• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Sammelthread Feedback-Thread zu den PCGH-Beispielen für Gaming-PCs

Sammelthread

PCGH_Richie

Redakteur
Teammitglied
Hallo liebe PCGH-Community! :P

Folgendes: Neben unseren Fertig-PCs zum Kaufen (vom PCGH-Ratgeber-Team) bieten wir auch Beispielkonfigurationen zum eigenen Zusammenbau mit Neuteilen, samt Basiswissen und einer Menge weiterführender Informationen.

Das Problem daran: Preise und Komponenten sind flüchtig und unsere Beispiele zahlreich – ausfallende Verfügbarkeit und Preisschwankungen sind praktisch vorprogrammiert. Die Produkte werden manuell eingesetzt. Daher sind Verbesserungsvorschläge und ein Austausch mit der Community sehr gern gesehen!

Günstige Rechner ab 350 bis ca. 600 Euro

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ab 700 bis ca. 1.350 Euro

Leistung ohne nennenswerte Beschränkungen: Ab 1.400 Euro


Damit man nicht nur einzelne Komponenten heraussuchen muss, haben wir auch Geizhals-Warenkörbe hinzugefügt. Auch die werden momentan per Hand gepflegt. Wenn ihr euch bei einem Warenkorb denkt "Moment, das geht doch besser mit Produkt XY!" oder "Hier stimmt was nicht!", dann ist dieser Thread genau der Richtige dafür. Den Überblick zu behalten, ist nicht immer leicht und zahlreiche Enthusiasten sehen schlicht mehr als wenige! :-)

Alle Warenkörbe und Beispiele auf einen Blick​

  1. APU-Lösung ohne Grafikkarte für ca. 390 Euro
  2. Solider AMD-Spiele-PC für ca. 600 Euro
  3. Günstigerer AMD-Allrounder für ca. 705 Euro
  4. Untere Mittelklasse mit Geforce-Karte für ca. 720 Euro
  5. Preis-Leistungs-Spiele-PC für ca. 880 Euro
  6. Ausgewogenes AMD-Duo für ca. 965 Euro
  7. Moderne AM5-Basis mit Geforce für ca. 1.190 Euro
  8. Starke GPU und CPU für ca. 1.235 Euro (i5-14600KF, DDR4-4000, RX 7800 XT)
  9. AM4-Spiele-Spitze für ca. 1.320 Euro (Ryzen 7 5800X3D und RTX 4070 Super) – Abstand zur AM5-Basis eher gering und dort bessere Aufrüstbarkeit durch AM5-Sockel
  10. Starker AM5-Achtkerner mit Geforce für ca. 1.440 Euro
  11. Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.730 Euro
  12. Rote Krone AMDs für ca. 1.990 Euro (Ryzen 7 7800X3D und RX 7900 XTX)
  13. Rote Krone mit grünen Zacken für ca. 2.035 Euro (Ryzen 7 7800X3D und RTX 4080 Super)
  14. Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.050 Euro (i7-14700KF und RTX 4090)

Auf dass wir die besten PC-Konfigurationen rauskristallisieren!
Liebe Grüße aus der Redaktion :)

PS: Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, Konfigurationen mit Gebrauchtteilen aufzuführen, nur ist der Markt dort noch flüchtiger und vor allem risikobehaftet (beispielsweise keine Garantie). Dennoch wären gute PCs mit älterer Hardware wie etwa einer GTX 1080 Ti o. Ä. vorstellbar, würden aber noch mehr Arbeit bedeuten. Wie seht ihr das? Vielleicht bietet sich da ein geordneter, frischer Community-Sammelthread statt eines Artikels an?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Richard!

Danke für die Mühe. Bis jetzt ist mir nichts gröberes aufgefallen.
Nur in System Nr. 11 ist eine "Tray" CPU. Verklickt?
Aber AM5 CPUs würde ich aktuell sowieso nicht mehr empfehlen.
Aufgrund dieser Problematik:


Bis die Sache vollständig geklärt ist. :daumen:
 
Hallo Richard!

Danke für die Mühe. Bis jetzt ist mir nichts gröberes aufgefallen.
Nur in System Nr. 11 ist eine "Tray" CPU. Verklickt?
Aber AM5 CPUs würde ich aktuell sowieso nicht mehr empfehlen.
Aufgrund dieser Problematik:


Bis die Sache vollständig geklärt ist. :daumen:

Tray gefixt, danke! ;-)

Wegen AM5: Der 7800X3D ist trotz des Dramas schlicht zu sexy effizient, als dass ich den nirgends unterbringen wollte, daher ist der drin.
 
