• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Fortnite Battle Royale bricht erneut Rekord mit 296 Millionen US-Dollar Einnahmen im April

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Fortnite Battle Royale bricht erneut Rekord mit 296 Millionen US-Dollar Einnahmen im April

Ein neuer Monat und ein neuer Rekord für das Überfliegerspiel Fortnite: Mit 296 Millionen US-Dollar an Einnahmen im Monat April kann der Battle-Royale-Shooter von Epic Games den höchsten Zuwachs an Einkünften innerhalb eines Monats verzeichnen. GTA 5 hingegen spült wiederholt weniger Geld in die Kassen als im Vormonat und God of War ist Sonys erfolgreichster Release eines Konsolen exklusiven Spiels.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Fortnite Battle Royale bricht erneut Rekord mit 296 Millionen US-Dollar Einnahmen im April
 

blu3fire

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Geschickt gemacht, Game als Free to Play Titel im BR anbieten. Die ganzen YouTuber zocken das Game, bekommen die Skins und Stuff wahrscheinlich noch zum größten Teil für Free und die ganzen Kiddies, für die das Game auch ist, springen drauf an und kaufen den Mist dann auch noch. Hätte man die BR Idee von PUBG nicht abgekupfert, nach dem man gesehen hat, dass es so gut angenommen wird, wäre Fortnite wahrscheinlich schon längst Geschichte...
 

hazelol

Software-Overclocker(in)
und hätte pubg die idee nciht von h1z1 abgekupfert und h1z1 die idee nich von nem arma mod, dann hätten wir alle nix zu spielen. ich erstelle mir extra einen account um demnächst irgend ein müll zu posten
 

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
Die Summen die dort zusammen kommen sind echt erstaunlich. Ich bin echt ein bisschen besorgt, was der Erfolg noch für Auswirkungen für die anderen Spiele haben wird. Das Spielverhalten meiner "Psn-Freunde" hat sich zumindest ziemlich verändert. Statt dem ewigen Fifa und dazwischen richtigen Singleplayer Spielen, spielen diese fast nur noch Fortnite, Overwatch, R6Siege (und streamen müssen sie es natürlich auch).
Mich würde es nicht mehr wundern, wenn man demnächst vermehrt von enttäuschenden Verkaufszahlen und Misserfolgen von anderen Spielen liest, da die Leute anscheinend mittlerweile lieber 10€ fűr einen bekloppten Skin ausgeben, hinter dem praktisch kein Wert steckt, statt sich ein ganzes Spiel (sogar AAA-Titel, wenn mal wieder Angebote gibt) zu kaufen.
 

Vaykir

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich habe das Gefühl, dass ich der einzige Spieler auf diesem Planeten bin, den Mobas (LoL, Dota etc) und BattleRoyal Spiele (PUBG, Fornite etc) echt NULL interessieren. Das erste Spiel in den Steam Charts, das ich aktiv spiele/gespielt habe ist Rocket league (im Moment Platz 17). Ausgenommen mal die Singleplayer Kampagne von GTA V. Dann kommt erst wieder Path of Exile auf platz 38...

Geht das nur mir so?
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Für Epic freut´s mich. Wer hätte nicht gerne so einen Hengst im Stall.
Wie oben aber schon kurz geschrieben wurde bin ich mal gespannt wie das auf andere Studios abfärben wird.
So ein Erfolg will meist kopiert werden.
Und ich kann mit solchen Konzepten (das Spiel selbst) und F2P nichts anfangen.
 

noghry

PCGH-Community-Veteran(in)
Da kann ich auch mitmachen. Diese interessieren mich ebenso wenig. Bin wenn dann in Solosoielen unterwegs.
Aktuell in Cities: Skylines
 

blu3fire

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur das die Arma Mod von Greene mit entwickelt wurde, der hinter Pubg steht, hat er jetzt seine eigene Idee geklaut? Außer dem habe ich keinen Schrott gepostet! Zu dem, meinen Account habe ich nicht extra erstellt, sondern das ist der Account von der regulären PC-Games Seite.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Ich habe das Gefühl, dass ich der einzige Spieler auf diesem Planeten bin, den Mobas (LoL, Dota etc) und BattleRoyal Spiele (PUBG, Fornite etc) echt NULL interessieren. Das erste Spiel in den Steam Charts, das ich aktiv spiele/gespielt habe ist Rocket league (im Moment Platz 17). Ausgenommen mal die Singleplayer Kampagne von GTA V. Dann kommt erst wieder Path of Exile auf platz 38...

