviel wird wohl bald getestet werden.
Im Übrigen wenn es was neueres für s gleiche Geld gibt, warum dann das alte kaufen?
Ja, eben, vorallendingen wenn 'das alte' ziemlich schlecht ist und in den nicht unwichtigen Kategorien (I/O Transfers, z.B. HDD) einfach unterirdisch...

Wenn der MCP65 mal eben 30% schneller als der MCP55 in Anwendungesbenchmarks sein kann als dann kann mit dem MCP55 irgendwas nicht ganz richtig sein, was auch meine Erfahrung damit bestätigt, das Teil ist einfach schnarch lahm...
 
Oben Unten