Aber AM5 CPUs würde ich aktuell sowieso nicht mehr empfehlen.
Es werden bereits UEFI-Versionen zur Behebung dieses "Fehlers" ausgerollt. Damit werden die Spannungen limitiert. Der Rest liegt nach wie vor beim User: Wer mit OC seine Hardware schrottet, ist selbst schuld. Das war schon immer so. AM5-CPUs bleiben somit eine Empfehlung, vor allem hinsichtlich des 7800X3D, welche aktuell die beste CPU für Spieler ist.
 
Es werden bereits UEFI-Versionen zur Behebung dieses "Fehlers" ausgerollt. Damit werden die Spannungen limitiert.
Ja das hatte ich mitbekommen. Aber die genaue Ursache ist ja noch nicht bekannt.
Der Rest liegt nach wie vor beim User: Wer mit OC seine Hardware schrottet, ist selbst schuld.
Zählt das verwenden von EXPO Ram auch als OC? Damit soll es ja auch Probleme geben.


@chill_eule : Warum der Lachsmiley? Witzig finde ich das nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja das hatte ich mitbekommen. Aber die genaue Ursache ist ja noch nicht bekannt.
Und du machst auch direkt das nächste Fass auf...
Einfach mal Abwarten, bevor man hier den Teufel an die Wand malt; und vor allem @PCGH_Richard seine tollen Konfigurationen einfach mal über den Haufen wirft :schief:

(was ich jetzt mache :haha:)

@Topic:

Zu Nr. 1 muss man glaube ich nichts sagen :D

Zu Nr .2:
Ein 11400F? Warum so was altes und gammeliges? :what:
Die Liste kannste direkt wieder löschen @PCGH_Richard wenn die Nr. 3 nur 20€ (quasi im Promillebereich) mehr kostet aber nebenbei noch viel mehr (~10%) Leistung hat.

Zu Nr. 3: siehe oben, Nr. 2 ist obsolet.

Zu Nr. 4 und 5:
Warum ist in der Nr. 5 ein übertriebenes Netzteil drin, welches die Kosten unnötig in die Höhe treibt?
Gleiches Netzteil in beiden Konfigs und man muss sich nur noch zwischen "etwas mehr RT-Leistung" oder mehr klassischer power entscheiden, wo dann am Ende nur 30€ Unterschied vorhanden sind.

Zu Nr. 6:
why?
Da ist ein teureres board, eine teurere Graka und ein anderes (ebenso teureres) Gehäuse drin.
Mehrleistung = Null :ka:

(Da stelle ich jetzt auch mal eine Zwischenfrage: Warum ist bei mittlerweile annähernd 1000€ budget kein guter CPU-Kühler für sagen wir 30€-40€ dabei?)


Nr.7 ist interessant, allerdings kann man da auch noch für 20€ mehr die SSD aus der Nr. 8 einbauen.
Und der Freezer 7 X CO ist doch hoffentlich nur ein Witz, oder? :ugly:

Nr. 8 ist ähnlich interessant, der Aufpreis von über 100€ für die ~35% schnellere CPU muss aber halt jeder selbst wissen (oder eben eure Tests lesen ;) )

Zu Nr. 9:
Ist für Jeden interessant, der auf etwas CPU Leistung verzichten kann, dafür aber mehr GPU-power als in Nr. 8 haben will.
(Der CPU-Kühler in Nr. 8 und 9 ist anscheinend aber vergriffen und für 50€ Tagespreis viel zu teuer.)

Zu Nr. 10 gibt es eigentlich ebenso nur zu sagen: why the heck dieser teure CPU Kühler...?

Nr. 12 und 13 verstehe ich gar nicht :huh:
Bei dem hohen Budget sollte man nichts Geringeres als den 7800X3D kaufen und diesen mit einer RTX4080 oder 7900XTX paaren (falls Geld = Heu dann geht natürlich sogar eine 4090 :D)
Die Preisdifferenz zwischen der 12 und der 13 ist mMn. auch etwas unrealistisch, da man sowohl NT, case als auch CPU-Kühler für beide Konfigurationen nutzen kann.

tl;dr
Danke für deine Arbeit @PCGH_Richard :daumen:
 
Und du machst auch direkt das nächste Fass auf...
Ich mache kein Fass auf. Das wurde schon geöffnet. Meine Meinung nach kann man aktuell keine AM5 CPU empfehlen, weil die ganze Sache noch zu unsicher ist. Ich schrieb extra "aktuell"... in ein paar Wochen kann das schon wieder anders aussehen.
Einfach mal Abwarten, bevor man hier den Teufel an die Wand malt; und vor allem @PCGH_Richard seine tollen Konfigurationen einfach mal über den Haufen wirft :schief:
Ich habe gar nichts über den Haufen geworfen. Der 7800X3D kommt soviel ich das mitbekommen habe auch nur in einer Config vor.
 
What soll ich noch hinzufügen wenn Oberguru und HW Vorsteher @RyzA akribisch analysiert. Nothing.

Aber gut zu wissen das es möglich ist.
Ich weiss nicht ob es möglich oder realsiert ist, für jeden x belibiegen (Beispiel jeeden Monat) einen neuen Post zu machen dann hätte man auch eine Vergleichsmöglichkeit die Warenkörbe von Monat Beispiel April mit Mai zu vergleichen.
 
Auch wenn es vielleicht weniger politisch korrekt ist sollte es nur eine Empfehlung pro Preisklasse geben. Am oberen Ende vielleicht noch zwei GPU Varianten RT/Raster, aber immer auch Gehäuse, NT und CPU zu wechseln macht keinen Sinn.
 
Aktuell gibt es wohl eine Handvoll an CPUs die, warum auch immer, gegrillt wurden. Und ob das an der jeweiligen CPU, dem Board oder was auch immer lag weiß man nicht.
Aber gerade dann sollte man vorerst die CPUs doch nicht weiter empfehlen.


Ich will auch keinesfalls AMD bashen die haben es echt schwer im Moment. Weil der Imageschaden groß ist. Und die CPUs ja eigentlich sehr gut sind. Ich kann auch verstehen, dass sich PCGH da so neutral wie möglich verhalten will. Aber ich kann das persönlich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren und empfehle vorerst keine AM5 CPUs mehr weiter. Bis die Sache endgültig geklärt ist.
 
Nur weil sich 3, 4 Leute zu Wort melden und die große Mehrheit sich von Bild.de PCGH.de verrückt machen lässt...
Nur das man das nicht bei Bild oder Computerbild lesen kann, sondern nahezu einstimmig in allen großen und seriösen Fachmagazinen. Das ist der Unterschied.

Aber gut... müssen wir nicht weiter drüber diskutieren.
 
Und es stürzen sich in Summe mehr Fachmagazine, und vor allem youtuber, auf ein Problem welches aktuell nicht einmal zweistellig vorhanden ist?
 
Aktuell vielleicht einstellig. Könnte noch mehr sein und auch dazukommen.
Nicht jeder Nutzer verfolgt das alles in der Fachpresse mit und weiß das ein Biosupdate da helfen kann.
 
Man muss das Gegrillte ja nicht übertrieben darstellen, sachlich und objektiv sein, als Beispiel: 4 Fälle von gerilltem XY ist da und da gemeldet worden.
Weiterführende Links in unseren PCGHX Thread evtl verlinken.
Kann jeder dann für sich entscheiden ob er das Risiko auf sich nimmt.
 
Wie ich schon schrieb, will ich keinesfall von den CPUs komplett abraten. Die sind ja echt gut.
Nur aktuell würde ich den Käufer empfehlen, lieber noch etwas abzuwarten.
Bis die genaue Ursache bekannt ist. Und welche Gegenmaßnahmen alle ergriffen wurden.
Weil es betrifft ja scheinbar die Spannungen der CPUs als auch die Verwendung von EXPO-Ram.
Deswegen hatte ich hier gefragt ob EXPO oder 6000´er EXPO auch schon als OC gilt?
Und es z.B. bei 5200´er Mhz Ram keine Probleme gibt? :ka:
 
