• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Far Cry 6: Wie schneidet der Shooter im Anspieltest ab?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Far Cry 6: Wie schneidet der Shooter im Anspieltest ab?

Far Cry 6 soll vieles anders machen als seine Vorgänger. Doch ist das Spiel gleichzeitig auch besser? Unsere Kollegen von PC Games konnten den kommenden Shooter nun sechs Stunden anspielen und kommen zu dem ersten Fazit: anders aber doch gleich, zu groß und sehr chaotisch.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Far Cry 6: Wie schneidet der Shooter im Anspieltest ab?
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Das wird sich wie das letzte Far Cry "anfühlen", einfach in einem anderen Setting. Cool finde ich dass der Co-Op Modus gut funktioniert. Weniger cool dass der Fortschritt nur für den Host gespeichert wird. Immerhin hat Far Cry zum Start einen Co-Op zum Start, nicht wie die Mutter der Co-Op Spiele, HALO (Infinite).

Ich denke wer Far Cry 5 mochte wird auch hier seinen Spass haben. Wer dem etwas generische, von dummer K.I gespickte Gameplay in einer wenig dynamischen Welt mit einigen Freiheiten und netter Grafik etwas abgewinnen kann, macht wohl nichts falsch. Ich bin noch immer gesättigt von dem Prinzip durch Far Cry 5 und warte mal ab.

Das ging mir auch bei Assassins Creed so. Nach vielen Stunden Odyssey war ich mal durch mit dem Spielprinzip, da musste ich Valhalla gar nicht kaufen. Evtl. mal im Sale oder warten auf FC7 und ein neues AC.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Das wird sich wie das letzte Far Cry "anfühlen", einfach in einem anderen Setting. Cool finde ich dass der Co-Op Modus gut funktioniert. Weniger cool dass der Fortschritt nur für den Host gespeichert wird. Immerhin hat Far Cry zum Start einen Co-Op zum Start, nicht wie die Mutter der Co-Op Spiele, HALO (Infinite).

Ich denke wer Far Cry 5 mochte wird auch hier seinen Spass haben. Wer dem etwas generische, von dummer K.I gespickte Gameplay in einer wenig dynamischen Welt mit einigen Freiheiten und netter Grafik etwas abgewinnen kann, macht wohl nichts falsch. Ich bin noch immer gesättigt von dem Prinzip durch Far Cry 5 und warte mal ab.

Das ging mir auch bei Assassins Creed so. Nach vielen Stunden Odyssey war ich mal durch mit dem Spielprinzip, da musste ich Valhalla gar nicht kaufen. Evtl. mal im Sale oder warten auf FC7 und ein neues AC.
Vorteil bei Ubi ist doch das man die Spiele bei jedem XYZ dabei kriegt.
Eigendlich alle Assassins Creed, Division & Far Cry Teile (inc. dem kommenden) gab es HW und oder Heft -CDs.
 

Rorschach123

PC-Selbstbauer(in)
Habe das ja anfang des Jahres zum Kauf meines Ryzens bekommen, dann wurde es verschoben. Bin gespannt, ob ich es jetzt überhaupt noch gratis bekomme.

Da Ubisoft mal wieder den gleichen Stiefel fährt wie seit FC3, hätte ich es mir aber auch nicht zum Vollpreis (oder überhaupt) geholt.
Ich persönlich fand den 5er schon eine Enttäuschung. So ein gutes Szenario und so wenig daraus gemacht...
 

ShiZon

PC-Selbstbauer(in)
Also ich für meinen Teil hatte an Far Cry 5 und New Dawn richtig Spaß, da ein vorher/nachher Gefühl aufkam. In Far Cry 5 spielt man im fiktiven Hope County, in Far Cry New Dawn spielt man im fiktiven Hope County :ugly:, aber halt 20 Jahre später. Keine Ahnung ob mir Teil 6 zusagt, aber einen Blick ist es auf jeden Fall wert.
 

nTc21

Komplett-PC-Käufer(in)
"zu groß, zu hektisch, zu viel RPG". Für mich ist es damit leider auch gestorben. Heute muss sich halt alles irgendwie ums verrecken weiter Entwickeln. Erst wurde Doom Eternal (aus meiner Sicht) Verhunzt und jetzt wird aus FC6 ein Rollenspiel (alles nach einem öden FC5). Das nennt man dann wohl Evolution des Shooters. Aber Hey, vielleicht wird ja irgendwann aus einem Diablo 4 oder einem Witcher 4 reinklassiger Shooter. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Wird das nicht langsam langweilig immer das gleiche Spiel in neuer Packung?
Wenn es immer ein neues FC3 ist, dann nein. Die hätten nach FC3 lieber mit einem FC3.1 und FC3.2...... weiter machen sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ShiZon

PC-Selbstbauer(in)
Einen Diablo ähnlichen Shooter gibt es schon eine weile, schimpft sich Hellgate: London, kenne nur das Original aus 2007, die Remakes habe ich mir bis dato noch nicht gegeben.
 

Mr.Floppy

PC-Selbstbauer(in)
"zu groß, zu hektisch, zu viel RPG". Für mich ist es damit leider auch gestorben. Heute muss sich halt alles irgendwie ums verrecken weiter Entwickeln. Erst wurde Doom Eternal (aus meiner Sicht) Verhunzt und jetzt wird aus FC6 ein Rollenspiel (alles nach einem öden FC5). Das nennt man dann wohl Evolution des Shooters. Aber Hey, vielleicht wird ja irgendwann aus einem Diablo 4 oder einem Witcher 4 reinklassiger Shooter. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wenn es immer ein neu neues FC3 ist, dann nein. Die hätten nach FC3 lieber mit einem FC3.1 und FC3.2...... weiter machen sollen.

Far Cry 3 war der Grund, warum ich der Serie den Rücken gekehrt habe. Die Anspruchslosigkeit und das unfassbar unmotiverte Gameplay hat mich zu Tode genervt und gelangweilt.

Mein Urteil über Far Cry 3 musste ich runtertippen, weil mich dieser Fehlkauf einfach so genervt hatte.

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie sich irgendein Teil nach Far Cry 3 gespielt hat, aber weil man immer wieder hört, dass dieses oder jenes doch stark an Far Cry 3 erinnert und es deshalb ein geiles Spiel wäre, schrecke ich sofort 50 km davon zurück.

Größte Enttäuschung meiner bisherigen Spielkäufe. Und die Gameplayvideos von Far Cry 4 und 5 sahen für mich so aus, dass die Anspruchslosigkeit beibehalten wurde. Ist nur meine Einschätzung, wie gesagt, nie gespielt, das Gezeigte hat mich aber immer absolut nicht überzeugt, eher das Gegenteil.
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Ist jetzt keine Überraschung, von CoD, AC und den ganzen anderen Retorten erwartet man auch nur Fließbandware. Die Vorfreude kann ich da persönlich nicht nachvollziehen.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hatte ja echt Hoffnung, es ist noch mehr vom gleichen, dieses mal aber wohl verpackt mit etwas mehr "Cringe", damit es die hippen Jungspund Gamer auch mögen?

3 War ja erfrischend und neu, aber alles danach war das gleiche nur in monotoner imho.
 

micha1006

PC-Selbstbauer(in)
Mir reicht es wenn er so ist wie die Vorgänger. Fortschritt muss nicht immer besser sein! Ich liebe es die Maps nach Items abzugrasen, mit der Kaliber 50 Sniper Rifle gepanzerte Gegner umzublasen, abgefahrene Gefährte (Stichwort Ultraleichtflugzeug in FC4) zu nutzen, geile Waffen einzusetzen, Festungen taktisch zu erobern und und...
Technisch sieht es auch Geil aus was ich jetzt aus Ingame Videos gesehen habe. Far Cry sind die enizigsten Shooter die ich immer wieder gerne mal zocken tue (ausgenommen Modern Warfare 1+2).
Für mich ist FC 6 so gut wie gekauft!
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
also doch wie gehabt was nix schlimmes ist. dazu mehr gameplay ideen.
ich würde Sagen Perfekt.
Nun zur Historie da ich alle teile gespielt habe bis auf primal wo ich so gut wie am ende bin da fehlt einfach die Stimmung.

teil eins eine flucht zu Anfang vor Banditen. (2004 crytek)
teil zwei eine flucht von einen kriegsgebiet (ubisoft studios)
teil drei Befriedigung einer insel gegen einen Drogenboss du bist der Held
teil dragon 80tis homage mit klassischen Heldenepos
teil vier befreieung gegen einen Diktator
teil primal du bist in der steinzeit und kämpfs für die vormacht deines volkes
teil fünf Befreiung eines Staats gegen einen Sektenführers
teil new dawn das ende des fünften teils
teil 6 mal sehen

Zur Spielformel die änderte sich mit teil drei
Nun ich sehe da abseits ab den dritten teil mit sammelei extras kein wirkliches c&p

Was farcry ausmacht ist neben der sehr guten Grafik und Detail Verliebtheit das gunplay und die Wahl zwischen leisen und haudrauf taktik es fühlt sich nachn spiel an abseits des ersten teils wo man durchaus gezwungen wurde wie en Berserker reinzulaufen.
allen anderen teilen war das die Option aber kein muss.

natürlich ist da nix für Leute die stur nach action trachten bei dem Sammelwahn. Viele story mitschnitte werden über Nachrichten und Anekdoten erzählt.
besonders teil drei war viel Handlung in Schrift vorhanden.


Ja ich finde es gut das man mehr auf rpg Elemente setzt das hatte schon gta sa sehr geholfen. Heute noch ein Meilenstein an open world games.
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
Das wird sich wie das letzte Far Cry "anfühlen", einfach in einem anderen Setting. Cool finde ich dass der Co-Op Modus gut funktioniert. Weniger cool dass der Fortschritt nur für den Host gespeichert wird. Immerhin hat Far Cry zum Start einen Co-Op zum Start, nicht wie die Mutter der Co-Op Spiele, HALO (Infinite).

Ich denke wer Far Cry 5 mochte wird auch hier seinen Spass haben. Wer dem etwas generische, von dummer K.I gespickte Gameplay in einer wenig dynamischen Welt mit einigen Freiheiten und netter Grafik etwas abgewinnen kann, macht wohl nichts falsch. Ich bin noch immer gesättigt von dem Prinzip durch Far Cry 5 und warte mal ab.

Das ging mir auch bei Assassins Creed so. Nach vielen Stunden Odyssey war ich mal durch mit dem Spielprinzip, da musste ich Valhalla gar nicht kaufen. Evtl. mal im Sale oder warten auf FC7 und ein neues AC.
Naja, die Serie hat halt nicht mehr viel mit dem ersten Teil zu tun und somit werden alte Hasen sicher enttäuscht sein - da kann man wohl auch mit vielen Neuerungen wie RPG-Elemente, fliegende Kisten, super "smoothe" Grafik und so weiter keinen von denen mehr überzeugen...

Zumindest bin ich persönlich recht genügsam was Fortsetzungen angeht und ich habe 3, 4 und 5 auch gespielt aber das alles nur zum Zeitvertreib. Den wirklichen Enthusiasmus hat bei mir bisher nur der erste Teil geweckt. Da habe ich sogar noch mit Uncut-Patches gearbeitet, denn eine "Ragdoll-Physik" und Einschusslöcher gab es bei meiner Version nicht.

Ist es auch wieder eine Lobpreisung des Drogenkonsumes, wie Teil 3, 4 und 5?
Na was hast du denn gedacht? Dass wir hier in Zeiten von: "Ey Digga, isch f*cke deine Mudda!" plötzlich zu einer komplett frigiden Spielekomposition und durch die harte Zensur der (damaligen Werte der) USK geprägten Erfahrung für uns Gamer wie z.B. im Jahr 2000 zurückkehren werden?

Nein, wir müssen doch mit der Zeit gehen und allen Beteiligten etwas bieten können. Die Gangart wird härter - wie im richtigen Leben eben :nicken:

PS: Auf der anderen Seite hatte ich damals mit Version eins mehr Freude und Schockmomente als mit den folgenden Titeln.
 

SlaveToTheRave

Freizeitschrauber(in)
Solange es halbwegs so bleibt wie die Vorgänger habe ich kein Problem damit und werde es kaufen.

Ob seit 2012 bei FarCry 3, oder früher bei STALKER,
ich suche gern die komplette Gegend nach nützlichem Zeugs ab
und lasse mir Zeit.

Und wenn es in einiger Zeit wieder Mods dafür gibt,
die das ganze schwieriger machen in dem sie die Waffenwerte den Originalen anpassen (inklusive realem Schaden)
und so noch mehr Survival Feeling hinzufügen - sehr gut!

Reine Shooter mit Schlauch-Level, wie CoD, sind für mich jedenfalls seit 10 Jahren tot.

"Fremdscham-Momente soll es den Kollegen von PC Games zufolge jedoch definitiv geben. So gebe es beispielsweise Charaktere, die davon sprechen, dass ihre neue Munition schlimmer brennt als eine Geschlechtskrankheit
oder andere, die lautstark zum Besten geben, dass sie vor der Mission erst einmal die Toilette aufsuchen müssen."
Oh, wie "furchtbar". Ich hoffe die Kollegen tragen keine bleibenden Schäden davon...

Wird das nicht langsam langweilig immer das gleiche Spiel in neuer Packung?
Geschmackssache.
Die Leute kaufen sich anscheinend ja auch Battlefield xyz oder den hundertsten Call of Duty Aufguss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wird das nicht langsam langweilig immer das gleiche Spiel in neuer Packung?

Wird es nicht langsam langweilig, bei jedem Far Cry aufs neue herumzuheulen?

Man weiß was man bekommt, das ist oft eine Stärke. Wem es nicht passt, der kann sich ja etwas anderes heraussuchen.

Wobei in diesem Thread erstaunlich wenig gemeckert wird, schön zu wissen, das man nicht der einzige ist, der die Serie mag.
 

Bios-Overclocker

Software-Overclocker(in)
Hätte eigentlich schon Lust auf ein Farcry habe mich auch schon darauf gefreut bin jetzt aber etwas skeptisch. In Teil 5 hat mir dieses amerikanische Farmer Szenario garnicht gefallen das sieht in Teil 6 schon besser aus.
Wenn jetzt noch die Grafik einigermaßen nach NextGen aussehen würde
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Von wirklich neuen und kreativen Ideen sollte man sich bei Großproduktionen ohnehin längst verabschiedet haben. Dafür steht inzwischen viel zu viel Geld auf dem Spiel, ein Flop würde Verluste im hohen zweistelligen oder sogar schon dreistelligen Millionenbereich bedeuten.

Deshalb schätze ich die Indieszene so sehr. So viel Kreativität und neue Ansätze trotz kleiner Budgets, einfach super :daumen:
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Hätte eigentlich schon Lust auf ein Farcry habe mich auch schon darauf gefreut bin jetzt aber etwas skeptisch. In Teil 5 hat mir dieses amerikanische Farmer Szenario garnicht gefallen das sieht in Teil 6 schon besser aus.
Wenn jetzt noch die Grafik einigermaßen nach NextGen aussehen würde
Ist bei mir genau umgedreht. Dschungel Insel Szenario hat Far Cry jetzt zum 3. oder 4. mal. Ein Szenario in Russland, China wäre interessanter gewesen. Das Mid West von Far Cry 5 war dessen einzige Stärke.

Da man bei Ubisoft zwar peinlich drauf achtet das die Diversität gewahrt ist, aber nie auch nur irgendwas kritisiert, war Far Cry 5 leider weit hinter seinen Möglichkeiten. Im Nachfolger wurde der "Bösewicht" dann doch noch zum Helden, weil er ist ja am Ende ein guter Christ gewesen. Da kam mir die Kotze hoch.

Da nimmt man lieber einen Staat der sich nicht wehren kann. China nimmt man nicht weil der Markt dort zu wichtig ist, Russland genauso. Hat man ja bei Far Cry 4 schon verpennt. Also Kuba.

Spielerisch erwarte ich KArtenmarkierungsoverkill, Lager, Ubisoft Formel 2.0 (also Soft RPG). Schlechte Performance auf dem PC. Den MP und den Mapeditor hat man ja gestrichen und im Coop gibts sicher auch wieder nur Fortschritt für einen (was nach zig Teilen einfach nur ein Armutszeugnis ist). Aber hey. AAA Bumm Bumm, dat bringt Clicks und trendet gerade, vorallem weil sonst nix released. Also springt auch die PCGH auf. Angeblich habens alle angespielt, am Ende kopiert nur wieder den einen Redakteur der eingeladen war, so wie alle Magazine gerade. Bereue es gerade wieder draufgeklickt zu haben....ach was hab ja Adblock, Ghostery und alles an, damit PCGames Werbeedition überhaupt lesbar wird.
 

HardcoreKoH

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nach Teil 2 bin ich lange Zeit Far Cry ferngeblieben. Teil 3 und 4 kannte ich nur durch Lets Plays. Tatsächlich habe ich aber vor wenigen Tagen Far Cry 5 durchgespielt und hatte richtig viel Spaß. New Dawn wird demnächst angefangen. Nur die Szenerie in Teil 6 will micht nicht wirklich überzeugen - aber ich lass mich überraschen. Vom Gameplay her wahrscheinlich sehr identisch zu den letzten beiden Teilen. :)
 

t670i

Freizeitschrauber(in)
Far Cry 3 war mein erstes Far Cry. Ich fand das war ein richtig tolles Spiel.
Mir ist immer noch die Mission in Erinnerung, bei der man diese Drogenplantage mit dem Flammenwerfer abfackelt und im Hintergrund läuft Reggae Musik. Herrlich :ugly:

Far Cry 4 hat mich komischerweise nie wirklich gepackt. Habe es auch nicht durchgespielt.
Primal und New Dawn haben mich vom Setting nicht angesprochen.
5 wollte ich mir eigentlich mal holen, da man es mittlerweile günstig bekommt. Aber irgendwie fehlt mir aktuell die Zeit für so was.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Wird das nicht langsam langweilig immer das gleiche Spiel in neuer Packung?
Ich sag mal so, man muss ja nicht jeden Teil spielen.
Mein letztes Far Cry war der dritte Teil, mein letztes COD war Modern Warfare 2, und mein letztes Battlefield war BF4.
Evtl spiel ich irgendwann mal wieder ein FC, COD oder BF, aber ich muss ja nicht alle spielen.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Schlechte Performance auf dem PC. Den MP und den Mapeditor hat man ja gestrichen
Hmmm...habe alle Teile durchgedaddelt, aber schlechte Performance habe ich jetzt noch nie feststellen können.
Wie meinst du denn das?

Map-Editor ist gestrichen???? :heul::motz::huh:
Schade, sehr schade... das war für mich persönlich der eigentlich Knaller der Serie.
Hatte tonnenwiese Maps gebastelt und einige von mir sind z. B. bei FC5 immer noch relativ weit vorne im Ranking.

Jaaa, und die einst guten Zeiten im MP von FC2 sind auch schon Jahre her... :(
 
Zuletzt bearbeitet:

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Hatt mir gestern das GP Video bei Gamestar angeschaut und war mäßig begeistert. Sieht nach lastgen aus, optisch, Animation und gameplay. Holt mich einfach nicht ab.

MfG
 

Pleasedontkillme

Software-Overclocker(in)
Erlich, FC5 war für mich die grösste positive Überaschung aller Teile ;-)
Eine richtig schöne Welt mit der Wildnis, die Geschichte mit den Preper und all die Hillbillis. Ist geil.

Ist wohl das einzige Spiel in dem ich gerne als Sidequest gefischt habe. Mir gefallen zum Beispiel alle Sidequests von GTA5 überhaupt nicht.
 

DARPA

Volt-Modder(in)
Boah nee haut ab damit, FC 5 war schon voll der lahme Müll. Unauthentisch, keine Atmosphäre, keine Liebe fürs Detail.

Und Far Cry typisch ständig neuspawnende Gegner um künstlich das Action Level aufrecht zu erhalten.

Turnt mich gar nicht.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Boah nee haut ab damit, FC 5 war schon voll der lahme Müll. Unauthentisch, keine Atmosphäre, keine Liebe fürs Detail.

Und Far Cry typisch ständig neuspawnende Gegner um künstlich das Action Level aufrecht zu erhalten.

Turnt mich gar nicht.
Genau das.

Weckt mich, wenn es wieder ein Far Cry mit knüppelharten, intelligenten Gegenern gibt, bei denen man stolz darauf sein kann, sie entweder durch Wumms und/oder durch taktisches Geschick erledigt zu haben und bei dem das Crafting irgend eine Relevanz hat, weil nicht ohnehin von ständig respawnenden Moorhühnern Kram gedroppt wird bis zum Gehtnichtmehr.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Genau das.

Weckt mich, wenn es wieder ein Far Cry mit knüppelharten, intelligenten Gegenern gibt, bei denen man stolz darauf sein kann, sie entweder durch Wumms und/oder durch taktisches Geschick erledigt zu haben und bei dem das Crafting irgend eine Relevanz hat, weil nicht ohnehin von ständig respawnenden Moorhühnern Kram gedroppt wird bis zum Gehtnichtmehr.
Tja, dann musst du wohl oder übel den 1. Teil wieder rauskramen. :D
 

ShiZon

PC-Selbstbauer(in)
Nein, ganz im Gegenteil, es hat Spaß gemacht von etwas unsichtbaren Ding in den Arsch getreten zu werden, um sich gut dabei zu fühlen. :fresse::ugly:

Der erste Teil war auch spielerisch ein Meilenstein, grafisch auch *an Grafikhuren denk*, habe es bis zum Morgengrauen gezockt und bin dann erst mit Far Cry 4 wieder eingestiegen, das war mehr eine Zwischenstation, hab's nie zuende gespielt, weiß zwar nicht mehr warum aber ob ich das noch mal in Angriff nehmen werde ist eher fraglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten