• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

Das hat sich Epic Games sicherlich anders vorgestellt: Das erste eigene Fortnite-E-Sports-Turnier aus der Reihe "Fortnite Summer Skirmish Series" war ein kleines Desaster. Das Event hatte mit Lag-Problemen und langweiligen Matches zu kämpfen und musste sogar frühzeitig abgebrochen werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe
 

cPT_cAPSLOCK

BIOS-Overclocker(in)
AW: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

[...]Aber auch spielerisch wurden keine wirklichen Glanzleistungen geboten. Bis zu 120.000 Twitch-Zuschauer mussten langweilige, weil defensive Matches miterleben.[...]

Eigentlich sollte das in einem professionellen Wettkampf eines Battle-Royale Spiels wirklich keinen ernsthaft überraschen. Vielleicht sollten die Entwickler von BR-Spielen, allen voran EPIC und Bluehole, akzeptieren, dass ein gutes Spiel nicht auf Teufel komm raus ein Esports-Titel sein muss...
gRU?; cAPS
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

Ich kann mir Fortnite oder PUBG nicht mal 5 Minuten auf YT/Twitch geben, da muss so ein Turnier ja die Hölle sein.
 

K1llerKasperle

Kabelverknoter(in)
AW: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

Bis zu 120.000 Twitch-Zuschauer
Das waren aber nur die Zuschauer auf dem Kanal von epic selber (also "fortnite"). Die einzelnen Teilnehmer haben fast alle selber auch gestreamt.
Als ich Zwischendurch reingeschaut hatte waren es um die 800k. Kann sein, dass es durchaus mehr waren, zu Höchstzeiten des Turniers.
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

Konnte bis jetzt nie verstehen was an Battle Royale so spannend ist. Wenn man es selbst spielt kann ich die Begeisterung durchaus nachvollziehen, gibt wohl auch einen gewissen Kick je näher man am Sieg ist. Aber zum Zusehen finde ich's wirklich furchtbar langweilig, gibt aber anscheinend auch genug Leute die das anders sehen wenn ich mir die Zahlen auf Twitch so anschaue.
 

tris0x

PC-Selbstbauer(in)
AW: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

ich glaube an dem Turnier war grundsätzlich mal das Format falsch. Ich schaue mir mittlerweile auch echt gern gewisse, unbekannte, Fortnite Streamer an - und die drücken die limits - nicht nur mit ihrem Können was das Schießen angeht, sondern auch das involvierte offensive Speedbuilding. Ist wirklich spaßig anzusehen und definitiv hype. Wenn man allerdings die Turniere auf Gewinnen auslegt und das mit 250k usd dotiert, wird sicherlich keiner vorrennen. Ich kann mir bei dem Spiel durchaus spannende Matches in Turnierformat vorstellen - aber nicht so wie Epic es sich dachte. Bin mal gespannt, was sie da ändern werden.
 

Eldiabolo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

Also nen Turnier mit 250k Preisgeld und kein Engineer (oder wer da sonst so von Technik Ahnugn haben könnte) ist mal auf die Idee gekommen, ob das überhaupt machbar ist, so von den Latenzen her, wenn man da aus aller Welt spielt o.O? In CSGO hätte keiner die Idee mit dem Arsch angeguckt. Da bist du als Pro ja schon schlecht, wenn du >50ms Ping hast.... Abgesehen davon, 250k in nem Onlineturnier zu verteilen... WTF?

edit: Doch ich wette es hat jemand rausgefunden, dass das so nicht funktioniert. Man hat es trotzdem durchgesetzt und man hat bestimmt auch in 4 Spielen das Geld wieder durch WErbugn u.ä. reinbekommen oder sei es nur der Spielerzuwachs durch die Aufmerksamkeit... Das ist ja das einzige was Zählt.
 

Silverfalcon

PC-Selbstbauer(in)
AW: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

Wäre wohl sinnvoller gewesen die Teams einzufliegen, Epic kann sich die Paar Tickets aus der Portokasse leisten, dann hätte es auch keinen Lag gegeben.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
AW: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

Ein weitere Beweis dafür, dass Battle Royal für E-Sport nicht taugt. Bei PUBG ist es ja auch nicht anders. Da eignen sich andere Spiele wie z.B. Rocket League oder LOL, CS, ... deutlich besser.

greetz
hrIntelNvidia
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
AW: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

Bin ja mal auf das PUBG Turnier gespannt... GC reloaded? :ugly::lol:

Ist doch sonneklar, dass die Spieler möglichst lange campen, passiv spielen etc... LAAAANGWEEEILIIIIG
 

roxxnplotz

PC-Selbstbauer(in)
AW: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

Battle Royale nicht E-Sport tauglich? Totaler Blödsinn liebe Leute. Das Turniersystem passt nur einfach nicht dazu. Wäre doch einfach zu lösen indem man Kills ( Effizienz / K/D ) höher belohnt. Zum Beispiel das eine Runde mit 5 ( Beispielwert ) Kills den selben Wert hat wie ein Win, und nach ca 10 Spielen wird ausgewertet. Ich schwöre euch Nacken in die Hand dass das zu Action führen würde.
 

Desrupt0r

Software-Overclocker(in)
AW: Fortnite E-Sports-Turnier floppt: Lag-Probleme und langweilige Kämpfe

Ich weiß gar nicht wo das Problem ist wenn die Leute bei einem Turnier passiv spielen.

1. Spielen da nicht nur Vollidioten mit die keine Ahnung haben
2. Es geht um 250.000€
3. Es wird doch in jedem E-Sport Titel passiv gespielt, in League of Legends fallen kaum Kills, in CSGO rusht auch selten einer grundlos rein und selbst in Call of Duty wird langsam gespielt. Das man in eigenen Spielen oder Online-Lobbys ganz anders spielt als auf Tournaments ist doch völlig logisch, da juckt es auch keinen und man hat auch nicht die Chance 250.000€ zu kassieren.

Nicht jedes Spiel ist zwingend E-Sport tauglich ich finde die Matches in einem Battle Royale sind eh nur gegen Ende hin spannend. In CSGO beispielsweise ist eine Runde nach 2-5 Minuten vorbei und man hat durchgehend Action, in League of Legends passiert auch ständig was, überall sind kleine Kämpfe und man sieht die Taktiken der Teams die um bestimmte Objectives herumspielen. Bei Battle Royale naja... wow er hat eine Waffe gefunden. Klar gibt es da auch spannende Momente, aber da reicht es wenn ich mir anschließend ein Best-of oder Highlights Video anschaue. anderer E-Sport Titel sind einfach insgesamt spannender imo.

Denke mal den ganzen Kiddys (selber erst 19 aber trotzdem) ist das ganze zu langweilig wenn sie sonst von beispielsweise Ninja mit 10 Kills pro Runde verwöhnt werden.
 
Oben Unten