Aktuell vielleicht einstellig. Könnte noch mehr sein und auch dazukommen.
  • Als damals 3090(Ti) abgeraucht sind bei New World hat kein Mensch gesagt: Kauft ja keine NVidia 3090 mehr !!!eins!!!elf!!
  • Als die 12VHPWR Adapter einige NVidia Karten mitgenommen haben das gleiche.
  • Als einige Radeon der 7000 Serie Probleme mit der Vapor Chamber hatten...
  • Plundervolt Sicherheitslücke bei Intel CPUs(damit kann man theoretisch die Spannungen von Intel CPUs beeinflussen und die CPU grillen)
Technik birgt IMMER Risiken. Und sollte einem wirklich die nagelneue AMD CPU abrauchen kriegt man die über Garantie ersetzt. Das gleiche gilt für Board und Ram. Oder was sonst mit über den Jordan geht. AFAIK hat noch keiner rumgejammert, dass ihm seine Hardware nicht ersetzt wurde. Klar ist es ärgerlich. Aber wir reden hier von weltweit wohl einigen Hunderttausend verkauften Ryzen7000 CPUs und wieviel Fällen? 5?
Und es z.B. bei 5200´er Mhz Ram keine Probleme gibt?
Schau dir das Video von Roman an. Da gehen 1,5v durch den SoC. Die CPU hat es überlebt. Und 1,5v stellt mEn kein EXPO Profil überhaupt ein.
 
Und du machst auch direkt das nächste Fass auf...
Einfach mal Abwarten, bevor man hier den Teufel an die Wand malt; und vor allem @PCGH_Richard seine tollen Konfigurationen einfach mal über den Haufen wirft :schief:

(was ich jetzt mache :haha:)

@Topic:

Zu Nr. 1 muss man glaube ich nichts sagen :D

Zu Nr .2:
Ein 11400F? Warum so was altes und gammeliges? :what:
Die Liste kannste direkt wieder löschen @PCGH_Richard wenn die Nr. 3 nur 20€ (quasi im Promillebereich) mehr kostet aber nebenbei noch viel mehr (~10%) Leistung hat.

Zu Nr. 3: siehe oben, Nr. 2 ist obsolet.

Zu Nr. 4 und 5:
Warum ist in der Nr. 5 ein übertriebenes Netzteil drin, welches die Kosten unnötig in die Höhe treibt?
Gleiches Netzteil in beiden Konfigs und man muss sich nur noch zwischen "etwas mehr RT-Leistung" oder mehr klassischer power entscheiden, wo dann am Ende nur 30€ Unterschied vorhanden sind.

Zu Nr. 6:
why?
Da ist ein teureres board, eine teurere Graka und ein anderes (ebenso teureres) Gehäuse drin.
Mehrleistung = Null :ka:

(Da stelle ich jetzt auch mal eine Zwischenfrage: Warum ist bei mittlerweile annähernd 1000€ budget kein guter CPU-Kühler für sagen wir 30€-40€ dabei?)


Nr.7 ist interessant, allerdings kann man da auch noch für 20€ mehr die SSD aus der Nr. 8 einbauen.
Und der Freezer 7 X CO ist doch hoffentlich nur ein Witz, oder? :ugly:

Nr. 8 ist ähnlich interessant, der Aufpreis von über 100€ für die ~35% schnellere CPU muss aber halt jeder selbst wissen (oder eben eure Tests lesen ;) )

Zu Nr. 9:
Ist für Jeden interessant, der auf etwas CPU Leistung verzichten kann, dafür aber mehr GPU-power als in Nr. 8 haben will.
(Der CPU-Kühler in Nr. 8 und 9 ist anscheinend aber vergriffen und für 50€ Tagespreis viel zu teuer.)

Zu Nr. 10 gibt es eigentlich ebenso nur zu sagen: why the heck dieser teure CPU Kühler...?

Nr. 12 und 13 verstehe ich gar nicht :huh:
Bei dem hohen Budget sollte man nichts Geringeres als den 7800X3D kaufen und diesen mit einer RTX4080 oder 7900XTX paaren (falls Geld = Heu dann geht natürlich sogar eine 4090 :D)
Die Preisdifferenz zwischen der 12 und der 13 ist mMn. auch etwas unrealistisch, da man sowohl NT, case als auch CPU-Kühler für beide Konfigurationen nutzen kann.

tl;dr
Danke für deine Arbeit @PCGH_Richard :daumen:

Ausgezeichnete und sinnvolle Punkte – ich geh (hoffentlich) morgen mal alles nochmal genauer durch, danke! :daumen:

Über genau solchen Austausch freue ich mich am meisten, im Alltag fallen einem manche Details eben doch weniger auf als erhofft. ;-) Und so ein Blick von außen schadet meiner Meinung nach nie.
 
Zurück