Geht das nur mir so?

Nein, du bist sicher nicht der einzige, allein hier im Forum ist mir eine mittlere zweistellige Anzahl an Usern bekannt, die mit Battle Royale oder MP im Allgemeinen überhaupt nichts anfangen können. Für mich persönlich sind MP-Shooter nur vereinzelte Ausnahmefälle, die ich mir Mal wegen der Technik anschaue (was bisher bei keinem einzigen BR lohnt ^^) und bevorzuge SP, weshalb mich der allgemeine Trend der großen Publisher zu immer mehr Multiplayer-Inhalten, auch in den immer seltener werdenden Singleplayern, einfach nur ankotzt...
 

empy

Volt-Modder(in)
Mich würde es nicht mehr wundern, wenn man demnächst vermehrt von enttäuschenden Verkaufszahlen und Misserfolgen von anderen Spielen liest, da die Leute anscheinend mittlerweile lieber 10€ fűr einen bekloppten Skin ausgeben, hinter dem praktisch kein Wert steckt, statt sich ein ganzes Spiel (sogar AAA-Titel, wenn mal wieder Angebote gibt) zu kaufen.

Naja, wir haben damals irgendwelche blöden Sammelkarten gekauft. Kids sind für Hypes und Gruppenzwang halt empfänglicher, aber die meisten von ihnen werden ja irgendwann auch erwachsen. Das soll jetzt nicht abwertend verstanden werden, sondern ist meiner Meinung nach einfach der Lauf der Dinge.
 

N8Mensch2

BIOS-Overclocker(in)
Zumindest die Spieleranzahl könnte sich leicht erklären lassen, wenn man auf die Altersfreigabe achtet. Pugb ist ab 18, Fortnite ab 12. War gerade bei jemanden zu Besuch, deren 11 jähriges Kind und alle seine Freunde Fortnite im Multiplayer zocken. Und die Eltern zahlen auch für die kostenpflichtigen Gimmicks.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe das Gefühl, dass ich der einzige Spieler auf diesem Planeten bin, den Mobas (LoL, Dota etc) und BattleRoyal Spiele (PUBG, Fornite etc) echt NULL interessieren. Das erste Spiel in den Steam Charts, das ich aktiv spiele/gespielt habe ist Rocket league (im Moment Platz 17). Ausgenommen mal die Singleplayer Kampagne von GTA V. Dann kommt erst wieder Path of Exile auf platz 38...

Geht das nur mir so?

Dito, mir gehts auch so, finde diese ganzen MP Spiele unglaublich langweilig.

Die Summen die dort zusammen kommen sind echt erstaunlich. Ich bin echt ein bisschen besorgt, was der Erfolg noch für Auswirkungen für die anderen Spiele haben wird. Das Spielverhalten meiner "Psn-Freunde" hat sich zumindest ziemlich verändert. Statt dem ewigen Fifa und dazwischen richtigen Singleplayer Spielen, spielen diese fast nur noch Fortnite, Overwatch, R6Siege (und streamen müssen sie es natürlich auch).
Mich würde es nicht mehr wundern, wenn man demnächst vermehrt von enttäuschenden Verkaufszahlen und Misserfolgen von anderen Spielen liest, da die Leute anscheinend mittlerweile lieber 10€ fűr einen bekloppten Skin ausgeben, hinter dem praktisch kein Wert steckt, statt sich ein ganzes Spiel (sogar AAA-Titel, wenn mal wieder Angebote gibt) zu kaufen.

Schlechte Auswirkung, was anderes wird es nicht bringen.
Ich bin und bleibe SP Spieler und zur Ablenkung auch gerne mal was mit Freunden, aber sonst finde ich bringt dieser ganze Hype mit Multiplayer Spielen aller Art nichts gutes.
 
Oben Unten