• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Festplatte gefährdet

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Festplatte gefährdet

Das bedeutet, dass deine Festplatte wahrscheinlich in nächster Zeit ausfallen wird, da sie damit begonnen hat, massenhaft defekte Sektoren festzustellen und wieder zuzuweisen.

Sichere deine wichtigen Daten von der Platte.
 

gluecksbaeR

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Festplatte gefährdet

Wundert mich ein wenig bei der Anzahl der Betriebstunden was sind denn 11k Stunden ;P Meine Hitachi im 2,5" Format läuft schon mind. doppelt solange ohne probleme.

Kümmer dich bei den Werten auf jedenfall um ein Backup, um unkontrollierten datenverlust zu vermeiden
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Festplatte gefährdet

Die Anzahl der Betriebsstunden hat nur eine statistische Bedeutung. Eine HDD kann genausogut nach 10 Stunden defekt sein als auch 150.000 Stunden problemlos laufen, beides ist zwar weniger wahrscheinlich als der Mittelwert aber durchaus möglich.
 
TE
B

BorrNar

Schraubenverwechsler(in)
AW: Festplatte gefährdet

OK, dann werd ich wohl ein Backup machen müssen.
Allerdings wundert es mich schon sehr, dass sie nach knapp 3 Jahren schon kaputt sein soll.
Gibt es denn eine neue externe Festplatte, die ihr mir empfehlen könnt (1 TB)?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Festplatte gefährdet

Wie gesagt bei Festplatten ist es ein wenig Glück - wobei 3 Jahre durchaus ein gewisses Alter für Festplatten ist auch wenn die meisten länger überleben.

Wenn du eine neue suchst kannst du eigentlich nicht viel falsch machen sofern du eine Markenplatte kaufst, etwa von Seagate oder Western Digital. Letztere sind üblicherweise auch recht günstig, etwa die WD Elements Serie.
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
AW: Festplatte gefährdet

Die 32 °C bei deiner externen Platte die auf dem Screen zu sehen sind waren bestimmt keine Peakwerte, oder?
Eventuell wurde die Platte über die Jahre immer wieder zu warm, das Problem hab ich bei einer WD Black die in einem externen Gehäuse steckt auch, die muss zum Teil zusätzlich belüftet werden um nicht viel wärmer als 50°C zu werden, viel wärmer sollte eine HDD nach möglichkeit auch nicht werden.
Vielleicht in Zukunft auch mal darauf achten.
 

Inzersdorfer

Software-Overclocker(in)
AW: Festplatte gefährdet

Hier müßen die Daten gesichert und die Festplatte ersetzt werden, 1713 defekte Sektoren wurden durch Reservesektoren ersetzt, 311 Current Pending Sectors warten auf eine mögliche Wiederzuweisung, die mangels Reservesektoren nicht mehr erfolgen wird.

@Incredible Alk: schau einmal auf C0 und C1, der Parameter Ausschaltungsabbrüche kann getrost ignoriert werden.
 

Inzersdorfer

Software-Overclocker(in)
AW: Festplatte gefährdet

Um das hier ein klein Wenig zu vertiefen: Parameter 192 0xC0
a) Power-off Retract Count, Anzahl der Entladungen der Köpfe vom Medium
b) Emergency Retract Cycle Count, nur für Fujitsu und Seagate, Anzahl der "Notentladungen".
Wobei Seagate nichts dazu sagt, was da gemessen/gezählt wird.

Ich hoffe das damit alle Klarheiten beseitigt sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten